Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Chronik 2006

Jahresrückblick 2006

Zu Beginn des Jahres 2006 waren unsere Teams bei insgesamt 15 Hallenturnieren aktiv. Die E1 von Trainer Frank Keppel gewann dabei im Januar die Turniere in Binsfeld und Niederzier, die F2 von Robert Trawinski wurde 2. in Baesweiler, die E2 von Robert Zander 2. in Aldenhoven.

Rund 500 junge Sportler trafen sich am ersten Februar-Wochenende zum traditionellen Jugendturnier von Viktoria Koslar. 48 Mannschaften aus den Kreisen Düren, Aachen und Heinsberg und ein belgisches Team kämpften in sechs Altersklassen um den sportlichen Erfolg, Medaillen, Urkunden und Pokale. Das Turnier, das in diesem Jahr im Gedenken an unseren viel zu früh verstorbenen Freund als "Kurt-Breuer-Jugendturnier" ausgetragen wurde, erfreute sich einer großen Zuschauerresonanz. Annemie Breuer überreichte am Sonntag den von ihr gestifteten Wanderpokal für den Jahrgang 1998 an die Mannschaft vom GFC 09 Düren. Trotz der widrigen Gegebenheiten in der Halle des Berufskollegs Jülich, mit der viel zu kleinen Tribüne und dem freudlosen Hausmeister, herrschte während beider Tage hervorragende Stimmung.

In Rückrunde der Saison 2006-2006 schaffte leider keine unserer 8 Jugendmannschaften einen Staffelsieg.

Das Abschneiden vor allem unserer jahrgangsjüngeren C,E- und F-Jugend-Mannschaften gibt allerdings Anlass zu großem Optimismus für die kommende Saison.

1.Mai in Koslar . Das bedeutet seit Jahren Alemannia-Aachen -Tag der Fussballjugend des SV Viktoria 08 Koslar. Leider war in diesem Jahr das Wetter nicht so toll, aber trotzdem kamen viele Zuschauer zum Platz an der Friedensstraße und konnten hervorragenden Jugendfußball bestaunen. Im letzten Jahr traten die Mannschaften aus Aachen mit den jeweils jüngeren Jahrgängen an und mussten manche Niederlage hinnehmen. In diesem Jahr kamen die Teams um Jugendkoordinator Kurt Schroeder mit Jahrgangsmannschaften aus 1996, 1997 und 1998 und spielten gegen gleichaltrige Koslarer Jungens und eingeladene Gästeteams. In allen Jahrgängen zeigte sich deutlich das hervorragende Potential der Aachener Jugendabteilung. Durch das Scouting-System schon in den unteren Jahrgängen und die professionelle Trainingsarbeit zeigten die Aachener Teams eindrucksvoll ihre Überlegenheit und gewannen alle Spielklassen klar. Für unsere Jungens und die eingeladenen Gastvereine blieben so nur die spannenden Spiele gegeneinander.

Nach Beendigung der Meisterschaftsrunde nahmen unsere Teams dann wieder an einer Vielzahl von Turnieren in der näheren und weiteren Umgebung und auch in Holland teil. Hervorzuheben sind hier die 2. Plätze der jüngeren F-Jugend bei den gut besetzten Turnieren in Dürwiss und Kerkrade.

Für das Spieljahr 2006-2007 meldete Viktoria Koslar sieben Mannschaften zum Spielbetrieb an. Eine C-Jugend unter Leitung von Marco und Uwe Mundt, eine D-Jugend betreut von Frank Keppel und Alex Baumann, zwei E-Jugend Mannschaften unter Leitung von Robert Zander, Franz-Josef Mannheims, Andreas Grzegorzitza und Wilfried Watermann und Guido Schnell für den jüngeren Jahrgang. Robert Trawinski, Günter Oellers und Susi Heister betreuen die F1, Peter Brendel und Senol Anlar führen die F2. Unsere Bambini werden von Armin Wolff betreut. Zur Saisoneröffnung am 19.08.2006 präsentierten sich alle Mannschaften den erfreulich vielen Zuschauern in Freundschaftsspielen.

In der Herbstrunde zeigten unsere Mannschaften hervorragende Leistungen. Zum Jahreswechsel führen sowohl die F2-Jugend, als auch der ältere F-Jugend Jahrgang die Tabellen an. C-Jugend und beide E-Jugend-Mannschaften liegen auf dem zweiten Platz der jeweiligen Gruppen und haben noch berechtigte Chancen auf den Staffelsieg. Unsere D-Jugend konnte leider nie komplett antreten und hat deshalb auch keine Chance auf eine vordere Platzierung. Die Bambini spielen mit viel Freude und Ehrgeiz ohne Wertung.

Zur Weihnachtsfeier konnten wir dann in der proppevollen Koslarer Bürgerhalle rund 400 Gäste begrüßen. Alle aktiven Fußballer wurden von ihren Trainern vorgestellt und zum Abschluss erhielten dann alle Kinder, einschließlich der kompletten Turngruppe, ein Präsent.

Die Vorbereitungen für das Kurt-Breuer-Jugendturnier sind fast abgeschlossen. Wir freuen uns, in diesem Jahr 56 Mannschaften an drei Spieltagen begrüßen zu können. Meldungen aus den Sportkreisen Köln, Erft, Euskirchen, Mönchengladbach und den Niederlanden zeigen das überregionale Interesse an unserm Turnier.

Erstmalig ausgetragen wird ein C-Jugend-Turnier, offen für Mannschaften ab Bezirksklasse. Den hoffentlich zahlreichen Zuschauern können wir dann erstmalig in der Halle an der Berliner Straße guten Jugendfußball zeigen.

Der Förderverein unter Leitung von Christoph Frechen stellte 2006 für alle Mannschaften 3 Trainingsstunden in der La Ola Kunstrasenhalle in Übach-Palenberg zur Verfügung. Für das Jahr 2007 plant der Förderverein  ein gemeinsames Zeltlager mit allen Mannschaften zur Saisoneröffnung.

 

 

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung.

15.06.06 Zweiter Platz für die F1 in Dürwiss
Die F1 wollte unbedingt beim letzten Turnier der Saison in Dürwiss noch mal zeigen, was sie kann. Wieder mit allen Leuten an Bord waren die Voraussetzungen für dieses Turnier recht gut. Im ersten Spiel gegen SV 1914 Eilendorf konnte man zwar nur ein 1:1  erspielen (Torschütze f. Koslar Enrico Coen),  aber der Kampfgeist war geweckt.  Im zweiten Gruppenspiel gegen SV 1910 Breinig  lautete das Ergebnis 4:1 für Koslar, mit den Torschützen Jeffry Rade 3x u. Nik Hermanns 1x.  Im dritten Vorrundenspiel gegen VfL Leverkusen konnten die F1 Jungs mit 4:0 überzeugen. Die Torschützen in diesem Spiel waren Jeffry Rade, Piet Nogga, Fabian Schnell und Enrico Coen.  Auch das Viertelfinalspiel gegen Wegberg konnten die Koslarer mit Toren durch Enrico Coen, Richard Hermanns, Piet Nogga u. Jeffry Rade für sich entscheiden. So langsam wurde der Weg natürlich immer steiniger, aber im Halbfinale gegen Berg. Gladbach machten wiederum zwei Tore von Jeffry Rade den Weg ins Finale frei. Im Finale stellte sich dann Vikt. Frechen unseren F1 Jungs mit sehr guten Spielzügen und größenmäßig überlegenen Spielern entgegen und gewann das Spiel mit 2:0. Schade, so nah vor dem großen Ziel. Aber ein zweiter Platz unter 16 Mannschaften ist doch eine großartige Leistung. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz im Turnier beim FC Germania 07 Dürwiss. Vielen Dank an Nik Hermanns, der uns bei diesem Turnier ausgeholfen hat.

15.06.06 E2-Jugend schafft Platz zwei bei BW Alsdorf.
BW Alsdorf hatte vierzehn Mannschaften zu diesem Turnier eingeladen und in zwei 5-er und einer 4-er Gruppe aufgeteilt. Die Gegner in der Vorrunde waren SC West-Köln, die mit 2:0 bezwungen wurden, Eintracht Warden besiegten die Jungens mit 1:0, gegen Hertha Mariadorf gab es ein torloses Unentschieden und im letzten Gruppenspiel erzielte man ein 1:1 gegen die erste Mannschaft der Gastgeber. Das Halbfinale gegen Alsdorf II war hektisch und spannend bis zum Schluß. Ein 8-Meter-Schießen musste entscheiden. Hier hatten unsere Jungens endlich auch mal Glück, ein Alsdorfer Junge traf nur die Latte. Marco Zander, Jens Walther, Yannick Reinartz, Fabian Becker und Fabian Wagner konnten verwandeln. Im Endspiel waren die Gegner von FF Stolberg nicht zu besiegen und gewannen 2:0. Trotzdem ein toller Fußballtag für die Mannschaft, zu der an diesem Tag neben den genannten Torschützen noch Yannick und Noel Nyarko, Oliver Hübben und torwart Sven Jansen gehörten.

14.06.06 D-Jugend wird Dritter in Schafhausen
Vier Mannschaften aus dem Kreis Heinsberg, davon drei aus der Sonderstaffel und unsere Jungens trafen sich im schön gelegenen Schafhausener Stadion zu diesem Kurzturnier. Tobias Pinell, Jürgen Mantik und Neuzugang Fabian Lenzen unterstützten unser Team. Eigentlich waren wir spielerisch die beste Mannschaft, aber vor dem gegnerischen Tor überboten sich unsere Offensivkräfte im Auslassen auch der besten Torchancen. Torlos endeten so die Partien gegen BC Oberbruch und Union Schafhausen. Gegen Concordia Haaren mussten wir eigentlich sieben oder acht Tore schießen, schafften aber nur ein 2:0 und im letzten Spiel gegen FC Heinsberg-Lieck schaffte der Gegner zwei Konter zum 0:2 Endstand. So blieb am Ende nur Platz drei bei diesem stimmungsvollen Turnier.

03.06.06 F2-Jugend vor Sensation bei Turnier in Kerkrade
Beim mit 30 Teams besetzten Internationaal Toernooi beim FC Kerkrade West trat die F2 Jugend mit einem Rumpfteam ohne Auswechselspieler gegen erstklassige Mannschaften der Euregio an. Es galt in einer von fünf 6er Gruppen mindestens einen sehr guten 2. Platz zu belegen, da nur die Ersten und die 3 besten Zweiten sich für das ¼ Finale qualifizieren konnten.
Erster Gegner war Roda Kerkrade, der mit einer fast reinen 97er Truppe an den Start ging. Unmittelbar nach dem Anstoß klingelte es auch schon bei uns im Kasten. Selbst ein an diesem Tag toll haltenden Tim Hermanns (hier ein Dank an unseren F1 Keeper) konnte diesen Treffer nicht vermeiden. Roda machte mächtig Druck, schaffte es aber nicht ein zweites Tor zu erzielen. Aus unerklärlichen Gründen wurde uns ein bei einem Tempogegenstoß erzielter Treffer von Tim Geier verwehrt. Der spätere Turnierzweite kam kurz vor Ende des Spiels dann doch noch zum 2:0. Im 2. Spiel hieß der Gegner SC Susteren, der ebenfalls mit vielen 97ern angereist war und uns auch des Öfteren in die eigene Hälfte zurückdrang, doch das Mittelfeld um Sven Oellers und Nik Hermanns initiierten schon einige gut vorgetragene Gegenangriffe. Einen dieser Angriffe schloß Nik mit einem sehenswerten Distanzschuß zum 1:0 Endstand ab. In den folgenden Begegnungen gegen überwiegend 98er Teams ließ die Truppe nichts anbrennen, erspielten sich durch gute Kombinationen ein Übergewicht und gewann gegen K.V C. Oranje (2:0), Kerkrade West (1:0) undSV Möllen (3:0). Die immer sicher werdende Abwehr um Joel Brämer und Robin Rauschen bedienten unsere Mittelfeldspieler Nik und Sven, die wiederum die Stürmer Mario Trawinski und Tim Geier klasse in Szene setzten. Die Siege hätten durchaus höher ausfallen können. - Nach Abschluß der Gruppenspiele zogen wir als bester Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein. Dem dortigen Gegner Chevremont wurden schnell die Grenzen aufgezeigt. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Ein Tor fiel jedoch nicht. Im 1. Teil der Verlängerung traf Nik Hermanns kurz vor Ende leider nur das Aluminium. Bei beiden Teams spürte man nun den enormen Kräfteverschleiß, jedoch hatten wir keinen Auswechselspieler aufzubieten. Unsere tapfer spielenden und kämpfenden Jungs waren stehend k.o. Ein einziger Angriff des Gegners kurz vor Schluß zum 1:0 stellte den Spielverlauf total auf den Kopf – aus undvorbei.. Trotz einer kämpferischen Glanzleistung unserer Mannschaft trennte uns am Ende nur ein Quäntchen Glück vom Halbfinaleinzug, was einer kleinen Sensation gleichgekommen wäre. Mannschaft, Trainer und Eltern können stolz sein über den eindrucksvollen Turnierauftritt.

28.05.06 F1 wird 4. beim Turnier der Sportfreunde Düren
In einer großen Runde mit 16 F Jugend-Mannschaften mussten sich die Teams erst einmal gegenseitig abtasten. Wie konnte es anders sein, natürlich kam auch bei diesem Turnier die alte Krankheit der F1 zum Vorschein. Erstmal wach werden und dann so richtig loslegen. Im ersten und zweiten Spiel gab es als erstes zwei Niederlagen. Die nächsten drei Spiele konnten unsere F1 Jungs dann klar für sich entscheiden. Letztendlich konnte man sich über einen guten 4.Platz unter immerhin 16 Teams freuen. Belohnt wurden die Kinder ab dem 4.Platz mit einer Medallie für jedes Kind, sowie einen Pokal und einen Ball für die gesamte Mannschaft. Übrigens, das schnellste Tor des Turniers Schoss Fabian Schnell nach nur 9 Sekunden Spielzeit.

20.05.06 E2 beendet Wasserschlacht gegen Titz mit 3:3
Fünf Minuten waren in diesem letzten Meisterschaftsspiel gespielt a, als wolkenbruchartige Regenfälle den Schiedsrichter zur Unterbrechung der Partie zwang. Die Gäste aus Titz führten zu dem Zeitpunkt bereits mit 1:0. Nach ca. 40 Minuten Unterbrechung ging das Spiel dann weiter und erinnerte zeitweilig an die Wasserschlacht bei der WM 1974. War in der ersten Spielhälfte bedingt durch die Platzverhältnisse viel dem Zufall überlassen, brachte die zweite Halbzeit dann bei schnell besser werdenden Platzverhältnissen dann noch ein munteres spiel mit Toren auf beiden Seiten. Durch das 3:3 konnten unsere Jungens die Gäste aus Titz in der Abschlußtabelle hinter sich lassen.

18.05.06 D-Jugend schlägt Lich-Steinstraß klar mit 7:2
Keine Chance hatte die Gastmannschaft gegen unsere D-Jugend. Zwar gerieten unsere Jungens schnell mit 0:1 in Rückstand, ließen sich aber nicht von ihrer Marschrichtung abbringen und belagerten das gegnerische Tor. Dem Gegner war man in allen Belangen überlegen und hätte noch einige Tore mehr schießen können. Ein versöhnlicher Abschluß der nicht immer glücklichen Meisterschaftsrunde und ein hoffentlich gutes Omen für die beginnende Turniersaison.

16.05.06 F1 gewinnt auch das letzte Meisterschaftsspiel in Tetz
Erfolgreicher Abschluss der Koslarer Jungs beim letzten Spiel in Tetz. Schon nach wenigen Sekunden schoss Jeffrey Rade bereits das 0:1 für unser Team. Die Spielfreude der letzten Begegnungen wurde in der ersten Halbzeit noch mit 3 weiteren Toren von Jeffrey Rade und einen Treffer von Enrico Coen fortgeführt. In der zweiten Spielhälfte wurde das Tor der Tetzer weiterhin belagert. Der Drang der letzen Spiele ließ sich auch in dieser Begegnung nicht bremsen und so gab es noch 4 weitere Tore verwandelt durch Jeffrey Rade und einen sicher verwandelten 9 Meter von Raphael Thouet. Ein großes Lob gilt der ganzen Mannschaft.

16.05.06 E2 schlägt SG Inden/Altdorf
In einem spannenden und gutklassigen Spiel gewannen unsere Jungens mit 5:4 Toren in Lucherberg. Tolle Spielzüge über die Flügel, schöne Tore ( u. a. ein Kopfballtor von Timo Grzegorzitza ) , ein souveräner Abwehrchef Fabian Wagner und Sven Jansen im Tor in überragender Form waren die Garanten für diesen knappen, aber jederzeit verdienten Sieg. Die komplette Mannschaft zeigte den von den Trainern geforderten Einsatz und freute sich zu Recht über ein gutes Spiel und endlich wieder einen Sieg. Mit dieser Einstellung wird man sicher auch im letzten Spiel gegen Titz nicht ohne Chance sein.

13.05.06 Endlich wieder ein Sieg der D-Jugend
Unglücklich mit 2:1 Toren hatte man noch das Hinspiel verloren. Im heutigen Rückspiel hatten die Jungens sich aber einen Sieg vorgenommen. Die Mannschaft wurde auf einigen Positionen umgestellt. Der im Sturm etwas glücklos agierende Pascal Rixen rückte in die zentrale Defensive und zeigte hier ein hervorragendes Spiel. Kay Strohschneider rückte ins offensive Mittelfeld und übernahm hier zusammen mit Tim Jansen die Spielgestaltung Jeremy Faßbender spielte Mittelstürmer und war mit drei Toren und einer Vorlage der überragende Mann. Zur Halbzeit stand es bereits 3:1 für unser Team. Alle 14 eingesetzte Spieler zeigten sich gegenüber dem Spiel gegen Pattern enorm verbessert. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, lediglich die Torausbeute ließ zu wünschen übrig. 6:2 für uns endete das Spiel. Torschützen waren 3x Jeremy Faßbender, Joshua Eisenbeiser, Kay Strohschneider und Pascal Rixen mit einem tollen Weitschuss.

11.05.06 F1 schlägt auch noch Inden/Altdorf
Wie ein Wirbelwind stürmten die Koslarer Jungs durch die erste Halbzeit im Spiel gegen SG Inden-A./Luch./Schoph.. Mit einer super Mannschaftsleistung und einem sehr starken Tim Hermanns im Tor kämpfte unser F1 Team bis aufs äußerste. Das erste Tor für Koslar schoss  ein unermüdlich wirbelnder Enrico Coen. Der Gegner hatte kaum Gelegenheit ins Spiel zu kommen. Die Leistung der Koslarer F1 Jungs wurde noch in der ersten Spielhälfte mit einem 2:0 durch Fabian Schnell gekrönt. Auch die zweite Halbzeit ließ kaum Möglichkeiten zum Luftholen. Piet Nogga sorgte wieder einmal durch sein geschicktes Spiel zur 3:0 Führung. Für das letzte Tor unserer Mannschaft sorgte dann noch Jeffry Rade. Das 4:1 für unseren Gast war somit nur ein kleiner Schönheitsfehler.

09.05.06 Auch Gevenich hat keine Chance gegen die F1
Unser Spiel in Gevenich startete mit einem 0:1 durch unseren Neuzugang Richard Hermanns. Durch Unachtsamkeit der Koslarer, konnnte der Gastgeber aber recht schnell zum 1:1 ausgleichen. Thomas Creutz verbesserte dann das Ergebnis wiederum für unsere Jungs zum 1:2. Leider war nicht der Kampfgeist zu spüren, der zum letzten Spiel gegen Stetternich zu 100% da war. Somit konnten die Gevenicher nochmals einen Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit führten 2 Eigentore des Gegners zur 2:4 Führung für Koslar. Fabian Schnell und Enrico Coen konnten den Sieg dann noch zum 2:6 für Koslar ausbauen.

03.05.06 F1-Jugend schlägt SC Stetternich
Nach dem aufregenden Spielverlauf im Hinspiel gegen Stetternich, war man gespannt auf den Verlauf des heutigen Spiels. Nach einem gegenseitigen Abtasten in den ersten Minuten nutzte Stetternich eine Unachtsamkeit in der Koslarer Abwehr zum 0:1. Jetzt aber ging ein Ruck durch die Koslarer Mannschaft und das Spiel wurde immer besser. Jeffry Rade konnte dann auch schnell zum 1:1 ausgleichen. Wie im Rausch spielten die F1 Jungs dann durch den Rest der 1. Halbzeit und erzielten durch Fabian Schnell die 2:1 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiterhin für unsere Jungs richtig gut. Neuzugang Richard Hermanns konnte durch einen klasse Weitschuss auf 3:1 erhöhen. Eine Nachlässigkeit auf Koslarer Seite wurde dann durch die Stetternicher Mannschaft zum 3:2 genutzt. Aber die Koslarer Jungs wollten unbedingt gegen Stetternich gewinnen und kämpften weiter. In der letzten Spielminute konnte dann Jeffry Rade noch zum 4:2 Endstand die Führung ausbauen. Eine starke Mannschaftsleistung lässt noch auf eine spannende Rückrunde hoffen.Wir die Trainer Wilfried Watermann und Guido Schnell sind stolz auf die Leistung der F1 Jungs im heutigen Spiel.

27.04.06 D-Jugend verliert in Jülich
Zwar hatte man das Hinspiel deutlich mit 0:5 verloren, aber für das heutige Spiel hatten die Jungens sich eigentlich viel vorgenommen. Nach einer schnellen 1:0 Führung durch Joshua Eisenbeiser nach Traumpaß von Kay Strohschneider musste man leider auch schnell den Ausgleich der Jungens vom SC Jülich 1910/97 hinnehmen. Das war dann auch der Pausenstand. In der zweiten Halbzeit konnte Jülich durch Abwehrfehler zwei weitere Tore vorlegen ehe Philipp Braun nach Vorlage von Tim Jansen den Anschlußtreffer erzielte. Durch einen schönen Kopfball nach einem Freistoß erzielte Andreas Sonnenberg dann aber den Endstand zum 4:2 für Jülich. Schade, denn eigentlich wäre heute durchaus eine Punkteteilung drin gewesen.

25.04.06 F1-Jugend siegt deutlich gegen SG Freialdenhoven
das Spiel gegen Freialdenhoven/Ederen begann mit guten Spielzügen und viel Schwung auf Seiten von Koslar. Viele Chancen reihten sich aneinander. Thomas Creutz gelang dann schließlich das 0:1 für Koslar. Kurz vor der Halbzeit wurde der Koslarer Druck etwas weniger, der Gastgeber kam etwas besser ins Spiel und konnte zum 1:1 ausgleichen.Zur zweiten Halbzeit besannen sich unsere Jungs dann wieder auf das Spiel und zauberten ein Tor nach dem anderen hervor. Die Torschützen zum Endergebnis von 6:1 waren: Fabian Schnell, 2 x Jeffrey Rade, Enrico Coen und wiederum Thomas Creutz. Alles in allem ein gelungenes Spiel.

15.04.06 C/D-Jugend bei Kurzturnier in Tetz
Mit einer kombinierten Mannschaft aus acht D-Jugendlichen und fünf Mann aus der C-Jugend trat man zum Kurzturnier in Tetz an. Im ersten Spiel gegen die Dürener Kreisauswahl aus Tetz verlor man nach gutem Spiel erst entscheidend in der Schlussminute mit 0:2. Im anschließenden Spiel gegen SC Hürth-Stotzheim hatte man nur zu Beginn einige Schwierigkeiten mit den schnellen Stürmern. Nach zehn Minuten hatte die Abwehr mit Daniel Meurer, Yannik Weingarten und Jens Oellers die Sache aber im Griff. Nach schönem Zuspiel von Philipp Braun erzielte Jürgen Mantik dann den 1:0 Siegtreffer. Unsere bunt zusammengewürfelte Mannschaft brachte den Sieg dann locker über die Zeit. Die Jungens bilden in der kommenden Saison gemeinsam die C-Jugend und werden da sicher eine herausragende Rolle spielen.

05.04.06 D-Jugend erkämpft ein 2:2 gegen Aldenhoven
Das Hinspiel noch deutlich mit 1:7 verloren, zeigten die Jungens heute, daß die eifrige Trainingsarbeit in den letzten Monaten Früchte getragen hat. Mit dem E-Jugend Torwart Markus Weißbäcker für den verletzten Frederic Mundt, endlich wieder mit Dennis Beckers ( nach schulisch bedingter Auszeit ) und mit Felix Keppel aus der E-Jugend als zusätzlichem Stürmer ging die Mannschaft nach Zuspiel von Tim Jansen durch Kay Strohschneider schnell in Führung. Der schnelle Linksaußen der Gäste überlief postwendend unsere Abwehr auf der rechten Seite, erzielte den Ausgleich und nur fünf Minuten später die Führung für die Gäste. Die Trainer stellten dann Dennis Beckers gegen den Stürmer und von da an hatte der auch nichts mehr zu bestellen. In der zweiten Halbzeit wollten die Jungens dann unbedingt den Ausgleich, machten dann auch das Spiel und nach einem Traumpass von Kay Strohschneider erzielte Philipp Braun mit einem Schuß in den Winkel das vielumjubelte zweite Tor. Die Gäste warfen noch 'mal alles nach vorne, aber mit vereinten Kräften konnte man das Remis halten. Hervorheben sollte man noch den hohen Einsatz und das große Laufpensum von Jeremy Faßbender.

01.04.06 F1 verliert unglücklich gegen Welldorf-Güsten
Das Spiel gegen Welldorf/Güsten begann und verlief in der ersten Halbzeit besser als zuletzt gegen Jülich 10/97. Mehr Kampfgeist trotz sehr widriger Wetterverhältnisse ließ Hoffnung aufkommen. Nach einem geschickten Zuspiel von Maurice Rixen verwandelte Piet Nogga zum 0:1 für Koslar. Der Gegner konnte am Anfang der zweiten Hälfte zum 1:1 ausgleichen. Mit eintretendem starken Regen wurden die Spielverhältnisse immer schlechter und leider auch die Konzentration der Koslarer Jungs, somit ließ das 2:1 für Welldorf/Güsten nicht lange auf sich warten. Zur Zeit kommt die F1 aus Koslar einfach nicht aus dem hoffentlich nur kurz andauernden Tief heraus.

27.03.06 F2 knapp an Sensation vorbei
Gegen den klaren Favoriten SC Stetternich 2 (komplett älterer Jahrgang) hatte man noch die klare 6:1 Niederlage aus dem Hinspiel im Kopf. Dementsprechend ängstlich begann unsere Mannschaft auch und lag früh durch 2 schön herausgespielte Tore mit 0:2 zurück. Was aber dann passierte konnten selbst die treuesten Fans der Mannschaft (die Eltern) nicht richtig fassen. Angetrieben durch einen überragenden Fabian Wagner schaffte es die Mannschaft bis zur Halbzeit durch Tore von Mario Trawinski, Fabian Wagner (direkt verwandelter Eckball) und Sven Oellers dass Spiel zu drehen. Man ging glücklich mit 3:2 in die Halbzeit und einige Spieler wünschten sich, daß das Spiel schon zu Ende sei. Die Gäste spielten jetzt mit dem Wind und setzten unsere Abwehr um die stark spielenden Joel Brämer, Fabian Wagner, Marvin Bataille und Markus Werner und dem sicheren Rückhalt im Tor, Tim Herrmanns, mehr und mehr unter Druck. Lange konnte man dem Druck standhalten, aber die Entlastungsangriffe der unermüdlich kämpfenden Nik Hermanns und Tim Geier brachten leider keinen weiteren Treffer für unsere Mannschaft, und so gelang es den Gästen doch noch durch 2 Treffer dass Spiel mit 4:3 für sich zu entscheiden.
Die Zuschauer und ein stolzer Trainer haben trotzdem ein tolles Spiel und eine klasse Leistung unserer Mannschaft gesehen.

18.03.06 D-Jugend kämpft tapfer und verliert gegen Barmen.
Durch viele Ausfälle stark reduziert verloren die Jungens gegen den Spitzenreiter. Verletzungen, Disziplinarmaßnahmen der Eltern und unverständliche Absagen abends vor dem Spiel dezimierten das Team bis auf zwölf Mann. John Hristov ging ins Tor und machte seine Sache gut. Die Jungens zeigten alle enormen Einsatz und nach einem frühen Gegentor konnte man das Spiel lange offen gestalten. Hervorheben muß man Jens Oellers, der es schaffte, den so hochgelobten Barmener Auswahlspieler zu neutralisierten. Am Ende schwanden dann die Kräfte und die starke Barmener Mannschaft erzielte in den letzten fünf Minuten noch drei Tore.

18.03.06 F1 verliert knapp bei Jülich 10/97
Man merkte doch deutlich, daß die Jungs der F1 noch kein einziges mal draußen trainieren konnten. In der ersten Halbzeit fehlte oft noch die Orientierung. Viele Chancen auf Jülicher Seite fanden glücklicherweise nicht immer den Weg in das Koslarer Tor, bis auf eine die zum 1:0 führte. Thomas Creutz konnte mit einem Treffer vor der Halbzeit noch das 1:1 für Koslar erzielen. Zur zweiten Hälfte kam zwar auf Koslarer Seite auch etwas mehr Kampfgeist auf, aber es reichte leider nicht. Die Heimmannschaft konnte dieses Spiel mit einem 2:1 für sich entscheiden.

04.03.06 E2-Jugend verliert erst im Endspiel in Aldenhoven
Kurzfristig eingesprungen spielten die Jungens ein hervorragendes Turnier. Ein starkes Debut gaben die beiden Neuzugänge Yannick und Noel Nyarko, die erst am Vortag die Freigabe ihres alten Vereins Alemannia Mariadorf bekamen. Im ersten Spiel erkämpfte man gegen das körperlich überlegene Team vom JSV Baesweiler ein 0:0. Im nächsten Spiel gegen Rhenania Eschweiler gewannen die Jungens durch ein Tor van Noel Nyarko mit 1:0. Zum Abschluß der Vorrunde musste man dann mit drei Toren Unterschied gegen die Mannschaft der Sportfreunde Düren gewinnen, um das Finale zu erreichen. Nach einem schnellen Tor durch Yannick Reinartz, spielten die Jungens den Gegner in Grund und Boden und gewannen mit 4:0 Toren. Im Endspiel musste man sich dann aber doch der starken Gastgebermannschaft durch zwei individuelle Fehler mit 0:2 Toren geschlagen geben.

27.02.06 Freiluftsaison beginnt
Am 04.03. treten unsere Jugendmannschaften zum ersten Spieltag im neuen Jahr an. Die Trainingszeiten haben sich im Vergleich zum Herbst nicht geändert. Die Bambini trainieren dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr. Alle drei F-Jugend-Mannschaften treffen sich montags von 16:30 bis 18:00 Uhr und mittwochs von 17:00 bis 18:30 Uhr. Die E-Junioren trainieren dienstags von 17:30 bis 19:00 Uhr und freitags von 17:00 bis 18:30 Uhr. D- und C-Junioren trainieren montags und donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr.

04.02.06 Tolles Fussballfest bei Viktoria Koslar
Rund 500 junge Sportler trafen sich an diesem Wochenende zum traditionellen Jugendturnier von Viktoria Koslar. 48 Mannschaften aus den Kreisen Düren, Aachen und Heinsberg und ein belgisches Team kämpften in sechs Alteraklassen um den sportlichen Erfolg, Medaillen, Urkunden und Pokale. Das Turnier, das in diesem Jahr im Gedenken an unseren viel zu früh verstorbenen Freund als "Kurt-Breuer-Jugendturnier" ausgetragen wurde, erfreute sich einer großen Zuschauerresonanz. Annemie Breuer überreichte am Sonntag den von ihr gestifteten Wanderpokal für den Jahrgang 1998 an die Mannschaft vom GFC 09 Düren.Trotz der widrigen Gegebenheiten in der Halle des Berufskollegs Jülich, mit der viel zu kleinen Tribüne und dem freudlosen Hausmeister, herrschte während beider Tage hervorragende Stimmung bei dieser gut organisierten Veranstaltung. Die Ergebnisse des Turniers finden sie in der Rubrik "Turniere".

05.02.06 F1 scheidet aus im Hallenkreispokal
in einer sehr starken Gruppe mit Neffeltal, Niederau, SG Vossenack/Hürtgen, Arnoldsweiler und Jüngersdorf wirkten unsere Jungs etwas verloren. Sie zeigten zwar mehr Ehrgeiz und Kampfgeist als bei den letzten Turnieren, aber die Gegner waren einfach zu stark. Es gab  drei verlorene Partien und zwei die unentschieden ausgingen. Mit drei Spielern, die gerade ihre Erkältung hinter sich hatten bzw. mittendrin waren, konnten die Kräfte für zwei Turniertage hintereinander nicht reichen.

29.01.06 Enttäuschung bei der F1-Jugend
M
it zwei verlorenen Spielen und einem Sieg mussten sich die F1 Jungs leider beim Hallenturnier Hehlrath mit einem 6. Platz zufrieden geben. Mehr war aus der Mannschaft an diesem Turniertag nicht herauszuholen. Schade, aber wir sollten jetzt wieder nach vorne schauen.

29.01.06 F2-Jugend holt 2. Platz beim Turnier in Baesweiler
Wieder einmal brauchte unsere Mannschaft eine Zeit lang um ins Turnier zu kommen. Nach einem 1:1 im ersten Spiel gegen Setterich trennte man sich auch im zweiten Spiel gegen Gastgeber Baesweiler mit 0:0. Erst im dritten Spiel gegen Viktoria Mennrath konnte man dann endlich nach einem 0:1 noch mit 2:1 den ersten Sieg einfahren. Der Mannschaft von Vaalserquartier ließ man dann im vierten Spiel keine Chance und gewann mit 2:0. Im letzten und entscheidenden Spiel gegen die bis dahin klar beste Mannschaft des Turniers Blau-Weiß Alsdorf, die ihre Spiele mit 1:1, 5:1, 3:0 und 9:0 souverän runterspielte musste man also gewinnen um doch noch den Turniersieg zu erringen Dank einer taktischen und kämpferischen Glanzleistung unserer Mannschaft trennten uns am Ende nur 10 cm vom Turniersieg, denn ein toller Schuss von Robin Rauschen knallte nur an die Latte.Am Ende trennte man sich 0:0. Trotzdem freute sich unsere Mannschaft über einen tollen 2.Platz.

29.01.06 Turniersieg der E1 in Niederzier.
In den Gruppenspielen erzielte die Mannschaft folgende Ergebnisse: Derichsweiler(0:0), Kerpen(2:1), Niederzier(1:1) und Huchem-Stammeln(5:0). Im Endspiel dann gegen die bärenstarken Kleiderschränke aus Linnich. Trotzdem haben wir mit 1:0 die Nase vorne gehabt und das Turnier somit gewonnen! Eine insgesamt starke Mannschaftsleistung, trotz nur eines Ersatzspielers. Tore: Felix Keppel(6), Dustin Dekena(3).

28.01.06 E1-Jugend in der Pokalzwischenrunde ausgeschieden.
Leider schied die E1-Jugend in der Zwischenrunde des Hallenkreispokals aus. In einer Gruppe mit Schmidt(0:3), Inden/Altdorf(1:3), Jülich 12(2:1), Winden(1:2) reichte es nur zum vieten Platz. Tore: Felix Keppel(2), Dustin Dekena(1), Dennis Löwen(1). Eine eher durchwachsene Leistung mit mehr Schatten als Licht.

14.01.06 Endlich wieder positive Nachrichten von unseren Bambini
Beim Turnier vom SV Siersdorf trat nach längerer Zeit wieder eine Bambini-Mannschaft aus unserem Verein an. Armin Wolff, der erst vor ganz kurzer Zeit die Verantwortung für die Bambini übernommen hat, hatte nach nur wenigen Trainingseinheiten eine neun Spieler starke Mannschaft aufgestellt, die sich auf diesem Turnier ganz beachtlich schlug. Zwei beachtlichen 0:0 Unentschieden stand nur eine unglückliche Niederlage gegenüber. Die Kinder waren hochmotiviert und zeigten großen Einsatz. Wir alle glauben, daß unsere jüngste Mannschaft bald den ersten Sieg einfährt.

14.01.06 F1-Jugend mit guter Leistung in Inden
B
eim F1 Turnier Inden/Altd./Schoph. erreichten unsere F1 Jungs einen guten vierten Platz unter 8 Mannschaften. Im ersten Spiel gegen SV Vikt. Ellen konnten Fabian Schnell und Piet Nogga durch zwei schön herausgespielte Tore glänzen. Die Vikt. aus Ellen konnte allerdings auch ein Tor gegen uns erzielen. Das zweite Spiel gegen Jüngersdorf/Stüttg. (einer unserer Gegner in der Zwischenrunde zur Hallenkreismeisterschaft am 05.02.2006 in Kreuzau) endete mit 1 : 1 (Torschütze für Koslar: Piet Nogga). Ein Spiel in dem unsere Abwehrspieler Raphael Thouet und Fabian Watermann richtig gute Arbeit leisteten. Beim letzten Spiel gegen Welldorf/Güsten lautete das Endergebnis 1:0 für Welldorf/Güsten. Schade, etwas mehr Glück wäre gut gewesen. Immerhin konnten die Koslarer F1 Jungs unter so starken Gegnern auch noch stolz auf einen vierten Platz im Gesamtergebnis sein.

07.01.06 D-Jugend erreicht Platz vier in Wenau.
Im ersten Spiel mußte die Mannschaft gegen die sehr starke erste Mannschaft des Gastgebers antreten und verlor deutlich mit 0:8 Toren. Den ganzen Frust von der Seele schossen sich die Jungens dann im Spiel gegen den TV Burtscheid und gewannen mit 9:0 Toren. David Wierichs schoß sein erstes Tor überhaupt und Kapitän Jens Oellers traf zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder. Im besten Spiel des gesamten Turnieres unterlagen die Jungens dann gegen Wenau 2 nach großem Kampf knapp mit 2:3 Toren. Das letzte Spiel gegen die Mannschaft von FV Haaren verlor man unglücklich mit 0:1 Toren, so daß am Ende lediglich der vierte Plat blieb.

07.01.06 E1-Jugend dominiert das Turnier von Germania Binsfeld
Das Turnier fand statt in der Sporthalle der Hauptschule Nörvenich. In unserer Gruppe setzten wir uns gegen Binsfeld 2 ( 5:0 ), Kelz ( 3:0  ) und Burgwart ( 1:0 ) durch. Im Endspiel spielten wir dann gegen Binsfeld 1. In einem überlegen geführten Spiel setzten wir uns dann am Ende mit 1:0 durch. Aus einer fast komplett ( D.Dekena fehlte ) angetretenen Mannschaft möchte ich keinen Spieler herausheben. Alle waren sehr bei der Sache und haben von allen Mannschaften die beste Spielanlage gezeigt. Großes Kompliment
.Tore: Felix Keppel ( 8 ), Nico Wamig ( 1 ), Marcel Goebbels ( 1 ).

03.12.05 D-Jugend ausgeschieden im Hallenkreispokal
Toll gekämpft, gut gespielt, aber letztlich ohne echte Chance war unsere D-Jugend in der Vorrunde zum Hallenkreispokal. Man muss sich wirklich fragen, ob der Fussballkreis Düren sich vor der Auslosung der einzelnen Gruppen Gedanken macht. In der Kreissonderliga spielen genau sieben Mannschaften, davon zwei Teams aus Niederau. Und nach der Auslosung der NEUN Vorrundengruppen spielen in Gruppe 1 mit Niederau, den Sportfreunden und dem GFC Düren gleich drei Mannschaften aus der Sonderliga. Ich hätte gerne das Geschrei der Mannschaften gehört, wenn statt Stockheim, Düren 77 und uns die Mannschaften aus Tetz, Merzenich und Lendersdorf zugelost worden wären. Meiner Meinung nach könnte man durch ein einfaches Setzsystem der besten Mannschaften auch den nicht so starken Teams eine faire Chance einräumen. So blieb für uns nach einem Sieg gegen Düren 77 und einem Unentschieden gegen Stockheim die drei vorhersehbaren Niederlagen gegen die o. a. Mannschaften und der wertlose vierte Platz.

03.12.05 F1 erreicht Platz 3 in Aldenhoven
W
ie immer brauchten die Koslarer F1 Jungs auch in Aldenhoven das erste Gruppenspiel gegen Viktoria Katzem um auf Betriebstemperatur zu kommen. Nervosität und vergebene Chancen brachten nur ein 0:0 hervor. Das zweite Spiel gegen SG Pattern/Aldenhoven war da schon besser und die Chancen wurden durch Piet Nogga 3 x in Tore verwandelt. Somit ging dieses Spiel mit einem 3:0 auf das Konto der Viktoria. Unsere dritte Partie in diesem Turnier gegen Rh.Übach-Palenberg war voll gestopft mit unverwerteten Möglichkeiten für Koslar das man damit mehrere Spiele hätte ausfüllen können. Es sollte aber nicht sein und somit endete das dritte Gruppenspiel auch 0:0. Im kleinen Finale um Platz 3 u. 4 gegen Eschweiler SG konnten Fabian Schnell und Enrico Coen für Koslar den Ball ins Tor versenken, mit dem Endergebnis 2:0 für Koslar. Es hätte am heutigen Tage mehr sein können als der dritte Platz, wäre im letzten Vorrundenspiel eine der vielen Chancen zum Torerfolg verwertet worden. Mit einer sehr guten Leistung überzeugte wiedermal unser Torwart Tim Hermanns, der kein einziges Gegentor zuließ.

02.12.05 Turnierplanung steht
Die Turniereinteilung für unser Kurt-Breuer -Jugendturnier am 04.02. u. 05.02.06 in der Halle des Berufskollegs Jülich sind erstellt und können in der Rubrik Turniere abgerufen werden. 90 Teams aus dreiunddreißig Vereinen aus den Fussballkreisen Aachen, Düren und Heinsberg, sowie mit dem RCS Welkenraedt zum ersten Mal ein belgischer Verein hatten ihre Meldung abgegeben. Leider haben wir nur 48 Startplätze zu vergeben, mehr lassen Zeitplan und Hallenkontingent einfach nicht zu. Wir sind sicher, ausgewogene und interessante Gruppen zusammengestellt zu haben und freuen uns schon jetzt auf das Turnier.

27.11.05 F1-Jugend qualifiziert sich für die zweite Runde im Hallenpokal
In einer recht schweren Gruppe mit Selgersdorf, Siersdorf, Jülich 10/97, Stetternich und Oberzier hatten unsere Jungs im ersten Spiel gegen Jülich 10/97 etwas Probleme, ins Spiel zu kommen und verloren dieses Spiel mit 0:1. Im zweiten Spiel gegen Selgersdorf rollte der Ball schon etwas besser und durch einen Treffer von Fabian Schnell konnten die Koslarer Jungs das Spiel gewinnen. Die dritte Partie gegen Stetternich brachte nach einigen Chancen leider keinen Torerfolg, ging aber auch nicht verloren und endete mit 0:0. Im vierten Spiel gegen Siersdorf konnte durch einen Treffer von Piet Nogga noch ein weiteres Spiel gewonnen werden. Die fünfte Partie gegen Oberzier endete nach vielen guten Spielzügen und einigen Torchancen mit 0:0. Trotz Ausfall von zwei Stammspielern (Enrico Coen und Thomas Creutz) kämpften unsere Jungs mit allen Kräften und holten einen guten dritten Platz. Somit sind wir am 05.02.2006 in Kreuzau in der Zwischenrunde weiter mit dabei. Lobend zu erwähnen sind die sehr guten Leistungen von Fabian Watermann in der Abwehr und Tim Hermanns im Tor.

26.11.05 E2-Jugend scheitert in der Hallenvorrunde.
Da konnte man eigentlich mehr erwarten, aber nach den krankheitsbedingten Absagen von Yannick Reinartz, Jens Walther und Fabian Wagner fehlte der Kern der Mannschaft. So erreichte man lediglich Platz vier durch zwei Unentschieden gegen die Mannschaften von Jülich 10/97 und SC Merzenich ( schöne Tore von Timo Grzegorzitza und Marko Zander ), Aber in den Spielen gegen Inden und Oberzier hatten die kämpfenden Jungens keine Chance.

19.11.05 Erneuter Rückschlag beim Nebelspiel in Arnoldsweiler
Stark ersatzgeschwächt mit den D-Jugendlichen Dennis Beckers und Tim Jansen fuhr man heute zum Auswärtsspiel nach Arnoldsweiler. Leider mussten die Trainer mit Jannis Körfer-Peters, Daniel Weißbecker und Jürgen Mantik gleich auf drei Stammspieler verzichten. Somit waren die Vorgaben der Trainer auf dem Aschenplatz in Arnoldsweiler klar: Frühes Stören, Zweikämpfe suchen + annehmen und den Gegner keinesfalls ins Spiel kommen lassen, um somit eine frühe Führung der Gastgeber zu unterbinden. Zum Entsetzen des Trainergespanns wurden diese Vorgaben nicht umgesetzt und dementsprechend stand es zur Halbzeit 3:0 für die Gastgeber. Aber auch die Standpauke in der Halbzeitpause schien nichts zu nutzen. Nicht nur die Sicht auf das Spielfeld, sondern auch das Spiel der Gäste wurde von Minute zu Minute schlechter. Kaum noch Gegenwehr, kein Einsatz und kein richtiger Wille war zu erkennen und so schraubten die Arnoldsweiler das Ergebnis bis zum Schluss auf 8:0 hoch. Besonders den Koslarer Trainern war die Enttäuschung über eine so schlechte Leistung anzumerken. Nicht die Höhe, sondern das Zustandekommen des Ergebnisses schlug den Beteiligten mächtig auf den Magen.

17.11.05 Vollkommen unnötige Niederlage der D-Jugend
Das war ja wohl nicht nötig, daß unsere Gäste aus Gevenich hier gewinnen. In unserer Abwehr fehlte der kranke Kay Strohschneider an allen Ecken und in Angriff und Mittelfeld wurde heute viel weniger Lauf- und Einsatzbereitschaft gezeigt. Nach einer 1:0 Halbzeitführung hatten wir das Spiel eigentlich im Griff aber eine tolle Einzelleistung des mit Abstand besten Gästespielers Stelios brachte überraschend den Ausgleich. Als Keeper Alex Müller in seinem letzten Spiel für uns einen Ball durch die Hände gleiten ließ, warf man alles nach vorne, aber Pech und Unvermögen ermöglichten den Gästen einen Sieg. Wir wünschen unserem Torwart Alexander Müller, der durch konstant gute Leistungen die Verantwortlichen aus Tetz auf sich aufmerksam machen konnte, viel Erfolg bei seinem neuen Team.

13.11.05 Turnierzusagen
In der Rubrik "Turniere" wurde der neue Bereich Turniermeldungen erstellt. Alle Turnierzusagen unserer Mannschaften sind hier zusammengefasst.

12.11.05 Rückschritt für die C-Jugend bei 0:2 Auswärtsniederlage beim GFC Düren
Nachdem man den ersten Sieg in der Sonderliga einfahren konnte, wurde die C-Jugend beim nachfolgenden Auswärtsspiel beim GFC Düren wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels konnte man die Abwehrreihe der Gastgeber auf Asche wirklich in Gefahr bringen. Andererseits setzte der GFC uns ständig unter Druck und ließ kein geregeltes Passspiel zu. Dank eines gut aufgelegten Torwarts David Cremer und der Nachlässigkeit des Gastgebers bei seinen Torchancen stand es zur Halbzeit immer noch 0:0. Die Überlegenheit des GFC´s lag nicht unbedingt an deren spielerischen Klasse, sondern größtenteils an der Trägheit und dem mangelhaften Einsatzes unserer Spieler. Die Quittung bekamen wir dann bereits kurz nach der Halbzeit. Nach einem groben Abwehrschnitzer erzielten die Gastgeber das hochverdiente 1:0. Kurze Zeit später blieb dem gut aufgelegten Schiedsrichter keine andere Möglichkeit, als auf den Elfmeterpunkt der Gäste zu zeigen. Souverän verwandelte die Heimmannschaft diesen Foulelfmeter zum 2:0 Endstand.

12.11.05 E1 gewinnt in Siersdorf
In den neuen HP-Sound Trainingsanzügen ( Vielen Dank an Sponsor Hans-Peter Steinbusch ) fuhr die Mannschaft von Frank Keppel zum schweren Spiel nach Siersdorf. Da endlich wieder alle Spieler fit waren, konnte der Trainer die Abwehr umstellen und die beiden Verteidiger Dennis Löwen und Dustin Seilheimer neutralisierten zusammen mit dem zentralen Abwehrspieler Phlipp Hoffmann die starken Stürmer der Gastgeber . Mittelfeld und Stürmer setzten die Gastgeber unter Druck und durch die Tore von Dustin Dekena und 2x Felix Keppel erzielte man einen nicht erwarteten 3:2 Sieg. Bedenklich scheint allerdings, daß der gegnerische Trainer seine beste Spielerin im Spielbericht ein Jahr jünger machte und erst auf Vorhaltung von Frank Keppel eingestand, daß das Mädchen Jahrgang 1994 ist und eigentlich in der D-Jugend spielen müsste.

12.11.05 Endlich mal ein Sieg gegen SG Inden/Altdorf/Lucherberg/Schophoven für die E2
Gegen dieses Team hat unsere E2 in den letzten Jahren nie gewinnen können. Heute endlich schaffte die Mannschaft einen sauber heraus gespielten Sieg. Die Harmonie in der Mannschaft stimmte und mit großem Kampf bezwang man den Gegner mit 2:1 Toren. Torschützen waren Jens Walther und Yannick Reinartz.

12.11.05 Hoher Sieg nach tollem Spiel für die D-Jugend
Die harten Trainingseinheiten, die die beiden Trainer in den letzten Wochen gefordert hatten, zeigten heute im Spiel gegen unsere Freunde von der SG Aldenhoven/Pattern deutliche Wirkung. Die einstudierten Spielzüge wurden wunderbar ins Spiel eingebaut und führten zu einem auch in der Höhe verdienten 6:0 Erfolg. Gestützt auf eine kompromisslose Abwehr, in der Simon Mainz den starken gegnerischen Mittelstürmer vollkommen abmeldete, und ein endlich mal laufstarkes Mittelfeld mit viel Überrsicht, zeigten die Stürmer direkten Zug zum Tor und stellten den Gegner immer wieder vor unlösbare Probleme. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung können wir für die nächsten Spiele noch einiges erwarten. Torschützen waren 2x Joshua Eisenbeiser, Pascal Rixen, Jeremy Fassbender und Dennis Beckers.

12.11.05 Erkämpfter Sieg für die F1-Jugend
In der ersten Halbzeit unseres Spieles gegen Rasensport Tetz mussten sich beide Mannschaften erstmal gegenseitig abtasten bevor es richtig zum Spiel kam. Leider musste Thomas Creutz, nach einem Treffer ins Gesicht, in der ersten Hälfte wegen Nasenbluten pausieren, konnte aber nach der Pause weiterspielen. Somit war zuerst unser Mittelfeld etwas geschwächt. In der zweiten Halbzeit begann das Spiel schon wesentlich flotter und es fielen auch endlich die ersehnten Tore. Piet Nogga traf 2 x und auch Thomas Creutz legte noch einen Treffer drauf. Rasensport Tetz verkürzte dann noch auf 3:1. Es folgte dann noch ein 7-Meter für Koslar, geschossen durch Thomas Creutz. Der Torwart von Rasensport Tetz konnte diesen Schuss zwar abwehren, aber im Nachschuss konnte Thomas Creutz den Ball dann doch noch ins Netz versenken. Rasensport Tetz erreichte aber noch den Anschlusstreffer, bedingt durch einen Abwehrfehler unserer Mannschaft. Enrico Coen musste in der zweiten Hälfte durch ein Foul, verletzt den Platz verlassen. Von hier aus "Gute Besserung" Enrico.

11.11.05 Niederlage für die F2 in Langerwehe
Im letzten Hinrundenspiel gegen die spielstarke Mannschaft von Langerwehe war unsere Mannschaft chancenlos und verlor am Ende mit 7:0 Toren. Wieder einmal möchten wir uns beim F1 Torwart Tim Hermanns bedanken, der eine tolle Leistung zeigte und vor allem beim anschließenden Elfmeterschießen glänzte und somit unserer Mannschaft half wenigstens dort zu gewinnen. Mit 5 Siegen und 4 Niederlagen geht unsere Mannschaft nach der Hinrunde nun in die verdiente Winterpause. Die Mannschaft hat sich bisher toll verkauft und als junger Jahrgang super mitgehalten.

07.11.05 Klarer Sieg für die F1-Jugend gegen Gevenich
M
it dem Schwung aus dem letzten Spiel begann die heutige Partie auch wieder mit recht viel Spielfreude und schönen Kombinationen. In der ersten Hälfte lauteten die Torschützen Fabian Schnell (2), Enrico Coen, Thomas Creutz, sowie ein Eigentor des Gegners. Die zweite Halbzeit startete genau wie die erste und die Führung wurde durch einen Hattrick von Thomas Creutz schnell auf 8:0 ausgebaut. Fabian Schnell und Enrico Coen sorgten dann noch für ein 10:0 Endergebnis. Lobend zu erwähnen wären da noch Andre Esser und Tim Stockem die heute mit wachsendem Selbstvertrauen das Spiel begleitet haben.

05.11.05 Erster Saisonsieg der C-Jugend unter Dach und Fach
Lange mussten die Spieler und Trainer sowie die Eltern und Fans darauf warten, aber am Samstag war es dann endlich soweit. Die C-Jugend konnte ihre steigende Form der Vorwochen bestätigen und somit ihren ersten Dreierpack in der Sonderliga einfahren. Nachdem das Spiel, aufgrund der Gäste aus Lendersdorf, fast eine Stunde verspätet angepfiffen wurde, setzten unsere Jungs die Vorgaben der Trainer von Beginn an sehr konzentriert um. Auch das war der Grund dafür, dass man die Alemannen aus Lendersdorf nicht unterschätzte und sich die Hoffnung einer frühen Führung bereits nach fünf Minuten erfüllte. Einen tollen Pass vom überragend aufgelegten Thomas Delonge nutzte Jürgen Mantik zur 1:0 Führung. Spielerisch stark verbessert und sehr diszipliniert erspielten sich die Jungs weiterhin regelmäßig Torchancen, wovon wiederum Jürgen Mantik eine in der 18. Minute nach Vorarbeit von Thomas Delonge erfolgreich zur 2:0 Halbzeitführung abschließen konnte. Für die Vorentscheidung sorgte dann Mitte der 2. Halbzeit erneut Jürgen Mantik mit seinem dritten Treffer. Die weiteren Treffer erzielten Patrick Heister ( 2x Vorarbeit Daniel Weißbecker), Tobias Pinell und noch einmal Jürgen Mantik nach tollen Einzelaktionen. Besonders Tobias Pinell freute sich besonders über seinen ersten Saisontreffer und war danach sichtlich erleichtert. Den Schlusspunkt der Partie setzten die Gäste aus Lendersdorf, die eine Unkonzentriertheit der Gastgeber in den Schlussminuten für den Ehrentreffer ausnutzten. Abschließend kann man sagen, dass der 6:1 Erfolg über Alemannia Lendersdorf zu keinem Zeitpunkt gefährdet und auch in dieser Höhe verdient war. Eine tolle Mannschaftsleistung machte diesen Erfolg möglich!!!

04.11.05 Endlich der erste Sieg für die D-Jugend
Im Spiel gegen Lich-Steinstrass konnten endlich mal die guten Trainingseindrücke in einen zählbaren Erfolg umgewandelt werden. Von Beginn an war klar, daß der Sieg an unsere Jungens gehen würde. Tolle, einstudierte Spielzüge und endlich auch mal Kaltschnäuzigkeit im Abschluß brachten schon zur Halbzeit eine deutliche 5:1 Führung. In der zweiten Halbzeit leistete man sich im Gefühl des sicheren Sieges vor allen Dingen im Abschluß einige Unkonzentriertheiten, aber am Schluß stand ein deutlicher 7:2 Sieg für uns. Torschützen waren Joshua Eisenbeiser, sowie je 2x Pascal Rixen, Jeremy Faßbender und Kay Strohschneider.

04.11.05 Fünfter Saisonsieg für die F2 gegen Siersdorf
Erneut mußte unsere F2 lange kämpfen, bis sie aber letztendlich verdient mit 3: 1 als Sieger vom Platz gehen konnte. Unsere Mannschaft konnte wieder kämpferisch überzeugen und die Zuschauer sahen auch wieder einige tolle Spielzüge. Nach der 2:1 Pausenführung brauchte man lange bis zum 3. Treffer, welcher den Sieg entgültig unter Dach und Fach brachte.

29.10.05 C-Jugend verliert 0:5 gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Sonderliga
Am heutigen Samstag empfing die C-Jugend die bisher ungeschlagene Mannschaft der Germania aus Lich-Steinstraß. Wie bereits am vorherigen Spieltag in Niederau beschränkte man sich auch heute weitgehend auf die Defensivarbeit, da man die Gäste aus den Vorjahren sehr spielstark, technisch gut und sehr diszipliniert in Erinnerung hatte. Die Erinnerung sollte sich bereits in den Anfangsminuten bestätigen und so nutzten die Gäste bereits ihre ersten Chancen und bestraften jeden kleinen Fehler im Stil einer Spitzenmannschaft mit Torerfolgen. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes von 0:3 und des sehr starken Gegners, der komplett aus dem älteren 91er Jahrgang bestand, gaben sich unsere Jungs zu keinem Zeitpunkt auf, was auf eine tolle Moral in der Mannschaft schließen lässt. Ab und zu startete man auch die ein oder andere gelungene Offensivaktion, in der manchmal jedoch die letzte Konzentration fehlte oder die Abwehrspieler der Germania frühzeitig zur Stelle waren. Auch im zweiten Durchgang sollte sich die Situation nicht ändern. Die Gäste spielten sehr souverän und ließen unseren Jungs kaum eine Chance. So erhöhte die Germania noch auf 0:5 und ließ es in den Schlussminuten sehr ruhig angehen, so dass sie am Ende, aufgrund ihrer spielerischen Klasse, den Platz als verdienter Sieger verließen. Auch wenn am Ende wieder eine Niederlage zu Buche stand, konnte man mit der gezeigten Leistung recht zufrieden sein. Wie bereits in den Vorwochen präsentierte sich die Mannschaft in der Defensive sehr kompakt und machte es dem Gegner in der Offensive sehr schwer. Man scheint sich allmählich an das Tempo und das Spielen in der Sonderliga gewöhnt zu haben. Die letzten guten Leistungen sollten also auf eine erfolgreichere Zukunft schließen lassen.

29.10.05 F1 zeigt tollen Kampfgeist in Stetternich
U
nser Meisterschaftsspiel in Stetternich am heutigen Samstag endete nach viel Kampf und Spannung bis zur letzten Minute mit 8:4 für Stetternich. Unsere Jungs starteten mit großem Tempo und schönen Spielzügen. Schon nach wenigen Minuten stand es 0:1 für Koslar durch Fabian Schnell. Da Stetternich das Spiel zu gleichen Teilen gestaltete, ließen das 1:1 und das 2:1 nicht lange auf sich warten. Vor der Pause aber konnte ein in super Form spielender Fabian Schnell noch zum 2:2 ausgleichen. Im Mittelfeld harmonierten Fabian Schnell und Enrico Coen so, dass es eine Freude war zuzusehen. Nach der Halbzeit konnte Stetternich mit zwei weiteren Toren wieder eine Führung aufbauen. Die Koslarer Jungs konnten durch Fabian Schnell noch ein weiteres mal auf 4:3 verkürzen, mussten dann aber nach ein paar Abwehrfehlern noch mal 3 Tore hinnehmen. Zwar konnte Piet Nogga noch auf 7:4 verkürzen, doch am Ende hieß es leider doch noch 8:4 für Stetternich. Schade, dass bei so viel Ehrgeiz der Koslarer Jungs nicht ein angenehmeres Ergebnis das Endresultat war.

29.10.05 Klarer Sieg für die F2
Gegen die F 2 Mannschaft von den Sportfreunden Düren konnte sich unsere Mannschaft klar und auch verdient mit 6:2 durchsetzen. Da Torwart Marvin Bataille immer noch verletzt ist, stand diesmal Tim Hennes im Tor und zeigte eine tadellose Vorstellung. Schon in der ersten Spielminute unterlief den Gastgebern nach einem schön vorgetragenen Angriff unserer Mannschaft ein Eigentor. Leider versäumte man in der ersten Halbzeit ein klares Ergebnis herauszuspielen und man ging mit 2:1 in die Pause, aber in der zweiten Halbzeit schaffte man es durch unermüdlichen Kampfgeist auch die spielerischen Elemente in Spiel zu bringen und den Zuschauern zahlreiche schön vorgetragene Kombinationen zu zeigen. Mit dem Ergebnis von 6:2 waren die Gastgeber aus Düren noch gut bedient. Die wie immer sicher stehende Abwehr um Kapitän Joel Brämer, Robin Rauschen und Markus Werner ließ dem Gegner kaum eine Gelegenheit zu, so daß unsere kreativ Abteilung leichtes Spiel mit dem Gegner hatte. In die Torschützenliste trugen sich diesmal Tim Geier, Nik Hermanns, Sven Oellers und Mario Trawinski ein.

26.10.05 Trainingszeiten in der Hallensaison
Ab sofort findet das Training für die jüngeren Jugendmannschaften in der Sporthalle in Koslar nach folgendem Zeitschema statt:
Bambini: Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr
F3-Jugend: Donnerstag von 17:30 bis 18:30 Uhr
F2-Jugend: Mittwoch von 17:00 bis 17:45 Uhr
F1-Jugend: Mittwoch von 17:45 bis 18:30 Uhr
E2-Jugend: Dienstag von 17:00 bis 18:15 Uhr
E1-Jugend: Donnerstag von 18:30 bis 19:30 Uhr
D-Jugend und C-Jugend trainieren weiterhin auf dem Sportplatz

26.10.05 F2-Jugend verliert in Kirchberg
Gegen die starke Mánnschaft von Kirchberg, die auch wieder durchweg vom 97 Jahrgang besetzt war hat sich unsere Truppe durch die Verstärkung vom F1-Torwart Tim Hermanns und beim Fehlen von Sven Oellers beachtlich aus der Affäre gezogen. Nach der schnellen 2:0 Führung von Kirchberg fand unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte letztendlich auch durch einen schön vorgetragenen Konter den Halbzeitstand von 1:2 durch einen Treffer von Tim Geier herstellen. Auch in der 2. Halbzeit verkaufte sich unsere Mannschaft sehr gut und hätte auch durchaus den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können. Jedoch wurde Spielmacher Sven Oellers an allen Ecken und Enden vermisst. Doch Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einem aufopferungsvollen Kampfgeist und einer hervorragenden Leistung des F1 Torhüters Tim Hermanns, schafte es die Truppe nur 4:1 zu verlieren. Auf dieser Leistung kann die Mannschaft aufbauen und die nächsten Aufgaben zuversichtlich angehen.

26.10.05 Aufwärtstrend bei der D-Jugend
Leider wieder ohne Punkte, dafür aber mit der Gewissheit zum ersten Mal als richtige Mannschaft aufgetreten zu sein, endete das Gastspiel beim Spitzenreiter Jülich12/Kirchberg. Nach der Mannschaftssitzung am Montag zeigten die Jungens, gut eingestellt vom Trainergespann, eine ganz hervorragende Leistung. Während der ganzen Begegnung spielerisch überlegen und auch mit der richtigen Einstellung, fehlte lediglich im Abschluß das Glück. Nach einem unverdienten 0:1 Rückstand zur Pause, setzte man den Gegner auch im zweiten Spielabschnitt unter Druck. Erst zum Schluß, als man alles nach vorne warf, kam Jülich12 noch zu zwei erfolgreich ausgeführten Kontern. Eigentlich hätten wir hier gewinnen müssen, ( das meinte auch der gegnerische Trainer ) und die Mannschaft ist sich sicher, in den nächsten Spielen endlich zu punkten.

25.10.05 Knappe Niederlage gegen die C2-Jugend von Düren-Niederau
Als krasser Außenseiter machte man sich am Dienstagabend auf die Reise nach Niederau. Im letzen Jahr trafen die Mannschaften bereits einmal im Pokalhalbfinale aufeinander. Dies endete damals mit 8:0 für Niederau auf dem Aschenplatz in Broich.
Also war die Marschrichtung auf dem Aschenplatz in Niederau klar. Nur nicht unter die Räder kommen.Sehr defensiv eingestellt stellte man sich einer sehr diszipliniert und technisch sehr beschlagene Mannschaft aus Niederau. Aufgrund einer sehr starken Abwehrleistung der gesamten Mannschaft wurde es Niederau sehr schwer gemacht. Lediglich eine der zahlreichen Einschussmöglichkeiten konnten sie in der 15. Minute nutzen. So ging man auch in die Halbzeitpause.Im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild. Niederau war spielerisch drückend überlegen und wollte die Entscheidung schnellstens herbei führen. Ungefähr 20 Minuten vor Schluss dann der vermutliche KO-Schlag für die Gäste. Niederau erhöhte auf 2:0. Doch es wurde am Ende unerwartet noch einmal spannend. Nach einem wunderschönen Konter über drei Stationen, wurde Jürgen Mantik im Strafraum vom gegnerischen Torwart zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelte er selber gewohnt sicher. In den letzen fünf Minuten passierte dann nichts mehr und so stand ein Endergebnis von 2:1 für Niederau fest. Auch wenn das Endergebnis sehr schmeichelhaft ist und nicht ganz den Spielverlauf wiederspiegelt, durfte man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein. Man stemmte sich mit der gesamten Mannschaft gegen eine sehr stark aufspielende Mannschaft aus Niederau, machte es ihnen nicht leicht und verhinderte so eine deutlichere Niederlage. Auf diese Leistung kann man aufbauen und nur ein großes Kompliment an die Mannschaft weitergeben.

22.10.05 schwer erkämpfter Sieg der F2
Auch gegen Oberzier konnte sich unsere Mannschaft letztendlich mit 7:5 durchsetzen. Nach schneller 1:0 Führung fiel unser Torwart Marvin Bataille verletzungsbedingt aus und wurde durch Markus Werner ersetzt, der seine Sache eigentlich ganz ordentlich machte. Zwischenzeitlich konnte die Mannschaft aus Oberzier auf 4:4 ausgleichen, aber unsere Jungens (Dana Heister fehlte auch krankheitsbedingt), konnten sich immer wieder steigern und siegten Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung am Ende verdient mit 7:5 In die Torschützenliste konnten sich diesmal Robin Rauschen, Tim Geier, Nik Hermanns, Sven Oellers und Mario Trawinski eintragen.

22.10.05 Knappe Niederlage für die E2
Konnte man zum Saisonauftakt die Mannschaft von Jülich 10/97 noch deutlich mit 9:1 in die Schranken weisen, zeigte sich der Gastgeber aus Jülich heute in einer ganz anderen Verfassung. Ein körperlich deutlich überlegener Spieler der Gastgeber konnte einfach nicht neutralisiert werden und war an allen drei Toren der Gastgeber beteiligt. Trotzdem war die Niederlage nicht nötig. Nach einer taktisch glänzenden Vorstellung und einer 1:0 Pausenführung, vergaben die Stürmer in der zweiten Hälfte mehrere glasklare Chancen, und Jülich nutzte die wenigen Unkonzentriertheiten in der Abwehr gnadenlos aus, so daß letztendlich das Spiel mit 3:1 Toren verloren wurde.

22.10.05 Leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden der C-Jugend gegen SC Merzenich 1
Zum ersten Mal konnten die Trainer Marco Mundt und Alfons Chojnowski im Heimspiel gegen SC Merzenich 1 auf alle Spieler im Kader zurück greifen. Dies schien sich auch auf die Einstellung der gesamten Mannschaft auszuwirken. Von Anfang an spürte man, dass die Mannschaft heute ihren ersten Sieg einfahren wollte. Es dauerte knapp 10 Minuten und man sollte für den Aufwand am Anfang des Spiels belohnt werden. Nach Flanke von Dennis Loth wurde Patrick Heister von seinem Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoss verwandelte Jürgen Mantik souverän zur 1:0 Führung. Obwohl die Mannschaft größtenteils sehr diszipliniert spielte, taten sich ab und zu im Zentrum Lücken auf. Eine große Lücke tat sich in der 20 Minute auf, und wurde prompt von Merzenich genutzt. Eine schnelle Kombination konnte nicht unterbunden werden und ein dadurch möglich gemachter satter Distanzschuss brachte den Ausgleich für die Gäste. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein tolles abwechslungsreiches Spiel. Beide Mannschaften spielten auf Sieg und hatten hochkarätige Torchancen. Keiner der beiden Mannschaften konnte diese jedoch nutzen und so stand zum Ende ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden.

21.10.05 Vierte Niederlage im vierten Meisterschaftsspiel der D-Jugend
A
uch im vierten Spiel war für unsere Jungens nichts zu gewinnen. Das Spiel hatte noch nicht richtig angefangen, da führten die Gastgeber von Salingia Barmen nach einem individuellen Fahler eines Koslarer Abwehrspielers schon mit 1:0. Im Anschluß folgte dann aber die beste Halbzeit der gesamten Saison, nur die Chancenverwertung stimmte wieder nicht. In der zweiten Halbzeit erzielte Barmen wieder nach einem groben Fehler in der Abwehr das zweite Tor und konterte unsere Mannschaft immer wieder aus. Speziell unsere eigentlich sehr erfahrenen Mittelfeldspieler verloren immer wieder den Ball im Spielaufbau und kamen dann einfach nicht mit zurück. Diese ungenügende Zweikampfverhalten brachte uns auch in den vorangegangenen Spielen immer wieder ins Hintertreffen und muss in den folgenden Trainingseinheiten unbedingt verbessert werden, wenn die Mannschaft doch noch einige Spiele gewinnen will. Positiv an diesem Abend waren lediglich der enorme läuferische Einsatz von Jeremy Faßbender und der Kampfgeist von Simon Mainz und Philipp Braun.

30.09.05 Torloses Remis der F1-Jugend
Bedingt durch mehrere Ausfälle in der eigenen Truppe brauchten wir Unterstützung durch Joel Brämer und Mario Trawinski aus der F2. Dafür erstmal vielen Dank. In einem guten Spiel erarbeiteten die Jungens sich viele Chancen, schafften aber leider keinen Torerfolg. Die überragenden Spieler auf dem Platz waren die Torhüter beider Teams. Sowohl der Siersdorfer Schlußmann, als auch unser Torwart Tim Hermanns zeigten eine starke Leistung und ließen keine Gegentore zu. Also blieb leider nur ein 0:0 in dieser Partie.

28.09.05 Sieg im Pokalkrimi der E-Jugend
In einem ungemein spannenden Spiel kam es in der 2. Runde des Pokalwettbewerbs zur Begegnung der E1 Jugendmannschaften von Koslar und Aldenhoven-/Pattern. Dabei zeigten die Gäste von Beginn an das technisch und spielerisch reifere Spiel. Doch unsere Jungs hielten tapfer dagegen und gingen sogar durch Dustin Dekena in Führung. In der 2. Hälfte drehten die Gäste das Spiel und führten 2:1. Wieder war es Dustin Dekena, der kurz vor Schluss den nicht unverdienten Ausgleich markierte. Zwischenzeitlich hatte unser überragender Torhüter Markus Weisbäcker einen Foulelfmeter der Gäste bravourös pariert. So kam es zur Verlängerung, in der die Gäste wiederum in Führung gingen. Felix Keppel war es, dem in der letzten Minute noch der nicht mehr für möglich gehaltene Ausgleich gelang. Bei seinem Distanzschuss profitierte er von einem Fehler des Gästetorhüters. Es kam zum Elfmeterschießen ! Torschützen: Felix Keppel, Dustin Dekena sowie Dennis Löwen, der den entscheidenden Elfmeter verwandelte, nachdem die Gäste vorher nur die Latte trafen. Insgesamt ist der ganzen Mannschaft ein großes Lob zu zollen. Sie hat bewiesen, dass auch ein vermeintlich stärkerer Gegner durch Kampf, Siegeswillen und Cleverness zu bezwingen ist.

21.09.05 Leider wieder Niederlage für die F2
Auch gegen die F - Jugend von TuS Jüngersdorf Stüttgerloch mußte sich unsere F 2 - Jugend mit 4:1 geschlagen geben. Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft (von hier aus die besten Genesungswünsche an Nik Hermanns und Dana Heister) konnte in der ersten Halbzeit einen Handelfmeter nicht verwandeln und ging so mit 0:0 in die Pause. In der Halbzeit mußte auch noch Tim Geier ausscheiden. Nach dem Wechsel ging man durch einen schönen Freistoß sogar mit 1:0 in Führung. Doch im weiteren Verlauf des Spieles konnte der Gegner, der mit 7 Spielern des Jahrgangs 1997 und nur 4 Spieler des Jahrgangs 1998 angetreten war und zwei überragende Spieler in seinen Reihen hatte, seine körperlich und spielerischen Vorteile ausnutzen und kam letztendlich auch verdient zum Sieg. An dieser Stelle möchte sich die F2 noch bei Julian Lehner von der F3 bedanken, das er uns in diesem Spiel ausgeholfen hat.

21.09.05 Sieg der F1 gegen GW Welldorf-Güsten
Schönere Spielzüge als im letzten Spiel sorgten heute für eine spannendere Partie. Die Tore für Koslar erzielten in der ersten Hälfte Enrico Coen, Thomas Creutz und Piet Nogga. In der zweiten Hälfte kam dann Welldorf-Güsten etwas besser ins Spiel und konnte das Ergebnis auf 3:1 verkürzen.

24.09.05 Unkonzentrierte 1. Halbzeit beschert C-Jugend 0:5 Schlappe gegen SG Jülich 12/Kirchberg
Leider war bereits in der Halbzeit klar, das heute für die C-Jugend bei der SG Jülich 12/Kirchberg nichts zu holen war. Nachdem man in den Anfangsminuten sogar die erste halbe Torchance hatte, verabschiedete man sich für den Rest der 1. Halbzeit in einen Tiefschlaf. Dies nutze die Heimmannschaft eiskalt aus und bestrafte uns bereits bis zur Halbzeit mit 5 Gegentoren. Erst nach einer Standpauke der Trainer in der Halbzeitpause, schien der Tiefschlaf überwunden zu sein. In der 2. Halbzeit konnte man dann im kämpferischen Bereich wieder voll überzeugen und erkämpfte sich so ein verdientes 0:0 in der 2. Halbzeit. Spielerisch konnte der SG heute nichts entgegen gesetzt werden und aufgrund der verschlafenen 1. Halbzeit geht das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung.

24.09.05 Endlich wieder ein Sieg für unsere F2 .
Nach einem schnellen 1:0 Rückstand fand unsere immer noch ersatzgeschwächte Mannschaft schnell zu ihrem Spiel und führte zur Halbzeit im Spiel gegen die SG Inden-Altdorf/Lucherberg/Schophoven schon verdient mit 6:2. Auch nach dem Wechsel bot sich ein unverändertes Bild , so das man am Ende mit 10:4 Toren in Lucherberg gewinnt. Zu den Torschützen gehörten Robin Rauschen, Tim Geier, Sven Oellers und Mario Trawinski. Neben dem gewohnt starken Torhüter Marvin Bataille, überzeugte Joel Brämer wie schon in der gesamten Saison als sicherer Abwehchef. Markus Werner zeigte sein bisher stärkstes Spiel für die Viktoria.

20.09.05 Unglückliche Heimniederlage der C-Jugend gegen Winden
Obwohl man die starke kämpferische Leistung aus dem Spiel in Rurdorf wiederholen und die gesamte Begegnung spielerisch offen gestalten konnte, stand die C-Jugend am Ende wieder einmal mit leeren Händen da. Trotz einer frühen 1:0 Führung durch Patrick Heister nach toller Vorbereitung von Daniel Weißbecker musste man sich nach 70 Minuten den Gegnern aus Winden am Ende mit 1:2 geschlagen geben. Aufgrund des spielerischen Gleichgewichts konnten sich, wie bereits oben erwähnt, beide Mannschaften größtenteils im Mittelfeld oder spätestens vor dem Strafraum egalisieren. So waren es letztendlich 2 Standardsituationen, die das Spiel doch noch für die Gäste entscheiden sollte.

19.09.05 Klarer Sieg der F1-Jugend in Lich-Steinstrass
nach einem eher mäßigen Spielbeginn beider Mannschaften, konnte Enrico Coen mit einem Hattrick zur Halbzeit das Spiel auf unsere Seite ziehen. In der zweiten Hälfte war dann etwas mehr Bewegung im Spiel. Durch einige gute Spielzüge konnten durch unsere Jungs noch mehr Tore erzielen.. Enrico Coen ließ noch zwei Treffer folgen. Ihm folgten noch Thomas Creutz mit einem Tor und Piet Nogga mit zwei Toren. Somit konnten die Koslarer F1 Jungs mit einem deutlichen 8:0 Sieg nach Hause fahren.

17.09.05 Deutlicher Sieg der E1-Jugend
Koslar-Pattern 6:2! Trotz des Ausfalls von Philipp Hoffmann u. Max Hettenhausen kam die E1 zu einem souveränen Sieg. Auch wenn die Abwehr um Dennis Löwen hier und da mal ins Schwimmen geriet, standen die Zeichen schon früh auf Sieg. Allein die Chancenauswertung ist zu bemängeln. Tore: Felix Keppel (3), Dustin Dekena (2), sowie ein abgefälschter Kopfball von Marcel Goebbels.

16.09.05 C-Jugend kassiert 0:3 Niederlage im Auswärtsspiel gegen FC Rurdorf
Obwohl man die Mannschaft von Rurdorf spielstärker eingeschätzt hatte, war die Niederlage am Freitag abend mit 0:3 nicht nötig. In Abwesenheit von Trainer Marco Mundt konnte man den Jungs in kämpferischer Weise nach Aussage von Co-Trainer Alfons Chojnowski keinen Vorwurf machen. Jedoch mit ein wenig Glück und einer besseren Chancenauswertung hätte man sogar einen Punkt entführen können.

14.09.05 Vorhersehbares Desaster im Pokalspiel der D-Jugend
Warum mussten ausgerechnet wir in der ersten Pokalrunde gegen die übermächtige Mannschaft von Rasensport Tetz ausgelost werden? Das ist schon eine tolle Truppe, die Gästetrainer Werner Schönen aus den verschiedenen Vereinen nach Tetz geholt hat. Uns war schon klar, daß wir keine Chance hatten. Mit viel Einsatz stemmten sich unsere Jungens gegen eine noch höhere Niederlage, aber am Ende konnte man sich bei Torwart Alex Müller bedanken, daß das Spiel "nur" mit 12:0 Toren für die Gäste aus Tetz endete. Mit dieser Mannschaft hat Trainer Werner Schönen im ganzen Kreis keinen ernsthaften Gegner und es wäre schon überraschend, wenn diese Mannschaft nicht Kreismeister und Pokalsieger werden würde. Unsere Mannschaft freut sich wieder auf Spiele gegen gleichwertige Gegner und wird dann auch ihren beachtlichen Entwicklungsstand zeigen können.

10.09.05 F1-Jugend verliert 3:2 gegen Jülich 10
E
ine großartige kämpferische Leistung in der ersten Halbzeit gegen Jülich 10/97 führte zu einer 2:0 Führung der Koslarer Jungs. Das erste Tor für Koslar schoss Piet Nogga nach einem schönen Alleingang. Der Treffer zum 2:0 wurde erzielt durch Enrico Coen. Die große Laufleistung unseres Teams hatte zur Folge, dass in der Endphase der zweiten Hälfte die Kräfte zu Ende gingen. Das merkte natürlich auch die Mannschaft von Jülich 10/97 und kam dann relativ schnell auf ein 2:2 heran. Der Gast hatte leider am Ende mehr Kraft und konnte noch auf 2:3 erhöhen. Schade, denn das Spiel hätte unseres sein können. Noch zu erwähnen wäre, daß das Spiel von einer guten kämpferischen Leistung von Thomas Creutz mitgetragen wurde.

10.09.05 Tapfer kämpfende F2 mußte sich mit 6:1 geschlagen geben.
Unsere Mannschaft kämpfte von der ersten Minute an tapfer gegen einen körperlich übermächtigen Gegner, schaffte sogar zwischenzeitlich den 1:1 Ausgleich und hatte nach einer weiteren schön ausgeführten Ecke von Sven Oellers und dem folgenden Schuß von Mario Trawinski sogar Pech, daß der Ball nur gegen den Pfosten ging. So mußte man mit einem 1:2 in die Halbzeit. Trotz eines aufopferungsvollen Kampfes, bei dem sowohl Joel Brämer, Robin Rauschen, Markus Werner als auch die Offensivkräfte Tim Geier, Dana Heister, Tim Hennes, Nik Hermanns und natürlich Torwart Marvin Bataille alles gaben, hatte man am Ende gegen die Stetternicher Spieler, die nicht nur durch ihre körperliche Übermacht, sondern teilweise auch überharte Gangart auffiel, keine richtige Chance und mußte sich am Ende mit 6:1 geschlagen geben. Aber trotzdem hat sich unsere junge Truppe toll aus der Affäre gezogen.

10.09.05 E1-Jugend verliert gegen SG Freialdenhoven/Ederen 4:2.
Schade, denn eigentlich wäre mehr drin gewesen. Das Halbzeitergebnis von 4:2 durch eine Schlafsekunde zu Beginn und zwei Standards (Eckbälle) konnte auch nicht durch 2 Treffer von D.Dekena ausgeglichen werden. In der 2. Hälfte folgte zwar ein Powerplay auf das gegnerische Tor, jedoch hatten die Jungs bei einigen Chancen weder Glück noch Cleverness. Man kann jedoch mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden sein.

10.09.05 Sichtbare Leistungssteigerung der C-Jugend beim 2:2 gegen Germania Binsfeld
Ganz anders, als an den vorherigen Spieltagen trat heute die C-Jugend gegen die Germania aus Binsfeld auf. Nach knapp sieben Minuten traute man seinen Augen kaum. Die Viktoria stand durch 2 Tore von Jürgen Mantik bereits in Front. Zunächst markierte er mit einem sehenswerten und sehr gut platzierten Freistoss das 1:0. Kurze Zeit später erhöhte er souverän per Foulelfmeter (Patrick Heister wurde zu Boden gerissen) den Vorsprung auf zwei Tore. Eine geschlossene Mannschafts- und Abwehrleistung der gesamten Koslarer Mannschaft ließen andererseits hinten kaum Chancen zu. So war es eine Standardsituation, die die Gäste nochmals ins Spiel zurück brachte. Durch einen kuriosen Freistoss Mitte der 1. Halbzeit und Abstimmungsprobleme zwischen Torwart und Abwehr konnten die Binsfelder den Anschlusstreffer markieren. Auch wenn man kurz von dem Pausenpfiff in Person von Patrick Heister noch eine hundertprozentige Torchance hatte, um den alten Vorsprung wieder herzustellen, ging man leider nur mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit konnten sich jetzt die Gäste Feldvorteile erarbeiten und waren dem Ausgleichstreffer näher als die Viktorianer dem 3:1. Leider schwanden bei den Gastgebern mit und mit die Kräfte und der Druck nahm zum Ende der Partie immer mehr zu. Leider war es wiederum eine kuriose Standardsituation, die den Ausgleichstreffer ermöglichte und so den Endstand herstellte. Am Ende stand also eine verdiente Punkteteilung, da sich die Mannschaften spielerisch und kämpferisch gleichstark präsentierten. Aufgrund einer schlechten Schiedsrichterleistung und dem auch dadurch entgegen gebrachtem Unmut der Zuschauer beider Mannschaften war es zu verdanken, daß dieses Spiel von Minute zu Minute immer hitziger wurde. Dabei sollte man den Jugendlichen auf dem Feld nicht einen allzu großen Vorwurf machen, da die Eltern, Fans oder Betreuer am Spielfeldrand nicht gerade das Vorbild waren, was man sich eigentlich wünschen würde. Auch unsere Gäste aus Binsfeld sollten sich mal darüber Gedanken machen, worüber man sich am Spielfeldrand so äußert, wenn man vorher keinen Einblick in die Passmappe der gegnerischen Mannschaft getätigt hat und aufgrund von Körpergröße und Einsatz die Spielberechtigkeit eines Spielers in Frage stellt. Man kann nur hoffen, dass so etwas nicht noch einmal auftreten wird.

10.09.05 Heimniederlage für die D-Jugend.
Im ersten Meisterchaftsspiel mussten unsere Jungens leider eine 3:0 Niederlage einstecken. In einem ausgeglichenen Spiel fehlte lediglich die Kaltschnäuzigkeit bei der Verwertung der vielen erarbeiteten Torchancen. Unser Gast schaffte durch einen fragwürdigen Elfmeter zur Pause eine 1:0 Führung und brachte in der zweiten Halbzeit das Spiel bei nachlassenden Kräften unseres Teams sicher nach Hause.

10.09.05 Unentschieden für die F1-Jugend
Eine in der ersten Halbzeit stetige Unruhe auf der Seite des Gastgebers brachte auch die 1:0 Führung für die Mannschaft der Spielgemeinschaft Inden/Altdorf/Lucherberg/Schophoven. Das aber wollten unsere Jungens nicht akzeptieren und verkürzten auf 1:1 durch Enrico Coen. Inden/Altdorf konnte aber in der ersten Hälfte noch auf 2:1 erhöhen. Erst in der zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas ruhiger und durch einen abgefälschten Schuss von Thomas Creutz konnten unsere Jungens wieder zum 2:2 ausgleichen. Wie schon ziemlich typisch für dieses Spiel folgte darauf auch noch das 3:2 für Inden/Altdorf. Aber die Koslarer Jungs, die schon in der letzten Saison gezeigt haben, dass sie nicht aufgeben, bevor das Spiel zu Ende ist, konnten durch einen kräftigen Schuß von Maurice Rixen noch mit einem 3:3 wenigsten einen Punkt mit nach Hause nehmen.

10.09.05 Knapper Sieg für die F2-Jugend
Auch das erste Pflichtspiel als F-Jugend Mannschaft konnte nach einer hart umkämpften Partie gewonnen werden. Nach einer 2:0 Pausenführung für unsere Mannschaft wurde es in der zweiten Halbzeit noch einmal eng, denn die Jülicher schafften den 2:2 Ausgleich. Doch der " Joker" Tim Hennes traf kurz nach seiner Einwechslung zum 3:2 Endstand. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei jeder für den anderen da war, schaffte es unsere Mannschaft den ersten Pflichtspielsieg als F-Jugend einzufahren.

06.09.05 Desolate Leistung bei 0:10 Schlappe in Düren bei den Sportfreunden
Meilenweit von der Leistung aus der Vorsaison entfernt, setzte es bei den Sportfreunden Düren eine heftige 0:10 Klatsche. Ersatzgeschwätzt und mit zwei D-Jugendlichen (eine Dankeschön an Jens Oellers und Tim Jansen!!!) musste man die Auswärtsreise nach Düren antreten, was die desolate Leistung aber nicht entschuldigen soll.
Einzig allein unserem Torwart David Cremer und einigen wenigen gelungenen Abwehraktionen war es zu verdanken, das die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist.
Wie bereits in den vorherigen Spielen, stand man auch heute Abend einer körperlich robusteren Mannschaft gegenüber. Aber das war nicht das Einzige, in dem die Sportfreunde uns deutlichst überlegen waren. Eine konsequente Abwehrarbeit, allgemeine Laufbereitschaft, Positionstreue und den Kampfgeist ließen unsere Jungs größtenteils wieder einmal vermissen.
Ohne größere Gegenwehr ließen wir den Großteil der Gegentore zu und so stand es bereits zur Halbzeit 0:4. Nach der Halbzeitpause war dann von Gegenwehr nichts mehr zu spüren. Entkräftet und mit der Niederlage vor Augen spielten die Sportfreunde mit uns Katz und Maus und am Ende stand ein Endergebnis von 0:10 im Spielbericht.

06.09.05 E1-Jugend gewinnt das erste Meisterschaftsspiel.
Gelungener Start in die Meisterschaft. Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Inden-Altdorf/Lucherberg/Schophoven ( warum nicht noch Luchem und Viehöven ) wurde mit 6:2 geschlagen. Nachdem unsere Mannschaft früh in führung ging, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel gegen einen starken Gegner. Die Gäste kamen dann auch zum Ausgleich und der Halbzeitstand war 1:1. In der zweiten Halbzeit schaltete die Viktoria jedoch einen Gang höher und kam zum Ende zu einem auch in der Höhe versienten 6:2 Sieg. Torschützen waren Felix Keppel mit 4 Toren und zwei Eigentor der Gäste unter maßgeblicher Beteiligung von Marcel Göbbels. Insgesamt eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung.

03.09.05 Derbe Auftaktniederlage gegen Viktoria Arnoldsweiler im Rahmen der Saisoneröffnung
Zur Saisoneröffnung begrüßte die C-Jugend ihre Namenscousine aus Arnoldsweiler. Wie bereits schon im Vorfeld als Mitfavorit der Sonderklasse eingeschätzt, zeigten die Arnoldsweiler auch schon früh, wieso sie als solcher gehandelt werden.
Der Gegner setzte unsere Jungs schon frühzeitig unter Druck, so dass ein geregelter Spielaufbau nicht möglich war. Im Gegensatz dazu spielten die Gäste einen sicheren Ball und stießen leider, zum Leidwesen der Koslarer Trainer, auf wenig Gegenwehr der Heimmannschaft. Man stand zu weit von den Leuten weg, lief nur nebenher ohne groß einzugreifen und Positionen halten gehörte heute auch nicht gerade zu den Stärken der Gastgeber. Dies spiegelte sich dann auch im Halbzeitergebnis wieder, wo man noch recht glücklich „nur“ mit 0:3 hinten lag. Auch in der zweiten Halbzeit sollte sich das Blatt nicht mehr wenden. Hatte man sich in der Halbzeit noch vorgenommen konsequenter die Gegenspieler zu stören, erhöhten die Gäste wenige Minuten nach der Pause auf 0:4 und somit war das Spiel auch schon entschieden. Nur der mangelnden Chancenauswertung der Arnoldsweiler war es zu verdanken, dass es am Ende „nur“ 0:6 hieß.
Trotzdem sollte man aus diesem Spiel seine Lehren ziehen und hoffen, dass sich die Mannschaft in den kommenden Spielen anders präsentieren wird

01.09.05 D-Jugend gewinnt Freundschaftsspiel in Huchem-Stammeln.
Kurz vor Saisonbeginn hatten wir noch mal die Gelegenheit unseren Leistungsstand zu überprüfen. Zwar fehlten mit Jeremy Faßbender (Armbruch), Philipp Braun und Denis Fette drei wichtige Spieler, dennoch war unser Team in der Lage von Beginn an, das Spiel zu kontrollieren. Unsere Freunde aus Huchem/Stammeln setzten in diesem Spiel alle Reservespieler ein, erzielten auch zwei Tore, aber unsere Koslarer Mannschaft war eigentlich das ganze Spiel überlegen. Schöne Tore von Kay Strohschneider, Pascal Rixen und Dennis Beckers reichten dann auch für einen ungefährdeten Sieg.

30.08.05 Pokal-Aus für die C-Jugend bereits in der ersten Runde

Nachdem man im Vorjahr noch in das Halbfinale des Kreispokals einziehen konnte, war in diesem Jahr bereits der SV Huchem-Stammeln die Endstation in der ersten Runde.
Schon früh war zu erkennen, daß sich die körperliche Überlegenheit der Mannschaft von Huchem-Stammeln auf das Spiel auswirken könnte. Die Gastgeber rissen das Spiel an sich und konnten bereits nach 10 Minuten einen Abstimmungsfehler der Koslarer Hintermannschaft ausnutzen und führten mit 1:0. Im Verlaufe der 1. Halbzeit konnte man nun das Spiel ausgeglichener gestalten und kam auch zu einigen Chancen, die leider ungenutzt blieben. Zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeitpause konnte der SV auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeitpause sah man eine komplett veränderte Koslarer Mannschaft. Nun konnte man keinen Unterschied mehr zwischen beiden Mannschaften feststellen. Trotz guter 2. Halbzeit mit guten Chancen, u.a. zwei Treffern an die Torlatte, konnte man das Ergebnis nicht mehr korrigieren und so zog der SV Huchem-Stammeln glücklich aber nicht unverdient in die nächste Runde des Kreispokals ein.

28.05.05 Koslarer Fussballer beim Dekanats-Schützenfest in Koslar.
39 Jugendspieler von den Bambini bis zur C-Jugend, alle in ihren jeweiligen Trikots, trugen die einzelnen Namenstafeln der Gesellschaften beim großen Umzug durch das Dorf.. Eine schöne Möglichkeit für uns, die Fussballjugend zu präsentieren. Die Schützenbruderschaft spendierte den Kindern nach dem Zug Getränke und Freikarten für die Kirmes und überreichte der Jugendleitung eine stattliche Summe zur Anschaffung neuer Trikots. Vielen Dank an die Schützenbruderschaft St. Josef Koslar um ihren Organisator Günter Oellers.

28.08.05 Toller Auftakt für die F1-Jugend.
Das Turnier in Oberzier läßt das Team von Wilfried Watermann und Guido Schnell optimistisch in die neue Saison gehen. Im ersten Spiel besiegte man Viktoria Ellen mit 1:0 durch ein Tor von Fabian Schnell. Unentschieden 0:0 endete der Vergleich mit SC Jülich 10/97. Im dritten Spiel gegen Rhenania Mariaweiler erzielte Piet Nogga beide Tore mit viel Übersicht. Das letzte Gruppenspiel gegen Siersdorf endete wieder 1:0 durch Piet Nogga. Leider hatte Jülich mehr Tore erzielt und man spielte nur um Platz drei gegen SC Merzenich. Mit viel Schwung aus den Vorrundenspielen gewann man auch dieses Spiel mit 1:0 durch das vierte Tor von Piet Nogga. In dem erfolgreichen Team spielten Torwart Tim Hermanns ohne Gegentor während des gesamten Turniers. Fabian Watermann und Neuzugang Maurice Rixen in der Abwehr, im Mittelfeld verteilten Fabian Schnell und Tim Stockem die Bälle und neben Piet Nogga spielte Nik Hermanns aus der F2 im Sturm.

27.08.05 D-Jugend beim Saisoneröffnungsturnier des BC Oberzier 1910
Da kommt aber noch viel Arbeit auf Trainer und die Mannschaft zu. Wir waren zwar neben Jülich die einzige Mannschaft, die nicht in der Leistungs- oder Sonderstaffel spielt, aber Platz acht war dann doch weniger, als erwartet. Im ersten Spiel gegen Jülich 10/97 fehlte die Abstimmung in der Abwehr, so daß wir unglücklich mit 0:1 verloren. Im Spiel gegen die Gastgeber konnte man dann doch einige gute Ansätze erkennen und mit viel Einsatz wurde ein 0:0 erkämpft. Im letzten Gruppenspiel gegen GFC Düren fehlten dann wegen der Kirmes in Koslar Jens Oellers und Frederic Mundt und besonders das Fehlen von Jens machte sich sehr bemerkbar. 2:0 gewann die Jungens aus Gürzenich. Das letzte Spiel gegen Sportfreunde Düren ging dann mit 0:3 verloren.

25.08.05 Mannschaftspräsentation am 03.09.2005
weitere Informationen in der Rubrik "Turniere"

Ausrüstung

Ergebnisse

... lade Modul ...
SV Viktoria Koslar auf FuPa

Sponsoren

Sparkasse Düren
Raiffeisenbank Erkelenz
Die JUFA Hotels bieten preiswerte Unterkünfte mit vielfältiger Ausstattung, die jeden Aufenthalt zum Erlebnis machen. Entdecken Sie JUFA - Mehr als 40 x im Herzen Europas!

Kontakt:

1. Vorsitzender

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung

 

Jugendleitung:

Bernhard Dabrock

jugendleiter@viktoria-koslar.de

 

Senioren:

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Tanz- und Turnabteilung:

Ute Wagner

ute.wagner@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt