Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Aktuelles

FuPa-Rückblick auf die Herbstrunde

 
Mittelfeldspieler und Vize-Kapitän Benjamin Eisenbeiser hat sich für den FuPa-Wintercheck einige Minuten Zeit genommen. Viktoria Koslar musste einen holprigen Saisonstart überwinden und steht nach nun 15 gespielten Partien mit 18 Punkten auf den zehnten Tabellenplatz.
 

FuPa Düren: Wie zufrieden seid Ihr mit der abgelaufenen Hinrunde?

Eisenbeiser: Insgesamt sind wir jetzt zum Abschluss der Hinrude zufrieden. Wir haben einen zugegebenermaßen schwierigen und nicht zufriedenstellenden Saisonstart erwischt, sodass wir bis zum 7. Spieltag im Tabellenkeller fest saßen. Dies hatte viele Gründe, unter anderem musste die Mannschaft den Abgang wichtiger Stammspieler kompensieren, sich auf ein neues Trainerteam einstellen und mit zahlreichen Verletzungen zurechtkommen, welche den ohnehin kleinen Kader weiter schrumpfen ließen. Auch "spontane Abgänge"  während der Saison machten dem Team zu schaffen. Es war aber in dieser schwierigen Phase, in der die Mannschaft mit tatkräftiger Unterstützung der zweiten Mannschaft, enger zusammenrückte und sich zu einem Team formte. Ab diesem Zeitpunkt konnten wir endlich die ersten Siege einfahren und auch mit schönem Fußball wieder auf uns aufmerksam machen und so im gesicherten Mittelfeld ansiedeln, wo wir nun überwintern können.


FuPa Düren: Entspricht der erreichte Tabellenplatz tatsächlich Euren Leistungen oder wäre Deiner Meinung nach ein besseres/schlechteres Abschneiden gerechtfertigt?

Eisenbeiser: Der aktuelle Platz im Mittelfeld spiegelt unsere Leistungen gut wieder, es gab Spiele in denen wir mehr als einen Punkt verdient gehabt hätten und am Ende doch mit leeren Händen da standen. Das war gerade nach einem solchen Saisonstart frustrierend, aber es spricht auch für die Mannschaft, dass sie nicht aufgegeben hat und in den Folgespielen weiter gekämpft und sich belohnt hat.. 


FuPa Düren: Falls betroffen: Wenn Euer Team vom Verletzungspech verfolgt ist, woran liegt es? Falsche Trainingssteuerung? Überbelastung? Falsche Vorbereitung der Spieler auf die Spiele?

Eisenbeiser: Wie erwähnt gab es einige Verletzungen im Laufe der Hinrunde, diese sind aber meiner Meinung nach nicht auf gezielte Ursachen zurückführbar sondern letztlich einfach nur Pech.


FuPa Düren: Stoßen im Winter neue Spieler zum Kader dazu oder verlässt jemand das Team?

Eisenbeiser: Unser Verein kann eine sehr gute Jugendarbeit vorweisen und somit auch zwei erfolgreich spielende A-Jugenden. Wir können uns glücklich schätzen diese jungen Spieler seit kurzem regelmäßig im Seniorentraining begrüßen zu dürfen, was die Qualität und Intensität des Trainings steigern ließ. Auch in den letzten Spielen haben uns diese Spieler bereits ausgeholfen und gezeigt, dass wir ab der kommenden Saison einen Schub neuer guter Spieler bekommen werden. Weitere Neuzugänge sind aktuell nicht in Sicht. Erfreulicherweise haben zudem alle Spieler ihre Zusage für die Rückrunde gegeben, sodass kein Abgang zu verzeichnen ist.


FuPa Düren: Wann startet ihr mit der Rückrundenvorbereitung? Gibt es ein besonderes Highlight?

Eisenbeiser: Die Rückrunde startet offiziell am 15. Januar. Für einige beginnt jedoch bereits einige Tage zuvor wieder das Fußballspielen bei der Hallenkreismeisterschaft in Jülich. Als Testspielgegner treffen wir unter anderem auf Jülich 10, Rurdorf, Barmen und Katzem.


FuPa Düren: Welche Mannschaft ist für dich die größte Überraschung der Liga?

Eisenbeiser: Die größte Überraschungsmannschaft ist für mich definitiv Broich. Wenn man bedenkt, dass sie letzte Saison eher in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt waren ist die bisherige Saison unter dem neuen Trainer natürlich kaum zu toppen. Ich hoffe, dass sie es trotz 9 Punkte Differenz auf Titz nochmal spannend machen werden.


FuPa Düren: Wie bewertest du die jüngsten Gewalt-Vorfälle auf den Amateurfußball-Plätzen?

Eisenbeiser: Ich finde es erschreckend zu beobachten, dass die seit Jahren zu sinken scheinende Gewalthemmschwelle in solch einer Tat ihren traurigen Höhepunkt findet. Man kann letztlich nur wiederholen, dass solche Aktionen mit dem Sport und den Werten einer freien Gesellschaft nichts zu tun haben und dass diese entsprechend bestraft und nicht toleriert werden.

Weihnachtsfeier 2016

20.11.2016

Auch in diesem Jahr werden wir wieder eine Weihnachtsfeier ausrichten.

Diese wird am Samstag, den 17.12 im Vereinsheim stattfinden. Beginn der Feier ist um 19:30 Uhr.

...

Der Vorstand der Viktoria lädt hierzu alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich ein.

Wir würden uns freuen, wieder viele Menschen begrüßen zu dürfen, um bei einem guten Essen und einigen Getränken, einen geselligen Abend zu verbringen.

Selbstverständlich freuen wir uns über jegliche charmante Begleitung.

Zur besseren Planung benötigen wir bitte bis zum 4.12 eine Rückmeldung zur Teilnahme.

Die Anmeldung nimmt jedes Vorstandsmitglied entgegen.

Wir freuen uns auf eine sicherlich wieder stimmungsvolle Feier und wünschen bis dahin eine schöne, nicht zu stressige Adventszeit.

Ralf Coenen

Niederlage im Pokalfinale

09.10.2016

Wir haben das Pokalfinale der B-Jugend nach einem sehr schönen Spiel leider 3:1 verloren.
Wir gratulieren dem Sieger aus Oberzier zum Pokalgewinn und möchten aber auch unserer B-Jugend zu einem tollen zweiten Platz gratulieren. Ihr habt einen tollen Kreispokal gespielt und das Finale erreicht! Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler zu diesem schönen Erfolg!

Bild zeigt eine oder mehrere Personen und im Freien

Kreispokal-Endspiele bei Viktoria Koslar!

In diesem Jahr finden die Endspiele um den Kreispokal der Damen sowie der Jugendmannschaften auf unserer Kunstrasenanlage in Koslar statt. Wir freuen uns auf spannende Spiele und hoffen auf zahlreiche Zuschauer bei der Viktoria. Am Samstag spielen die Juniorinnen und Damen und am Sonntag die Junioren um den Pokalsieg.
Als vorletztes Spiel stehen auch die B-Junioren unserer Viktoria am Sonntag um 14:00 Uhr im Endspiel!!!!! Bitte unters...tützt uns zahlreich, so dass wir noch mehr Zuschauer als im Halbfinale begrüßen dürfen.

Folgende Begegnungen finden statt:

Samstag, 08.10.2016 um 13:30 Uhr
C-Juniorinnen
Borussia Derichsweiler - S.V. Merken

Samstag, 08.10.2016 um 15:00 Uhr
B-Juniorinnen
JFV Rureifel - SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf

Samstag, 08.10.2016 um 17:00 Uhr
Autoteile Reinartz Cup der Frauen / Endspiel
TUS Jüngersdorf-Stütgerloch - S.C. Alemannia Straß

Sonntag, 09.10.2016 um 10:15 Uhr:
D-Junioren
Borussia Freialdenhoven - F.C. Niederau

Sonntag, 09.10.2016 um 12:00 Uhr
C-Junioren
GFC Düren/99 - Viktoria Arnoldsweiler

Sonntag, 09.10.2016 um 14:00 Uhr
B-Junioren
BC Oberzier - Viktoria Koslar

Sonntag, 09.102016 um 16:00 Uhr
A-Junioren
V.f.V.u.J. Winden - F.C. Niederau

B-Jugend erreicht Pokalfinale

28.09.2016 Finale!!!!!!!

In einem kämpferisch und spielerisch sehr guten Pokal-Halbfinale setzte sich unser Team verdient mit 3:1 gegen den F.C. Niederau durch. Es war ein... schönes und faires Spiel in dem beide Mannschaften versuchten durch spielerische Mittel das Spiel zu gewinnen. In der ersten halben Stunde konnten wir zwei Chancen eiskalt zum 2:0 nutzen. Kurz vor der Halbzeit verloren wir diese Ordnung und so drängten die Niederauer auf den Anschluss der dann auch durch einen tollen Distanzschuss gelang. Nach der Halbzeit bekamen wir das Spiel wieder in den Griff und setzten den Gegner immer wieder unter Druck, hierdurch entstand dann auch der entscheidende Treffer zum 3:1 durch ein Eigentor.

Jetzt haben wir es geschafft und spielen am 09. Oktober auf unserer heimischen Anlage im Finale um den Kreispokal. Der Gegner wird am kommenden Samstag zwischen Sportfreunde Düren und Oberzier ermittelt.

Trainingscamp

18.09.2016

Auch in diesem Herbst bieten wir wieder ein Trainingscamp an.

Bereits zum dritten Mal wird Rolf Hamboch mit seinem Team auf unserer Sportanlage zu Gast sein.

In den Vorjahren gelang es Ihnen die Kids zu begeistern und Spaß und Freude im Umgang mit dem runden Leder zu vermitteln!

...

Wir freuen uns auf erneut 3 schöne Tage bei hoffentlich gutem Wetter ?

Anmeldungen werden bis zum 5.10 von jedem Jugendtrainer der Viktoria entgegen genommen.

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Saisonauftakt der jüngsten Kicker

09.08.2016

Am Mittwoch 10.08.16 um 17:00 Uhr startet das Trainerteam Sebastian Goerke und Daniel Dreßen auf dem Kunstrasenplatz in Koslar mit der Vorbereitung für die neue Saison.
Das Tainerteam und unsere Mannschaften suchen noch Mitspieler/innen im Bereich der
4-6 jährigen Kicker. ...
Sollte Interesse bestehen, an einem Schnuppertraining teilzunehmen, sind alle am Mittwoch eingeladen unsere Mannschaft kennenzulernen und am Training teilzunehmen.

Mittwoch 17:00 Uhr Kunstrasenplatz
Genossenschaftsweg in Koslar.

Traut euch!!! ?

Eigene Vereinskollektion

08.08.2016

Mit unserem neuen Ausrüstungspartner www.cawila.de legt der S.V. Viktoria Koslar erstmals eine eigene Vereinskollektion auf!

Mehr Infos hierzu und einen aktuellen Flyer zur Vereinskollektion findet ihr auf unserer Homepage

...

www.viktoria-koslar.de

Ein entsprechender Online-Shop zur direkten Bestellung befindet sich aktuell im Aufbau!

Mehr anzeigen

1. Pflichtspiel

28.07.2016

Viktoria gewinnt im Elfmeterschießen

Beim gestrigen Pokalspiel gegen Amicitia Schleiden konnte die Viktoria sich erst im Elfmeterschießen durchsetzen. Zunächst ging man durch Giorgi Rubanovi mit 1:0 nach 25 Minuten in Führung. Einige Minuten später konnte die Amicita zum 1:1 ausgleichen. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause schlug Schleiden nochmal zu und erhöhte auf 2:1. Dann schlug die goldene Stunde von Edeljoker Maxe Hohaus. Der erst in der 75. Minute eingewechselte Flügelspieler, erzielte in der 80. Minute durch Vorlage von Giorgo Rubanovi das 2:2. Im Elfmeterschießen konnte man sich schließlich auf den Keeper Sven Jansen verlassen, der zwei Elfmeter der Amicitia halten konnte. Somit steht die Viktoria in der nächsten Runde und trifft dort am kommenden Mittwoch auf Bezirksligist Lich-Steinstraß.

Salingia Cup

11.07.2016 - Salingia Cup Barmen -

Am gestrigen Sonntag bestritt die 1. Mannschaft beim alljährlichen Salingia-Cup in Barmen das Auftaktspiel gegen den Sportclub aus Stetternich. Bei hochsommerlichen Temperaturen traf man auf eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison zwar sportlich aufgestiegen war, jedoch durch einen großen personellen Aderlass gezwungen war, auf selbigen zu verzichten und weiter in der Kreisliga C Staffel 1 zu spielen. Dennoch ließ die Viktoria den Gegner von Be...ginn an wissen, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen sollte. So begaben sich bei einem 3:0 Pausenstand beide Mannschaften in die lang ersehnte schattige Halbzeit. Nach Wiederanpfiff änderte sich an den Spielanteilen wenig, da auch die Kräfte bei beiden Teams spürbar nachließen. So endete das Spiel, in der Höhe auch verdient, 8:0 für die Viktoria.

Als Torschützen konnten sich folgende Spieler für die Viktoria eintragen lassen:

G.Rubanov (2x), B.Eisenbeiser (2x – böse Zungen behaupten es war ein Eigentor des Gegners ;) ), M. Mukabi-Balogi, P. Kämmerling, T. Bößem und A. Haxhija

Im Anschluss an das Auftaktspiel trafen die Mannschaften aus Mariaweiler und Rurdorf aufeinander, wobei sich der FC Rurdorf ebenfalls souverän mit 9:2 durchsetzen konnte.

Dadurch geht es für unsere 1. Mannschaft am Donnerstag in Barmen mit den Halbfinalspielen weiter. Ab 18:30 Uhr trifft man dann auf den A-Ligisten FC Rurdorf und Bezirksligisten SW Düren.

C1 beendet die Saison mit einem Turniersieg!

Nachdem wir am letzten Wochenende, nach einer knappen Niederlage im Endspiel gegen Erftstadt-Lechenich, zweiter auf unserem JUFA-Cup wurden, traten wir heute zum letzten Turnier der Saison in Herzogenrath an. Das Ergebnis: Turniersieg!

Die ersten beiden Spiele gegen die Mitfavoriten vom VFR Würselen und SV Breinig wurden mit 1:0 gewonnen und dann kam wie immer der Durchhänger! Gegen eigentlich unterlegene Gegner vom BC Kohlscheid fingen wir uns zwei Konter, vergaben mindestens 5 hundertprozentige Chancen und verloren mit 0:2. Da zu diesem Zeitpunkt alle Mannschaften mindestens einmal verloren hatten war noch alles für uns drin. Die Jungs waren nach dem schwachen Spiel motiviert und schlugen Rhenania Würselen mit 4:0. Überschattet war dieses Spiel von einer Verletzung unseres Kapitän Robin der im Zweikampf unglücklich auf den Arm fiel und nicht mehr weiterspielen konnte. Bei der späteren Untersuchung im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der Arm gebrochen ist.
Im letzten Spuel gegen den Gastgeber von SuS Herzogenrath spielten unsere Jungs souverän und gewannen mit 5:0 das Spiel und das Turnier.

Wir beenden damit die Turniersaison und starten am 01.08. um 19 Uhr in die Saisonvorbereitung zur B-Jugend-Saison.

Spaß und fröhliche Balljagd

1. Kindergarten-Cup mit Begeisterung von den kleinen Kickern aufgenommen

15.06.2015

An der Zufahrtstraße ist kein freier Parkplatz mehr zu finden, auf dem Sportplatz des SV Viktoria herrscht Hochbetrieb schon am frühen Samstagvormittag. Der Grund? Zum ersten Mal überhaupt hat der Sportverein zum Kindergarten-Cup eingeladen.

Jülicher Kindertagesstätten sind der Einladung gefolgt und haben ihre Mannschaften ins Turniergeschehen geschickt. „Wir wollten die bestehenden Kooperationen, die wir mit mehreren Kitas schon haben, mit noch mehr Leben füllen“, erklärt Vereinsvorsitzender Ralf Coenen die Idee hinter dem Cup. Verantwortlich für die Organisation waren Wolfgang Speier und Stefan Schlepütz – gemeinsam mit einem großen Team aus vielen ehrenamtlichen Helfern haben diese beiden eine gelungene Veranstaltung auf die Beine gestellt, die auf sicht- und hörbare Begeisterung stieß.

Die Taktik der Mini-Kicker war sicherlich verbesserungswürdig, die Begeisterung für das Spiel – ob nun mit oder ohne Ball – war jedoch kaum zu toppen. Auf zwei kleinen Spielfeldern liefen die maximal sechsjährigen Spielerinnen und Spieler, oft alle gemeinsam, dem Ball hinterher. Manch einer zeigte ausgeprägtes Talent für das Spiel und trug sich gleich mehrfach in die Torschützenliste ein. Doch um Tore oder gar Siege ging es bei diesem Turnier nicht, der Spaß stand im Vordergrund.

So stand nicht nur das Fußballspiel als solches auf dem Turnierprogramm. An den einzelnen „EM-Stationen“ durften die Kinder obendrein ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und zum Beispiel mit Wasser gefüllte Getränkeflaschen mit dem Ball umschießen. Auch hier wurden Treffer vom begeisterten Publikum mit viel Beifall belohnt.

„Das ist eine tolle Sache. Schön, dass es nicht nur ums Fußballspielen geht“, stellte eine Erzieherin mit zufriedenem Blick auf ihre Schützlinge fest. Ähnlich zufrieden ließ auch Vorsitzender Coenen seinen Blick über den gut besuchten Sportplatz schweifen. „Gestern Jufa-Cup, heute morgen der Kindergarten-Cup, heute Nachmittag ‚Unser Dorf spielt Fußball‘ und morgen geht es mit dem Jufa-Cup weiter. Das Wochenende ist ausgebucht, so soll das sein“, freute sich Ralf Coenen mit einer Verbeugung: „Ohne die vielen fleißigen Hände hier wäre das alles überhaupt nicht möglich.“

Eines steht in jedem Fall schon fest: Der Kindergarten-Cup soll zu einer dauerhaften Einrichtung werden und wird im kommenden Jahr definitiv wieder veranstaltet werden. Die teilnehmenden Kindertagesstätten in diesem Jahr waren: St. Franz-Sales als „Sales Soccer“, St. Marien als „Marienkicker“, die Kleinen Füchse als „Wilde Füchse“, St. Walburga Güsten als „Sandburgstürmer“, die Kita Unterm Regenbogen als „Rainbow Soccers“ und die Kita Sternschnuppe als „FC Flitzer“. (brit)

Weitere Neuzugänge bei der I.

07.06.2016

Wie bereits angekündigt ,sollen in dieser Woche weitere Neuzugänge für unsere erste Mannschaft präsentiert werden.

Wir freuen uns mit Mechak Mukaba Balogi ( Dürwiss) und Severin Foit ( Brachelen) zwei weitere Spieler für die Viktoria gewonnen zu haben ?

Mechak hat bereits unsere Jugendabteilung durchlaufen, wechselte als A-Junior in die Bezirksliga nach Wenau und Dürwiss und kehrt nun zu uns zurück. Er wird unser Angriffsspiel bereichern und das ein oder andere Tor für uns machen?

 

Severin ist mit 31 Jahren der künftige Senior des Teams ?. Er hat bereits in der Landesliga gespielt und wird unserem jungen Team sicher mit seiner Erfahrung weiterhelfen⚽️

.

Die Viktoria freut sich auf die beiden Jungs und wünscht Ihnen eine gute und hoffentlich verletzungsfreie Saison

B-Junioren suchen neue Teammitglieder

07.06.2016

Wir suchen für unsere künftige B-Jugend Spieler des Jahrgangs 2001. Die Mannschaft besteht zu 90% aus Spielern dieses Jahrgangs 2001 und wurde in der abgelaufenen Saison Dritter in der C-Jugend-Sonderliga.

Interessierte Jungs können sich gerne hier melden oder bis zu den Ferien Montags um 19 Uhr oder Mittwochs um 18.30 Uhr zum Training kommen.

Ausblick 2016-2017

06.06.2016

Kaum ist die Saison vorbei,steht auch schon die nächste vor der Tür.

Unsere erste Mannschaft wird in der neuen Saison ein verändertes Gesicht haben.

So übernimmt Frank Caspers die sportliche Leitung des Teams. Unterstützt wird er durch unseren neuen Co. Trainer Holger Stump.

Die Beiden werden gemeinsam mit der Mannschaft bereits am Sonntag, den 26.6 um 11:00 Uhr in die Vorbereitung starten.

Dann werden auch einige Neuzugänge zur Mannschaft stoßen.

Die Gespräche laufen zurzeit auf Hochtouren.

Mit David Cremer( Welldorf), Giorgi Rubanov( o. Verein), Armend Haxhiu ( Aldenhoven) Fabian Wagner und Raphael Thouet ( eigene Jugend) stehen bereits einige Neuzugänge fest.

In den nächsten Tagen erwarten wir weitere Zusagen.

Somit werden wir auch in der neuen Saison eine wettbewerbsfähige Mannschaft ins Rennen schicken⚽️

Spieler, die noch Lust haben in einer guten, jungen und ambitionierten Mannschaft mit einer tollen Kameradschaft und einem prima Umfeld Fußball zu spielen ,können sich gerne bei mir melden ( 01522-8630219)

Über die weitere Entwicklung werden wir zeitnah berichten.

Ralf Coenen

Saisonende

05.06.2016

Am gestrigen Samstag endete für unsere beiden Seniorenmannschaften die Saison 2015/16.

Die zweite Mannschaft verlor in Linnich mit 1-3, kann dennoch mit den gezeigten Leistungen und der Platzierung in der Abschlusstabelle zufrieden sein. Maßgeblichen Anteil daran, hat das Trainerteam Rolf Steinbusch, Marco Vieler und Carsten Schepers. Auch in der neuen Saison werden diese Drei die Mannschaft begleiten, mit dem Ziel dann vielleicht noch ein wenig besser abzuschneiden.

Unsere erste Mannschaft bestritt ihr letztes Spiel auf heimlicher Anlage gegen Körrenzig. Hier gelang dem Team ein deutlicher 9-2 Heimsieg. Somit war der Grundstein für eine gute Stimmung auf der anschließenden Saisonabschlussfeier gelegt.
Lediglich die Tatsache, dass es Tisa verwahrt blieb, die Saison mit einem eigenen Treffer abzuschließen ( trotz tatkräftiger Unterstützung des Teams), trübte die Stimmung ein wenig ( vor allem bei Tisa) ?

Emotional wurde es im Anschluss bei der Verabschiedung einiger Akteure.

Verlassen werden die Viktoria unser Trainerteam Domi Kremer und Stefan Zander ( beide zu den Junioren Niederau), Dustin Dekena ( Lich Steinstrass), Simon Braun ( Rurdorf) und Dennis Löwen( Welldorf).

Wir bedanken uns bei all diesen Jungs für Ihren langjährigen überragenden Einsatz und Ihre Verbundenheit zur Viktoria??. Wir wünschen Euch in Euren neuen Vereinen viel Erfolg?

Die Viktoria wird immer Eure sportliche Heimat sein, und die Türe steht für jeden von Euch immer ganz weit auf! Machts gut ??

Das Abschlussgrillen beider Mannschaften mit Familien war dann geprägt von guter Stimmung und Stimme. Es war ein toller Abend( vielen Dank an die Organisation), der das gute Miteinander in unserem Verein verdeutlichte ?

Unsere jungen Schiedsrichter

23.05.2016

Für unsere Schiedsrichter Thomas Leipertz und Aaron Lammertz läuft die Saison noch auf Hochtouren. Beide leiten seit Beginn der Saison Spiele für unseren Verein. Sie gehören zu den jüngsten Unparteiischen im Kreisgebiet und wir sind wirklich stolz auf unsere Jungs.

Wir wünschen uns für die jungen Schiedsrichter, dass man ihnen immer respektvoll auf und neben dem Platz begegnet.

Das Bild zeigt Aaron Lammertz links und Thomas Leipertz rechts zusammen mit dem erfahrenen Schiedsrichter Marco Graffi (Bor. Freialdenhoven) bei einem Einsatz auf Jugendverbandsebene.

A-Junioren suchen Verstärkung

21.05.2016

Zur kommenden Saison suchen unsere A-Junioren Verstärkung (Torhüter/Spieler) .
In der abgelaufenen Spielzeit gelang der Mannschaft bereits als jüngerer Jahrgang die Qualifikation für die Kreissonderliga und man belegte dort einen sehr guten 5. Platz.

Auf Grund ihres Studiums stehen uns zur neuen Spielzeit leider nicht mehr alle Spieler zur Verfügung.

Die Mannschaft wird trainiert von zwei lizensierten Trainern, sowie einem Torwarttrainer und Koordinator. Einer der Trainer ist durch Fortbildungen auch in der Lage nach Verletzungen z.B. durch Kinesiotapes und Massagen zu unterstützen.
Beste Voraussetzungen zum durchgehenden Trainingsbetrieb, auch im Winter, bietet euch unser Kunstrasenplatz und die modernen Kabinenanlagen.
Wenn ihr also eine neue Herausforderung sucht oder ihr in eurem JG 98/99 nicht mehr in eurem Heimvereinen spielen könnt, dann zögert nicht und meldet euch unverbindlich bei

Kevin Zwingel
0170/7386246

B-Junioren sind Kreismeister 2015-2016

15.05.2016

Die Mannschaft konnte sich in der Herbstrunde verlustpunktfrei für die Kreissonderstaffel im Frühjahr qualifizieren. Auch hier überzeugten die Jungs mit tollen Leistungen.
Nach der Teamfahrt zum Copa Maresme (Spanien/Barcelona) in den Osterferien, bei der vor allem das Feiern im Mittelpunkt stand, präsentierten sich die Jungs als echtes Team und waren in der Lage bis zum Saisonende den ersten Tabellenplatz in der Kreissonderstaffel zu behaupten

Erfolgreicher Abschluß der C1-Junioren

14.05.2016

Mit Unterstützung von Damien aus der C 2 konnten wir heute unser letztes Saisonspiel mit 4:1 gegen die SG Nörvenich gewinnen. Nachdem wir zunächst mit 0:1 in Rückstand gerieten wurde die Mannschaft umgestellt und wir gewannen mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel. Nach einem Freistoß konnte Fabian Helmrich den Ausgleich erzielen und noch vor der Pause gingen wir durch einen Treffer von Fabian Künne in Führung. Nach der Pause kamen die Nörvenicher deutlich besser ins Spiel. Wir mussten jetzt auf Konter und unseren "Sprinter-Fabi" setzen. Bei einem dieser Konter war Fabi nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Robin wie immer sehr sicher. Kurz vor Schluss krönte Fabi seine sehr gute Leistung mit dem Treffer zum 4:1 Endstand. Heute spielte unser Torwart Jeremy wieder sehr gut als rechter Verteidiger. Wie im letzten Spiel zeigten die Jungs auch heute, trotz der vielen Ausfälle, eine sehr gute Leistung. Schade dass wir im Mittelteil der Saison einen Durchhänger hatten, sonst wäre der Staffelsieg möglich gewesen. Die gute Leistung der Truppe zeigt auch der Blick auf die Tabelle: wir haben einen sehr guten dritten Platz erreicht und sind gleichzeitig das Team mit den meisten Treffern.
An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Julian für die gute Leistung in dieser Saison bedanken und wünschen ihm viel Erfolg bei seinem künftigen Verein.

E1-Junioren erringen Staffelsieg

12.05.2016

Herzlichen Glückwunsch an unsere E1 Junioren ⚽️

Das Team wurde gestern Staffelsieger mit 10Siegen, 30-0 Punkten bei 82-14 Toren ?

...

Die Mannschaft hat eine überragende Saison gespielt und sich diesen Erfolg verdient und hart erarbeitet ??

Weiter so, Jungs ??????

D2-Junioren Staffelsieger

12.05.2016

Unsere D2 hat heute in Inden-Altdorf ihre Chance genutzt und mit einem souveränen 6:0 Erfolg die Meisterschaft in ihrer Staffel klar gemacht. Mit einer stabilen Abwehrleistung, schönem Kombinationsspiel durchs Mittelfeld und dem geschickten Auge für den finalen Pass zeigte die Mannschaft heute ihr bestes Saisonspiel und kann stolz auf den verdienten Titel sein. Herzlichen Glückwunsch an Spieler/-in und Trainer

Neuer Trainer der 1. Mannschaft

04.05.2016

Wie bereits mitgeteilt wird es zur neuen Saison einen Trainerwechsel bei unserer ersten Mannschaft geben, da unser bisheriger Trainer Domi Kremer den Verein in Richtung Niederau verlassen wird.

Zur neuen Saison wird Frank Caspers die sportliche Leitung des Teams übernehmen.

...

Frank hat in den letzten zwei Jahren eine Auszeit vom Trainerjob genommen und freut sich nun auf die Aufgabe mit unserer jungen und ambitionierten Mannschaft. Zuvor hat unser neuer Trainer z.Bsp bereits in Stetternich verantwortlich gearbeitet.

Frank ist 46 Jahre jung und wohnt in Ederen.

Mit ihm wollen und werden wir den eingeschlagenen Weg in Richtung Entwicklung unserer eigenen Talente weitergehen.

Wir freuen uns auf eine gute und hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit.

Erfreulich ist ebenfalls, dass der Großteil der ersten Mannschaft bereits die Zusage für die neue Saison gegeben hat ?

Hierüber freuen wir uns natürlich und werden diese Mannschaft auch weiter punktuell verstärken.

So werden wir dann auch zur Saison 2016/17 eine gute und wettbewerbsfähige Mannschaft stellen.

Trainerwechsel zur neuen Saison

17.04.2016

Zur neuen Saison wird uns unser Trainer der ersten Mannschaft Dominik Kremer verlassen. Dominik sucht eine neue Herausforderung im Jugendbereich eines ambitionierten Vereins aus der Region.

Wir danken Domi für seine langjährige engagierte Arbeit im Verein und wünschen ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe.

Die Mannschaft wird alles daran setzen, dem scheidenden Trainer einen guten Saisonabschluss zu bescheren.

In den nächsten Tagen folgen Gespräche mit potenziellen Nachfolgern, die die erfolgreiche Arbeit von Domi fortsetzen sollen.

Hierbei ist es für uns von größter Bedeutung, dass der Nachfolger in der Lage und Willens ist, unsere eigenen Talente weiter zu fördern.

Auch in der Zukunft werden wir an unserer Philosophie festhalten, mit jungen und hungrigen Spielern den Erfolg zu suchen. Teamgeist steht für uns an erster Stelle.

Die Rahmenbedingungen mit einer tollen Jugendarbeit im Verein und einer modernen Sportanlage sind hierfür zweifellos gegeben.

Gerne können Trainer, die sich mit dieser Philosophie identifizieren können ,Kontakt zu mir aufnehmen.

Wir als Verein sind zu allen Seiten offen und sind sicher auch zur neuen Saison eine leistungsstarke Mannschaft ins Rennen schicken zu können.

U17 beim Turnier Copa Maresme

28.03.2016

Die U17 der Viktoria aus Koslar tritt in dieser Woche bei einem internationalem Turnier in Malgrat de Mar, in Spanien an. Das Team kam heute gegen Mittag nach 16 Stunden Busfahrt im Hotel Reymar Playa an. Morgen und übermorgen stehen jeweils 2 Spiele an. Gegner werden drei deutsche und eine argentinische Mannschaft sein.

Wintercup der B-Junioren

16.01.2015

Der Wintercup für B-Junioren machte gegen Ende der Gruppenphase seinem Namen alle Ehre. Das letzte Spiel endete in einem bunten Schneetreiben. Trotz allem war es für alle angereisten Mannschaften eine hervorragende Möglichkeit sich für die Rückrunde einzuspielen. Die Platzierungsspiele am Sonntag werden jedoch nicht stattfinden können, da unser Platz unter einer dichten Schneedecke liegt. Im Hinblick auf die Gesundheit der jungen Sportler wäre das Verletzungsrisiko doch zu groß.
Wir bedanken uns bei den teilnehmenden
Gastmannschaften:

Ford Köln Niehl
Westwacht Aachen
SF Hehlrath
SV Eilendorf
BC Oberzier
SG Niederzier/Hambach
SG Union Würm-Lindern

Neuzugänge verstärken die I. Mannschaft

02.01.2016

Die 1. Mannschaft der Viktoria hat sich in der Winterpause mit zwei Spielern verstärkt. Beim Trainingsauftakt am 5. Januar werden die Neuzugänge Marcel Engels und Patric Kämmerling zum Team dazu stoßen. Marcel Engels trainiert bereits seit November mit der Mannschaft. Nach einer dreijährigen Pause hat sich der gebürtige Freialdenhovener dazu entschieden wieder Fußball spielen zu wollen. Nach Stationen bei Rurdorf und Freialdenhoven hat sich Marcel Engels bereits im Dezember entschieden in der Rückrunde wieder einzusteigen.
Der 2. Neuzugang Patric Kämmerling ist ein alter Bekannter. Patric Kämmerling wechselte erst im Sommer 2015 von Koslar nach Jülich 12. Nun hat er sich entschieden wieder zurück nach Koslar zu wechseln, wo er bereits in der Jugend viele Jahre gespielt hat. Außerdem werden zwei langzeitverletzte Spieler im Laufe der Rückrundenvorbereitung wieder zurück kommen. Simon Braun und Robbie Flavien Mbuyi sind beide fast die komplette Hinrunde verletzt gewesen. Nun sind beide wieder auf dem Weg der Besserung und werden hoffentlich zum Rückrundenauftakt am 28.02.2016 in Kirchberg wieder zur Verfügung stehen.

E1 zu Gast bei Borussia Mönchengladbach

15.10.2015

Am Abend bestritt unsere E1 ein Freundschaftsspiel gegen die E Junioren von Borussia Mönchengladbach. Das Spiel endete nach drei x 20 Minuten mit 0-11 für die Borussia. Anders als das Ergebnis vermuten läßt, bot unser Team eine gute Leistung. Das erste Drittel endete lediglich mit einem 1-0 Zwischenstand. Erst mit zunehmender Spieldauer und nachlassenden Kräften unserer Jungs, wurde das Ergebnis deutlicher. Aber die Jungs haben unsere Farben gut vertreten, was durch die zahlreichen Besucher bestätigt wurde. Vor dem Spiel haben wir eine interessante Führung durch den Borussia Park gemacht, und auch den ein oder anderen Profi zum Foto gebeten. Nach dem Spiel haben wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen. Dank an die Borussia für einen sicher unvergesslichen Tag⚽️

Endlich wieder Schiedsrichter

02.10.2015

19 Schiedsrichteranwärter belegten die Vorbereitungskurse und legten heute ihre Prüfung in Düren ab. Gleich 9 von ihnen fielen durch und von den jugendlichen Anwärtern schafften sogar nur drei die anspruchsvolle Prüfung. Für Viktoria Koslar traten zwei Jugendliche an und bestanden auf Anhieb.
Thomas Leipertz (14) und Aaron Lammertz (13) werden jetzt als Schiedsrichter für Viktoria Koslar pfeifen. Ich bin stolz auf die Jungs und dankbar dafür, dass sie sich dieser Aufgabe annehmen.
Sollte jemand Interesse daran haben, für unseren Verein als Schiedsrichter tätig zu sein, musst du nur folgende Voraussetzung erfüllen. Du must echt zuverlässig sein, Selbstvertrauen mitbringen und 14 Jahre alt sein (oder bald werden). Bitte meldet euch bei mir, wenn Interesse besteht.

Erstes Bambini Spielfest

27.09.2015

Am Sonntag fand unser erstes Bambini-Spielfest mit unseren neuen Bambini-Trainern statt. Perfekt geplant und vorbereitet von unseren Trainern, Sebastian Goerke und Daniel Dressen, wurden die Mannschaften von Welldorf-Güsten, Oberzier, Niederzier/Hambach/Selgersdorf und natürlich unsere "Kleinen" erwartet.
Bei allerbestem Herbstwetter startete das Spielfest um 10:00 Uhr morgens und die Bambinis konnten ih...r Können bis 12:00 Uhr unter Beweis stellen. Insgesamt 30 teilnehmende Bambini kämpften um jeden Ball - manchmal auch mit den Händen...
Spaß gemacht hat es allen Kindern und auch die Eltern waren ganz begeistert.
Für Verpflegung wurde gesorgt von den Eltern der koslarer Bambinis, die belegte Brötchen, Würstchen und Muffins anboten.
Zur Siegerehrung erhielt JEDES teilnehmende Kind einen kleinen Pokal, der als Beweis, dass man als Sieger teilgenommen hat, sicherlich das Regal im Kinderzimmer zieren wird.

Ich möchte mich bei allen Eltern, die gespendet und bei der Verpflegung geholfen haben, herzlich bedanken. Auch geht mein Dank an unsere Trainer, die so ein schönes Fest organisiert haben und nicht zuletzt an Bernhard Dabrock (letztjähriger Bambinitrainer), der mit Rat zu Seite stand

FuPa-Schnellcheck zur neuen Saison

11.08.2015

Dominik Kremer ist Trainer bei Viktoria Koslar. Im Fupa-Schnellcheck beantwortet er die Fragen zur vergangenen und kommenden Spielzeit.

 

Rademacher: Wie zufrieden ist man mit der vergangen Saison?

Kremer: Hätte man vor der Saison gesagt, dass wir mit dieser blutjungen Truppe (bei den meisten war es das 1. Seniorenjahr) den 3. Platz holen, hätte das wohl jeder bei uns im Verein unterschrieben.
Doch nach der Saison bleibt ein leicht fader Beigeschmack, dass man (noch) nicht das volle Potential ausgeschöpft hatte und evtl. sogar mehr drin gewesen wäre. Man zeigte zum Teil sehr guten Fußball (manche Gegner meinten sogar den besten) leider nicht konstant genug. Man merkte in den engen Spielen noch etwas die fehlende Erfahrung auch mal ein 1:0 über die Zeit zu kriegen. Am Ende muss man festhalten, dass die Mannschaft vor allem defensiv noch einiges zulegen muss.
Aber das absolut Positive ist die Entwicklung der Mannschaft  durch die Saison, die eine super Basis für die kommende Saison bilden wird.

 

Rademacher: Gibt es Veränderungen im Team? Trainerwechsel, Neuzugänge?

Kremer: Zur neuen Saison wird es einen kleinen Umbruch geben, was der Tatsache geschuldet ist, dass uns 63 Tore und 36 Torvorlagen verlassen werden.
Felix Keppel schoss sich mit 43 Toren in 24 Spielen zum Torschützenkönig der B1 Staffel und weckte so das Interesse von Germania Lich- Steinstraß. Nicht zu vergessen Patric Kämmerling der eine starke Rückrunde spielte und sich nun Jülich 12 anschließt.
Kompensieren werden wir diese Abgänge mit unseren Neuzugängen: Benni Eisenbeiser, der in Niedermerz quasi im Alleingang die Offensive am Leben hielt und unser Rückkehrer Dustin Dekena, der sich letzte Saison in der A-Liga bei Alemannia Bourheim bereits grandios verkauft hat. Zusätzlich können wir auch in diesem Jahr wieder auf unsere Jugend setzen und werden Thomas Bösem, Jens Walther, Robbie M'buyi und Maurice Tirtey hochziehen.
Als ein weiterer Neuzugang kann man auch Benni Haxhija nennen, der nach einer langwierigen Verletzung wieder eingreifen kann.

 

Rademacher: Welcher Platz beziehungsweise welches Ziel wird in der Kommenden Saison angestrebt?

Kremer: Die Kreisliga B1 wird nächste Saison um einiges stärker werden. Jülich 10 peilt als Aufsteiger den direkten Aufstieg an und hat dafür durch die Neuzugänge dann 11 Spieler die mind. Bezirksliga gespielt haben und Aldenhoven hat quasi die ganze Mannschaft ausgetauscht und einen neuen Trainer. Diese beiden Teams werden auf jeden Fall diejenigen sein, die aufgrund der Einzelspieler und den getätigten Investitionen die Aufstiegsaspiranten Nr. 1 sind. Desweiteren sind mit Krauthausen und vor allem Gevenich zwei weitere sehr gute Teams, die im Kern zusammenbleiben und sich punktuell gut verstärkt haben.

Auf Grund dessen ist es mehr als schwierig einen bestimmten Tabellenplatz als Ziel auszugeben. Wir wollen versuchen unsere Idee vom Fußball mit der jungen Mannschaft in jedem Spiel umzusetzen und im Vergleich zur letzten Saison dieses Mal auch mit der nötigen Konstanz zu Werke gehen und dann am Ende einmal schauen, was es Wert ist. Dazu kommt natürlich die Entwicklung jedes einzelnen Spielers, dass diese auch im nächsten Jahr wieder interessant für höherklassige Mannschaften sind.

Saisonvorbereitung der A-Junioren

11.08.2015

Auch das dritte Trainingslager war in Hinsicht auf die Teambildung und Integration der neuen Spieler ein voller Erfolg. Dass wir auch gut trainiert haben, ist ein guter „Nebeneffekt“.
Besonders toll fand die Mannschaft das „Zusatztraining“ , das geleitet und durchgeführt worden ist von Valeri Kippes vom Fight Club Jülich, der ja in Koslar beheimatet ist.
Valeri, der viele unserer Spieler bereits im Winterttrianing train...iert und kennen gelernt hat, legte in dieser Einheit besonderen Wert auf Krafttraining mittels des eigenen Körpergewichtes.
Nach 1 ½ Stunden, mussten die Jungs feststellen, dass der Körper viele, viel Muskeln besitzt.
Fazit dieser tollen Trainingseinheit war unisono: „Es war zwar sehr anstrengend, hat aber tierischen Spaß gemacht!“ Auch Valeri war vom Einsatzwillen unserer Mannschaft begeistert.
Wir Trainer sagen nur dazu: „Gerne wieder!“.
Somit ging am heutigen Montag ein Trainingslager zu Ende, das von allen postiv bewertet worden ist.
Ein besonderer Dank gilt den Helfern und Helferinnen, die uns hervorragend verköstigt haben.
Nun hoffen wir alle auf einen positiven Saisonverlauf.

Trainingslager der I. Mannschaft

19.07.2015

Das Trainingslager am Samstag am Koslarer Sportplatz war ein voller Erfolg für das gesamte Team. Die Mannschaft traf sich bereits gegen 10 Uhr am Sportplatz in Koslar.
Zunächst teilte Domi Kremer der Mannschaft den Tagesablauf mit. Beginnend ging es für das Team mit einem Zirkeltraining beim benachbarten Fight Club Jülich e.V los. Nachdem Zirkeltraining konnten alle Beteiligten noch ihre Boxqualitäten unter Beweis stell...en. Die körperlichen Auswirkungen der Trainingseinheit werden sich wohl erst in den nächsten Tag bemerkbar machen. „smile“-Emoticon Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank an den Fight Club für das Training!
Gegen 11:30 Uhr waren Spieler und Trainer ausgepowert, somit ging es anschließend zurück zum Sportheim. Dort lies man die vergangene Saison Revue passieren. Es wurden Punkte angesprochen die bisher gut oder schlecht liefen. Im Anschluss machte man sich Gedanken über Verbesserungsmöglichkeiten und deren Umsetzungen.
Das Trainerteam bewies zuvor unentdeckte Kochqualitäten und zauberte den Spielern ein herausragendes Mittagsessen. Gut gestärkt stand nun eine einstündige Trainingseinheit auf dem Programm.
Nach der Trainingseinheit stand das nächste Highlight an. Marcel Kanehl photographie und Stylistin Elena Röhring besuchten das Team am Sportplatz um ein Mannschaftsfoto, aber auch Mottobilder von einzelnen Spieler zu schießen. Die Bilder zu dem Shooting werden demnächst veröffentlicht. Das Fotoshooting kam bei den Spielern der Viktoria sehr gut an und machte den "Fußballmodels" sichtlich Spaß.
Rundum bleibt zu sagen, dass der Trainingslagertag ein voller Erfolg für die Mannschaft war

Salingia Cup in Barmen

15.07.2015

Am gestrigen Dienstag trat unsere Erste Mannschaft beim Salingia Cup in Barmen an. Das erste Spiel ging gegen Stetternich mit 1:0 verloren. Direkt im Anschluss stand das Spiel gegen die Kreisliga A Truppe von Lohn an. Hier konnte sich unsere Mannschaft mit einem 1:0 Sieg durchsetzen.
Siegtorschütze war unser Neuzugang aus Niedermerz, Benjamin Eisenbeiser.
Da Lohn das dritte Spiel der Gruppe mit 2:0 für sich entschied, war unsere Viktoria damit aus dem Salingia Cup ausgeschieden.

Sparkasse Düren unterstützt den S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V. mit einer Spende in Höhe von 2.500,00 €!

Wir bedanken uns bei der Sparkasse Düren!!!!

Durch diese Unterstützung werden wir jetzt ein größeres Projekt weiter auf den Weg bringen. Um unseren jugendlichen und erwachsenen Spielern einen Wetterschutz bei den Spielen zu ermöglichen werden wir im Laufe des Frühjahrs 2 überdachte Spielerbänke für jeweils 6 Spieler anschaffen. Damit müssen die Spieler nicht mehr bei "Wind und Wetter" neben oder auf dem Platz in Nässe und Kälte auf ihren Einsatz warten.

Über diese Spende hinaus bietet die Sparkasse Düren eine weitere Möglichkeit den Verein finanziell zu unterstützen:

Für jedes erste neue Girokonto bei der Sparkasse Düren erhält unser Verein ein Spende von jeweils 100,00 EUR! Um die Spielerbänke vollständig durch Spenden zu finanzieren fehlen uns damit noch ca. 30 - 35 neue Konten. Für Kinder, Jugendliche bis 23 Jahren und Studenten sind die Girokonten gebührenfrei!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt