Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Chronik 2005

Jahresrückblick 2005

Mit einer hohen Zahl an Hallenturnierbeteiligungen bereiteten sich die  Jugendmannschaften in der Winterpause auf den Beginn der Rückrunde vor. Neben einer Vielzahl an guten Platzierungen aller Mannschaften, gewannen die F1 von Robert Zander und Andreas Grzegorzitza Turniersiege in Stetternich und Aldenhoven, die großen Bambini unter Leitung von Robert Trawinski gewannen ebenfalls in Aldenhoven und die D-Jugend von Uwe Jansen, Marco und Uwe Mundt erreichte die Endrunde im Hallenkreispokal, blieb auch hier ungeschlagen, erreichte aber ohne Sieg nur den fünften Platz.

Am letzten Februar-Wochenende fand zum fünften Mal unser Hallenturnier in der Berufsschulhalle statt. 48 Mannschaften aus 29 Vereinen der Sportkreise Düren, Aachen und Heinsberg zeigten an beiden Tagen vor einer erfreulich großen Zuschauerkulisse ihr beachtliches Können.

Im März traten dann sieben Mannschaften zur Meisterschaftsrückrunde an. Neu dazu gekommen war eine ganz junge Bambini-Mannschaft, die unter Leitung von Ute und Peter Glasenapp die ersten Fußball-Schritte unternahmen.

Von Karfreitag bis Ostermontag ging dann die D-Jugend auf große Fahrt. Sie nahm teil an einem großen, vom Euro-Sportring organisierten Turnier in Maurepas, ca. 50 km südwestlich von Paris. Neben dem sportlichen Teil mit Spielen gegen Teams aus Frankreich, Holland, Belgien, Türkei und Deutschland war vor allem der Besuch des WM-Qualifikationsspiels Frankreich gegen Schweiz im Stade des Frances ein unvergessliches Erlebnis.

Am 1. Mai veranstaltet die Jugendabteilung den schon fast traditionellen Alemannia-Aachen-Tag. Bei hervorragendem Wetter zeigten die Teams aus Aachen und die eingeladenen Gastvereine tollen Jugendfußball auf hohem Niveau. Das abschließende Einlagespiel einer durch A-Jugend Spieler verstärkten Elternauswahl gegen die Jugendtrainer gewannen die Eltern mit 2:0 Toren.

Unser Förderverein richtete am 04.06. ein Turnier unter dem Motto „Unsere Kinder spielen Fußball“ aus. Auch hier stimmte die Zuschauerresonanz und einige Jungens traten danach unserem Verein bei.

In der Meisterschaft gab es viel Erfreuliches zu berichten. Nach Abschluss der Doppelrunde wurden die ältere Bambinimannschaft von Susi Heister und Robert Trawinski, die E-Jugend von Frank Keppel und Alex Baumann und die D-Jugend von Uwe Jansen, Marco und Uwe Mundt Staffelsieger. Beachtlich auch die Platzierungen der A-Jugend und beider F-Jugend Teams. Unsere ganz Kleinen spielten ohne Wertung, schafften aber auch zumindest einen Sieg.

Nach der Meisterschaftsrunde nahmen die Teams dann wieder eifrig teil an den unterschiedlichsten Turnieren. Neben den Turnieren in der näheren Umgebung spielte man auch bei diversen Turnieren in Holland und den Sportkreisen Aachen und Heinsberg.

Erfolgreich waren hier wiederum die großen Bambini mit dem Gewinn in Steinstrass und Kirchberg, die F1 mit Erfolg in Langerwehe und die D-Jugend, die das Turnier in Aldenhoven gewann.

Zum Saisonauftakt 2005-2006 stellten sich dann acht Mannschaften am 03.09. dem Koslarer Publikum vor. Eine Bambini-Mannschaft, die mittlerweile von Armin Wolff betreut wird, drei F-Jugend Mannschaften mit den Trainern Peter Brendel, Susi Heister, Robert Trawinski, Guido Schnell und Wilfried Watermann, zwei E-Jugend Teams unter Leitung von Robert Zander, Andreas Grzegorzitza, Frank Keppel und Alex Baumann, die D-Jugend von Uwe Jansen und Uwe Mundt und seit langer Zeit wieder eine C-Jugend, die von Marco Mundt und Alfons Chojnowski betreut wird.

Der Bambini-Mannschaft drohte nach dem Rücktritt von Ute und Peter Glasenapp schon fast der Zerfall. Mit Patrick Heister und Dennis Beckers übernahmen dann zwei Jugendspieler das Training. Mit Armin Wolff konnte dann in der Winterpause dann ein Verantwortlicher gefunden werden und mittlerweile gibt es wieder sehr positive Tendenzen. Die F3-Jugend von Peter Brendel geht meist als moralischer Sieger vom Platz, lässt sich aber vom fehlenden sportlichen Erfolg nicht unterkriegen. Die F2-Jugend spielt als jüngerer Jahrgang in einer Gruppe mit ausschließlich F1-Mannschaften anderer Vereine, kann sich aber auch hier durchsetzen und erzielte bereits vier Siege. Eine hervorragende Entwicklung hat die F1-Jugend von Guido Schnell und Wilfried Watermann gemacht. Mit großem Zusammenhalt in der Mannschaft und enorm viel Ehrgeiz mischen die Jungens ihre meist erfahreneren Gegner auf. Die Qualifikation für die Hallenkreisendrunde ist ein Beleg dafür

Auch die E2-Jugend spielt als jüngeres Team gegen ausschließlich ältere Mannschaften. Hier zeigt sich ebenfalls, dass dieser Jahrgang sich hervorragend entwickelt hat und sicher noch einige Erfolge erzielen wird. Die E1-Jugend litt sicher unter der knappen Personaldecke. Mit komplettem Team ist man fast unschlagbar, aber durch viele Ausfälle musste die Mannschaft leider auch einige Niederlagen hinnehmen. Auch diese Mannschaft konnte sich für die Endrunde im Hallenkreispokal qualifizieren.

Die D-Jugend erzielte nach einem vollkommen verpatzten Saisonstart zum Ende der Hinrunde drei Siege in Folge und macht sich für die Rückrunde wieder einige Hoffnungen. Die C-Jugend kämpft in der sehr starken Kreissonderliga mit der Elite des Sportkreises Düren. Die auch hier nicht sonderlich große Personaldecke führte dazu, dass den fünf Niederlagen nur ein Sieg und ein Unentschieden entgegen stehen.

Eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier in der Bürgerhalle war dann der Abschluss des Jahres für unsere Fußballjugend. Über 100 Fußballjunioren mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden bildeten einen herrlichen Rahmen für diese traditionelle Veranstaltung. Alle aktiven Jugendspieler wurden auch in diesem Jahr wieder mit einem großzügigen Geschenk bedacht.

Nachdem Theo Meurer dem Jugendausschuss seine Entscheidung mitgeteilt hatte, sich neuen Aufgaben innerhalb des Vereins zu stellen, entschied der Jugendausschuss in seiner Sitzung vom 10.01.06 folgende Personalien.

Jugendleiter wird Uwe Jansen, seine Vertretung übernimmt Alfons Chojnowski. Die Geschäftsführung der Jugendabteilung geht in die Hände von Robert Trawinski. Neuer Verbindungsmann zum Hauptvorstand wird Helmut Wagner. Weiterhin unverzichtbares Mitglied im Jugendausschuss bleibt Theo Meurer.

Einstimmig und mit Zustimmung von Annemie Breuer wurde entschieden das am 04. u. 05.02.06 stattfindende Jugendturnier zu Ehren unseres verstorbenen Freundes als Kurt-Breuer-Jugendturnier zu veranstalten.

Informationen zur Jugendabteilung, den einzelnen Mannschaften und unseren Turnieren findet man im Internet unter www.viktoria-koslar-jugend.de

Der gesamte Jugendausschuss freut sich auf ein erfolgreiches, sportliches und vor allem gesundes Jahr 2006

 

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung.

Bambini 1 gewinnt deutlich das Turnier in Kirchberg
Auch beim letzten Auftritt als Bambini-Mannschaft war die Truppe von Susi Heister und Robert Trawinski nicht zu stoppen. Überlegen besiegte man die Mannschaft vom SV Siersdorf mit 5:0, die Germania aus Kirchberg und die SG Jackerath/Opherten jeweils mit 6:0. Im Endspiel machte es die SG Aldenhoven/Pattern den Jungens schon etwas schwieriger, aber mit einem klaren 3:1 Sieg wurde unsere Mannschaft verdienter Turniersieger. Tim Geier feierte einen hervorragenden Einstand und schoß auch sofort zwei Tore. Markus Werner hatte Geburtstag und das von seinen Eltern aufgebaute Buffet setzte Maßstäbe. Der gewonnenen pokal machte nach der Siegerehrung, gefüllt mit Malzbier einige Runden durch die Mannschaft.

F-Jugend auf dem Turnier in Kirchberg.
Beim Sommerturnier im Nachbarort konnten die Jungens im ersten Spiel gegen die Gastgeber einen 1:0 Rückstand noch in einen 2:1 Sieg umwandeln. Gegen Gevenich verlor man leider bei viel Pech mit dem gleichen Ergebnis. Durch einen 1:0 Sieg im letzten Gruppenspiel erreichte man dann das Spiel um Platz 3 und hier mussten die Jungens dann gegen unsere F1 eine 7:0 Klatsche hinnehmen. Die F1-Jugend gewann das erste Spiel gegen Tetz mit 2:0, erzielte gegen Jülich 10 ein 2:2 Unentschieden und gewann gegen Kirchberg mit 3:2 Toren. In diesem Spiel tauchte bei der Gastgebermannschaft plötzlich ein Spieler auf, der den Anderen an Leistungsvermögen und auch an Körpergröße deutlich überlegen war. Dieser Junge erzielte die beiden Gegentore gegen unsere F1 und wuede danach nicht mehr gesehen. Schade, daß durch diese beiden Tore der Einzug ins Finale verpasst wurde.

12.06.05 D-Jugend erzielt Platz 4 beim Turnier in Vlodrop/NL
Mehr als sieben Stunden dauerte das Turnier kurz hinter der Landesgrenze bei Wassenberg. Nach deutlichen Siegen gegen SW Elmpt (3:0), SV Grimlinghausen aus Neuss (2:0) und FC Godorf (Wertung 3:0) musste man leider eine 1:0 Niederlage gegen die starke Mannschaft vin Sporting Utrecht hinnehmen. In der Vorschlußrunde erreichten die Jungens dann ein 0:0 gegen den späteren Turniersieger SSV Berghausen aus Langenfeld und ebenfalls ein torloses Unentschieden gegen FC Wegberg-Beeck. Nach einem weiteren 0:0 im Spiel um Platz 3 gegen die Mönchengladbacher Mannschaft vom TuS Wickrath, kam es wieder mal zu einem 11-Meter-Schießen. Trotz verstärktem Training hatte aber auch diesmal wieder der Gegner das bessere Ende für sich. Einer unserer Jungens konnte leider nicht verwandeln und Torwart Frederic Mundt musste alle Bälle passieren lassen.

12.06.05 Bambini 1 souveräner Turniersieger
Wieder nicht zu stoppen waren unsere großen Bambini beim Turnier in Lich-Steinstrass. Erstmals unter alleiniger Leitung von Trainerin Susi Heister schlug unsere Mannschaft die Gegner von SV Bedburg mit 3:0, Concordia Oidtweiler mit 7:0, Hambacher SV mit 6:0, Germania Lich-Steinstrass mit 3:0 und schließlich den SC Stetternich mit 7:0. Keiner der Gegner hatte wirklich eine Chance gegen unsere stark aufspielende Mannschaft, in der alle Feldspieler mindestens ein Tor erzielten. Unserem gewohnt starken Torwart Marvin Bataille war es nicht vergönnt auch ein Tor zu schießen. Er scheiterte im letzten Spiel mit einem 7-Meter knapp am gegnerischen Torhüter. Am Ende konnte man mit dem Wahnsinnsergebnis von 15 Punkten und 26:0 Toren den Siegerpokal in Empfang nehmen.

05.06.2005 D-Jugend gewinnt auch das letzte Meisterschaftsspiel
Einen würdigen Rahmen für das letzte Meisterschaftsspiel hatten die Gastgeber aus Langerwehe sich ausgedacht. Als Einlagespiel während des Jugendturniers am Sonntag um 13:00 zur besten Zeit und vor der entsprechenden Zuschauerkulisse gewannen unsere Jungens auch das letzte Spiel mit 3:2 Toren. Torschützen waren Björn Schneider mit einem fulminanten Schuß aus 20 Metern, Jürgen Mantik nach Vorbereitung von Tim Jansen und Tobias Pinell nach Pass von Simon Mainz. Nach dem Spiel überreichte Staffelleiter Klaus Grah einen gestifteten Siegerpokal und zur großen Überraschung erhielt danach jeder Spieler ein von den wieder mal zahlreich mitgereisten Eltern und Fans gestiftetes Staffelsieger-Trikot. Anschließend folgte dann noch eine Sektdusche für die Trainer und ein paar Ehrenrunden.

05.06.2005 F1-Jugend gewinnt Franz-Schain-Turnier in Langerwehe.
( ausführlicher Bericht folgt )

04.06.2005 Förderverein veranstaltet erstes Kinderturnier in Koslar
Unsere Kinder spielen Fussball. Unter diesem Motto veranstaltete der Förderverein an diesem Samstag ein Turnier in drei Altersklassen für die Koslarer Kinder und ihre Freunde. Phantasievolle Mannschaftsnamen und kunterbunte Zusammenstellungen der Teams waren Garant für einen unterhaltsamen Fussballtag. Der Förderverein sorgte für die Bewirtung und stiftete mit Unterstützung einiger Sponsoren auch die Medaillen und Pokale. Nach den Juniorteams spielten noch einige Freizeitmannschaften der Erwachsenen gegeneinander und an der Theke dauerte die "dritte Halbzeit" dann bis in die Abendstunden. Eine rundum gelungene Veranstaltung, die sicherlich in den nächsten Jahren wiederholt werden wird.

02.06.2005 2:0 Sieg im letzten Saisonspiel der F2-Jugend
Mit hohem läuferischen Einsatz und guten Kombinationen wurde das letzte Saisonspiel gegen die SG Inden/Altdorf/Lucherberg/Schophoven schon in der ersten Halbzeit durch zwei Tore von Piet Nogga entschieden. In der zweiten Halbzeit gab es zwar noch gute Chancen, die aber leider nicht verwertet wurden. Trotzdem ein gelungener Abschluß der Saison. Die Mannschaft hat sich kontinuierlich gesteigert und Trainer und Jugendleitung bedanken sich bei Tim Hermanns, Thomas Creutz, Fabian Schnell, Fabian Watermann, Tim Stockem, Tim Koßler, Kai Koßler, Enrico Coen, Andre Esser und Piet Nogga.

31.05.2005 F2 verliert in Linnich mit 3:1
Eine für die letzten Spiele der F2 untypisch schlechte erste Halbzeit bescherte den Gastgebern eine 3:0 Führung. Was in der ersten Spielhälfte versäumt wurde, konnte auch durch bessere Spielzüge in der zweiten Halbzeit nicht mehr aufgholt werden. Leider wurde das Spiel von unfairen Attacken begleitet, die eventuell zu der weniger guten Leistung unseres Teams beigetragen haben.

29.05.2005 D-Jugend erreicht Platz vier in Dürwiss
Leider hatten zwei Mannschaften abgesagt, so daß sich der Veranstalter entschloss, das Feld in zwei Fünfergruppen spielen zu lassen. Bei viel zu hohen Temperaturen zog sich das Turnier so über fünf Stunden hin. Unser Team sorgte sofort im ersten Spiel für einen Überraschung, als man die hoch eingeschätzte Mannschaft von Arminia Eilendorf mit 2:0 bezwang. Im nächsten Spiel kämpfte man gegn eine starke D1 des Gastgeber und verlor unglücklich mit 1:0. Der zweite Sieg wurde gegen Jülich 10/97 mit 3:0 eingefahren. Im letzten Spiel genügte gegen FSV Geilenkirchen ein 0:0 Unentschieden, um in die Endrunde einzuziehen. Hier traf man dann auf Viktoria Arnoldsweiler und erreichte ein torloses Remis. Im anschließenden Elfmeterschießen zeigte sich dann wieder, daß andere Mannschaften diese Aufgabe besser meistern können. Arnoldsweiler zog ins Endspiel ein und wir mussten im Kampf um Platz drei gegen FC Niederau antreten. Wieder entschied ein Elfmeterschießen und wieder verlor unser Team. So blieb am Ende ein unglücklicher vierter Platz.

29.05.2005 Bambini 1 leider wieder nur Zweiter beim Turnier in Dürwiss
Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Meisterschaftsrunde mit nur einer Niederlage und insgesamt 130:19 Toren ( womit man Staffelsieger sein müsste ), reiste unsere Mannschaft zum Sommerturnier nach Dürwiss. Durch klare Siege gegen Siersdorf, Aldenhoven, Dürwiss 2 und Mariadorf wurde man souverän Gruppensieger. Auch im Halbfinale gegen Viktoria Birkesdorf konnte sich unsere Mannschaft deutlich durchsetzen. Im Endspiel war dann die Mannschaft von SV Eilendorf der Gegner. Doch auch eine 1:0 Führung durch Sven Oellers reichte leider nicht aus, um das Finale zu entscheiden. Die Eilendorfer schafften zweimal unseren starken Torhüter Marvin Bataille zu bezwingen.. Ein letzter Freistoß für unsere Mannschaft durch Mario Trawinski hätte fast noch den Ausgleich herbeigeführt, wurde aber unglücklicherweise von einem eigenen Mitspieler abgefälscht. Leider wieder nur Platz zwei, genau wie im Vorjahr. Insgesamt bot die Mannschaft, angefangen beim starken Torwart Marvin Bataille, über die tollen Abwehrspieler Robin Rauschen, Joel Brämer, Markus Werner und Tim Hennes, den Spiellenkern im Mittelfeld, Nik Hermanns und Mario Trawinski bis zu den erfolgreichen Stürmern Sven Oellers, Thomas Jansen und Dana Heister eine überzeugende Mannschaftsleistung.

28.05.2005 F1-Jugend gewinnt wieder
Nach dem schlechten Auftreten am Donnerstag traten die Jungens diesmal hochmotiviert zum Rückspiel gegen den SC Stetternich an. Das Hinspiel endete 10:4 für die Gäste und heute wollten unsere Jungens unbedingt gewinnen. Stephan Mainz vertrat den verletzten Torwart Sven Jansen ganz hervorragend und das Fehlen von Stürmer Yannick Reinartz wurde durch das beherzte Auftreten der gesamten Mannschaft kompensiert. Zwar gingen die Gäste zweimal in Führung , doch am Ende gewann unser Team mit 3:2 Toren. Mann des Tages war Jens Walther mit zwei toren und einer Torvorlage.

28.05.2005 F2-Jugend bei der Jugendsportwoche in Merzenich
Bei mehr als 30° Hitze brauchten die Jungens leider erst ein verlorenes Spiel gegen Germania Burgwart, bevor sie wach wurden. Die nächsten Spiele wurden mit 6:0 gegen die SG Berzbuir/Gey und 2:1 gegen den SC Merzenich gewonnen. Eintracht Kornelimünster war dann im abschließenden Spiel zu stark und gewann mit 3:0. Trotzdem kann man den erreichten dritten Platz auf jeden Fall als großen Erfolg werten und den deutlichen Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen.

27.05.2005 D-Jugend verliert erst im Elfmeterschießen in Oberbruch
Vollkommen unbekannte Gegner warteten bei herrlichem Sonnenschein und halbwegs erträglichen Abendtemperaturen auf die Koslarer Jungens. VfR Unterbruch hieß der erste Gegner. Chancen über Chancen, aber erst in der letzten Minute fiel der verdiente Siegtreffer durch Tobias Pinell nach Vorarbeit von Neuzugang Dennis Loth. Gegen BC Oberbruch II wurde mit 5:0 und gegen TuS Rheinland Dremmen mit 4:0 deutliche Siege in der Vorrunde eingefahren. Im Endspiel war dann BC Oberbruch I der Gegner. Unsere Jungens beherrschten den in der Heinsberger Sondergruppe spielenden Gastgeber deutlich und waren klar das spielstärkere Team. Aber eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zum Führungstreffer für Oberbruch. Die jetzt folgende Angriffswelle brachte zwar noch den 1:1 Ausgleich durch einen von Yannik Weingarten verwandelten Foulelfmeter aber in dem im Anschluß folgenden Elfmeterschießen waren die Gastgeber die glücklichere Mannschaft.

26.05.2005 F1-Jugend auf dem Sommerturnier von Rhenania Eschweiler.
Herrliches Sommerwetter und eine tolle Platzanlage bildeten den Rahmen für das F-Jugend-Turnier im Eschweiler Waldstadion. Die F1-Jugend von Trainer Robert Zander fegte im ersten Spiel den SC Kellersberg aus Alsdorf mit 5:0 Toren vom Platz. Lief im ersten Spiel alles so wie geplant, zeigten die Jungens schon im nächsten Spiel gegen die Gastgeber leider wieder genau die Konzentrationsschwächen, die auch schon zu den schlechten Ergebnissen in der Meisterschaft geführt hatten. 1:0 für Rhenania Eschweiler lautete der Endstand. Gegen Blau-Weiss alsdorf führten die Jungens schnell mit 2:0 Toren, aber was sie danach zeigten, war einfach grottenschlecht. Jeder machte, was er wollte. Ein Verteidiger wollte lieber ein Tor schießen, ein anderer Abwehrspieler träumte versonnen auf dem Platz, der Torwart hatte ein Loch im Handschuh und die so genannten Stürmer maulten pausenlos über die Kollegen. Was der Trainer zu sagen hatte, interessierte die Herren in keinster Weise. Resultat war dann eine 2:3 Niederlage. Also spielte man letztendlich nur um Platz fünf gegen SC Bardenberg. Endlich rappelten sich die Jungens auf und spielten auch wieder als Mannschaft. 2:1 war der Endstand, nur musste leider Torwart Sven Jansen, nach einem waghalsigen Einsatz kurz vor Schluß, zur Untersuchung ins Krankenhaus, wo dann ein Innenbandschaden im rechten Knie festgestellt wurde und der Junge die nächste Zeit auf Krücken laufen muss.

22.05.2005 D-Jugend erreicht Platz fünf in Kerkrade
Um neun Uhr morgens begann dieses mit 24 Mannschaften aus drei Ländern gut besetzte Turnier auf der neuen Platzanlage des FC Kerkrade-West. Im ersten Spiel der Vorrunde gewannen die Jungens mit 1:0 gegen VV Wageningen aus der Umgebung von Arnheim. Torschütze war hier Jürgen Mantik nach Vorbereitung von Björn Schneider. Gegen Union Roesrath erreichte man dann nur ein 0:0 Unentschieden. Tobias Pinell, nach Vorarbeit von Daniel Weissbäcker, war der Torschütze beim 1:0 Sieg gegen FSV Bielstein. Mit viel Glück durch ein Tor von Markus Becker in der letzten Minute bezwang man Salingia Barmen im nächsten Spiel. Gegen die starke Mannschaft von UOW Landgraaf hatte man dann aber im letzten Gruppenspiel keine Chance. Das Viertelfinale begann dann erst gegen 15:30 Uhr. Gegner war die bis dahin ungeschlagene Mannschaft vom SC Pulheim. Unsere Jungens waren nach der langen Wartezeit überhaupt nicht in der Lage, ihr Spiel aufzuziehen und so verlor man verdient mit 0:2 Toren. Pulheim wurde Turniersieger vor Landgraaf.

21.05.2005 0:0 Remis der D-Jugend in Jüngersdorf
Die Luft ist ein bißchen raus, der Staffelsieg unter Dach und Fach. So begann man heute in Jüngersdorf das Spiel mit den jüngeren Spielern aus dem 93-er Jahrgang und schonte einige Leistungsträger für die kommenden schweren und interessanten Turniere. Die Jungens machten ihre Sache sehr gut, trauten sich lediglich im Abschluß nicht viel zu. Als dann in der zweiten Hälfte doch einige ältere Spieler eingewechselt wurden, hatten die Jungens das Spiel auch klar im Griff. Allerdings hatten die Gastgeber auch einen starken Torwart und einige Male sehr viel Glück bei insgesant drei Aluminiumtreffern. So blieb es schließlich beim torlosen Unentschieden.

21.05.2005 Tolles Spiel der F2-Jugend trotz knapper Niederlage
Trainer Wilfried Watermann kann richtig stolz sein auf die Leistung seiner Truppe in den letzten Spielen. Das Hinspiel gegen die körperlich viel stärkeren und auch älteren Jungens von Welldorf-Güsten ging noch mit 0:9 verloren, aber heute wollten die Jungens alles viel besser machen. Der tolle Torwart Tim Hermanns und die Abwehr mit Fabian Watermann und dem starken Neuzugang Fabian Schnell ließ die ganze erste Halbzeit kein Gegentor zu. Piet Nogga konnte sogar die 1:0 Halbzeitführung erzielen. Leider kamen die Gäste in der zweiten Halbzeit, auch bedingt durch einige recht fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, immer stärker auf und erzielten dann doch noch drei Tore zum 1:3 Endergebnis. Trotzdem ein gutes Spiel und eine erstaunliche Entwicklung der Jungens aus Koslar.

17.05.2005 D-Jugend sichert Staffelsieg
In einem hervorragenden Spiel gewann unsere D-Jugend gegen Salingia Barmen mit 3:0 Toren und schaffte damit bereits 3 Spieltage vor Schluß den Staffelsieg. Bemerkenswert viele Zuschauer sahen ein Spiel, in dem unsere Jungens von Beginn an das Kommando übernahmen. Taktisch gut eingestellt ließen sie die Gastmannschaft nicht zur Entfaltung kommen. Zwei Tore in der ersten Halbzeit durch Markus Becker und Björn Schneider und das 3:0 durch Jürgen Mantik brachten genügend Sicherheit, so daß das Spiel souverän über die Zeit gebracht wurde. Die Freude war natürlich groß und nach dem Spiel wurde dann auch gefeiert.

17.05.2005 F2-Jugend gewinnt Nachholspiel
6:1 gewannen die Jungens von Trainer Wilfried Watermann ihr Nachholspiel in Lich/Steinstrass. Bereits in der ersten Halbzeit erreichte man einen beruhigenden 3:0 Vorsprung. Trotz des Gegentores spielte man weiter auf gutem Niveau und erzielte weitere 3 Tore. Die Torschützen waren Enrico Coen, Piet Nogga und Neuzugang Fabian Schnell.

15.05.2005 F2-Jugend auf dem Pfingstturnier des SV Merken
Leider machte schlechtes Wetter die Bedingungen auf diesem vorwiegend mit F1-Mannschaften besetzten Turnier sehr schwer. Unsere Kicker aus dem jüngeren Jahrgang stellten sich den starken Gegnern sehr kämpferisch entgegen, hatten aber im Abschluß leider keinen Erolg. Nach der Vorrunde qualifizierte man sich durch einen 3:2 Sieg im Sieben-Meter-Schießen dank glänzender Leistung von Torwart Tim Hermanns für das Spiel um Platz fünf gegen Germania Kirchberg. Leider wurden die Beine immer schwerer, so daß die Jungens aus Kirchberg verdient mit 3:0 gewannen.

14.05.2005 D-Jugend auf stark besetztem Turnier in Wenau
Starke Mannschaften hatten die Gastgeber aus Wenau auf ihre tolle Sportanlage zu einem Kleinfeldturnier mit 7-er Teams eingeladen. Unsere Jungens waren die einzige Mannschaft, die nicht Leistungsstaffel oder sogar Sonderliga spielt. Der Kreis Aachen war duch JS Wenau, BC Kohlscheid und Sportfreunde Hehlrat vertreten, aus dem Kreis Düren waren neben unseren Jungens die Überflieger aus Niederau dabei und aus Bonn kam mit dem FC Flerzheim die dominierende Mannschaft aus der Sonderliga. Im ersten Spiel musste unsere Mannschaft gegen Wenau2 antreten und gewann nach konzentriertem Spiel mit 3:1 Toren. Der nächste Gegner war Sportfreunde Hehlrath aus der Aachener Leistungsstaffel. Unsere Mannschaft dominierte von Beginn an das Spiel und gewann verdient mit 2:0. Im nächsten Spiel unterlag man dann der ersten Mannschaft von JS Wenau ( Aachener Sonderstafel ) unglücklich mit 1:2. Der letzte Vorrundengegner war dann die zweite Mannschaft vom FC Flerzheim, die bis dahin alles gewonnen hatte und noch ohne Gegentor war. Mit einer taktischen Meisterleistung und einem hervorragenden Torwart David Cremer ließen unsere Jungens kein Gegentor zu und erzielten durch klassiche Konter zwei Tore durch Björn Schneider und Markus Becker. 9 Punkte aber ein Tor schlechter als Flerzheim reichten dann zu Platz zwei in der Gruppe vor Wenau 1. In der anderen Gruppe setzte sich Kohlscheid vor Niederau und Flerzheim 1 durch. In der nächsten Runde mussten wir dann gegen Flerzheim 1 antreten und erreichten ein 0:0 Unentschieden. Ein Neun-Meter-Schießen musste entscheiden. Leider verschoss einer unserer Jungens seinen Strafstoß und David Cremer musste mit viel Pech alle Strafstösse passieren lassen. Das war dann leider nur der fünfte Platz noch vor Niederau und Kohlscheid. Turniersieger wurde Flerzheim 2 vor Flerzheim 1, JS Wenau 1 und Hehlrath.

14.05.2005 F1-Jugend erreicht guten fünften Platz beim Turnier in Kerkrade
Dreißig F-Jugend-Mannschaften hatten die Gastgeber aus Kerkrade zu ihrem traditionellen internationalen Turnier eingeladen. Das Turnier fand auf einer nagelneuen Sportanlage mit 2 Rasenplätzen und einem Kunstrasenplatz statt. Im ersten Spiel kamen die belgischen Gäste vom RSC Welkenraedt zu spät und das Spiel wurde mit 2:0 für Koslar gewertet. Der nächste Gegner war die Mannschaft von SV Haanrade, einem Stadtteil von Kerkrade. Hoch konzentriert ging man in dieses Spiel und verwertete endlich auch die Torchancen. Endstand 5:0 für Koslar. Einen kleinen Dämpfer erhielt man im nächsten Spiel, als man gegen die sehr gut harmonierende Mannschaft der Spvg Langbroich/Schierwaldenrath aus Gangelt mit 5:2 verlor. Kaum zu erklärende Abwehrfehler machten einen Punktgewinn unmöglich. Im letzten Gruppenspiel bezwang man die zweite Mannschaft von FC kerkrade-West mit 4:0 Toren und war damit bester Gruppenzweiter. Im Viertelfinale war dann die bis dahin ohne Gegntor gebliebene Mannschaft des FV Vaalserquartier der Gegner. Die 1:0 Führung durch Yannick Reinartz konnte die Mannschaft aus Aachen kurz vor Schluß nach einem Eckball ausgleichen. Im anschließenden Sieben-Meter-Schießen konnten leider zwei Koslarer Jungens nicht verwandeln und Torwart Sven Jansen hatte keine Chance gegen die Aachener Schützen. Die Jungens waren natürlich sehr enttäuscht, aber ein fünfter Platz in solch einem Teilnehmerfeld kann sich doch wohl sehehn lassen. Turniersieger wurde Viktoria Birkesdorf vor Vallserquartier und Langbroich/Schierwaldenrath

10.05.2005 Klarer 6:0 Sieg der D-Jugend
Von Beginn an deutlich überlegen ließen die Jungens nach dem schlechten Auftritt vom Freitag keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Schönen Kombinationen aus einer sicheren, kaum geforderten Abwehr heraus folgten dann auch automatisch die Tore. Stand es zur Halbzeit bereits 4:0, wurde in der zweiten Halbzeit erst ein bißchen gezaubert ( Ecke mit der Hacke im Flug verlängert und dann mit dem Kopf genau in den Winkel plaziert ) und danach hatten auch die jüngeren Spieler aus reichend Gelegenheit, ihr beachtliches Können zu zeigen. Torschützen waren 2 mal Daniel Weißbecker und Björn Schneider, ein tor schossen Tobias Pinell und Markus Becker. Die Assists gingen an Björn Schneider, Markus Becker sowie zweimal an Tobias Pinell und Tim Jansen.

10.05.2005 F1-Jugend verliert unglücklich gegen Viktoria Birkesdorf
Eigentlich hätten unsere Jungens das Spiel gewinnen können, denn spielerisch waren die Birkesdorfer Gäste keinesfalls besser. Lediglich die Verwertung der Torchancen hatten die Jungens aus Düren einfach besser drauf. 3:1 war letztlich das unglückliche Endergebnis in dieser für F-Jugendliche sehr starken Partie. Das Koslarer Tor schoss Nico Wamig nach einem schönen Anspiel von Yannik Reinartz.

06.05.2005 D-Jugend blamiert sich auf Jugendturnier in Würselen.
Solche Turniere gibt es auch. Alle Spiele dominiert, aber nicht in der Lage auch nur ein Tor zu schießen. Sowohl gegen Armada Würselen, als auch gegen Rhenania Würselen vor allem aber im Spiel gegen die zweite Mannschaft von Arminia Eilendorf wurden auch die allerklarsten Torchancen ausgelassen. Insgesamt wenigstens 10-12 mal ging einer unserer Stürmer allein auf die gegnerischen Torhüter zu. Nicht daß die Torhüter hervorragend gehalten hätten, es reichte einfach stehen zu bleiben. Daß man so natürlich die Vorrunde nicht überstehen kann, ist ja wohl klar. Hoffentlich ist die Chancenauswertung in den kommenden,entscheidenden Meisterschaftsspielen deutlich besser.

03.05.2005 Wieder ein 5:0 Sieg für die D-Jugend.
Das der Sieg so deutlich ausfallen würde, konnte man im Vorfeld nicht erwarten. Das Hinspiel endete nur knapp 1:0 für uns und die letzten Ergebnisse unserer Gäste aus Jackerath/Opherten deuteten auch eher auf ein knapperes Spiel hin. Der Gästetrainer hatte sich wohl auch mehr vorgenommen, unsere Bitte, alle Spieler einsetzen zu dürfen wurde von ihm abgelehnt, so daß leider zwei unsere Spieler sich wieder umziehen durften. Im Spiel hatten die Gäste dann aber nicht eine einzige Chance, unsere Torhüter blieben während des ganzen Spieles ohne nennenswerte Ballberührung. Unsere Jungens spielten ganz hervorragend, die Raumaufteilung klappte, das Kombinationsspiel war sicher und sogar die Torausbeute stimmte in der ersten Hälfte. 4:0 war der Halbzeitstand und die Entscheidung längst gefallen. In der zweiten Halbzeit schaltete man dann einen Gang zurück und versuchte einige im Training erprobte Spielzüge. Jürgen Mantik erzielte den einzigen Treffer und der Gästetorwart bekam einige Male Gelegenheit sich auszuzeichnen. Torschützen in der ersten Halbzeit waren Tobias Pinell, Björn Schneider, Yannik Weingarten und Markus Becker.

01.05.2005 Alemannia Aachen Tag in Koslar
Von 09:30 bis 19:00 Uhr fanden auf dem Koslarer Sportplatz Kurzturniere und Einlagespiele im Rahmen des Alemannia Tages statt. Photos und ausführliche Berichte finden Sie demnächst in unserer Rubrik "Turniere"

30.04.2005 Endlich wieder ein Sieg für die F1-Jugend
Das war ja endlich wieder die gewohnte Mannschaftsleistung der Jungens, die dem Gastgeber SG Freialdenhoven/Ederen von Beginn an zeigten, wer in diesem Spiel gewinnen würde. Die Abwehr stand gut und über das Mittelfeld hinaus wurde auch endlich wieder im Angriff kombiniert. Die Tore fielen dann fast zwangsläufig und zur Halbzeit stand es schon 3:0. In der zweiten Halbzeit spielte man dann etwas ruhiger, erzielte aber noch zwei weitere Tore zum 5:0 Endstand.

30.04.2005 D-Jugend gewinnt 5:1 in Aldenhoven.
Bloß keine weiteren Punkte abgeben auf dem Weg zum Staffelsieg war das erklärte Ziel vor dem Spiel bei der SG Aldenhoven/Pattern. Die Mannschaft spielte dann auch von Beginn an mit langen Bällen aus einer sicheren Abwehr heraus auf unsere Stürmer. Die Abwehr der Gastgeber kam dieser Spielweise auch sehr entgegen, die geplante Abseitsfalle klappte nur sehr selten. Fehlten in der ersten Halbzeit noch die Tore, konzentrierten sich unsere Stürmer in den zweiten 30 Minuten dann doch mehr auf den Abschluß, so daß die Tore dann auch reihenweise fielen. Der Gegentreffer zum 1:4 konnte den guten Gesamteindruck auch nicht trüben. Björn Schneider, Jürgen Mantik, Joshua Eisenbeiser und zweimal Tobias Pinell waren die Torschützen und die Gastgeber konnten sich bei ihrem hervorragenden Torwart Pascal Kreutzer bedanken, daß der Sieg nicht noch höher ausfiel.

28.04.2005 F1 unterliegt knapp mit 3:4 gegen Oberzier.
Was ist bloß mit der F1 los. Nach zwei hohen Niederlagen in den letzten Wochen, wollte man gegen Oberzier unbeding wieder gewinnen. Gut eingestellt von Trainer Robert Zander übernahmen die Jungens auch schnell das Kommando. Nach einem unglücklichen Rückstand erzielten Jens Walther, Fabian Becker und Yannick Reinartz die Tore zu einer eigentlich beruhigenden Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit war dann plötzlich alles wieder vergessen. Oberzier wurde stärker und in der Koslarer Abwehr passte nichts mehr zusammen. Als dann kurz vor Schluß auch noch Torwart Sven Jansen einen leichten Ball passieren ließ, war die Niederlage besiegelt.

28.04.2005 F2 schlägt Lich-Steinstrass mit 5:2
Wieder mit einem guten Tim Hermanns im Tor und Fabian Watermann als Verteidiger trat man gegen Lich-Steinstrass an. Nach schnellem Rückstand wurden die Jungens erst richtig wach. Enrico Coen erzielte schnell zwei Tore und der von Spiel zu Spiel besser werdende Piet Nogga ließ sich nicht lange bitten und erzielte die 3:1 Pausenführung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam Germania Lich-Steinstrass noch einmal stärker auf und erzielte den Anschlußtreffer. Aber das gesamte Koslarer Team kämpfte und wollte unbedingt gewinnen. Bei zwei schön vorgetragenen Kontern erzielte Piet Nogga dann sogar noch zwei Tore zum 5:2 Endstand.

23.04.2005 Knappe Niederlage für die F2-Jugend.
Endlich wieder komplett, fuhr die Mannschaft voller Hoffnung zum Gastgeber SG Inden/Altdorf/Lucherberg/Schophoven ( welch ein Name ). Tim Hermanns wechselte vom Liberoposten ins Tor und vertrat da den noch verletzten Fabian Watermann, der seinerseits als Abwehrspieler agierte. In der ersten Halbzeit zeigten sich zwar spielerisch gute Aktionen, aber der Gastgeber nutzte seine Chancen konsequent aus und führte schnell 2.=. Kurz vor der Pause konnte aber Enrico Coen auf 2:1 verkürzen und schnell nach Wiederbeginnkonnte der wieder sehr starke Piet Nogga den Ausgleich erzielen. Leider konnte die Mannschaft danach dem Sturmlauf der Gastgeber nichts mehr entgegensetzen und verlor noch mit 2:4 Toren.

23.04.2005 Bambini I gewinnt haushoch 18: 0 gegen Kirchberg.
Absolut überlegen waren unsere Spieler gegen die tapferen Jungkicker aus Kirchberg. Der Gast trat nur mit 5 Feldspielern an, so daß sich das Trainergespann Susanne Heister und Robert Trawinski entschloß, zwei Teams zu je Feldspielern zu bilden und nach jedem Torerfolg, die komplette Mannschaft zu wechseln. 18 Tore schossen unsere Spieler im munteren Wechsel und Torwart Marvin Bataille brauchte wieder nur selten einzugreifen.

18.04.2005 E-Jugend gewinnt Nachholspiel in Gevenich.
Den 2. Auswärtssieg innerhalb von drei Tagen schaffte die E-Jugend durch einen 3:2 Sieg in Gevenich. Die Mannschaft, die diesmal, bis auf den verletzten Felix Keppel, komplett antreten konnte lag zur Halbzeit mit 1:2 Toren zurück. Durch unbändigen Kampfgeist verstanden die Jungens es jedoch, die gegnerische Mannschaft noch nieder zu ringen und zum Schluß verdient mit 3:2 Toren zu gewinnen. Torschützen waren zwei mal John Hristov und Dustin Dekena.

16.04.2005 D-Jugend gewinnt klar gegen den Hambacher SV
Nach der Pleite vom Donnerstag setzten die Jungens die vom Trainer-Trio vorgegebene taktische Zielrichtung von Beginn an um. Die Bälle wurden im Mittelfeld schön verteilt und das Spiel über die Flügel brachte schon nach 10 Minuten das Führungstor von Tobias Pinell. Markus Becker, Jürgen Mantik und noch mal Tobias Pinell erzielten weitere Tore noch in der ersten Halbzeit, da war auch das Gegentor zum 1:3 zu verkraften. In der zweiten Halbzeit wurden alle Spieler im Kader eingesetzt, was aber der Überlegenheit unserer Mannschaft nicht schadete. Schöne Spielzüge brachten weitere Tore zum 6:1 Endstand. Das 5:1 schoss wieder Tobias Pinell und den Endstand besorgte Philipp Braun mit seinem ersten Tor.

16.04.2005 E-Jugend erkämpft Sieg gegen Teutonia Aldenhoven
4:2 gewannen die Jungens des Trainergespanns Alex Baumann und Frank Keppel nach kampfbetonten und spielstarken 50 Minuten in Aldenhoven. 2:1 stand es zur Pause, wobei Aldenhoven durchaus hätte ausgleichen können, verschoss man doch einen berechtigten Strafstoss. In der zweiten Halbzeit gingen wir schnell 3:1 in Führung, doch die Heimmannschaft kam noch mal heran. Nachdem das Spiel lange auf des Messers Schneide stand, machte dann der überragende Dustin Dekena ( er schoss alle vier Tore ) kurz vor Schluß alles klar. Aus einer insgesamt starken Mannschaftsleistung muß man noch Torwart Patrick Wiesen und Denis Löwen, der erstmals im offensiven Mittelfeld eingesetzt wurde, hervorhebe. Vor dem Hintergrund, daß mit Felix Keppel, Marcel Göbbels und Max Hettenhausen drei Leistungsträger fehlten, ist der Erfolg als besonders wertvoll zu betrachten.

16.04.2005 Schöner Erfolg für die F2
Krankheit, Urlaub und Gipsarm bei Torwart Fabian Watermann waren eigentlich keine guten Vorzeichen für das Spiel gegen SV Linnich. Doch durch den Spielausfall der F1-Jugend konnte Trainer Wilfried Watermann Sven Jansen als Torwart und Nico Wamig als Stürmer einsetzen. 3:1 stand es zur Halbzeit für unsere Jungens durch zwei Tore von Nico Wamig und einen schönen Schuß von Mannschaftskapitän Tim Hermanns. In der zweiten Halbzeit kam der Gast aus Linnich stärker auf , aber duch schöne Kontertore von Nico Wamig und dem sehr stark aufspielenden Piet Nogga wurde die Führung behauptet. Torwart Sven Jansen musste zwar zwei weitere Tore hinnehmen, war aber in der Schlussphase der Garant für den unerwarteten Sieg.

16.04.2005 Erster Punktgewinn der Bambini II
Es ist geschafft, der erste Punkt ist eingefahren. 3:3 Unentschieden endete dieses packende Spiel der jüngsten Mannschaften aus Koslar und Langerwehe. Der Spaß am Spiel war auf beiden Seiten deutlich erkennbar und letztendlich auch wichtiger als ein Sieg. Torschützen für Koslar waren Tim Geier, Julian Lehner und Bela Beck.

14.04.2005 Tausend Chancen und kein Tor. Erste Niederlage für die D-Jugend.
Ausgerechnet gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten aus Langerwehe verloren die Jungens ihr erstes Spiel. Zwei Chancen hatten die Gäste in der ersten Halbzeit und erzielten zwei Tore. Unsere Torhüter hatten ansonsten keine weitere Ballberührung. Die gesamte Mannschaft stürmte und versuchte den Rückstand auszugleichen. Bis zum Strafraum klappte das auch alles ganz hervorragend,das Spiel über die Flügel klappte gut, die Bälle wurden auch noch nach innen getragen, aber dann wurden auch die allergrössten Chancen vergeben. Nicht daß der Gästetorwart einen hervorragenden Eindruch machte, die Bälle gingen einfach nicht aufs Tor. Lediglich Daniel Weißbecker erzielte Mitte der zweiten Halbzeit einen Treffer. Hoffentlich fehlen in der Endabrechnung nicht diese unerwartet verlorenen Punkte.

14.04.2005 Endlich wieder ein Sieg für die F1
Nach zwei unerwartet deutlichen Niederlagen konnte die Mannschaft von Trainer Robert Zander endlich wieder mit der stärksten Besetzung antreten und gewann mit 3:1 Toren gegen die Spielgemeinschaft von Freialdenhoven/Ederen/Welz. Nach einem 0:1 Rückstand durch ein unglückliches Eigentor von Marco Zander spielte die Mannschaft danach wieder so druckvoll, wie in der gesamten Rückrunde. Schöne Spielzüge über die Flügel und sehenswerte Abschlüsse sorgten dann für einen ungefährdeten 3:1 Sieg. Die Torschützen waren Fabian Becker, Jens Walther ( zum erstenmal nach monatelanger Verletzungspause ) und Fabian Wagner.

12.04.2005 Leider wieder hohe Niederlage für unsere Jüngsten
7:2 für Germania Birgel war das Endergebnis im dritten Saisonspiel der Bambini II. Die Gastgeber waren fussballerisch doch schon viel weiter, als die Mädchen und Jungen der Mannschaft von Trainerin Ute Glasenapp. Die beiden Tore schossen Tim Geier und Bela Beck

09.04.2005 Souveräner Sieg der D-Jugend in Niederzier.
Vor dem Spiel war doch etwas Vorsicht angeraten. Sehr gut waren die letzten Ergebnisse der Gastgeber aus Niederzier. Aber gut eingestellt durch das Trainer-Trio, war unsere Mannschaft von Beginn an die dominierende Mannschaft. Die Torhüter David Cremer und Alex Müller kamen das ganze Spiel nicht in Bedrängnis. Im Mittelfeld bot Daniel Weißbecker eine ganz starke Leistung mit 2 Toren und 2 Assists. Die beiden anderen Tore zum 4:0 Endstand erzielten Tobias Pinell und Jürgen Mantik.

09.04.2005 Wieder klarer Sieg der großen Bambini
Haushoch überlegen waren die Spieler der Trainer Robert Trawinski und Susanne Heister dem Gegner in Lamersdorf. Allerdings musste Torwart Marvin Bataille den ersten Gegentreffer der Saison hinnehmen. Ansonsten fielen die Tore wieder beinahe im 2-Minuten-Takt. 14:1 war letztendlich das Ergebnis. Sieben Tore erzielte Mario Trawinski, zweimal waren Sven Oellers und Nik Hermanns erfolgreich und ein Tor schossen Markus Werner, Dana Heister und Thomas "Erik Meijer" Jansen.

09.04.2005 Knappe Niederlage für die kleinen Bambini
Fast hätte es ja geklappt mit dem ersten Punktgewinn unserer Kleinsten. Bei Regen, Schnee und Kälte fehlte nicht viel und es hätte zum Unentschieden gereicht. Tim Geier war der Torschütze zum 2:1 Anschlußtreffer, aber leider war das auch das einzige Tor für Koslar in einem fairen und über weite Strecken ausgeglichenen Spiel.

31.03.2005 A-Jugend schafft Sensationssieg gegen 1. FC Krauthausen
Überheblich und arrogant trat der Tabellenführer der Leistungsstaffel unseren Jungens entgegen. Dominik Kremer bestrafte dieses Auftreten in der 30. Minuten mit der 1:0 Führung. Jetzt merkte auch der Gegner, daß unsere Mannschaft nicht so einfach mit halber Kraft zu besiegen war und drehte mächtig auf. Johannes Leipertz organisierte unsere Abwehr hervorragend und Krauthausen schaffte erst spät den Ausgleich. Aber jetzt nahm die Mannschaft von Werner Neuber und Marco Vieler das gegnerische Tempo auf und kam stark ins Spiel zurück. Kurz vor Schluß wurde Neuzugang Sebastian Görke im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Strafstoß gleich selber. Ein Riesenerfolg war perfekt. Der gegnerische Trainer gab nach dem Spiel seinen Rücktritt bekannt.

25.03. - 28.03.2005 D-Jugend erreicht Platz 7 beim 10. Yvelines-Cup in Maurepas/F
Zwei Siege, ein Unentschieden und leider auch zwei Niederlagen brachten die Spiele der D-Jugend bei diesem internationalen Turnier 30 Km südwestlich von Paris. In der Endabrechnung reichte es daher auch nur zu Platz sieben.48 Mannschaften aus Frankreich, Belgien, Holland, Schweiz und Deutschland spielten zwei Tage lang, eingeteilt in vier Altersklassen, auf einer wunderschönen Platzanlage um den Yvelines-Cup. Ein ausführlicher Bericht zu diesem Turnier folgt in Kürze in der Rubrik " Turniere ".

19.03.2005 Bambini II verliert das erste Spiel mit 8:2
Große Aufregung bei unseren jüngsten Kickern und deren Eltern und Geschwistern. Das erste Spiel steht an. Nagelneue Trikots, neue Fussballschuhe und große Erwartungen. Der Gegner aus Oberzier hatte allerdings fussballtechnisch doch schon einiges mehr zu bieten. Schnell fielen die Gegentore und zur Halbzeit stand es 5:0 für Oberzier. In der zweiten Halbzeit zeigten die Mädchen und Jungen, daß sie bei den Trainern Ute Glasenapp und Karl-Heinz Häring auch schon einiges gelernt haben. Tim Geier erzielte zwei schöne Tore und Torwart Dennis Fitz konnte einige Bälle glänzend parieren. Am Ende stand es 8:2 für die Gastgeber aus Oberzier. Trotzdem waren unsere Kicker und der ganze Anhang stolz auf die Leistung im ersten richtigen Spiel.

18.03.2005 Kleiner Achtungserfolg für die A-Jugend
Obwohl kurz vor Spielbeginn wieder 3 wichtige Spieler passen mussten, hatten die Jungens den großen GFC-Düren am Rande einer Niederlage. Dank einer kämpferisch sehr starken Leistung, ging Koslar in der 30. Minute verdient durch Clemens Philippen in Führung. Kurz vor der Pause verpasste Jörg Vekens das 2:0 nur knapp. In der zweiten Halbzeit machten unsere Jungens das Spiel, Gürzenich aber die Tore. War der Ausgleich in der 60. Minute schon unverdient, stellte der Konter kurz vor Schluß den Spielverlauf endgültig auf den Kopf. Dennoch konnten die Jungens erhobenen Hauptes vom Platz gehen.

15.03.2005 D-Jugend gewinnt Nachholspiel in Jülich mit 5:0
Sicherlich etwas zu hoch, aber auf jeden Fall hochverdient, gewannen unsere Jungens das Nachholspiel gegen die 1993-er Auswahl von Jülich 1910/97. Nach der langen Hallensaison merkte man aber deutlich die fehlende Spielpraxis auf dem großen Platz. Raumaufteilung und Spielverständnis ließen doch sehr zu wünschen übrig. Zur Halbzeit stand es lediglich 1:0 durch ein Tor von Jürgen Mantik nach Vorlage von Jannis Körfer-Peters. In der zweiten Hälfte fielen dann, auch dank sehr günstiger Abseitsauslegung des Schiedsrichters, schnell zwei weitere Tore durch Jürgen Mantik und Björn Schneider. Gegen Ende des Spiels gelangen dann doch noch einige Kombinationen und, daraus resultierend, zwei weitere Tore durch Daniel Weißbecker und Jürgen Mantik. Die Vorlagengeber zu den Toren in der zweiten Halbzeit waren Björn Schneider, Tim Jansen, Tobias Pinell und Daniel Weißbecker.

13.03.2005 A-Jugend gewinnt zum Rückrundenauftakt bei SW Düren 99 mit 3:1
Ein sehr wichtiger Sieg der Mannschaft von Trainer Werner Neuber und Marco Vieler. Zwar fehlten verletzungsbedingt einige Spieler, trotzdem nahmen unsere Jungens schon in den ersten Minuten das Heft in die Hand und erspielten sich Chance auf Chance. Das 1:0 erzielte aber die Dürener Mannschaft. Dominik Kremer erzielte vor der Pause wenigstens noch den Ausgleich. In der zweiten Hälfte erzielte Michael Kosack nach schönem Solo das 2:1 und anschließend auch den dritten Treffer. Die Dürener Gastgeber kamen auf dem katastrophalen Platz danach noch einmal stark auf, fanden aber in der von Christoph Kückes an diesem Tag stark organisierten Abwehr immer wieder ihren Meister. Gelungener Rückrundenauftakt.

13.03.2005 Auch Bambini 1 gewinnt Heinz-Boost-Gedächtnisturnier in Aldenhoven
Nach dem Turniersieg der F1-Jugend wollte auch die Mannschaft des Trainerduos Robert Trawinski und Susanne Heister nicht zurück stehen. Im ersten Spiel gegen die SG Aldenhoven/Pattern gewann man durch je zwei Tore von Mario Trawinski und Robin Rauschen mit 4:2 Toren. Beim zweiten Sieg gegen den VfL Warden erzielten Tim Hennes, Sven Oellers und wieder Robin Rauschen die Tore zum 3:0 Endstand. Gegen Jülich 1910/97 gewann man mit 3:2 durch zwei Tore von Robin Rauschen und Mario Trawinski. Im Endspiel war der Gegner dann Sportfreunde Düren. In einem spannenden Spiel erzielten Mario Trawinski und Sven Oellers die Tore zum 2:1 Sieg. Nach der kleinen Enttäuschung vom letzten Wochenende wieder ein großer Erfolg für unsere jungen Kicker. Herausheben an diesem Tag muß man sicher Robin Rauschen mit 5 Toren als Verteidiger und die übrige Abwehr mit Joel Brämer, Tim Hennes und dem sehr sicheren Torwart Marvin Bataille.

13.03.2005 F1-Jugend gewinnt Turnier in Aldenhoven
Mit Mittelfeldspieler Marco Zander im Tor und dem etatmäßigen Torwart Sven Jansen nach Fingerbruch als rechtem Verteidiger ging die Mannschaft von Trainer Robert Zander und Co. Andreas Grzegorzitza, zusätzlich geschwächt durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Dustin Bünten und Nico Wamig, ohne große Hoffnung in dieses gut besetzte Turnier. Durch den Ausfall von Germania Dürwiß, erreichte man im ersten Spiel eine 3:0 Wertung. Im zweiten Spiel gegen den amtierenden Kreismeister Alemannia Lendersdorf erreichte man durch einen fulminanten Schuß von Fabian Wagner ein 1:1 Unentschieden. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen SV Brachelen musste man wenigstens mit zwei Toren Unterschied gewinnen, was dann auch eindrucksvoll gelang. Ein Hattrick von Yannick Reinartz und schöne Tore von Timo Grzegorzitza und Fabian Wagner reichten zum ungefährdeten 5:0. Im Endspiel gegen die in der Vorrunde sehr starke Mannschaft von VfL Übach-Boscheln, boten unsere Jungens, aus einer hervorragenden Abwehr mit Stefan Mainz und Fabian Wagner heraus, eine ganz starke Mannschaftsleistung. Gelungenes Kombinationsspiel führte zu zwei Toren von Yannick Reinartz und sicherten den kaum für möglich gehaltenen Turniersieg.

12.03.2005 F2-Jugend erreicht Plat 5 beim Heinz-Boost-Gedächtnisturnier
Stark ersatzgeschwächt trat die Mannschaft von Trainer Wilfried Watermann in Aldenhoven an. Trotz guter kämpferischer Leistung verlor man im ersten Spiel gegen den SC Setterich mit 1:0. Im Spiel gegen die Gastgeber ging man durch Tore von Tim Hennes und Tim Hermanns mit 2:0 in Führung, aber durch gute Chancenverwertung erzielte die SG Aldenhoven/Pattern noch das 2:2 Unentschieden. Das letzte Spiel verlor man gegen Union Würm/Lindern mit 2:0 und erreichte dadurch Platz fünf in der Gesamtwertung.

10.03.2005 D-Jugend deutlich die Grenzen aufgezeigt
Im Pokalhalbfinale wurde unsere Mannschaft vom FC Niederau regelrecht überrollt. 8:0 gewann die Dürener Elitemannschaft, die unserem Team in allen Belangen überlegen war. Mit vielen guten Vorsätzen in Spiel gegangen wurden wir schon in den ersten Minuten richtig unter Druck gesetzt und kassierten nach individuellen Fehlern schnell drei Tore. Ein Spielaufbau und Offensivspiel von uns konnten nicht stattfinden. So mussten wir uns darauf beschränken, nach einem 6:0 Halbzeitstand die Niederlage nicht zu hoch ausfallen zu lassen, was auch durch kämpferischen Einsatz in der zweiten Halbzeit halbwegs gelang. Immerhin waren wir bei den besten vier Mannschaften im Kreis und das ist ein weiterer schöner Erfolg. Der Mannschaft von Niederau und ihrem Trainer Christian Alt wünschen wir viel Erfolg im Endspiel und im Mittelrheinpokal.

05.03.2005 Bambini 1 wird Fünfter beim Turnier in Mariadorf
Im ersten Spiel bei diesem hochkarätig besetzten Turnier erreichte unser Team einen 2:0 Sieg gegen Raspo Brandt durch zwei Tore von Sven Oellers. Gegen die starke Mannschaft von TuS Wickrath musste man sich aber dann mit dem gleichen Ergebnis geschlagen geben. Da der dritte Gegner STV Lövenich nicht antratt ( 2:0 Wertung ) hatte die Mannschaft nach der Vorrunde 6 Punkte und 4:2 Tore. Leider war man damit nur zweitbester Gruppenzweiter und erreichte dadurch nicht das Halbfinale.

27.02.2005 D-Jugend erreicht nur Platz 5 in der Kreispokal-Hallenendrunde
Ungeschlagen und doch nur Fünfter. So das Fazit nach der Endrunde im Hallenkreispokal. Die Mannschaft erkämpfte sich Punkteteilungen gegen die höher eingeschätzten Teams aus Niederau, Lendersdorf und Tetz, konnte sich aber auch in den Spielen gegen Arnoldsweiler und vor allem gegen Schlich spielerisch nicht wie sonst entfalten und erreichte auch hier nur Unentschieden. Dadurch blieb am Ende nur der fünfte Platz, was für die Jungens schon eine große Enttäuschung war, denn dadurch wurde auch die Endrunde im Heizölcup verpasst.

26.02. und 27.02.2005 großes Jugendhallenturnier von Viktoria Koslar
Am Wochenende 26.02. und 27.02.2005 findet in der Halle des Berufskollegs Jülich das alljährliche Hallenturnier, ausgerichtet von unserer Jugendabteilung statt. 48 Mannschaften aus 28 Vereinen spielen in sechs Jugendklassen um den Turniersieg.
Die Teilnehmer und den zeitlichen Ablauf finden Sie in der Rubrik " Turniere" und die Wegbeschreibung zur Sporthalle wird unter "Anfahrt" erklärt.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Die Jugendabteilung freut sich auf ein spannendes Turnier und viele Zuschauer.

19.02.2005 F1-Jugend wird zweiter beim Hallenturnier von SW Huchem-Stammeln
Es sah ja fast schon wieder so aus, wie in der Vorwoche in Stetternich. Die Truppe von Trainer Robert Zander gewann sowohl die Vorrundenspiele gegen TSV Stockheim und SuS Herzogenrath, als auch das Halbfinale gegen SG Glesch/Paffendorf jeweils mit 1:0 Toren. Torschütze war 3 mal Nico Wamig. Im Endspiel gegen SC Kreuzau zeigte die Mannschaft besonders in der Abwehr ungewohnte Schwächen und man verlor verdient mit 0:2 Toren. Auch Torwart Sven Jansen wirkte im Endspiel etwas zögerlich, was aber dadurch zu erklären war, daß die Verletzung, die der Junge sich im ersten Spiel zugezogen hatte, mit der er aber alle weiteren Spiele gewohnt sicher durchspielte, sich bei der anschließenden Untersuchung im Krankenhaus als glatter Bruch des rechten Mittelfingers rausstellte.

13.02.2005 F2-Jugend wird 2. beim Hallenturnier der Sportfreunde Hehlrath
Grosse Überraschung durch das Team von Trainer Wilfried Watermann. Schon im ersten Gruppenspiel holte die Mannschaft mit viel Kampfgeist einen Rückstand gegen VfR Zweifall auf und gewann mit 3:1. Viele Torchancen gab es auch im zweiten Spiel aber das einzige Tor erzielte der Gastgeber. Im dritten Gruppenspiel setzte sich die Mannschaft mit vielen schönen Spielzügen und Kampfgeist mit 3:0 gegen VfB Vicht durch und wurde mit 6 Punkten und 6:4 Toren Gruppensieger. Im Halbfinale setzte man sich dann mit 3:2 gegen die SG Begau/Warden durch, die Mannschaft musste aber im Endspiel die Klasse von Falke Bergrath anerkennen und verlor das Finale mit 4:0 Toren. Torschützenkönig wurde Enrico Coen mit 8 Toren, ein Tor erzielte Geburtstagskind Tim Hermanns. Trainer Wilfried Watermann ist zu Recht mächtig stolz auf sein Team, in dem Neuzugang Piet Nogga ein tolles Debut hinlegte.

12.02.2005 D-Jugend qualifiziert sich für die Endrunde im Hallenkreispokal

Mit 3 Siegen und einem Unentschieden gelang es unserer D-Jugend sich letztendlich souverän für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften zu qualifizieren. Im ersten Spiel schaffte man einen 2:1 Sieg gegen das Team aus Jüngersdorf. Torschütze war bei beiden Toren Tobias Pinell. Das Siegtor zum 1:0 gegen SC Merzenich erzielte Björn Schneider. Nach dem frühen Führungstor durch Jürgen Mantik spielte unsere Mannschaft den Sieg gegen die SG Voreifel sicher nach Hause. Im vorgezogenen Endspiel gegen das Team von Salingia Barmen reichte dann ein Unentschieden. Genau das schaffte unser Team dann auch. Ruhig und abgeklärt erlaubte man der Barmener Mannschaft letztendlich nur einmal eine Art Torchance und brachte das 0:0 sicher über die Zeit. Sichere Rückhalt bei allen Spielen waren David Cremer im Tor und Daniel Meurer in der zentralen Abwehr. Ein weiterer schöner Erfolg für unser Team, spielen doch in der Endrunde nur die sechs erfolgreichsten Mannschaften aus dem Kreis Düren.

13.02.2005 Bambini1 erreicht den 2. Platz im Eurenta-Hallen-Cup

Durch ein 0:0 gegen Germania Lich-Steinstrass, ein deutliches 3:0 gegen Rhenania Mariaweiler und einen 1:0 Sieg gegen die Gastgeber vom SC Juelich 1910/97 erreichte das Team ersatzgeschwächt das Endspiel, welches dann aber verdient mit 3:0 gegen die Bambini von Blau-Weiss Alsdorf verloren wurde. Trotzdem ist auch der 2. Platz ein weiterer toller Erfolg für unsere Mannschaft, die zum ersten Mal auch von Co-Trainerin Susi Heister mitbetreut wurde.

13.02.2005 D-Jugend verliert erst im Endspiel im Eurenta-Hallen-Cup

Welch ein Wochenende für unsere Jungens. Nach einem knappen 2:1 Sieg gegen Jülich 10/97 ein kämpferisch herausragendes 2.2 Unentschieden gegen Viktoria Arnoldsweiler (nach 2:0 Rückstand), einem glanzvollen 6:2 gegen Rasensport Tetz stand unser Team im Finale gegen Alemannia Aachen. Die Alemannia kam zu Beginn mit unserem Spielsystem nicht zurecht und schnell stand es 2.0 für uns. Im weiteren Verlauf des Spiels wurde unser Gegner aber immer stärker. Wir konnten zwar noch 3:2 in Führung gehen, Alemannia schaffte im Gegenzug den Ausgleich und 10 Sekunden vor Schluss dann auch noch den Siegtreffer. Trotzdem ein Riesenkompliment an unsere Jungens. Turniertorschützen waren 6x Jürgen Mantik, 4x Tobias Pinell und 3x Björn Schneider.

12.02.2005 F1-Jugend wird 2. beim Eurenta-Hallen-Cup

Nach einer viel zu leichten Vorrunde mit drei lockeren Siegen gegen Jülich 10 II (3:0), Arnoldsweiler (2:0) und 2:1 gegen Linnich glaubte unsere Mannschaft schon, das Endspiel genau so zu gewinnen. Aber das A-Team von Jülich 10/97 erzielte schon in den ersten Minuten 2 Tore und von diesem Rückstand konnten sich unsere Jungens nicht mehr erholen. Jülich gewann das Finale verdient mit 4:1.

13.02.2005 Turniersieg durch die F1-Jugend beim Turnier vom SC Stetternich

Wie man mit 3 Toren Turniersieger werden kann, zeigten unsere Jungens beim Turnier in Stetternich. Die Vorrundenspiele gegen Germania Kirchberg, SC Stetternich II und BC Oberzier wurden alle mit 1:0 gewonnen. Alle Tore schoß Yannick Reinartz.. Das Endspiel gegen die 1. Mannschaft von Stetternich endete 0:0 und im abschließenden Sieben-Meter-Schießen gewann mann dann mit 2:1, ohne daß Torwart Sven Jansen auch nur einmal am Ball war. Optimal gelaufen.

Ausrüstung

Ergebnisse

... lade Modul ...
SV Viktoria Koslar auf FuPa

Sponsoren

Sparkasse Düren
Raiffeisenbank Erkelenz
Die JUFA Hotels bieten preiswerte Unterkünfte mit vielfältiger Ausstattung, die jeden Aufenthalt zum Erlebnis machen. Entdecken Sie JUFA - Mehr als 40 x im Herzen Europas!

Kontakt:

1. Vorsitzender

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung

heike.lakaemper @ viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Jugendleitung:

Bernhard Dabrock

jugendleiter@viktoria-koslar.de

 

Senioren:

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Tanz- und Turnabteilung:

Ute Wagner

ute.wagner@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt