Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Chronik 2007

Jahresrückblick 2007

Auch in diesem Jahr standen zu Beginn zahlreiche Turnierteilnahmen unserer Mannschaften auf dem Programm. Gute Platzierungen aller Mannschaften und Turniersiege der F1 Jugend in Aldenhoven und der E1 Mannschaft beim Turnier von Krauthausen waren die Bilanz. Bei den Hallenkreismeisterschaften erreichte die C-Jugend die Endrunde der sechs besten Mannschaften im Kreis Düren und wurde nur knapp geschlagen Dritter.

Der Höhepunkt im Winter war das von unserer Jugendabteilung ausgerichtete Kurt-Breuer-Jugendturnier. Erstmalig in der Nordhalle ausgetragen, kämpften 56 Mannschaften in sieben Altersklassen an drei Tagen um Medaillen und Pokale. Über 600 Jugendspieler zeigten Begeisterung und teilweise überraschend hochwertigen Fußball. Besonders das zum ersten Mal ausgetragene und erst ab Bezirksklasse offene Turnier der C-Junioren mit dem Sieger Alemannia Aachen brachte Hallenfussball der Extraklasse. Der von Annemie Breuer gestiftete Wanderpokal wurde in diesem Jahr in der F1-Kategorie ausgespielt und brachte mit dem FC Niederau einen Gewinner, der sich zum Ziel gesetzt hat den Pokal im nächsten Jahr zu verteidigen. Das von dem gesamten Team gut organisierte Turnier brachte uns durch die überregional ausgerichtete Besetzung, das große Angebot an Speisen und Getränken zu äußerst zivilen Preisen und die begeisterten Zuschauer viel Anerkennung bei unseren Gästen ein, die sich teilweise noch während des Turniers für eine Teilnahme im nächsten Jahr anmeldeten. Schade nur, dass außer einigen Vorstandsmitgliedern dieses Turnier von der Seniorenabteilung komplett ignoriert wurde. Eine Erklärung dafür hat der Jugendausschuss jedenfalls nicht.

Die im März 2007 beginnende Rückrunde brachte für zwei unserer Mannschaften einen Staffelsieg. Sowohl die E1-Jugend mit Trainer Robert Zander und Franz-Josef Mannheims, als auch die F2-Junioren unter Leitung von Peter Brendel und Senol Anlar konnten ihre Staffel deutlich gewinnen. Den zweiten Platz belegte die E1-Jugend mit den Trainer Wilfried Watermann und Guido Schnell, immerhin Dritter wurden  die F1-Jugend von Robert Trawinski, Susi Heister und Günter Oellers und die C-Jugend von Marco und Uwe Mundt, die nur knapp die Kreismeisterschaftsendrunde verpasste. Alex Baumanns D-Jugend schloss die Saison mit Platz 5 ab.

Neben der seit über einem Jahr bestehenden, von Ute Wagner und Sabine Hardt initiierten, Turngruppe wurde im April in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Zitadelle aus Jülich eine Tanzabteilung gegründet. In drei Altersgruppen treffen sich hier tanzbegeisterte Jungen und Mädchen zu den unterschiedlichsten aktuellen Tanzformen.

Der traditionelle Alemannia-Aachen-Tag am 01. Mai konnte in diesem Jahr wieder bei sehr gutem Wetter ausgetragen werden. Leider reiste Alemannia Aachen in diesem Jahr mit nur zwei Teams an, es gelang uns aber durch Freundschaftsspiele oder vorgezogene Begegnungen der Meisterschaftsrunde ein komplettes Rahmenprogramm aufzustellen. Nach einem Freundschaftsspiel unserer E2-Junioren gegen Germania Kirchberg, trafen anschließend Alemannia Aachen, der GFC Düren, unsere junge D-Jugend und das Team der E1-Junioren zu einem Turnier an. Jugendfußball, den man in dieser Altersklasse nicht unbedingt erwarten kann, wurde von allen Mannschaften geboten. Zwar gewann der Favorit aus Aachen seine drei Spiele, aber die knappen Resultate brachten durchweg viel Spannung. Überraschend war der deutliche Sieg unserer entfesselt spielenden E1-Junioren gegen das D-Jugend Team. Anschließend spielten die F2-Junioren in einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen SG Aldenhoven-Pattern und gewannen deutlich mit 6:0 Toren. Nachdem die Bambini Mannschaften von Viktoria Koslar und Borussia Freialdenhoven vor einer tollen Kulisse ein spannendes Spiel geliefert hatten, begann das Kurzturnier für die F1-Junioren. Neben dem Team der Alemannia spielten der aktuelle Kreismeister vom FC Niederau, die starke Mannschaft von Teutonia Aldenhoven und unsere F1-Jugend mit. Das Team aus Aachen verlor hier die Spiele gegen Niederau und Aldenhoven und erkämpfte sich einen Punkt gegen unsere Jungen. Im letzten Spiel standen sich dann die beiden zweimal siegreichen Teams aus Niederau und Aldenhoven gegenüber. Dieses auf hohem Niveau laufende Spiel gewannen die Dürener Gäste mit 3:1 Toren und wurden Sieger dieses Kurzturniers. Zum Abschluss war eigentlich ein Freundschaftsspiel unserer C-Junioren gegen Viktoria Doveren geplant. Leider gab es wohl Kommunikationsprobleme, denn der Gast reiste nicht an. Die C-Jugend teilte den gesamten Kader auf und zeigte mit neun gegen neun ihren höchst beachtlichen Leistungsstand. Da wir uns in diesem Jahr wieder über ein tolles Wetter freuen konnten, waren die Plätze an der gut sortierten VIP-Bude noch lange besetzt.

Nach Abschluss der Meisterschaftsspiele nahmen unsere Teams an neunzehn Turnieren teil. Auch hier wurden viele vordere Platzierungen erreicht, die Bambini unter Armin Wolff gewannen sogar das große Pfingstturnier beim SV Merken.

Am letzen Wochenende vor den Sommerferien (16./17. Juni) lud der Vorstand des „Fördervereins Jugendfußball Koslar“ zu einem Zeltlager auf dem Koslarer Sportplatz ein. Eingeladen waren alle Kids und Jugendlichen der Jugendabteilung Viktoria 08 Koslar mit deren Geschwister und Eltern. Letztendlich folgten ca. 120 Kinder und 80 Erwachsene dieser Einladung. Am Nachmittag wurde zunächst die Zeltstadt von den Kindern, Eltern und Mannschaftsbetreuern errichtet. Anschließend konnten die Kids sich dann auf der Hüpfburg, die bis in den späten Abend dicht belagert war oder beim Fußballspiel austoben. Währenddessen lehnten sich die Eltern entspannt zurück und plauderten bei dem einen oder anderen Bierchen in gemütlicher Runde. Es entwickelte sich ein geselliger Nachmittag/Abend, bei dem die Geldbörse geschlossen blieb! Denn Dank der Mitgliedsbeiträge des Fördervereins wurde alles für alle kostenlos angeboten. Getränke, Eis, Süßes, Fritten und Gegrilltes. Alles kostenlos! Dies genossen Kids und Eltern gleichermaßen. Im Laufe des späten Nachmittags war ein Elfmeterschießen angesagt. Mannschaftsweise durfte jedes Kind der weit über die Koslarer Grenzen bekannten „Torwartlegende“ Reinhold Fisch drei Schuss in die Maschen setzen. Der Beste einer jeden Mannschaft, teilweise im Stechen ermittelt, erhielt vom Vorsitzenden des Fördervereins, Christoph Frechen, einen Pokal. Mit Einbruch der Dunkelheit fand dann für alle Mutigen eine Nachtwanderung durch den Koslarer Wald statt. Anschließend wurde noch ein Schlaftrunk genommen und die ersten Kinder gingen in die Zelte. Die Nacht dauerte dann auch nicht lange. Bereits um 06:00 Uhr kickten die ersten schon wieder gegen den Ball. Mit und mit krochen dann auch die Anderen aus ihren Zelten. In der Zwischenzeit wurde vom Vorstand des Fördervereins ein Frühstück hergerichtet. Nachdem sich dann alle ein wenig mit Kaffee, Cola oder Kakao und Brötchen gestärkt hatten, wurden die Zelte abgebrochen. Ein gelungenes Zeltlager in gemütlicher und lockerer Atmosphäre fand sein Ende.

Für die Saison 2007-2008 haben wir 8 Mannschaften zum Spielbetrieb im Kreis Düren angemeldet. Eine Bambini Mannschaft, ein Team der F-Junioren, gleich drei E-Jugend-Teams, eine D7 und eine D11 sowie nach vielen Jahren wieder eine B-Jugend. Erfreulich, dass es uns gelungen ist, mit Frank Keppel, Andreas Grzegorzitza, Frank Rinkens und Hubert Ruhrig erfahrene Trainer zurück zu gewinnen und konnten mit Thorsten Timberg, Wolly Knoll, Wolfgang Speier und Volker Hüge engagierte neue Betreuer für eine Mitarbeit begeistern.

Zur Saisoneröffnung am 11. und 12.08.2007 präsentierten sich alle Jugendmannschaften bei herrlichem Fußballwetter in Freundschaftsspielen den wieder zahlreich erschienen Zuschauern. Die Erwartungshaltung für die Saison ist sehr unterschiedlich. Die Bambini gehen sicher als Favorit ins Rennen, und die B-Junioren rechnen sich auch als jüngerer Jahrgang eine vordere Platzierung aus. Schwer wird es für E2 und E3 Junioren, die als jahrgangsjüngere Teams leider in Gruppen mit ausschließlich älteren Mannschaften gesetzt wurden. Die beiden D-Teams und die E1 wollen vordere Platzierungen in den jeweiligen Staffeln erreichen.

Im November wurde erstmalig in Koslar eine Mädchenmannschaft gegründet. Unter der Leitung von Trainer Norbert Loth haben sich 10 Mädchen zu einer D-Juniorinnen-Mannschaft zusammengeschlossen. In wöchentlichem Training werden die Fußballtechniken erlernt und verbessert, um spätestens zur neuen Saison am offiziellen Spielbetrieb teilzunehmen.

Die Weihnachtsfeier am 3. Adventssonntag fand in einer komplett gefüllten Koslarer Bürgerhalle statt. Aufführungen der Turn- und Tanzabteilungen, eine große Verlosung und natürlich das Geschenk, in diesem Jahr ein hochwertiges, beflocktes Rainsweat, waren die Höhepunkte dieser kurzweiligen Veranstaltung.

Die Jugendabteilung besteht aktuell aus 246 Kindern und Jugendlichen, von denen 124 aktive Fußballer von 20 ehrenamtlich tätigen Trainern und Betreuern, die auch allesamt Vereinsmitglieder sind, gefördert werden.

Die Jugendfußballabteilung bedankt sich ausdrücklich beim Förderverein. Das Engagement von Christoph Frechen und Uli Wamig in diesem Gremium und die Werbung für den Jugendfußball in der Bevölkerung, um dadurch weitere ideelle und materielle Unterstützung zu gewinnen, erleichtert uns die Arbeit erheblich.

Zum Jugendleiter wurde Uwe Jansen wieder gewählt, offizielle Stellvertreter gibt es nicht. Die Verteilung von Anmelde- und Passwesen, der Turnierkoordination und auch der Kassenführung findet innerhalb des Jugendausschusses statt.

 

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung

10.06.2007 D-Jugend erreicht Platz 2 in Stolberg
Nach guter Leistung erreichte die Mannschaft von Alex Baumann den zweiten Platz beim Turnier von Columbia Stolberg. Im ersten spiel bezwangen sie Frisch Froh Stolberg 2:0.Torschützen waren Felix Keppel und Dustin Dekena.Im zweiten Spiel erreichte man mit einem 4:0 gegen Columbia Stolberg II den höchsten Sieg des Turniers. Torschützen waren Felix Keppel mit einem Hattrick und Dustin Dekena. Im dritten Gruppenspiel spielte man nur remis gegen den späteren Turniersieger Westwacht Aachen.Im Halbfinale traf man auf Columbia Stolberg I und gewann 1:0.Im Finale musste man wieder gegen den Rivalen aus Aachen antreten. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1.Unser Torschütze war der kleine Yannick Reinartz, den wir aus der E1 geliehen hatten. Leider verloren wir im entscheidenden Elfmeterschießen 2:0. Vielleicht klappt es ja nächste Woche beim Turnier in Golzheim, wo wir gegen uns völlig unbekannte Mannschaften antreten müssen. (JH)

02.06.2007 E1-Junioren beim 4x4 Turnier von Alemannia Aachen.
Klasse Leistung der E1-Auswahl bei diesem Mammutturnier am Tivoli. 38 Mannschaften spielten auf 10 Spielfeldern im 4x4 System gegeneinander. Trainer Robert Zander hatte Jens Walther, Noel Nyarko, Yannick Reinartz, Fabian Becker und Fabian Wagner für das Turnier nominiert. Schon im ersten spiel sorgte schönes Direktspiel für einen 3:1 Sieg gegen Sportfreunde Düren. Das zweite Spiel verlor man leider unglücklich gegen FSV Geilenkirchen mit 1:2. Eine Torflut folgte dann gegen VfR Würselen. Neun Tore wurden erzielt, auf dem Ergebnisbogen stand dann aber lediglich ein 6:0. Die Mannschaft von Welldorf-Güsten wurde anschließend mit 3:0 bezwungen und es war klar, daß man mit einem Sieg in der fünften und letzten Spielrunde ganz weit vorne landen würde. Nach gutem Spiel gegen Concordia Merkstein stand es 1:1 Unentschieden. Das bedeutete Platz sieben in der Endabrechnung nach einer guten Leistung des gesamten Teams
.

28.05.2007 Bambini gewinnen Turnier beim SV Merken
Riesenleistung unserer jüngsten Mannschaft beim Pfingstturnier des SV Merken. Etablierte Vereine wie VfB Aachen, JSV Baesweiler, SW Düren oder auch Viktoria Birkesdorf wurden distanziert und der erste Turniersieg der Bambini-Mannschaft um Trainer Armin Wolff perfekt gemacht. Nach dieser tollen Leistung war der Jubel natürlich groß und der Pokal wurde stolz präsentiert. (s. Foto)

28.05.2007 Beide E-Jugend Mannschaften beim Turnier in Brunssum.
Auch hier waren es wieder über 30 Mannschaften, die der BSV Limburgia Brunssum zum E-Jugendturnier eingeladen hatte. Leider gab es wieder große Probleme bei der Organisation. Der Zeitverzug am Ende der Vorrunde betrug satte 2,5 Stunden. Unser E2-Team war bei diesem vorrangig von Mannschaften des älteren Jahrgangs besuchten Turnier leider ziemlich überfordert und schaffte trotz großem Kampf keinen Punkterfolg. Das E1-Team konnte sich jedoch sehr gut in Szene setzen und bezwang gleich im ersten Spiel die belgische Mannschaft RKC Hoeilaard aus der Nähe von Brüssel deutlich mit 3:1 Toren. Torschützen waren Noel Nyarko, Jens Walther und Yannick Reinartz. Im zweiten Spiel gegen die E1 des Gastgebers zeigte die Mannschaft, hervorragend eingestellt von Trainer Robert Zander, eine Klasseleistung und überraschte mit einem 1:0 Sieg. Bester Mannschaftsteil war hier die Abwehr mit Fabian Wagner, Timo Grzegorzitza und Oliver Hübben. Roland Millich aus Hückelhoven war der nächste Gegner und auch hier gab es einen 2:0 Sieg, sichergestellt durch guten Angriffsfussball und einen überragenden Torwart Sven Jansen. Auch im letzten Gruppenspiel gegen Grün-Weiss Brauweiler ging die Mannschaft durch ein schön herausgespieltes Tor von Noel Nyarko in Führung aber zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr reichten dem Gegner zu einem 2:1 Sieg. Im Achtelfinale war dann DJK Löwe Köln der Gegner. Schnell war klar, daß auch hier nur unser Team gewinnen würde. Angriff auf Angriff rollte auf das Kölner Tor. Lediglich die Torausbeute war mit nur einem Tor zu bemängeln. Im Viertelfinale verlor die Mannschaft dann äußerst unglücklich gegen FC Köln-Ostheim, obwohl man auch hier die bessere Mannschaft war. Trotz der Niederlage eine sehr gute Leistung des gesamten Teams, zu dem außer den bisher genannten Spielern auch Christian Erichsen, Yannick Nyarko, Marco Zander und Thomas Boessem gehörten.
Die Unfähigkeit der Turnierorganisation wurde zum Abschluss mehr als deutlich, denn der mit unserem Team in der Vorrunde punktgleiche Verein aus Brauweiler brauchte weder Zwischenrunde, Achtelfinale noch Viertelfinale zu spielen und wurde vom Veranstalter einfach mal für das Halbfinale gesetzt. Etwas Professionalität in der Organisation hätte aus diesem Turnier wirklich ein Erlebnis machen können, so bleibt die Erkenntnis, daß man hier nicht mehr hinfahren braucht. (UJ)

26.05.2007 Aus im Achtelfinale für die C-Jugend in Brunssum.
30 Mannschaften in fünf Gruppen hatte der gastgebende Verein BSV Limburgia Brunssum eingeladen. Nach Vorstellung der Mannschaften und dem Abspielen der Nationalhymnen begann das Turnier für unsere Jungen erst mit reichlich Verspätung. Das erste Spiel gegen Unitas Eindhoven begann reichlich unglücklich, denn durch einen Torwartfehler lag die Mannschaft nach 30 Sekunden in Rückstand. Mit vereinten Kräften reichte es dann durch ein Tor von Markus Becker wenigstens noch zu einem Unentschieden. Durch die lange Pause unkonzentriert und absolut nicht bei der Sache erreichte man im nächsten Spiel gegen FC Maasgouw Thorn auch nur ein torloses Unentschieden. Im nächsten Spiel folgte dann leider die schlechteste Leistung seit langer Zeit und daduch auch eine Niederlage gegen VV Steensel aus Brabant. Die Trainer stellten das Team für das nächste Spiel um und redeten mal Klartext mit den Spielern. Gegen den Turnierfavoriten und Gastgeber aus Brunssum stimmten dann Engagement und Kampfkraft. Felix Nickele erzielte ein schönes Tor zum 1:1 Unentschieden. Nach Platz vier in der Gruppe musste man dann im Achtelfinale gegen den Sieger der Gruppe B, VV UNA Zeelst aus Veldhoven antreten. Gegen den körperlich deutlich überlegenen und nicht sehr sauber spielendenden Gegner hielten unsere Jungen ein torloses Unentschieden und es kam zum Elfmeterschiessen. Ich kann mich nicht erinnern, daß unsere Mannschaft jemals ein Elfmeterschiessen gewonnen hat. So war es auch diesmal. Zwar konnte Frederic Mundt gleich zwei Elfmeter des Gegners halten, aber aus unserem Team verschossen leider drei Schützen
. (UJ)

12.05.2007 C-Jugend gewinnt auch letztes Meisterschaftsspiel mit 10:2
Zum letzten Meisterschaftsspiel dieser Saison empfing unsere C-Jugend den SV Welldorf-Güsten. Nach dem knappen Erfolg aus dem Hinspiel war man vor den konterstarken Gästen gewarnt. Trotz Ausfälle der Stammkräfte Jannis Körfer-Peters, Dennis Loth, Dennis Beckers und Jürgen Mantik stellten die Trainer eine schlagkräftige Truppe auf die Beine, die besonders in der Defensive sehr konzentriert arbeitete und so keine gegnerischen Chancen zu ließen. Aufgrund der vielen Umstellungen in der Offensive dauerte es dort einige Minuten mit der Abstimmung. Besonders Tobias Pinell wurde in der Offensive auf der 10er Position von Minute zu Minute besser. Auch Yannik Weingarten wusste in der Vorwärtsbewegung zu Überzeugen und leitete durch mehrere Störaktionen direkte Kontermöglichkeiten ein. So entstanden zum Beispiel ersten beiden Treffer für die Hausherren. Zur Halbzeit stand dann eine beruhigende 4:0 Führung zu Buche. Trotz der entspannenden Führung hörte man nicht auf weiter nach vorne zu spielen. Durch kleine Nachlässigkeiten in der Defensive konnten die Gäste zwischenzeitlich nochmals verkürzen, doch durch weiter prima abgeschlossene Konter konnte das Ergebnis weiter hochgeschraubt werden. Die Torschützen: Timo Wamig (4), Tobias Pinell (2), Markus Becker (2), Daniel Weißbecker und David Cremer (als Feldspieler!!!) Letztendlich konnte man so die Saison einerseits mit einem tollen Sieg sowie dem 2. Tabellenplatz (Punktgleich mit Tetz) hinter SG Inden/Altdorf/Lucherberg/Lamersdorf abschließen. (MM)

08.05.2007 5:2 Sieg der C-Jugend im Spitzenspiel gegen Rasensport Tetz
Aufgrund von sinnflutartigen Regenfällen sowie Gewitter wurde das Spiel zunächst um 15 Minuten verschoben. Doch nach wenigen Minuten der regulären Spielzeit wusste man, das sich die Warterei gelohnt hatte.
Bereits am Anfang merkte man beiden Mannschaften an, daß sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Chancen blieben zunächst Mangelware, trotzdem war es ein sehr ansehnliches Spiel. Mitte der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs den ersten Treffer bejubeln. Toll freigespielt durch Daniel Meurer konnte Markus Becker den gegnerischen Torwart mit einem platzierten Schuss überwinden. Kurze Zeit später erhöhte nun Daniel Meurer, der ein sensationelles Spiel machte, selber auf 2:0.
Zu diesem Zeitpunkt ruhte man sich leider zum Leid der Trainer auf diesem Vorsprung aus und musste wegen verschiedener Nachlässigkeiten innerhalb von 5 Minuten (!!!) bis zur Pause sogar noch den Ausgleich hinnehmen.
Nach der Pause fingen sich unsere Jungs wieder und konnten nach toller Kombination zwischen Daniel Meurer und Jürgen Mantik durch letzteren wieder in Führung gehen. Nun setzte Tetz alles auf eine Karte und so ergaben sich viele Kontermöglichkeiten. Leider wurden diese teils kläglich vergeben oder der gegnerische Torwart hatte etwas dagegen.
Letztendlich entschieden zwei Standardsituationen das Spiel zugunsten der Heimmannschaft. Nach Eckbällen, jeweils getreten von Jürgen Mantik, konnten Dennis Loth per Kopf sowie Pascal Rixen aus dem Getümmel den Ball im gegnerischen Netz unterbringen.
Am Ende kann man von einem verdienten Sieg sprechen, der durch eine tolle Mannschaftsleistung, besonders in der 2. Halbzeit, zu Stande kam. (MM)

05.05.2007 Glanzlose Vorstellung der C-Jugend in Ederen
Trotz eines jederzeit ungefährdeten 6:0 Auswärtserfolges,konnten die Trainer der C-Jugend mit dem Spiel ihrer Mannschaft nicht wirklich zufrieden sein.
Da dieses Spiel den Charakter eines Freundschaftsspiel (Ederen spielt ohne Wertung!!!) hatte, verzichteten die Trainer auf zahlreiche Stammspieler und setzten auf die Jungs, die meistens von der Bank aus ins Spiel kommen.
Einigen merkte man die fehlende Spielpraxis sehr deutlich an und so dümpelte das Spiel so vor sich hin. Nach fast 20 Minuten (!!!) fiel dann die verdiente Führung durch Pascal Rixen. Jürgen Mantik und Dennis Loth erhöhten konnten den Vorsprung bis zur Pause auf 3:0 ausbauen. Leider konnten auch heute wieder zahlreiche Chancen nicht genutzt werden. Dies lag zunächst am Abwehrbollwerk des Gastgebers sowie an den schlechten Bodenverhältnissen. Aber auch die notwendige Konzentration fehlte größtenteils.
Nach der Pause rannte man weiterhin auf das Ederener Tor an und kam lediglich durch Tobias Pinell, Jürgen Mantik und Markus Becker auf drei weitere Tore. (MM)

28.04.2007 C-Jugend schlägt den kleinen HSV mit 6:2 Toren
Obwohl die Chancenauswertung nicht schlechter hätte sein können, wurde letztendlich ein ungefährdeter Sieg gegen den Hambacher SV eingefahren.
Die Überlegenheit unserer Jungs war bereits in den Anfangsminuten zu sehen. Leider konnte man hochkarätige Chancen zum wiederholten Male nicht ausnutzten. Und so kam es wie es kommen musste, man lief nach fünf Minuten einem Rückstand hinterher.
Trotz dieses kurzfristigen Schocks, dominierte man das Spiel über die gesamte Zeit. Lediglich die Tore fehlten. Man ahnte schlimmes. Als dann auch noch ein Elfmeter verschossen wurde, konnte man es kaum noch glauben.
Im Laufe des Spiels zahlte sich die Dominanz endlich aus und machte sich in Toren bemerkbar. Nach einer 3:1 Halbzeitführung endete das Spiel letztendlich mit 6:2 Toren. (MM)

24.04.2007 E2 spielt 3:3 Unentschieden
Nach einem guten Start der Koslarer Jungs durch 2 Tore von Piet Nogga waren die Hoffnungen für dieses Spiel schon groß. Die Gegner aus Ederen/Freialdenhoven konnten aber kurz vor Halbzeit auf 2:1 verkürzen. Mit neuem Schwung in die zweite Spielhälfte, kam Koslar dann durch Enrico Coen zur 3:1 Führung. Leider konnte dieses Ergebnis nicht gehalten werden. Die Gäste konnten sich in den letzten Spielminuten noch ein 3:3 Unentschieden erspielen.

(WW)

21./24.04.2007 C-Jugend – Holpriger Start in die Endphase der Saison
Trotz vierwöchiger Spielpause, ist es unserer C-Jugend gelungen, die ersten beiden Spiele positiv zu gestalten. Etwas holprig startete man in die Endphase der Saison mit 2 Siegen gegen SC Jülich 1910/97 (3:2) und Pattern/Aldenhoven (5:1).
Im ersten Spiel am Samstag konnte man mit etwas Glück in der Schlussminute den SC Jülich 1910/97 mit 3:2 bezwingen. Dabei traf man auf eine stark veränderte (!!!) und höchst aggressive Gästemannschaft. Unsere Tore erzielten dabei Dennis Loth (2) und Daniel Weißbecker. Leider kam es nach dem Spiel zu unschönen Szenen unserer Gäste (siehe Zusatzbericht), die mit Mühe und Not sowie zusätzlicher Hilfe der Polizei beendet werden konnten.
Bereits am Dienstag ging es dann stark ersatzgeschwächt zum Auswärtsspiel nach Pattern/Aldenhoven. Aufgrund von weiteren angesetzten Heimspielen unserer Gastgeber mussten wir dabei auf dem ungeliebten Aschenplatz antreten.
Nach einer zunächst beruhigenden 2:0 Führung durch Tore von Daniel Weißbecker machte man sich das Leben wieder einmal selber schwer. So konnten die Gastgeber noch vor der Pause verkürzen. Trotz einer nur durchschnittlichen Leistung in der 2. Halbzeit wurde das Spiel durch Tore von Timo Wamig (2) und Daniel Meurer frühzeitig entschieden. Jedoch spiegelt das Ergebnis nicht die erbrachte Leistung wieder. Um noch in den Meisterschaftskampf eingreifen zu können, ist eine Leistungssteigerung notwendig. (MM)

21.04.2007 Zwischenfall auf dem Koslarer Sportplatz. Schlechte Verlierer verhielten sich nach Spielende mehr als hirnlos.
Am Samstag, den 21.04.2007 endete das Meisterschaftsspiel der C-Jugend-Mannschaften von SV Viktoria 08 Koslar und SC Jülich 1910/97 nach abgelaufener Spielzeit mit 3:2. Leider war das Spiel aus Sicht der Jülicher nach Abpfiff aber noch lange nicht zu Ende. Während des Spiels fielen schon mehrere Spieler der Gastmannschaft aufgrund ihrer überhitzten Aggressivität auf. Ob mit oder ohne Ball spielte dabei weniger eine Rolle. Teilweise konnte man schon von versuchter Körperverletzung sprechen. Und dabei sollte man sich wirklich mal hinterfragen, ob so etwas auf den Fußballplatz gehört.
Nach dem späten Siegtreffer der Heimmannschaft kurz vor dem Schlusspfiff, drohte die Situation zu eskalieren. Bereits auf dem Platz wurden den Spielern des Heimvereins bereits Schläge angedroht. Durch die Betreuer beider Mannschaften und besonders der Besonnenheit der Heimmannschaft konnte dies vorübergehend verhindert werden.
In der Kabine der Gästemannschaft schienen sich nun jedoch die Gemüter nochmals zu erhitzen. Lautstarkes Fluchen (unter jeglicher Gürtellinie), Türschlagen etc. waren die Folge.
Nach mehrmaliger Ermahnung durch die Viktoria-Verantwortlichen sich zu benehmen, wurden die Gäste in einem vernünftigen Ton gebeten, das Vereinsgelände zu verlassen. Jedoch war das an diesem Samstag anscheinend nicht möglich.
Die Konfrontation wurde weiterhin gesucht und weitere Provokationen und Androhung von Schlägen und sonstigen Handgreiflichkeiten durch 14- bzw. 15-jährigen Jugendlichen sowie den jugendlichen Betreuern des SC Jülich 1910/97 gegenüber Spielern sowie Erwachsenen (inklusive Frauen) waren die Folge. Das Anpöbeln der Frauen mit den Worten: “Was willst Du alte Hure?!“ ist ein Beispiel von übelster Beleidigungen.
Seitens der Viktoria-Verantwortlichen wurde zwischenzeitlich die Polizei informiert. Nachdem die Gruppe diese Nachricht mitbekommen hatte, verließen unsere höchst aggressiven Gäste zunächst das Vereinsgelände, kehrten jedoch noch zweimal angriffswillig zurück. Erst als wenige Minuten später zwei Streifenwagen vorfuhren suchte die disziplinlose Meute das Weite. Die Polizei machte jeden Jugendlichen namhaft und trieb die Gruppe in Richtung Jülich.
Zum Abschluss sollten sich die Verantwortlichen des SC Jülich 1910/97 wirklich mal überlegen, ob es nicht besser ist, diese „hirnlose Horde“ anstatt auf dem Fußballplatz besser in der RTL-Reality-Serie „Teenager außer Kontrolle“ zu positionieren, um ihnen so ein gewisses Benehmen beizubringen. Statt Fußballcamp, eine mehrwöchige Veranstaltung über Verhalten auf und neben dem Sportplatz!

(M. Mundt, Trainer der C-Jugend, Heinz-Theo Meurer, Vorsitzender; Viktoria 08 Koslar)

31.03.07 E2 gewinnt gegen Jülich 12
Vom letzten Spiel gegen Jülich 10/97 war in der Anfangsphase nichts zu spüren. Hellwach waren die Koslarer Jungen direkt mit guten Aktionen auf dem Platz. Bis zur 14. Minute führten sie bereits mit 3:0 Toren. Leider hielt der Elan nicht die ganze erste Hälfte an und Jülich 12 konnte sogar bis zur Halbzeit noch ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel leider etwas härter und dadurch wurden schöne spielzüge oft verhindert. In den letzten Minuten konnte Koslar dann aber noch einige Vorteile herausspielen und kam zu einem 4:3 Heimsieg. Die Torschützen waren Fabian Schnell und Enrico Coen. (WW)

28.03.2007 Knappe Niederlage der E2-Jugend
Im Spiel gegen Jülich 10/97 konnten unsere E2 Jungs zwar ab und an mit Chancen aufwarten, aber es war kaum möglich diese auch in das Netz des Gegners unterzubringen. Teilweise hatte man den Eindruck, das der Winterschlaf noch nicht abgebrochen wurde. Die Gastgeber konnten zur Halbzeit schon mit einem 2:0 aufwarten. Nach der Pause etwas wachgerüttelt, wurde auch das Tor der Jülicher etwas mehr ins Visier genommen. Jülich 10 kam dann aber auch noch zum 3. Tor. Ein durch Fabian Schnell verwandelter 9 Meter (Handspiel des Gegners), machte dann noch einmal neue Hoffnung. Piet Nogga konnte zwar noch den 3:2 Anschlusstreffer erzielen, aber es reichte leider nicht mehr. (WW)

28.03.2007 D-Jugend erreicht ein Unentschieden in Siersdorf
Stark beeindruckt und sichtlich stolz konnte Trainer Alex Baumann von einem großen Kampf seiner Jungen in Siersdorf berichten. Gegen die körperlich weit überlegenen und durchweg ein Jahr älteren Gastgeber konnte sein Team nach einer 1:0 Führung bis kurz vor Schluß sogar an einen Sieg denken. Eine kleine Unaufmerksamkeit bescherte dem Gastgeber dann doch noch den Ausgleich. Mit der hier gezeigten Einstellung können auch in den noch anstehenden Spielen weitere Überraschungen gelingen. (UJ)

27.03.2007 C-Jugend gewinnt gegen Inden/Altdorf
Nach dem grottenschlechten Gekicke am Sonntag mit dem vollkommen unnötigen Unentschieden in Gevenich, zeigte unser Team heute wieder seine tatsächliche Leistungsstärke. Gegen den Gast aus Inden/Altdorf usw. hatte die Mannschaft das Hinspiel noch mit 1:4 verloren. Hervorragend eingestellt durch die beiden Trainer diktierte unser Team von Beginn an das Spiel. Die beiden schnellen Stürmer der Gäste wurden von Sergej Amrein und Dennis Beckers neutralisiert, im Mittelfeld lief der Ball schnell nach vorne und die Stürmer zeigten großen Kampfgeist und setzten die Abwehr aus Inden früh unter Druck.. Timo Wamig erzielte mit einem sehenswerten Schuß das 1:0. Der Gast konnte nach einem Eckstoß noch ausgleichen, doch Markus Becker erzielte kurz vor der Pause die 2:1 Halbzeitführung. Auch in der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft spielbestimmend, aber erst kurz vor Ende der Partie erzielte Dennis Loth das erlösende 3:1. (UJ)

20.03.2007 E2 gewinnt Nachholspiel in Inden
In einem spannenden Spiel konnten unsere Jungen durch ein Tor von Fabian Schnell beim Gegner mit 0:1 in Führung gehen. Viele schöne Chancen auf beiden Seiten hätten schon in der ersten Halbzeit mehrere Tore hervorbringen müssen. Eine Unachtsamkeit im Koslarer Team konnte der Gastgeber vor dem Halbzeitpfiff noch zum 1:1 Anschlusstreffer nutzen. Mit Beginn der zweiten Hälfte begann dann ein ziemlicher Ansturm auf das Tor der Mannschaft aus Inden/Altdorf. Beide Torhüter verhinderten mit guten Leistungen ein torreicheres Spiel. Zum Schluss konnten die Gastgeber dem Druck der Koslarer Jungen nicht mehr standhalten und somit war es Fabian Schnell erneut möglich den Ball in das Tor des Gegners zu versenken. (WW)

17.03.2007 C-Jugend gewinnt mit 6:1 Toren
Von Beginn an zeigte unser Team eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das im Training einstudierte Flügelspiel wurde hervorragend umgesetzt und so der Gegner aus Lich-Steinstrass unter Druck gesetzt. Selbst das Gegentor zum 2:1 brachte das Team nicht aus dem Rhythmus. Torschützen waren 2x Tobias Pinell, 3x Jürgen Mantik und Yannick Weingarten. (UJ)

17.03.2007 Kantersieg unserer D-Jugend
Sage und schreibe mit 14:1 Toren wurde der Gast aus Barmen bezwungen. Verstärkt durch Noel Nyarko aus der E-Jugend war das Team von Alex Baumann von Anfang an überlegen und schoß Tor um Tor. Endlich zeigten die Jungen, das man als Mannschaft richtig gut Fussball spielen kann. Bedenklich war, das der Gast aus Barmen einen C-Jugendspieler Jg. 1993 mitspielen ließ und wohl dachte, wirr würden das nicht merken. Bei einem so hohen Sieg ist das natürlich nicht so schlimm, aber korrekt ist das ja wohl nicht. (UJ)

17.03.2007 Klarer Sieg der E1-Junioren
Ddeutlich mit 7:2 Toren besiegte unsere Mannschaft im letzten Spiel der Winterrunde die Gegner aus Lich-Steinstrass. Timo Grzegorzitza und Yannick Reinartz mit je zwei Treffern und Fabian Becker, Fabian Wagner und Christian Erichsen schossen die Tore in diesem nur zu Ende der ersten Halbzeit spannenden Spiel. Schade das durch das unnötige Unentschieden in Welldorf der Staffelsieg verspielt wurde. (UJ)

11.03.2007 Holpriger Rückrundenstart unserer C-Jugend
Der SV Jackerath-Opherten war der erste Rückrundengegner unserer C-Junioren, nachdem das Heimspiel gegen Tetz den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer fiel. Auch ohne die erkrankten Jürgen Mantik, Tobias Pinell und Dennis Beckers wollte das Team einen klaren Sieg einfahren. Aber der im Vergleich zur Hinrunde stark verbesserte Gastgeber sorgte von Beginn an für ein offenes Spiel. Selbst der schöne Führungstreffer von Markus Becker brachte nicht die erhoffte Sicherheit. Vor dem gegnerischen Tor fehlte einfach die Durchschlagskraft. Timo Wamig traf in der zweiten Halbzeit noch einmal die Querlatte, den knappen Sieg retteten aber die starken Innenverteidiger Sergej Amrain und Jannis Koerfer-Peters. (UJ)

11.02.2007 C-Jugend wird 3. bei der Hallenkreisendrunde.
Am vergangenen Wochenende durften wir mit unseren C-Junioren an der Hallenkreismeisterschaftsendrunde teilnehmen. Für uns als kleiner Dorfverein ein nicht selbstverständlicher Erfolg. Entsprechend groß war die Vorfreunde bei Spielern, Trainern und Betreuern. Zusammen mit erwartungsfrohen Fans machten wir uns dann mit ca. 40 Personen auf nach Langerwehe. Die für die Endrunde ausgesuchte Lokalität verschlug uns dann aber allen die Sprache. Diese stickige, kaum belüftete Halle, mit unsäglichen sanitären Einrichtungen, die nicht 'mal den elementarsten hygienischen Anforderungen entsprachen, sollte der Austragungsort sein. Eine Veranstaltung, die vom Kreis auf über 4 Stunden Dauer angesetzt wird, findet in einer Halle ohne Tribüne oder Sitzgelegenheit statt. Unsere älteren Fans benutzten immer mal wieder die eigenen Autos, um sich zwischendurch zu setzen. Catering, Anzeigetafel und Lautsprecheranlage waren selbstverständlich auch nicht vorhanden. Die Turnierabwicklung der Herren Zantis und Grah, deren Arbeit als Staffelleiter ich sehr schätze, konnte man auch höchstens als lieblos beurteilen. Sie beschränkte sich auf die Kontrolle der Spielerpässe, das Eintragen der Ergebnisse und das Abpfeifen der einzelnen Spiele. Die im Ablaufplan vorgesehene Vorstellung aller Mannschaften fiel ohne Angabe von Gründen aus und bei der Siegerehrung wurde dann trotz Punkt- und Torgleichstand wie selbstverständlich der große FC Niederau auf Platz 3 gesetzt. Für die großen Dürener Vereine mag so eine Endrunde eine selbstverständliche Sache sein, wir als Dorfverein waren stolz auf die Qualifikation und hatten uns von einer Endrunde mit den sechs erfolgreichsten Mannschaften des Kreises eine professionellere Organisation erwartet. In den Wintermonaten beweisen jedes Wochenende die Vereine, daß mit viel Enthusiasmus hervorragende Turniere durchgeführt werden können. Vielleicht sollte man sich im Kreisjugendausschuß überlegen, ob man die Endrunden nur noch in dafür geeigneten Hallen austrägt und die gesamte Organisation einem Verein überträgt, der dann durch die Übernahme der Bewirtung die Jugendkasse aufbessern könnte. Unser Team schaffte im ersten Spiel gegen die Sportfreunde Düren ein 1:1 , ein Unentschieden nach einer 2:0 Führung war das Ergebnis gegen FC Niederau. Das Spiel gegen SG Inden usw. wurde mit 2:0 gewonnen. Die einzige Niederlage musste man dann gegen den späteren Sieger aus Arnoldsweiler einstecken. Im letzten Spiel bezwang man dan Jülich12/Kirchberg klar mit 3:0 Toren. Eine hervorragende sportliche Leistung der gesamten Mannschaft. Wegen der Begleitumstände habe ich den Kreisjugendausschuß angeschrieben. Ich bin gespannt, ob eine Reaktion erfolgt. (UJ)

14.01.2007 Bambini erreichen 3. Platz
Gut gekämpft, keine Gegentore zugelassen aber leider das Endspiel verpasst. 0:0 endeten die Vorrundenspiele gegen Gastgeber Welldorf-Güsten und Viktoria Gevenich. Die SG Jackerath/Opherten wurde mit 1:0 bezwungen und damit das kleine Finale erreicht. Hier gab es dann einen 1:0 Erfolg nach Elfmeterschießen und dadurch einen hervorragenden 3. Platz. (UJ)

13.01.2007 E1 erst im Endspiel besiegt.
Der 1.FC Krauthausen war Gastgeber des Turniers in Oberzier, bei dem die Trainer auf einige Leistungsträger verzichteten. Im ersten Spiel gegen SG Burgwart mussten die Jungen einen frühen Gegentreffer hinnehmen und schafften erst kurz vor Schluß den Ausgleich. Alle weiteren Gruppenspiele wurden dann souverän gegen Krauthausen, Eschweiler-Girbelsrath und Merzenich gewonnen. Im Endspiel war dann aber gegen die starke E1 der Sportfreunde Düren nichts zu holen. Die 0:3 Niederlage bedeutete immerhin den 2. Platz. (UJ)

13.01.2007 3.Platz für die E2 beim Turnier von Welldorf-Güsten
Beim Hallenturnier des SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten konnten die E2 Jungen im ersten Spiel gegen Welldorf-Güsten 2 mit einem 1:0 durch Piet Nogga überzeugen. Im zweiten Spiel gegen Gevenich/Körrenzig legten E2 Spieler noch einen Gang zu und schossen gleich 3 Tore. Die Torschützen in diesem Spiel waren Timon Speier, Jeffry Rade und Piet Nogga. Ein Einbruch in der dritten Partie gegen Niederau führte leider zu einem 3:0 für den Gegner. Es reichte somit am Ende nur zum Spiel um Platz 3 gegen die Sportfreunde aus Düren. Zu diesem Spiel wurde dann wieder mit etwas mehr Einsatz gekämpft und man konnte durch 2 Tore von Enrico Coen und ein Tor von Jeffry Rade und einem Gegentor mit 3:1 gewinnen. (WW)

07.01.2007 E1 ohne Glück beim Turnier in Ellen
Kurzfristig erhielt man doch noch eine einladung zu diesem Turnier. Gespielt wurde mit 10 Mannschaften im Schweizer System. Das erste Spiel gegen VfB Aachen endete trotz guter Leistung leider mit 2:1 für die Gegner. Gegen SV Niederaussem waren unsere Jungen viel besser, als der Gegner, schafften es aber leider nicht, ein Tor zu erzielen. Das holten Sie dann mit einem 4:0 im Spiel gegen die Gastgeber nach. Leider konnte die Mannschaft danach nicht wie erhofft gegen einen leichteren Gegner antreten, um den dritten Platz zu erreichen, sondern durch eine unglückliche Konstellation, gegen die souveräne Mannschaft von Germania Köln. Nach zwischenzeitlicher Führung verloren unsere Jungen durch zwei individuelle Fehler knapp mit 2:1. Besonders erwähnen sollte man das absolut gelungene Debut von Abwehrspieler Jürgen Fiz. (UJ)

06.01.2007 Wann platzt der Knoten für einen Turniersieg ???
Ein spannendes Turnier mit Endspielteilnahme und Siebenmeterschießen ließ die E2 Jungs hauchdünn an einem ersten Platz vorbei schlittern. Im ersten Spiel gegen Lendersdorf waren die Koslarer E2 Spieler körperlich unterlegen, aber sie machten es mit jeder Menge Kampfgeist dem Gegner so schwer, daß diese nicht zum Torerfolg kommen konnten. Das zweite Spiel gegen Binsfeld II war eines der herausragenden Spiele des Turniers und endete mit 2:0 für Koslar. Auch das dritte Spiel gegen Stetternich I konnte mit 1:0 für Koslar verbucht werden. Im Endspiel gegen Binsfeld I führten die E2 Jungs aus Koslar mit 1:0 bis kurz vor Schluss, leider konnte Binsfeld I noch zum 1:1 ausgleichen. Nun wurde es mehr als spannend. SIEBENMETERSCHIEßEN war angesagt. Binsfeld hatte wirklich nur ein wenig mehr Glück als Koslar und wurde somit Turniersieger. Aber der erste Platz war für die Koslarer E2 Jungs zum greifen nah. Torschützen für Koslar waren in diesem Turnier: Enrico Coen, Jeffry Rade u. Fabian Schnell. (WW)

06.01.2007 Ordentliche Vorstellung der D-Jugend in Hilfarth
Mit dem Minimalkader von 6 Spielern traten unsere Jungen zu diesem interessanten Turnier vom TuS Jahn Hilfarth an. Schon im ersten Spiel gegen den Turnierfavoriten aus Venrath machte sich die dünne Personaldecke bemerkbar. Die konditionellen Probleme einiger Spieler konnten leider nicht durch Auswechslungen kompensiert werden. So verlor man nach gutem Spiel in der Schlußphase noch mit 2:4 Toren. Im nächsten Spiel gegen den SV Schwanenberg gelang unserer Mannschaft mit 6:1 Toren der höchste Sieg des gesamten Turniers. Im entscheidenden Spiel gegen die Gastgeber passierte dann, was nicht passieren durfte. Marcel Goebbels verletzte sich zu Spielbeginn und konnte nicht mehr weitermachen. In Unterzahl hatte man gegen Hilfarth dann keine Chance und das Spiel endete 0:3. Trotzdem konnte Trainer Alex Baumann mit der Leistung seiner Mannschaft bei diesem Turnier zufrieden sein. (UJ)

03.12.2006 C-Jugend ebenfalls in Zwischenrunde
Auch die C-Jugend schaffte es gestern als Gruppenerster in die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften einzuziehen. Nach drei Siegen ohne Gegentor und einer Niederlage durchaus ein verdientes Weiterkommen. Auf dem Weg dahin konnten gegen Lendersdorf (3:0), Neffeltal (3:0) und Voreifel (2:0) drei hochverdiente Siege eingefahren werden. Nur im 2.Spiel gegen Düren 77 (0:2) hatte man kurzzeitig den Faden verloren.Trotzdem konnte man sich schlussendlich doch noch den Gruppensieg ergattern und somit auf die Zwischenrunde im nächsten Jahr freuen.(MM)

03.12.2006 Bambini gewinnen Hallenrunde
Vier Spiele, vier Siege und ein sagenhaftes Torverhältnis von 24:3 Toren war die thriumphale Ausbeute unserer jüngsten Mannschaft beim Hallenkreisturnier in Linnich. Die Gegner aus Merzenich (7:2), Selgersdorf (3:1), Bourheim (4:0) und Niederzier (10:0) hatten keine Chance. (AW)

26.11.2006 Auch die E2 qualifiziert sich für die nächste Runde
mit 3 Siegen und 2 verlorenen Spielen (in einer Gruppe mit Stetternich, Mersch, Jülich 10/97, Birkesdorf, Schlich) konnten die E2 Jungs am Sonntag den 2.Platz erreichen. Torschützen in den Spielen der Hallenkreismeisterschaften waren, Jeffry Rade und Piet Nogga. Somit sind wir im Februar bei der Endrunde in Kreuzau dabei. (WW)

26.11.2006 F1 - Jugend zieht als Gruppenerster in die nächste Runde
Nach den gewohnten Anlaufschwierigkeiten kamen unsere Jungen im ersten Spiel gegen Barmen nur zu einem 0:0. Doch bereits im nächsten Spiel gegen Freialdenhoven konnte man souverän mit 2:0 gewinnen und beendete das Turnier mit einem tollen 4:1 gegen unsere Freunde aus Tetz, was uns den 1.Platz in dieser Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft einbrachte. Bedingt durch eine tolle Gesamtleistung unserer Mannschaft konnten die Trainer sich zwischenzeitlich den Luxus erlauben und Sven Oellers, Mario Trawinski und Nik Hermanns gemeinsam auf die Ersatzbank zu setzen. Die drei konnten sich in Ruhe ein tolles Spiel von Marvin Bataille, Joel Brämer, Robin Rauschen, Markus Werner, Tim Geier und Luca Wolff ansschauen. (RT)

26.11.2006 D-Jugend qualifiziert sich für die Zwischenrunde
Mit einer tollen kämpferischen Leistung erreichte die Mannschaft von Trainer Alex Baumann die 2. Runde im Hallenkreispokal. Im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger Merzenich erreichte man ein torloses Unentschieden. Auch das zweite Spiel gegen Rasensport Tetz endete mit dem gleichen Ergebnis. Um jetzt noch die nächste Runde zu erreichen musste man den hohen Favoriten aus Barmen mit seiner in der Meisterschaft ungeschlagenen Mannschaft bezwingen. Mit guter Abwehrleistung ließ man kein Gegentor und kurz vor Schluß erzielte John Hristov tatsächlich den entscheidenden Siegtreffer. Eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft mit Max Hettenhausen, Dennis Löwen, Marcel Goebbels, Markus Weißbäcker, Nico Wamig, John Hristov, Felix keppel und Dustin Dekena. (UJ)

18.11.2006 C-Jugend tut sich schwer beim Auswärtsspiel in Welldorf-Güsten
4:2 hieß es am Ende für unsere C-Jugend in einem nervenaufreibenden Spiel. Nach dem Schock aus den Anfangsminuten (siehe Ende des Berichts) erholten sich die Gastgeber schneller als unsere Jungs und hatten nach einem brandgefährlichen Konter die erste hundertprozentige Torchance. Doch Jens Oellers verhinderte den Rückstand und klärte gerade noch auf der Linie. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Spiel lief ab sofort nur noch in eine Richtung. Leider konnten jedoch wieder nur zwei der vielfachen und mehr als aussichtsreichen Torchancen durch Daniel Weißbecker und Tobias Pinell genutzt werden. Vorausgegangen waren zwei tolle Flanken von Timo Wamig. So ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel. Viele Chancen, keine Tore. Und so kam es wie es kommen musste. Durch einen umstrittenen Elfmeter kamen die Gastgeber noch mal ran und konnten kurz später sogar durch ein Eigentor nach einem missglückten Rückpass ausgleichen. Der Wille das Spiel noch gewinnen zu wollen und die nötige Ruhe brachten in den Schlussminuten dann doch noch den ersehnten Erfolg. Nachdem Jürgen Mantik nach einer gelungen Einzelaktion noch am Torwart scheiterte, konnte Pascal Rixen den Nachschuss zur erneuten Führung verwerten. Kurz vor Schluss konnte erneut Pascal Rixen ein Missverständnis der Hintermannschaft zum 4:2 Endstand nutzen und avancierte so zum "Spieler des Tages".
Zum Schluss wünschen wir dem Torwart der Gastgeber, der nach einem Zusammenprall leider verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, eine schnelle Genesung und "Gute Besserung" von der gesamten Mannschaft mit Trainern. (MM)

08.11.06 F1-Jugend überwintert als Tabellenführer
Nachdem unsere Mannschaft das erste Meisterschaftsspiel gegen Aldenhoven mit dem Schlusspfiff 3:2 verloren hatte, dauerte es bis zum 6.Spieltag (Rückrundenauftakt), bis man sich die Tabellenführung erstmals erobern konnte. Auf dem Weg dorthin konnte am 2.Spieltag die Mannschaft von Siersdorf mit 16:0 geschlagen werden, auch der Gegner am 3. Spieltag, Jülich 12, hatte beim 12:2 keine Chance gegen unsere Mannschaft, der 4. Spieltag wurde gegen Lich-Steinstraß ebenfalls souverän mit 8:1 entschieden. Erst am letzten Spieltag der Hinrunde traf man wieder mit Jülich 10/97 auf einen gleichwertigen Gegner. Die komplette Mannschaft setzte an diesem Tag alle Anweisungen Ihres Trainers um und erkämpfte sich in Jülich einen verdienten 1:0 Sieg.
Zum Rückrundenauftakt musste man dann nach Aldenhoven und hatte nur mit einem Sieg noch die Chance auf den Staffelsieg. Auch in Aldenhoven präsentierte sich die Mannschaft hoch konzentriert und setzte die Vorgaben der Trainer um und ging früh mit 2:0 und 3:1 in Führung, selbst den Anschlusstreffer zum 3:2 verdaute man schnell und erhöhte das Ergebnis auf 4:2 und musste dank einer überragenden kämpferischen Leistung nur noch das 4:3 hinnehmen. In der Schlussminute bewahrte uns unser Torwart Marvin Bataille mit einer Glanzparade vor dem Ausgleich. Nach dem Schlusspfiff war die Freude natürlich riesengroß und die Mannschaft fiel sich verdientermaßen gegenseitig in die Arme. Im darauf folgenden Spiel gegen Siersdorf durften die Jungs, die in Aldenhoven nicht zum Einsatz kamen (an dieser Stelle nochmals ein Dank für das Verständnis) über die komplette Spielzeit ran und schickten den Gegner mit 9:0 nach Hause.
Nun muss man im März noch drei Spiele erfolgreich bestreiten um die Tabellenführung nicht mehr abzugeben.
Für den bisher so tollen Saisonverlauf möchten die Trainer sich bei folgenden Spielern für Ihren Einsatz bedanken. Marvin Bataille, Joel Brämer, Robin Rauschen, Dana Heister, Markus Werner, Julian Lehner, Nik Hermanns, Tim Geier, Sven Oellers, Mario Trawinski, Tim Hennes und Luca Wolff.
Ein besonderer Dank gilt auch allen Eltern, die fast immer komplett vertreten sind. (RT)

04.11.2006 Großartige Spiele beim E2 Hallenturnier, bei den Sportfreunden Düren
Wie aufgedreht fegten unsere E2 Jungs durch das Turnier bei den Sportfreunden in Düren. Im ersten Gruppenspiel gegen Sportfreunde Düren 2 konnte Koslar mit 2 Toren durch Jeffry Rade das Spiel klar für sich entscheiden. Auch im zweiten Spiel gegen Winden hieß das Ergebnis 2:0 für Koslar. Das 1:0 wiederum erzielt durch Jeffry Rade, sowie ein Eigentor des Gegners, nach einem geschickten Eckball von Fabian Schnell. Im dritten Vorrundenspiel gegen Birgel waren unsere Jungs dann total entfesselt und holten sich mit einem sicheren 5:1 den Gruppensieg. Die Torschützen für Koslar in diesem Spiel waren Enrico Coen, 2 x Fabian Schnell, Tim Stockem und Jeffry Rade. Zum Finalspiel gegen eine überragende Mannschaft aus Niederau, brach dann die große Nervosität aus. So lautete das Endergebnis dann leider 3:0 für Niederau. Gerne hätten wir uns den Pokal für den ersten Platz mitgenommen, aber wir waren auch stolz darauf, unter 8 Mannschaften die zweitbeste zu sein. (WW)

31.10.2006 Knappe Niederlage im E2-Spitzenspiel
Das Meisterschaftsspiel Stetternich gegen Koslar war ein echtes Spitzenspiel. Hohes Tempo, viele Torchancen und schöne Spielzüge auf beiden Seiten bestimmten das ganze Spiel. Das einzige, was fehlte waren Tore. Die Spannung lag von der ersten bis zur letzten Minute in der Luft. Der Gastgeber hatte dann in den letzten Minuten doch noch das Glück, einen Treffer zu erzielen. Aber auch wenn es kein Sieg für die Koslarer Jungs war, es war bis jetzt das beste Spiel der Saison. (WW)

29.10.2006 Guter Auftritt der E1 in Gürzenich
Zum Auftakt der Hallenturniersaison belegte die E1 Jugend einen ordentlichen vierten Platz beim GFC Düren. Die ersten beiden Gruppenspiele gegen TuS Jüngersdorf und Jülich 10/97, die übrigens wieder mit einer vollkommen anderen Mannschaft, als beim Meisterschaftsspiel antraten, wurden gewonnen. In der letzten Vorrundenpartie gegen den späteren Turniersieger GFC Düren waren unsere Jungen von Beginn an klar besser. Leider schafften sie kein Tor und mussten dann kurz vor Schluß einen unglückliches Gegentor hinnehmen. Im Spiel um Platz 3 setzten die Trainer dann auch alle Ergänzungsspieler ein und so kam es hier auch zu einer unglücklichen 1:0 Niederlage. (UJ)

28.10.2006 C-Jugend feiert 5:0 Auswärtssieg beim Hambacher SV
Obwohl der Respekt vor dem "kleinen" Aschenplatz in Hambach sehr groß war, konnte ein weiterer Sieg eingefahren werden. Da die Anfangsphase des Spiels ziemlich zerfahren war, konnte man froh sein, dass Daniel Weißbecker nach tollem Flügelspiel  in der 10. Minute die Führung erzielte. Trotz spielerischer Überlegenheit konnten weitere Torchancen, meist wegen der fehlenden Ruhe im Abschluss, nicht genutzt werden. Dadurch hielten wir den Hambacher SV weiter unnötig im Spiel. Lediglich dem konsequenten Nachsetzen von Tobias Pinell war es zu verdanken, dass man mit einer 2:0 Führung in die Pause ging.
Auch nach der Pause änderte sich nicht viel. Zerfahrenes Spiel und die Torchancen blieben ungenutzt. Nachdem mit dem 3:0 durch Timo Wamig die Entscheidung gefallen und der Wille der Hambacher gebrochen waren, konnte man den Sieg noch durch Tore von Jürgen Mantik und Yannik Weingarten auf 5:0 ausbauen. (MM)

26.10.2006 Heimsieg für C-Jugend - 7:1 gegen SG Pattern/Aldenhoven
Stark ersatzgeschwächt reisten heute die Gäste aus Pattern/Aldenhoven zum Meisterschaftsspiel gegen unsere C-Jugend an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen eine dicht gestaffelte Abwehrreihe der Gäste konnte man beruhigt mit einer 3:0 Führung in die Halbzeitpause gehen. Auch nach der Halbzeit spielte sich das Geschehen größtenteils in der Hälfte der Gäste ab. Und so vielen auch zwangsläufig weitere Treffer auf dieser Seite. Trotz dieser Überlegenheit schaffte man es leider wieder nicht, ohne Gegentreffer zu bleiben. So konnte die SG zwischenzeitlich verkürzen. Der Sieg hätte noch weitaus höher ausfallen können bzw. müssen. Da aber der Eigensinn meist zu groß war und das geforderte Teamspiel nicht ausgeführt wurde, blieb es am Ende beim 7:1.
Die Tore erzielten Jürgen Mantik (2), Daniel Weißbäcker (2), Daniel Meurer und Markus Becker sowie ein Spieler der Gäste. (MM)

18.10.06 E2 gewinnt 3:1 in Ellen
In einer abwechslungsreichen 1.Halbzeit im Meisterschaftsspiel Viktoria Ellen 2 - Viktoria Koslar 2 konnten wieder einige Torchancen gezählt werden, aber letztendlich kam es erst kurz vor der ersten Spielhälfte durch Jeffry Rade auf Koslarer Seite zum 0:1. Zur zweiten Hälfte waren unsere Jungs noch nicht ganz auf dem Platz, als der Gastgeber zum 1:1 ausgleichen konnte. Jetzt war der Kampfgeist mal wieder geweckt. Fabian Schnell konnte dann durch ein geschicktes zuspiel von Jeffry Rade zum 1:2 erhöhen. Den Treffer zum 1:3 Endstand erzielte wiederum Jeffry Rade.
(WW)

17.10.06 Pokal-Aus nach gutem Spiel für die C-Jugend
Daß man gegen die starke Mannschaft vom Fc Niederau wohl kaum eine Chance haben würde, war allen Beteiligten im Vorfeld klar. Hochmotiviert und guz eingestellt nahm das Team den Kampf auf und konnte gestützt auf einen starken David Cremer im Tor die erste Halbzeit offen gestalten. Jürgen Mantik gelang sogar der Führungstreffer, aber leider fiel fast im Gegenzug der Ausgleich zum 1:1 Halbzeitstand. Schade, daß in der zweiten Halbzeit durch drei wirlich unnötige Tore nach persönlichen Fehlern der Gast das Spiel für sich entscheiden konnte. Der fünfte Niederauer Treffer war dann ein unhaltbarer Distanzschuß. Trotz der Niederlage kann das Team auf dieser Leistung aufbauen und die Rückrunde optimistisch angehen. (UJ)

30.09.06 C-Jugend gewinnt 8:0 gegen Jülich 10/97
Ohne Chance war der Gastgeber aus Jülich gegen unser Team. Zwar hatte der Gastgeber im Vergleich zum Pokalspiel eine vollkommen neue Mannschaft aufgestellt, aber auch die waren für unsere Jungen keine richtigen Gegner. Obwohl sich unsere Stürmer vielfach als Chancentod auszeichneten, war der klare 8:0 Erfolg nie in Gefahr. Torschützen waren 2x Jürgen Mantik, Daniel Meurer, Yannick Weingarten, Markus Becker, Tobias Pinell, Simon Mainz mit seinem ersten Tor und Daniel Weißbecker. (UJ)

30.09.06 Endlich ein klarer Sieg der D-Jugend
Nach vielen unglücklichen Niederlagen und großen internen Querelen kam der heutige Gegner aus Jackerath/Opherten genau zum richtigen Zeitpunkt. Motiviert und absolut überlegen ließ die Mannschaft, unterstützt von Noel Nyarko aus der E1-Jugend, den Gegner von Beginn an nicht ins Spiel kommen. Zur Halbzeit stand es bereits 8:0 und am Ende gewannen unsere Jungen mit 11:0 Toren. Das baut auf und gibt Hoffnung für die nächsten Spiele. (UJ)

26.09.06 C-Jugend siegt gegen Tetz im Pokal
Nach der unglücklichen 4:5 Niederlage in der Meisterschaft, besiegte das Team unserer C-Jugend in der dritten Pokalrunde die Mannschaft aus Tetz klar mit 6:3 Toren. Hochmotiviert und glänzend durch die Trainer Marco und Uwe Mundt eingestellt, ging die Mannschaft durch Jürgen Mantik schnell in Führung. Daniel Weißbecker konnte nach einer halben Stunde auf 2:0 erhöhen. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte der Gast dann das Anschlußtor. Im Meisterschaftsspiel verlor man das Spiel durch Unaufmerksamkeiten zu Beginn der zweiten Hälfte. Heute aber spielte die Mannschaft hochkonzentriert weiter und konnte durch Dennis Loth, nochmal Jürgen Mantik und Daniel Weißbecker das Spiel schnell entscheiden. Ein Eigentor des Gegners bedeudete dann das sechste Tor für unser Team. Die Gegentore fielen erst, als die Entscheidung längst gefallen war. (UJ)

23.09.06 Niederlage der E2-Jugend gegen Jülich
Im Spiel gegen SC Jülich 10/97 ging diesmal der Schuss mit den vielen vergebenen Chancen wirklich nach hinten los. Den einzigen Treffer in der ersten Halbzeit erzielte der Gast aus Jülich. In der zweiten Hälfte kamen zwar teilweise bessere Spielzüge zustande, aber die Chancennutzung war einfach fast gleich null. Die Gäste konnten den Spielstand dann auch noch auf 0:2 ausbauen. Ein kleiner Lichtblick war das 1:2 durch Fabian Schnell. Da die Gäste aus Jülich aber ihre Chancen besser zu nutzen wussten, hieß der Spielstand zum Ende 1:3. (WW)

19.09.06 Knapper Sieg der E2-Jugend
Das Spiel Jülich 1912 gegen die Koslarer E2 Jungs war von Beginn an von Kampf und einigen unschönen Aktionen seitens des Gegners geprägt. Trotzdem konnte Koslar mit einem 0:1 durch Jeffry Rade in Führung gehen. Einige gute Chancen wurden leider nicht zum Torerfolg genutzt. Der Gastgeber traf dann auch bald zum 1:1 ins Koslarer Tor. Der Schlagabtausch zog sich weiter durch das Spiel und so konnte Piet Nogga das 1:2 erzielen. Vor dem Halbzeitpfiff erfolgte dann, wie für das Hin und Her im Spiel typisch, der Treffer zum 2:2 für Jülich. In der zweiten Hälfte konnte Jülich 1912 mit dem 3:2 in Führung gehen. Nach einem bösen Foul des gegnerischen Torwart an Jeffry Rade, konnte Richard Hermanns mit einem gezielten 9 Meter Schuss zum 3:3 ausgleichen. Zum schwer erkämpften 3:4 Sieg kam es dann nach einem Freistoß von Richard Hermanns, welcher von einem Jülicher Spieler ins eigene Tor geleitet wurde. (WW)

15.09.2006 Unnötige 1:4 Niederlage der C-Jugend bei der SG Inden/Altdorf/Lamersdorf
Bereits am Freitagabend spielten wir gegen die SG Inden/Altdorf/Lamersdorf, die mit 3 Siegen und lediglich einem Gegentor in die Saison gestartet waren. Trotzdem wollten wir diese schwere Aufgabe hochkonzentriert angehen, um die nächsten Punkte einzufahren. Trotz diverser Umstellungen in der Mannschaft - drei Stammspieler (!!!) mussten ersetzt werden - klappte dies auch in den ersten knapp 30 Minuten hervorragend. Die SG hatte keine Chance, wir wussten spielerisch zu überzeugen und spielten uns dementsprechend auch mehrere gute Chancen heraus. Lediglich unsere unbefriedigende Chancenauswertung verhinderte eine hoch verdiente Führung. Die Quittung dafür bekamen wir dann vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff, als der Gegner aus heiterem Himmel mit einem Sonntagsschuss unserem Keeper keine Chance ließ. Da wohl einige Spieler die Halbzeitpause eigenmächtig verlängert hatten, stand es kurz nach der Halbzeit auch schon 0:2. Nun riskierte man alles und musste nach einem Konter der Gastgeber auch das dritte Gegentor hinnehmen. Ein kleines Fünkchen Hoffnung kam noch mal 5 Minuten vor Schluss auf, als Jürgen Mantik einen Freistoß ans Lattenkreuz hämmerte und Timo Wamig am schnellsten reagierte und den Anschlusstreffer markierte. Einen weiteren Freistoß von Jürgen Mantik konnte der gegnerische Torwart gerade noch so über die Latte abwehren. In der Schlussminute markierten die Gastgeber nach einer Ecke noch den 1:4 Endstand. Mit etwas mehr Konzentration im Abschluss und dem notwendigen Glück wäre heute zumindest ein Punkt drin gewesen. (MM)

12.09.06 Wieder deutlicher Sieg der C-Jugend
Mit einigen Änderungen in der Startformation ging die Mannschaft motiviert in das Spiel gegen Viktoria Gevenich. Schnell wurde deutlich, daß auch heute wieder nur unsere Mannschaft gewinnen würde. 3:0 stand es bereits zur Pause und auch die vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit störten den Spielfluß nicht. . Fünf weitere Tore, davon zwei Kopfballtore durch Dennis Loth, bedeuteten dann den 8:1 Endstand. (UJ)

09.09.06 C-Jugend gewinnt in Lich-Steinstrass
Recht mühsam erarbeitet war der klare 4:0 Sieg unserer Mannschaft in Lich-Steinstrass. Die Mannschaft versuchte das Spiel durch die Mitte aufzubauen und vernachlässigte das Flügelspiel vollkommen. Erst kurz vor der Pause konnte Daniel Weißbecker eine schöne Hereingabe von Timo Wamig zur Führung verwandeln und gleich im Anschluß auch das zweite Tor erzielen. Jürgen Mantik scheiterte zudem mit einem Elfmeter am starken Torhüter des Gastgebers, Eric Hummes. Nach dem 3:0 Mitte der zweiten Halbzeit durch eine von Jürgen Mantik direkt verwandelte Ecke, brachte die Mannschaft das Spiel sicher nach Hause und zwang den Gegner noch zu einem Eigentor. Danach ließ man noch einige hundertprozentige Torchancen ungenutzt und tat leider nichts für das Torverhältnis. Eine starke Leistung zeigten Sergej Amrein in der Innenverteidigung und Markus Becker im linken Mittelfeld. (UJ)

09.09.06 E2-Jugend besiegt Inden-Altdorf mit 7:0 Toren
Im heutigen Spiel gegen Inden/Alt./Luch./Schoph. waren die Koslarer E2 Spieler von Beginn an wachsam und konnten so einige Torchancen herausspielen. Es fehlte einfach ein wenig Glück, um die Schüsse auch im Tor zu versenken. Nachdem viel zu oft die Latte oder der Pfosten getroffen wurde, konnte Enrico Coen vor dem Ende der ersten Halbzeit das 1:0 erzielen. In der zweiten Hälfte spielten unsere Jungs erst so richtig auf und konnten noch 6 x zu schön herausgespielten Toren jubeln. Die Torschützen der zweiten Spielhälfte waren Enrico Coen, Richard Hermanns, Jeffry Rade 2x, Fabian Schnell 2x. Ein dickes Lob an die gesamte Mannschaft für ihren super Einsatz. (WW)

09.09.06. Torlawine bei der E1-Jugend
Absolut keine Chance hatte der Gastgeber aus Hambach gegen eine entfesselt aufspielende Koslarer Mannschaft. Schöne Kombinationen und gelungenes Flügelspiel brachte die Stürmer immer wieder frei vors gegnerische Tor. In dieser Form wird man den Jungen den Staffelsieg kaum nehmen können. 19 mal klingelte es im Kasten der Hambacher, und wäre nicht der Torwart aus Hambach der mit Abstand beste Spieler seines Teams gewesen und hätten unsere Jungen beim Abschluss etwas mehr Konzentration gezeigt, wäre das Ergebnis noch viel höher ausgefallen. (UJ)

09.09.06 Sensationsstart der F2-Jugend
Zwei Jahre lang spielte das Team von Peter Brendel und Senol Anlar ohne jeden Sieg immer tapfer mit. Niederlagen wurden wie selbstverständlich hingenommen und eine Punkteteilung in der vergangenen Saison wie ein Sieg gefeiert. Und jetzt? Unsere F2-Jugend führt nach zwei Siegen gegen Schleiden und Lamersdorf und ohne Gegentor mit 6 Punkten und 7:0 Toren die Tabelle an. Endlich wissen die Jungen auch, wie man einen Sieg feiert. Viel Erfolg weiterhin der Mannschaft und dem Trainergespann. (UJ)

05.09.06 Klarer Sieg der C-Jugend im Pokal
Borussia Derichsweiler war der Gegner unserer Mannschaft in der zweiten Runde des Kreispokals. Die junge Mannschaft der Gäste hatte gegen unser Team keine Chance und konnte sich bei ihrem glänzenden Torwart und der schlechten Chancenverwertung unserer Mannschaft bedanken, dass das Spiel "nur" mit 10:0 endete. Torschützen waren je 2x Daniel Weißbecker, Tobias Pinell und Jürgen Mantik, je 1x Timo Wamig, Daniel Meurer, Yannik Weingarten und Tim Jansen. (UJ)

04.09.06 E2-Jugend verliert gegen Stetternich
Zum Meisterschaftsspiel gegen Stetternich traten die Koslarer E2 Jungs gut motiviert und mit viel Kampfgeist an. Durch eine Handverletzung unseres Torwart Tim Hermanns spielte heute Piet Nogga im Tor. Die erste Halbzeit war voller Chancen auf Koslarer Seite. Wie es aber nun mal ist, wenn man seine Chancen nicht nutzt, konnten die Gäste aus Stetternich den ersten Treffer erzielen. Worauf dann eine Minute später Jeffry Rade auf Koslarer Seite ausgleichen konnte. In der zweiten Spielhälfte kam Stetternich wieder besser ins Spiel, somit wurde aus dem 1:1 schnell ein 1:4. Jeffry Rade konnte zwar noch den 2:4 Anschlusstreffer für Koslar erzielen, aber der Wurm war nun mal drin und so konnten die Gäste aus Stetternich noch das Tor zum 2:5 Endresultat erzielen. (WW)

02.09.06 D-Jugend startet mit zwei Niederlagen
1:10 und 1:7! So lautet die Bilanz der ersten beiden Saisonspiele gegen Aldenhoven/Pattern sowie Jülich 12. Es wird wohl die erwartet schwere Saison als jüngerer Jahrgang, wobei unsere beiden ersten Gegner den Staffelsieg wohl unter sich ausmachen werden. Gegen die kommenden Gegner in der Gruppe stehen die Chancen vermutlich ein wenig besser….! Die beiden ersten Saisontore erzielte Felix Keppel. (FK)

02.09.06 C-Jugend gewinnt klar gegen Jackerath-Opherten
Nach anfänglich etwas zögerlichem Spiel setzte sich unser Team klar und deutlich mit 9:2 Toren gegen Jackerath-Opherten durch. Dem gekonnten Angriffsfussball, vor allem über die linke Seite konnten die Gäste nicht viel entgegensetzen. Die beiden Gegentore waren zudem vollkommen überflüssig. Torschützen waren dreimal Jürgen Mantik und je zwei Tore erzielten Dennis Loth, Daniel Weißbecker und Daniel Meurer. Warum der Gästeschiedsrichter dann ein 8:2 in den Spielbericht eintrug, wird wohl sein Geheimnis bleiben. (UJ)

0e2.09.06 E1-Jugend souverän gegen Welldorf-Güsten
Etwas schleppend begann die Mannschaft gegen Welldorf-Güsten. Erst nachdem Fabian Becker drei Tore in Minutenabstand zur klaren Führung erzielte,spielte das Team wieder den gewohnt starken Fußball. Nach dem 5:1 Halbzeitstand setzte Trainer Robert Zander dann alle Spieler ein und der Gast konnte noch drei Tore erzielen. Unsere Jungen waren aber jederzeit Herr der Lage und schossen noch drei Tore zum 8:4 Endstand. (UJ)

26.08.06 C-Jugend verliert 5:4 in Tetz
Gegen die Favoriten aus Tetz zeigten unsere Jungen eine gute Leistung. Konzentriert ließ man den Gegner in der ersten Halbzeit nicht zur Entfaltung kommen und schaffte durch einen schönen Treffer von Jürgen Mantik eine 1:0 Pausenführung. In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel. Drei Standardsituationen ließen die Gastgeber mit 3:1 in Führung gehen. Nachdem der vollkommen überforderte Schiedsrichter noch einen Elfer zum 1:4 gegen unsere Mannschaft gab, schien das Spiel entschieden. Erst nach Pascal Rixens Anschlußtreffer kam neuer Mut auf und die Mannschaft drängte nach vorne. Eine völlig verunglückte Kopfballrückgabe brachte dann das fünfte Gegentor. Die Jungen gaben aber nicht auf, schossen noch zwei weitere Tore durch Daniel Weissbäcker, aber der zu frühe Schlusspfiff des Schiedsrichters beendete die Aufholjagd. Eigentlich hätte das Spiel keinen Sieger verdient gehabt. Leider brannten bei Pascal Rixen nach dem Spiel die Sicherungen durch und der im Spielbericht dokumentierte Eintrag wird ihm eine längere Sperre einbringen. (UJ)

26.08.06 6:1 Sieg der E1-Jugend gegen Jülich 10
Klar und deutlich besiegten unsere Jungen die Gäste aus Jülich, gegen die man in der vergangenen Saison noch beide Spiele verloren hatte. Es ist schon eine Freude zu sehen, wie die Jungen miteinander Fußball spielen. Lediglich in den ersten zehn Minuten konnte der Gegner einigermaßen mithalten. Erst dann fiel das 1:0 und ab da rollte der Ball fast nur noch Richtung Jülicher Tor. Zur Halbzeit stand es dann 3:0 und auch dauerndes Auswechseln brachte die Mannschaft danach nicht aus dem Takt. (UJ)

23.08.06 E2 startet mit klarem Sieg
nach einem zögerlichen Start der Koslarer E2 Jungs konnte die Mannschaft aus Ellen recht schnell zur 0:1 Führung kommen. Wie auch schon in der letzten Saison zeigte sich auch heute, dass oft der Gegner ein Tor schießen muss und es dann erst richtig los geht. Endlich kamen die guten Spielzüge und Piet Nogga konnte zum 1:1 ausgleichen. Jetzt auf den Geschmack gekommen klappte alles schon viel besser und weitere Tore durch Fabian Schnell  2:1, Jeffry Rade 3:1 und nochmals Fabian Schnell zum 4:1 waren dann auch verdient. Die Gäste aus Ellen konnten kurz vor der Halbzeit auf 4:2 verkürzen. Das gute Spiel zog sich auch durch die zweite Hälfte mit Toren von Jeffry Rade zum 5:2 u. 6:2 sowie Enrico Coen das 7:2 erzielen konnte. /WW)

22.08.06 C-Jugend gewinnt in der ersten Pokalrunde
ohne wirkliche Chance waren unsere Gäste vom SC Jülich 10/97, die mit einer extrem jungen Mannschaft antraten. Unsere Mannschaft machte sich zu Beginn das Leben selber schwer und war zunächst nicht in der Lage, die Überlegenheit in einen deutlichen Vorsprung umzusetzen. Kurz vor dem Wechsel fielen dann doch die ersten Tore zur 3:0 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel war man dann im Angriff konzentrierter und am Ende stand es 12:1 für unsere Mannschaft. (UJ)

19.08.06 Saisoneröffnung
Ab 11:00 Uhr stellen sich am Samstag, dem 19.08.06 alle Jugendmannschaften in Freundschaftsspielen den hoffentlich zahlreichen Zuschauern im Koslarer Stadion vor. Berichte zu dieser Veranstaltung erscheinen in der Rubrik "Turniere"

17.08.06 F1-Jugend gewinnt neuen Trikotsatz
Einen kompletten Satz neuer Trikots gewannen die F-Junioren beim Deichmann Gewinnspiel im Rahmen der Fussball-Weltmeisterschaft.. Eigentlich sollte die Überreichung der Trikots bei einem offiziellen Termin in der örtlichen Deichmann-Filiale stattfinden, aber die Presse war nicht anwesend. Die Kinder freuten sich trotzdem riesig über die neue Ausrüstung. (UJ)

13.08.06 E1 gewinnt Turnier in Oberzier
Toller Saisonauftakt für unsere E1-Jugend. Ohne Niederlage und mit nur drei Gegentoren gewann die Mannschaft vollkommen verdient das Turnier beim BC Oberzier. Schon im ersten Spiel überrannte man den späteren Turnierdritten aus Winden mit 5:0 Toren. Gegen die alten Rivalen aus Schlich schafften die Jungen nach einem zwei Tore Rückstand noch den Ausgleich. Chancenlos war Jülich 1910/97 beim 3:0 Sieg unserer Jungen und im letzten Gruppenspiel gegen Merzenich 2 beließ man es dann bei einem 4:0 Sieg. Im Endspiel gegen Merzenich1 war man auch eindeutig die bessere Mannschaft. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs zum 1:1 hatte man eigentlich nie das Gefühl, das Spiel nicht zu gewinnen. Das Foto zeigt Trainer Robert Zander und seine Jungen nach der Siegerehrung mit dem Cola-gefüllten Pokal. (UJ)

12.08.06 C-Jugend bei Kurzturnier in Arnoldsweiler
Absolut chancenlos waren unsere Jungen beim Kurzturnier zum Saisonauftakt in Arnoldsweiler. Die Bezirksligisten aus Horrem und Arnoldsweiler und der immer sehr starke FC Niederau ließen unserer Mannschaft keine Chance. Zudem war die Mannschaft mit dem neuen Spielsystem, dass die Trainer in der neuen Saison einspielen möchten, noch etwas überfordert. Im ersten Spiel gegen die auch körperlich sehr starken Jungen aus Kerpen-Horrem lief gar nichts zusammen. 5:0 stand es nach dreißig Minuten. Gegen Niederau im nächsten Spiel zeigte die Mannschaft zwanzig Minuten lang eine recht ordentliche Leistung, um dann doch noch in letzten zehn Minuten vier Gegentore zu kassieren. Erst im letzten Spiel gegen Viktoria Arnoldsweiler hielt man gut dagegen und konnte das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten. Fehlende Kaltschnäuzigkeit im Abschluss und Unkonzentriertheit in der Abwehr bescherten dann die 0:2 Niederlage. Die guten Ansätze im letzten Spiel machen dann aber doch Hoffnung für die neue Saison. (UJ)

24.07.06 Trainingsbeginn der C-Jugend
Mehr als einen Monat vor Saisonbeginn steigen unsere ältesten Jugendspieler unter Leitung von Marco und Uwe Mundt in die Vorbereitung ein. Gemeldet wurde auch dieses Jahr für die Sonderstaffel, allerdings erhofft man sich mit dem neuen Kader eine weitaus bessere Platzierung, als im letzten Jahr. Das erste Freundschaftsspiel wird am 05.08.06 gegen den Bezirksliga-Aufsteiger Viktoria Arnoldsweiler in Koslar stattfinden. (UJ)

Ausrüstung

Ergebnisse

... lade Modul ...
SV Viktoria Koslar auf FuPa

Sponsoren

Sparkasse Düren
Raiffeisenbank Erkelenz
Die JUFA Hotels bieten preiswerte Unterkünfte mit vielfältiger Ausstattung, die jeden Aufenthalt zum Erlebnis machen. Entdecken Sie JUFA - Mehr als 40 x im Herzen Europas!

Kontakt:

1. Vorsitzender

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung

 

Jugendleitung:

Bernhard Dabrock

jugendleiter@viktoria-koslar.de

 

Senioren:

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Tanz- und Turnabteilung:

Ute Wagner

ute.wagner@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt