Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Chronik 2008

Jahresrückblick 2008

Natürlich waren auch in diesem Jahr zahlreiche Turnierteilnahmen unserer Mannschaften der Auftakt des Jahresprogramms. Gute Platzierungen aller Mannschaften, u. a. 4 zweite Plätze der Bambini, und Turniersiege der D11 in Aldenhoven und der Bambini beim Nikolausturnier waren die Bilanz.

Der Höhepunkt im Winter war wiederum das von unserer Jugendabteilung ausgerichtete Kurt-Breuer-Jugendturnier. In der Nordhalle Jülich ausgetragen, kämpften 56 Mannschaften in sieben Altersklassen an drei Tagen um Medaillen und Pokale. Über 600 Jugendspieler zeigten Begeisterung und teilweise überraschend hochwertigen Fußball. Unsere Teams konnten zwar keinen Turniersieg erringen, jeweils ein 2. Platz der Bambini und der D7 waren die besten Ergebnisse. Den von Annemie Breuer gestiftete Wanderpokal für den Jg. 1998 erspielte sich, wie im letzten Jahr auch, die Mannschaft aus Niederau. Dieses größte Jugendturnier in Jülich bringt uns durch die überregional ausgerichtete Besetzung, das große Angebot an Speisen und Getränken zu äußerst zivilen Preisen und die begeisterten Zuschauer viel Anerkennung bei unseren Gästen ein, die sich teilweise noch während des Turniers für eine Teilnahme im nächsten Jahr anmeldeten.  

In der im März 2008 beginnenden Rückrunde schaffte die D11 einen ersten Platz in ihrer Staffel, bei den F-Junioren erreichte unser Team Platz zwei. In ihren jeweiligen Staffeln erreichte die B-Jugend Platz vier, die D7 Platz fünf, sechster wurde die E1 und die E2 und E3 Junioren erzielten Rang 9 und 10. Unsere Bambini spielten sehr erfolgreich, aber ohne Wertung.

Nach Abschluss der Meisterschaftsspiele nahmen unsere Teams an vielen Turnieren im In- und Ausland teil. Auch hier wurden viele vordere Platzierungen erreicht, die Bambini gewannen sogar das Turnier beim GW Welldorf-Güsten.

Am letzen Wochenende vor den Sommerferien veranstaltete unser Förderverein wieder die Saisonabschlussfeier auf unserem alten Sportplatz. Alle Kicker und ihre Eltern waren eingeladen. Währen die Kinder sich auf dem Sportplatz austobten, genossen die Eltern in lockerer Runde das ein oder andere Kaltgetränk. Es entwickelte sich ein geselliger Nachmittag/Abend, bei dem die Geldbörse geschlossen blieb! Denn Dank der Mitgliedsbeiträge des Fördervereins wurde alles kostenlos angeboten. Im Laufe des späten Nachmittags durften die jungen Kicker dem Torwart unsere Seniorenmannschaft, Michael Schwab, Elfmeter um die Ohren schießen. Der erfolgreichste Schütze jeder Mannschaft, teilweise im Stechen ermittelt, erhielt vom Vorsitzenden des Fördervereins, Christoph Frechen, einen Pokal. Mit Einbruch der Dunkelheit fand dann für alle Mutigen eine Nachtwanderung durch den Koslarer Wald statt. Anschließend wurde noch ein Schlaftrunk genommen und die ersten Kinder gingen in die Zelte. Die Nacht dauerte dann auch nicht lange. Bereits um 06:00 Uhr kickten die ersten schon wieder gegen den Ball. Mit und mit krochen dann auch die Anderen aus ihren Zelten. In der Zwischenzeit wurde vom Vorstand des Fördervereins ein Frühstück hergerichtet. Nachdem sich dann alle ein wenig mit Kaffee, Cola oder Kakao und Brötchen gestärkt hatten, wurden die Zelte abgebrochen. Ein gelungenes Zeltlager in gemütlicher und lockerer Atmosphäre fand sein Ende.

Nach den Sommerferien wurde der heiß ersehnte und lang erwartete neue Kunstrasenplatz eingeweiht und zur Benutzung freigegeben. Eine phantastische Anlage, die es uns erlaubt bei nahezu jeder Witterung Fußball zu spielen.

In die Saison 2008-2009 starten wir mit der neuen Rekordzahl von zehn Mannschaften. Bambini, eine F-Jugend, gleich drei E-Juniorenteams, zwei D11 Mannschaften, ein C-Junioren-Team, die Mannschaft der B-Jugend und erstmalig auch mit C-Juniorinnen.

Zwar konnten berufsbedingt einige langjährige Trainer ihrem Hobby nicht mehr nachkommen, aber mit Udo Goebbels, Stefan Zander, Thomas Maurer, Helmut Krause, Rainer Marx, Jost Liebich, Tasso Aivazidis, Mario Prömpers, Olaf Röder und zum Ende der Rückrunde noch Dirk Becker, Norbert Kreutz und Sami Cormanns konnten wir engagierte Väter finden, die ehrenamtlich den Kindern das Fußballspielen näher bringen.

Zum Jubiläum 100 Jahre Viktoria Koslar stellte der Jugendausschuss eine große Abordnung zum Festkommers. Bei der vom Festausschuss engagiert vorbereiteten Veranstaltung sangen unsere Kicker, verstärkt durch die Adelgundisspatzen, zur Eröffnung „Fußball ist unser Leben“ Mit Armin Wolff, Christoph Frechen, Uli Wamig, Frank Keppel und Marco Mundt wurden Mitglieder des Jugendausschusses für ihre langjährige Mitgliedschaft durch den FVM geehrt. Zum Abschlu0 der Jubiläumsveranstaltungen stellten sich am 05.10.2008 alle unsere Jugendmannschaften dem Publikum vor. Mit viel Einsatz hatten es die "Bausenioren" Franz-Josef Mundt, Josef Vendt, Josef Rinkens und Lothar Bellartz noch geschafft, eine Kabine provisorisch nutzbar zu machen, so dass sich die Spiler zumindest umziehen konnten. Unter dem eigentlich schützenden Dach des Vereinsheimes hatten wir noch zwei Zelte installiert und einige Heizstrahler aufgestellt, um dem wirklich shcrecklichen Wetter zu trotzen.

Obwohl das Wetter kaum schlechter sein konnte, fanden doch viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz und konnten besten Jugendfußball bewundern.  Nach dem aktiven Teil auf dem Sportplatz fanden sich dann doch noch etliche Hartgesottene, um das ein oder andere alkoholische Getränk zu sich zu nehmen.

Zum Abschluss der Herbstrunde ergibt sich bei unseren Mannschaften ein unterschiedliches Bild. Unsere Bambini-Mannschaft, geleitet von Olaf Röder, spielt mit viel Freude und Enthusiasmus in ihrer Liga, gewinnt mehr Spiele, als sie verliert und verspricht einiges für die Zukunft. Die jungen F-Junioren spielen vornehmlich gegen jahrgangsältere Teams und haben es entsprechend schwer. Für die Rückrunde hat sich der engagierte Trainerstab aber einiges vorgenommen. Die neu gegründete E3-Mannschaft kommt immer besser in Schwung und wird in der Rückrunde sicher für einige Überraschungen sorgen. Die Trainer der E2-Junioren müssen leider berufsbedingt etwas kürzer treten, mit Sami Cormanns konnte aber ein neuer Trainer gewonnen werden. Das Team erreichte einige Siege und steht im Mittelfeld ihrer Staffel. Hoffnungen auf den Staffelsieg machen sich die E1-Junioren, die in der Tabelle auf dem zweiten Platz liegen, im Pokal bereits das viertelfinale erreicht haben und auch schon das erste Hallenturnier als triumphaler Sieger beendeten. Die junge D2-Mannschaft spielt ebenfalls als jahrgangsjüngeres Team gegen ältere Mannschaften, konnte sich aber behaupten und schaffte den Anschluss ans Mittelfeld in ihrer Staffel. Das es für die D1-Junioren in der Kreissonderliga schwer werden würde, war den Trainern und Spielern im Vorfeld klar. Vier Punkte und ein klarer Aufwärtstrend in den letzten Begegnungen lassen für die Rückrunde mehr Erfolg erwarten. Die C-Junioren leiden unter der dünnen Personaldecke, die Mannschaft konnte bisher nur einmal in kompletter Besetzung antreten und erhofft sich ebenfalls mehr für die Rückrunde. Leider verloren die B-Jugendlichen ihr letztes Meisterschaftsspiel unglücklich und verlor dadurch den Anschluss an das Führungstrio, ein vierter Tabellenplatz in der Kreissonderliga ist aber ein guter Erfolg. Unsere Mädchenmannschaft konnte den ersten Sieg einfahren und hat sich für die Rückrunde weitere Erfolge vorgenommen.
Erfreulicherweise melden sich immer wieder neue Kinder in unserer Jugendfußballabteilung an. Sowohl Kinder, die in ihren bisherigen Vereinen kein Weiterkommen sahen, als auch vornehmlich ganz junge Kicker, die bei uns erst mit dem Fußballspiel anfangen. Mit aktuell 168 aktiven Kinder und Jugendlichen sind wir die größte Fußballjugendabteilung in Jülich und sogar im ganzen Nordkreis. Der Trainerstab umfasst mittlerweile 27 engagierte "Fußballlehrer", die mit viel Engagement den Kindern ehrenamtlich den Spaß am Fußballspiel vermitteln. Eine besondere Ehrung erhielten im November vier unserer Trainer. Robert Trawinski, Frank Keppel, Robert Zander und Marco Mundt wurde das silberne Jugendtrainerabzeichen des DFB für 10 Jahre ehrenamtliche Trainertätigkeit überreicht. Eine schöne Auszeichnung, die für die Kontinuität in unserer Jugendabteilung steht. In den nächsten Jahren werden hoffentlich weitere Trainer diese Ehrung erhalten.

Die Jugendfußballabteilung bedankt sich ausdrücklich beim Förderverein. Das Engagement des von Christoph Frechen und Uli Wamig geführten Vereins und die Werbung für den Jugendfußball in der Bevölkerung, um dadurch weitere ideelle und materielle Unterstützung zu gewinnen, erleichtert uns die Arbeit erheblich. So erhielten wir in diesem Jahr u. a. einen Betrag von 250,00 € zur Anschaffung von Trainingshilfsmitteln.

Am 21.12.2008 fand in der Bürgerhalle Koslar die Weihnachtsfeier statt. Der Festausschuss 100 Jahre Viktoria stellte uns 200,00 € für die Veranstaltung zur Verfügung. Auch dafür vielen Dank. Alle Spieler wurden von ihren Trainern einzeln vorgestellt und erhielten ein hochwertiges T-Shirt als Weihnachtsgeschenk. Eine große Verlosung und ein Nikolaus, der die Jugendtrainer zur Freude aller Spieler zu einem Sprint durch die Halle trieb, rundeten das Programm ab.  

Die Jugendfußballabteilung tritt zur Jahreshauptversammlung 2009 in unveränderter Konstellation an, da die Wahl im Dezember 2007 für zwei Jahre Gültigkeit hat. Jugendleiter bleibt Uwe Jansen, offizielle Stellvertreter gibt es nicht. Finanzminister ist Thorsten Timberg, das Passwesen führt Robert Trawinski und die Turniermeldungen verwaltet Rainer Marx.

Bedanken möchte ich mich bei den Familien unserer Trainer, besonders bei den Ehefrauen, die sicher manche geplante Unternehmung wegen des Engagements der Ehemänner verschieben müssen. Ein großer Dank an die vielen freiwilligen Helfern bei unseren Veranstaltungen, ohne deren Einsatz die Durchführung nicht möglich wäre.

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung

01.06.2008 Bambini gewinnen in Welldorf
Zum Auftakt unserer Sommer-Turniere konnten die Bambini ihr erstes Turnier souverän ohne Gegentreffer gewinnen. Die Mannschaft zeigt spielerische Fortschritte und konnte die Mannschaften auf Distanz halten. Nachdem wir das erste Spiel gegen die jahrgangsjüngere Manschaft aus Jackerath/Opherten mit 14:0 gewannen, konnten wir die Mannschaften Welldorf-Güsten I mit 3:0 und Welldorf-Güsten II mit 2:0 besiegen. Gerade das letztere Spiel war durch hohe Emotionen geprägt, da wir mit einigen Schiedsrichter-Entscheidungen nicht einverstanden waren. Letztlich wurden diese Differenzen nach Spiel-Ende in einem klärenden Gespräch ausgeräumt und der Sieg unserer Mannschaft gefeiert.
In der kommenden Woche wartet auf unsere Jungs eine richtige Herausforderung. Wir haben in Vettweiß-Gladbach auf dem Jako-Turnier gemeldet und treffen dort auf Mannschaften aus dem Kölner und Euskirchener Bereich. Mal schauen wie sich unsere Jungs hier bewähren. (TT)

31.05.2008 D11 wird 2. in Siersdorf
Ein klarer 3:0 Sieg gegen BW Alsdorf, ein überlegenes 7:0 gegen Niedermerz und ein unnötiges 2:2 Unentschieden gegen Concordia Oidtweiler brachte uns ins Endspiel gegen den Gastgeber. Nach den vorangegangenen leichten Spielen dachten die Jungen wohl auch hier locker zu gewinnen, aber die Mannschaft aus Siersdorf war uns überlegen und gewann verdient mit 4:0 Toren. Schade, eigentlich war die Chance auf einen Turniersieg groß. (UJ)

25.05.2008 Auch hier ein Achtungserfolg für die D7.
 Kurz nach dem schweren Tunier in Düren stand am Sonntag ein weiteres Tunier in Stetternich an. Ungeschlagen und ohne Gegentor (0:0 gegen Niederzier, 0:0 gegen Oberembt, 2:0 gegen Sindorf und 1:0 gegen Gruppensieger Stetternich) konnten wir diesmal nur Platz 2 in der Gruppe belegen. Im Spiel um Platz 3 & 4 verloren wir dann 10 sec vor Spielende mit 1:0. Auch hier war eine geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Erfolg. (RZ)

22.05.2008 2. Platz beim D7-Tunier bei SW Düren
Nach dem  Gruppensieg in Gruppe 2 (2:1 gegen Dürener SV 1.Mannschaft; 2:1 gegen Adler Büsbach und 2:2 gegen SW Düren 2.Mannschaft) mussten wir im Viertelfinale gegen Derichsweiler ins 9M-Schießen. Erst der 6. Elfmeter brachte die Entscheidung  zu unseren Gunsten. Im Halbfinale gegen Columbia Stolberg ging es nach 1:1 im Spiel erneut ins 9M-Schießen. Hier brachte der 4. Strafstoß die Entscheidung zu unseren Gunsten. Im Finale gegen VfB Aachen 08 hatten wir dann keine Chancen mehr und verloren nach großem Kampf  3:1. Dieser Erfolg ist einzig und allein einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wo jeder für den anderen läuft, zu verdanken. (RZ)

20.05.2008 Niederlage im Entscheidungsspiel um den Staffelsieg.
SG Freialdenhoven/Ederen war der Gegner in diesem Entscheidungsspiel um den Staffelsieg. In der ersten Hälfte führte ein Blackout unserer Abwehr zur Führung der Gäste. Ein Elfmeter brachte die 2:0 Halbzeitführung. In der zweiten Hälfte versuchten die Jungen dann vergeblich den Rückstand aufzuholen. Der gute Gästetorwart und eigenes Unvermögen im Abschluß verhinderten heute Torerfolge. Ein sehr gutes Spiel lieferte Dustin Seilheimer, der den starken Spielmacher der Gäste nahezu komplett aus dem Spiel nahm. Das Spiel hatte einen verdienten Sieger und wir gratulieren dem Team um Günther Spelthahn und Georg Rothkranz zur Staffelmeisterschaft. (UJ)

18.05.2008 Ordentlicher Auftakt in die Turniersaison der D11
Im niederländischen Landgraaf fand das erste Turnier der D11-Jugend statt. Den ersten Gegner LCN Munstergeleen aus der Nähe von Sittard bezwang das Team locker mit 2:0 durch zwei Tore von Nico Wamig. Torlos endete das Spiel gegen LHC Eygelshoven. Gegen GW Mausbach war die Mannschaft haushoch überlegen und gewann mit 3:0. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die ebenfalls unbesiegte Mannschaft der Sportfreunde Hehlrath. Neidlos anerkennen mussen wir, daß unser Gegner stärker war und verdient mit 2:0 gewann. Im Spiel um Platz 3 war Groene Ster Heerlen der Gegner. 3:0 für uns war das klare Ergebnis und am Ende stand ein guter dritter Platz. (U
J)

06.05.2008 1. Sieg der E2-Junioren
Am letzten Spieltag einer schweren Saison gelang unserer Mannschaft endlich der 1.Sieg. Beim Tabellenvierten Rhenania Mariaweiler überstand unsere Mannschaft etwas glücklich die Anfangsoffensive des Gastgebers. Bei einem der ersten Konter setzte sich Timo Strohschneider jedoch gegen die gesamte Abwehr der Rhenanen durch und erzielte den vielumjubelten Treffer zum 1:0. Der Gastgeber war etwas geschockt, was wiederum Timo Strohschneider schon wenige Minuten später zu seinem zweiten Treffer ausnutzen konnte. Der Gastgeber drängte nun noch verstärkter auf das an diesem Tage von Marvin Bataille fehlerlos gehütete Tor, aber erst wenige Minuten vor dem Pausenpfiff gelang Mariaweiler der Anschlusstreffer zum 1:2. Doch wer dachte, das unsere Mannschaft erneut kräftemäßig einbrechen würde, wurde bei diesem Spiel eines besseren belehrt. Bei einem Konter in der letzten Spielminute vor der Halbzeit erzielte Tim Geier den 3:1 Pausenstand. Der Gastgeber hatte sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen, schaffte aber gegen eine sich kämpferisch aufopfernde Koslarer Mannschaft nur noch ein Tor und hatte bei einigen Kontern sogar noch Glück, das unsere Mannschaft nicht noch das eine oder andere Tor mehr erzielt hat, unter anderem traf Mario Trawinski nur die Latte am gegnerischen Tor.
Nach dem Schlusspfiff war die Freude über den ersten und einzigen Sieg der Saison natürlich riesengroß und man dachte schon nach vorne an die nächste Saison auf die man sich mit einem Trainingslager in Solingen vorbereiten will.
An dieser Stelle möchte sich das Trainerteam für das Spiel gegen Mariaweiler und besonders für die gute Moral während der gesamten Saison bei folgenden außer den schon im Spielbericht genannten Spielern bedanken:
Thomas Jansen, Sven Oellers, Robin Rauschen, Joel Brämer, Dana Heister, Nik Hermanns und Markus Werner.
Auch den Eltern gilt in dieser Saison ein besonderer Dank, da sie wahrscheinlich außerhalb des Platzes genug Aufbauarbeit leisten mussten. (RT)

26.04.08 Mühevoller Sieg der D11
Wie schon im Hinspiel ging der Gastgeber aus Gevenich nach einer kurzen Tiefschlafphase unserer Abwehr mit 1:0 in Führung. Die gesamte erste Halbzeit brachte vorwiegend Schlafwagenfussball beider Mannschaften. Kurz vor der Pause konnte Yannick Reinartz mit einem schönen Schuss noch den Ausgleich erzielen. Zu Beginn der zweiten Hälfte wachte unsere Mannschaft dann endlich auf und erzielte schnell zwei Tore durch Felix Keppel und Lukas Schop. Ein Gegentreffer der Gastgeber wurde umgehend mit dem 4:2 durch Yannick Reinartz beantwortet. Das unnötige dritte Tor für Gevenich brachte dann noch 'mal Spannung aber der verdiente Sieg wurde nach Hause geschaukelt. (UJ)

19.04.08 13 Tore im Spiel der D11
Mit einem 8:5 Sieg endete das Spiel unserer D11-Junioren gegen den Gast aus Lich-Steinstrass. Durch einige Ausfälle personell geschwächt zeigte der Sturm zwar eine ordentliche Leistung, in der Abwehr klafften aber leider riesige Löcher. Eigentlich sollten drei Toren von Lukas Schop, 2 Tore von Felix Keppel und Treffer von Yannick Reinartz, Timo Grzegorzitza und Jens Walther per Strafstoß locker zu einem Sieg reichen, aber simple Konter der Gästemannschaft machten das Spiel immer wieder spannend. Wäre Torwart Sven Jansen nicht in so toller Verfassung gewesen, er hielt unter anderem auch einen Strafstoß, hätten wir das Spiel auch verlieren können. (UJ)

19.04.08 Spannendes Spiel unserer E2-Junioren
Unser Jahrgang 1998 spielt leider in dieser Saison in einer Staffel mit den jahrgangsälteren Teams aus Niederau, Gürzenich, den Sportfreunden usw. und hat leider kaum mal eine Chance, ein Spiel zu gewinnen. Diese gedankenlose, sportlich sinnlose und demotivierende Einteilung unseres Fussballkreises Düren macht es den Trainern natürlich nicht leicht, die Kinder immer wieder positiv auf die Spiele einzustimmen. Gegen den Gegner aus Jüngersdorf konnte man das Hinspiel einigermaßen offen gestalten und so war die Erwartungshaltung für das heutige Spiel recht hoch. Nach einer schnellen Führung durch Tim Geyer setzten sich die körperlich stärkeren Gäste im Verlauf des Spiels doch durch und gingen zur Halbzeit mit 3:1 in Führung. Nach einem weiteren Gegentor versuchte unsere Mannschaft alles, erzielte durch Sven Oellers das 2:4 und durch Timo Strohschneider nach einer tollen Kombination auch noch das 3:4, aber leider kam danach der Schlußpfiff und man hatte wieder ein Spiel verloren. Mit der heutigen Leistung kann die Mannschaft aber im nächsten Spiel gegen Birkesdorf 1 vielleicht doch den ersten Sieg einfahren. (UJ)

19.04.08 F-Jugend verliert im Spitzenspiel
Nach zwei siegreichen Spielen gegen Bourheim und Stetternich trat das Team von Trainer Wolly Knoll gegen die ebenso zweimal erfolgreiche Mannschaft aus Jackerath/Opherten an. Da unser Fussballkreis Düren sich bei der Aufteilung der 44 F-Jugend Mannschaften wieder einmal selbst übertroffen hatte und 11 Gruppen zu je 4 Mannschaften gebildet hat, war klar daß der Sieger dieser Partie auch gleichzeitig Staffelsieger werden würde. Die körperlich deutlich stärkere Mannschaft aus Jackerath konnte schnell mit zwei Toren in Führung gehen und, obwohl unsere junge Truppe alles gab, reichte es nur zu einem Tor durch Luca Wolff. Die starken Gäste konterten unsere Mannschaft ständig aus und gewannen verdient mit 5:1 Toren (UJ)

16.04.08 B-Jugend erfolgreich im Nachholspiel gegen Birkesdorf
Mit einem 5:1 Sieg beendete unsere B-Jugend das Nachholspiel gegen die Gäste von Viktoria Birkesdorf. Nach einer eigentlich beruhigenden, schnellen 2:0 Führung drohte das Spiel gegen Ende der ersten Halbzeit zu kippen. Vermeidbare Ballverluste im Mittelfeld führten zu Kontern der Gäste und dem Gegentreffer zum 1:2 Pausenstand. In der zwieten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann ein deutlich besseres Spiel. Die Einwechslung von Tobias Pinell brachte eine deutliche Aufwertung im Sturm. Die Mannschaft zeigte jetzt deutlich besseren Fussball und erspielte sich den sicheren 5:1 Sieg. Torschützen waren Markus Becker mit einer direkt verwandelten Ecke, Timo Wamig mit einer Direktabnahme, Daniel Weissbäcker, Tobias Pinell und David Cremer. (UJ)

05.04.08 D11 gewinnt gegen Jülich 10
Die Voraussetzungen waren nicht optimal beim Spiel gegen den ewigen Rivalen aus Jülich. Drei Spieler waren krank oder verletzt und Marco Zander half in der D7 aus. Bei Dauerregen entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel . Nach dem Führungstor der Gäste konnte Lukas Schop den Ausgleich erzielen, aber ein Querschläger im Mittelfeld und ein Eigentor brachten dem Gast aus Jülich eine glückliche 3:1 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit war das Spiel zunächst ausgeglichen, unser Torwart Sven Jansen und Jülicher Abschlußschwäche verhinderten weitere Gegentore. Unser Team erarbeitete sich Chance auf Chance und konnte innerhalb von 5 Minuten den Ausgleich erzielen. In den letzten zehn Spielminuten zeigte sich unsere konditionelle Überlegenheit und schöne Spielzüge brachten weitere drei Tore zum umjubelten 6:3 Sieg. (UJ)

05.04.08 E1-Jugend schlägt Niedermerz
Trotz Dauerregen war in der ersten Halbzeit schon ein spannendes Spiel zu verzeichnen.
Auch wenn unsere Jungs sich gut verkauften, konnte der Gegner die erste Hälfte des Spieles mit einem 1:0 zu Ende bringen. Die zweite Hälfte konnte dann Koslar für sich zurückerobern. Durch zwei Tore von Piet Nogga konnten die Koslarer Jungs das Spiel für sich entscheiden. (WW)

08.03.08 Bambini verlieren ersatzgeschwächt
Wir sind scheinbar von der Hallensaison zumindest von den „Platzierungen“ her unverändert in die Rückrunde gestartet. Nach dem verlorenen Spiel gegen Freyaldenhoven haben wir den Merzenhausener Sportplatz auch nur als II. Sieger verlassen. Das Fehlen unseres Torwarts Nils und des Linksaußen Niklas hat sich stärker bemerkbar gemacht, als gedacht. Unser Ersatztorwart Matthias konnte keinen der 5 Bälle, die auf unser Tor kamen halten und vorne fehlte uns die Durchschlagskraft, da auch die jüngeren Jahrgänge noch nicht so weit sind um gegen die Älteren dagegenzuhalten. Dadurch, dass die Bälle nicht gehalten wurden, lief der Plan, mit weiten, das Mittelfeld überbrückenden Abschlägen die Barmener zu überraschen ins Leere. Auch hat unsere Abwehr die gegnerischen Spieler leider zu oft alleine auf unser Tor zu laufen lassen. Erst gegen Ende des Spiels kamen wir hier besser zu recht. Die noch junge Torwartkarriere von Matthias ist – glaube ich – abrupt zu Ende gegangen. Wir hatten zwar mehr vom Spiel und auch die schöneren Kombinationen, aber vor dem Tor war dann Ebbe. Ganz im Gegensatz zu Barmen, dessen Stürmer sich besser in Szene setzten und die Chancen konsequent ausnutzten. Das Mittelfeld hatte wenig Strategie und der Sturm musste sich die Bälle meist weit hinten holen, sodass dann weiter vorne die Kraft fehlte. Die Niederlage war im Großen und Ganzen mit 1:5 O. K. und wir haben noch einiges an Arbeit vor uns, um wieder an die guten Ergebnisse der Hinrunde anzuknüpfen. Dort konnte Freyaldenhoven noch besiegt werden, und von Barmen trennte man sich unentschieden. (FR)

08.03.08 Deutlicher Sieg der D11-Junioren
Mit einem 6:0 endete das Gastspiel unserer Jungen bei Salingia Barmen. Auf dem ungewohnten Aschenplatz entwickelte sich in der ersten Halbzeit nur sehr langsam das Spiel. Zwar war unser Team von Beginn an überlegen, aber schöne Spieözüge und überzeugendes Offensivspiel konnten wir nicht zeigen. So stand es zur Halbzeit lediglich 1:0 durch ein Tor von Yannick Reinartz. In der zweiten Hälfte rollte dann Angriff auf Angriff auf das Barmener Tor. Zweimal Nico Wamig, Timo Grzegorzitza, Lukas Schop und Felix Keppel erzielten noch fünf Tore, aber in diesem Spiel wäre ein noch höheres Ergebnis durchaus möglich gewesen. (UJ)

02.03.08 Bambini schaffen erneut Platz 2
Auch im letzten Hallenturnier in diesem Winter haben wir einen erfolgreichen zweiten Platz belegt. Nachdem wir bereits am Freitag unser erstes Auswärtsspiel in der Rückrunde mit 3:4 gegen Borussia Freialdenhoven verloren haben, reichte uns im letzten Spiel am heutigen Tag das erreichte 1:1 gegen Freialdenhoven zum zweiten Platz. Auch in diesem Turnier haben die Jungs schwach begonnen und unnötig mit 1:0 gegen Oidtweiler verloren. Diesem Ergebnis folgte ein 3:1 gegen Immendorf, ein 1:0 über Germania Kirchberg und ein 1:0 über Pattern/Aldenhoven. Nach dem abschließenden Spiel gegen Freialdenhoven lagen wir in der Abschlusstabelle mit 1 Punkt hinter Freialdenhoven. Die Jungs haben sich im Laufe des Turniers wieder stark steigern können und guten Fussball gezeigt. Eine fehlerlose Leistung zeigte am heutigen Tag unser Torwart Niels Geyzers. In der heutigen Mannschaft standen: Niels Geyzers (Tor); Yannik Prömpers, Timo Görldt (Abwehr), Stefan Ett, Mathias Rinkens, Moritz Wiehe (Mittelfeld), Niklas Heinze und Robin Timberg (Sturm). Bester Torschütze am heutigen Tag war Stefan Ett mit 3 Treffern gefolgt von Niklas Heinze, Mathias Rinkens und Robin Timberg mit jeweils 1 Tor. Aufgrund der guten Vorstellung unserer Jungs sind verschiedene Trainer an uns herangetreten um Freundschaftsspiele zu vereinbaren. Ab sofort konzentrieren wir uns auf eine erfolgreiche Rückrunde mit den Bambini und hoffen auf einen Turniersieg bei den Sommerturnieren auf dem Feld. (TT)

24.02.08 Wieder Platz 2 für die Bambini
unsere Bambini-Mannschaft ist auch beim heutigen Turnier von Jülich 10/97 erfolgreicher Zweiter geworden. Nachdem wir in der Vorrunde schwach begonnen haben und durch ein Eigentor 1:1 gegen Jülich 10/97 1 gespielt haben, steigerten sich die Jungs über ein 3:0 gegen Fortuna Beggendorf zu einem toll erkämpften 1:0 Sieg über Pattern/Aldenhoven, die bis dahin ungeschlagen und ohne Gegentor waren. Auch heute haben wir ein packendes Finale gegen den BC Kohlscheid erst durch ein Tor in der letzten Spielminute mit 2:1 verloren. Bemerkenswert hier war die Tatsache, dass der BC Kohlscheid seine Vorrundengruppe mit hohen Siegen locker gewonnen hatte und im Finale alles geben musste, um unsere Jungs zu schlagen. Die Torschützen am heutigen Tage waren Robin Timberg (3 Treffer), Mathias Rinkens (2Treffer) und Timo Görldt (1 Treffer). Ich möchte an dieser Stelle auch die Eltern unserer Spieler lobend erwähnen. Sie haben unsere Mannschaft an nunmehr 3 Sonntagen hintereinander klasse unterstützt und waren jedes Wochenende geschlossen mit ihren Kindern da. In unserem heutigen Team standen: Niels Geyzers , Timo Görldt, Mathias Rinkens, Yanik Prömpers, Stefan Ett, Moritz Wiehe, Robin Timberg, Laurin Speyer und Niklas Heinze. Wir werden jetzt, nachdem wir am Freitag unser erstes Rückrundenspiel auf Rasen hoffentlich siegreich gegen Borussia Freialdenhoven bestreiten, am nächsten Wochenende unseren letzten Angriff auf einen Hallen-Turniersieg starten. (TT)

17.02.08 Bambini verlieren erst im Endspiel
Wir waren gestern beim Salingia Cup und konnten wieder das Endspiel erringen (Vorrunde = 1:1 gegen Barmen, 0:0 gegen Körrenzig/Gevenich und 2:0 gegen Niederzier, Floßdorf ist nicht angetreten, wären aber auch von den hoch motivierten Koslarer Jungs in die Schranken verwiesen worden).
Im Endspiel waren wir dann chancenlos und haben zu recht mit 0:2 Toren gegen Lendersdorf verloren, die auch das klar beste Team des gesamten Turniers waren (hohe Gruppensiege verdeutlichten dies). Wichtig war: Barmen wurde deutlich mit einem Tor in der Gruppenphase auf Platz 2 verwiesen!!! (Die Preise für Getränke und Essen waren da eine Verpflichtung für die Jungs).
Mal sehen ob wir nächste Woche bei Jülich und darauf die Woche in Aldenhoven die Leistungen bestätigen können und vielleicht sogar mal im Endspiel als Sieger aus der Halle gehen. (Armin wollte diesbezgl. einen Mentaltrainer zu Rate ziehen, um evtl. Defizite noch in dieser Woche und in Einzelgesprächen aufzuarbeiten). (FR)

17.02.08 D11-Jugend gewinnt Hüttenhain Turnier
Germania Dürboslar hatte zum 2. Uli-Hüttenhain Gedächtnisturnier in die Sporthalle Aldenhoven eingeladen. 5 Mannschaften spielten im Modus Jeder gegen Jeden den Turniersieg aus. Neben unserem Team noch die Mannschaften von Teutonia Niedermerz, FC Siersdorf, GFC Düren und ein Team unserer D7, die durch gesundheitliche Ausfälle dezimiert, mit drei Jungens aus unserem Team antraten. Im ersten Spiel gewannen wir gegen unsere D7 klar mit 5:0 Toren, mit dem gleichen Ergebnis endete das Spiel gegen Niedermerz. Im dritten Spiel gegen den FC Siersdorf wurde es schon spannender , letztendlich gewannen wir hier auch mit 3:1 Toren. Im abschließenden Spiel gegen den GFC Düren reichte eigentlich schon ein Unentschieden, aber unsere Jungen wollten auch hier unbedingt gewinnen. Nach einer schnellen 2:0 Führung konnte Düren zwar verkürzen, aber das 3:1 durch einen Kopfballtreffer von Dennis Löwen brachte dann die Entscheidung. In den letzten Sekunden erzielte Gürzenich noch das 3:2, den Sieg und den Gewinn des Turniers konnte uns aber keiner mehr nehmen. Die D7 beendete das Turnier nach einem Sieg gegen Niedermerz auf dem vierten Platz. (UJ)

17.11.07 B-Jugend erkämpft verdientes Unentschieden in Merzenich
Nach dem verkorksten Spiel in Oberzier musste das Team heute beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter in Merzenich antreten. Die Hoffnungen auf einen Punktgewinn waren nicht besonders hoch, zu souverän trat Merzenich bisher auf. Doch schon in der zweiten Minute tankte sich Daniel Weissbäcker bis in den gegnerischen Strafraum durch und konnte nur per Foulspiel gebremst werden. Den fälligen Strafstoss verwandelte Markus Becker sicher. Das Gastgeber setzte jetzt seine spielerischen Vorteile ein und ging nach zwanzig Minuten mit 2:1 in Führung. Einen abgefälschten Distanzschuss von Markus Becker konnte der sehr gute Torwart von Merzenich gerade noch über das Tor lenken. Auf der Gegenseite stoppte unser Torwart Eric Hummes einen allein vor ihm auftauchenden Stürmer der Gastgeber mit toller Reaktion. In der zweiten Halbzeit gestaltete unser Team die Partie vollkommen offen. Daniel Meurer gelang der Ausgleich nach schöner Vorarbeit von Timo Wamig. Die Mannschaft aus Merzenich kam kaum noch gefährlich vor unser Tor, im Gegenteil, mit etwas höherer Abschlusssicherheit wäre sogar ein Sieg möglich gewesen. So blieb es bei einem verdienten Unentschieden in einem hochklassigen Spiel. (UJ)

16.11.07 Chaos-Spiel der D11 in Hambach
1:1 Unentschieden stand es zur Halbzeit im Spiel der D11 in Hambach. Nach einem schönenTor der Gastgeber erzielte Felix Keppel den verdienten Ausgleich vor der Pause. Die zweite Halbzeit brachte dann Alles, was ein Fussballspiel nicht braucht und dauerte ca. 50 Minuten. Nach einigen Entscheidungen unseres Schiedsrichters Andreas Grzegorzitza kam es leider zu einigen Entgleisungen. War die Stimmung unerklärlicherweise schon zu Beginn des Spiels sehr gereizt, eskalierte die Situation jetzt. Wütende Eltern und sogenannte Funktionäre brachten den Trainer des Gastgebers dazu, mit seiner Mannschaft das Spielfeld zu verlassen. Ein älterer Herr, der sich nachher sogar als lizensierter Schiedsrichter outete, stürmte auf den Platz und sprach offen von Betrug. Erfreulich war, daß unser Team sich ruhig verhielt und geschlossen im Mittelkreis auf den weiteren Verlauf wartete. Der Trainer der Gastgeber kam, nachdem er wohl seine Lage überdacht hatte, mit seiner Mannschaft auf den Platz zurück und das Spiel wurde fortgesetzt. Endergebnis war schließlich 5:3 für die Gastgeber. Es ist leider so, daß seitens des Fussballkreises keine Schiedsrichter angesetzt werden und immer ein Gästetrainer das Schiedsrichteramt übernehmen muss. Dass es hier auch zu diskussionswürdigen und strittigen Entscheidungen kommen kann, ist selbstverständlich. Meistens sind es dann die Zuschauer am Spielfeldrand, die die Emotionen nicht so ganz unter Kontrolle haben und ihren ganzen Unmut abladen. Das Positive bei der Situation in Hambach war, daß das Spiel zu Ende geführt wurde, sich Spieler, Trainer und Betreuer nach dem Spiel die Hand gaben und, nachdem mit Hambach auch die an diesem Tag bessere Mannschaft gewonnen hatte, einem freundschaftlichem Rückspiel nichts im Wege steht. (UJ)

03.11..2007 B-Jugend verschläft 1. Halbzeit und verliert in Oberzier mit 5:2
Nach sieben ungeschlagenen Spielen in Folge erlitt man am späten Samstag Nachmittag einen herben Rückschlag im Rennen auf die oberen Tabellenplätze. Man verlor das Auswärtsspiel in Oberzier (auf dem neuen Kunstrasenplatz) unerwartet aber „verdient“ mit 5:2. Bereits nach den ersten 40 Minuten war das Spiel entschieden. Aufgrund desolater Defensivleistung der gesamten Mannschaft in der 1. Halbzeit stand es zur Pause schon 4:0 für die Gastgeber. Diese Halbzeitführung war nicht Resultat der spielerischen Überlegenheit des BC Oberzier, sondern „nur“ der Schlafmützigkeit unserer Mannschaft. Wieder einmal fehlte die gesunde Aggressivität und die notwendige Laufbereitschaft, um auch in diesem Spiel erfolgreich zu sein. In der zweiten Halbzeit konnte man sich zwar eine gewisse Überlegenheit erspielen, jedoch war es leider zu spät und es reichte nur noch zur Ergebniskorrektur durch Markus Becker (2). (MM)

04.11.2007 D11 gewinnt knapp nach Aufholjagd
Nach den beiden sehr guten Spielen in den vergangenen Wochen erhofften sich Trainer und Mannschaft auch von dem Spiel in Gevenich eine ähnlich starke Leistung. Doch nachdem die Innenverteidigung und der Torwart bei einer Ecke kollektiven Tiefschlaf hielten und wenige Minuten später die linke Abwehrseite vollkommen offen war, lagen wir schnell mit 0:2 Toren in Rückstand. Die Gastgeber hatten zwei starke Feldspieler und einen hervorragenden Torhüter, spielerisch war unser Team eindeutig besser. Wichtig war, daß Nico Wamig noch vor der Pause den Anschlußtreffer erzielte. In der zweiten Halbzeit drängte unser Team den Gastgeber schnell zurück, es dauerte dann aber doch 15 Minuten ehe Nico Wamig und Felix Keppel den Endstand von 3:2 für uns erzielten. Mit vereinten Kräften und in den Schlußminuten in Unterzahl brachte man den verdienten Sieg ins Ziel. Schade nur, daß das Verhalten in der Umkleidekabine uns einen berechtigten negativen Eintrag in das Gästebuch brachte. Aber das klären wir mannschaftsintern. (UJ)

30.10.2007 E1 gewinnt gegen Niedermerz
A
ufgrund der schlechten Wetterlage wurde das Heimrecht für das E1 Spiel Koslar - Niedermerz getauscht. Auf dem Aschenplatz in Niedermerz stand von Anfang an der gute Kampfgeist im Vordergrund. Von einigen Spieler mitten in der Saison im Stich gelassen, war der Wille ein gutes Spiel zu machen und einen Sieg einzufahren, das wichtigste für die Koslarer Mannschaft. Leider sorgte auch noch Krankheit für einen geschrumpften Kader. So jetzt erst recht, war das Motto für unser Spiel in Niedermerz. Das erste Tor für die Koslarer Jungs konnte der von der E2 ausgeliehene Nik Hermanns erzielen. Das angenehme Umfeld trug stark zu einem schönen Spiel bei. Kompliment an die Mannschaft und Trainer von Niedermerz. Die Heimmannschaft konnte dann noch zum 1:1 ausgleichen. Aber der Ehrgeiz der Koslarer E1 Jungen ließ nicht nach. Im Gegenteil, nach einigen guten Chancen, konnte Fabian Schnell noch das 1:2 erzielen. Vielen Dank noch an Nik Hermanns für die kurzfristige Aushilfe. (WW)

27.10.2007 D11 gewinnt Auswärtsspiel in Niederzier
Nahtlos anknüpfen an die gute Leistung aus dem Spiel gegen Welldorf-Güsten konnten unsere Jungen beim Auswärtsspiel in Niederzier. Obwohl wieder einige Spieler ausfielen, lief das Spiel von Beginn an rund. Ein schönes Kopfballtor von Timo Grzegorzitza, ein Eigentor des Gastgebers, Nouredine Yanallah mit seinem ersten Treffer überhaupt und Lukas Schop erzielten die Tore in der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel brachten zwar Unachtsamkeiten zwei Gegentore, aber unser Team erzielt durch Stefan Krichel, Nico Wamig und Felix Keppel mit einem Doppelpack weitere 4 Tore zum klaren 8:2 Endstand. Hoffentlich können die guten Leistungen auch in den nächsten Spielen bestätigt werden. (UJ)

20.10.2007 Trotz katastrophaler Leistung 5:2 Auswärtssieg der B-Jugend in Düren
Am heutigen Samstag abend reiste man zum Tabellschlusslicht Spvg.SW Düren 1896. Obwohl die Trainer im Vorfeld ausdrücklich darauf hingewiesen hatten, diese Mannschaft nicht zu unterschätzen, erlebte man besonders in der ersten Halbzeit sein blaues Wunder.
Auf dem Aschenplatz ließ das Team alles vergessen, was im Training bzw. kurz vor dem Spiel noch besprochen wurde. Anstatt die komplette Breite des "kleinen" Platzes mit Flachpassspiel auszunutzen, versuchte man sein Glück ausschließlich mit hohen Bällen durch die Mitte.
So hatte der Gegner in der Defensive kaum Probleme und konnte sich mit gefährlichen Kontern in der Offensive bemerkbar machen. Schlechtes Zweikampfverhalten, keine Laufbereitschaft, keine Ordnung etc. schlugen sich auf die Stimmbänder der Trainer nieder. Anscheinend wollte man den Sieg beim "nur" Tabellenletzten im Schlaf einfahren. Doch da spielte der Gastgeber nicht mit und ging so durch katastrophale Stellungsfehler und schlechtem Zweikampfverhalten der Gäste überraschend mit 1:0 in Führung. So wie in den Spielen davor lief man wieder einem unnötigen Rückstand hinterher. Nach diesem "Hallo wach" konnte man sich wenigstens einige Chancen erspielen, die durch den noch gut aufgelegten Torwart der Dürener zunichte gemacht wurden. Nach einem Eckball von Timo Wamig war es dann soweit.  Andreas Bovians brachte den Ball zum Ausgleich im Netz unter. Doch als man gerade an die Wende dachte, rappelte es schon wieder im eigenen Netz und Düren ging erneut in Führung. Zum Glück konnten die Gastgeber ihr Glück nicht fassen und freuten sich etwas zu lange. Im ersten und auch gleichzeitig letzten vernünftigen Zusammenspiel konnte man durch einfaches Doppelpassspiel den Ausgleich durch Timo Wamig "feiern". So ging es auch in die Kabinen, wo eine deftige Standpauke der Trainer auf dem Programm stand. Nach der Halbzeit passierte rund 20 Minuten nichts. Aus dem Nichts heraus konnte dann ca. 15 Minuten vor Schluss der gerade eingewechselte Stefan Zander den ersehnten Führungstreffer markieren. Wenige Minuten später köpfte Daniel Weißbecker zum 4:2 ein, gleichzeitig die Vorentscheidung. In den Schlussminuten konnte Tim Jansen den Endstand von 5:2 markieren. Heute abend ist man wirklich nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Wenn die Gegner aber Oberzier, Rurdorf oder Merzenich heißen, wird man damit nicht wegkommen. Eine Leistungssteigerung wird dringend von Nöten sein. Besonders über die Einstellung wird im Training nochmal zu reden sein.(MM)

20.10.2007 Tolle Leistung der D11-Junioren
Beim 7:2 Sieg gegen Welldorf-Güsten zeigte die Mannschaft die mit Abstand beste Saisonleistung. Vor einigen Wochen verlor man gegen die gleiche Mannschaft im Pokal noch mit 1:3 und die Vorzeichen für das heutige Spiel waren auch nicht so rosig, fielen doch mit Yannick Reinartz und Dustin Seilheimer zwei Leistungsträger aus. Aber vom Spielbeginn an zeigte unsere Mannschaft schöne Spielzüge und entwickelte schnell Druck nach vorne. Die schnelle 2:0 Führung konnten die Gäste noch zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen, aber in der zweiten Hälfte spielte unser Team entfesselt auf. Schöne Direktkombinationen, gelungenes Flügelspiel und konsequenter Abschluss führten zu fünf weiteren Toren, während die Aktionen der Gäste von unserer Abwehr souverän gemeistert wurden. Torschützen für unser Team waren 3x Felix Keppel, 2x Lukas Schop und je einmal Marko Zander und Nico Wamig. (UJ)

20.10.07 Robin Timberg kippt Spiel gegen Selgersdorf
Es war wie immer. Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen. Halbzeitführung für Selgersdorf 1:0. Das Fehlen der verletzten Spieler Matthias Rinkens und Timo Görldt machen sich schon stark bemerkbar. Die Abwehr steht auf wackligen Füssen. Nach einigen taktischen  Umstellungen durch die Coaches Wolff/ Timberg lief es dann in der zweiten Halbzeit deutlich besser. Nico Geicke glänzt durch eine saubere Abwehrleistung. Ein schneller Hattrick durch den gut aufgelegten Stürmer Robin Timberg und es brachen in Selgersdorf alle Dämme. Das Spiel konnte dann noch deutlich 5:1 gewonnen werden. Auch Niklas Heinze trägt sich noch in die Torschützenliste ein. Alle steigern sich nach einer deutlichen Ansprache durch Coach Wolff in der Halbzeit. Vor allem unsere Neuverplichtung Laurin Speier glänzt durch gute Pässe im Mittelfeld. Weiter so Laurin.
 Das war es dann mit der Hinrunde. Die Kleinsten in unserer Jugendabteilung sind schon in der Winterpause angekommen. Die Hinrunde lief unerwartet erfolgreich. So gut waren wir noch nie, sagt Armin Wolff. Nur eine knappe Niederlage bei sieben Siegen das kann sich doch sehen lassen. Das gute Training und vor allem die neuen Coaches Thorsten Timberg und Frank  Rinkens bringen neue Ideen ein und sind hochmotiviert. Das spiegelt die gute Leistung der Mannschaft wieder. Auch die Kids sind begeistert. Ab den 02.11.07 geht die Mannschaft dann ins Hallentraining. Wie gewohnt Freitags 16:00 Uhr in der Halle am Peusch. (AW)

14.10.2007 B-Jugend gewinnt souverän 4:1 gegen SpVg Jackerath/Opherten
Obwohl das Spiel aufgrund unserer immer noch defekten Flutlichtanlage auf den ungeliebten Sonntagmorgen verlegt werden musste, konnte ein weiterer souveräner Erfolg gefeiert werden.
Zunächst möchten wir uns aber nochmals bei den Gästen bedanken, die einer kurzfristigen Verlegung des Spiels ohne Bedenken zugestimmt hatten.
Von Beginn an konnten unsere Jungs das Spiel an sich reißen und waren spielbestimmend, was sich auch in einigen hochkarätigen Torchancen wiederspiegelte. Leider konnten diese jedoch ein weiteres Mal nicht genutzt werden und so gab man das Spiel kurzzeitig aus der Hand. Diese wenigen Minuten der Unachtsamkeit nutzten die Gäste umgehend und gingen durch einen Sonntagsschuss nach 20 Minuten in Führung.
Durch dieses „Hallo, wach?“ konzentrierte man sich erneut und ergriff wieder die Initiative. Nun spiegelte sich die Überlegenheit auch endlich in Toren wieder. Nach zwei weiteren guten Angriffen über die rechte Seite, wunderbar durch Timo Wamig vorbereitet, konnten Daniel Meurer sowie Markus Becker durch überlegte Aktionen das Spiel in eine 2:1 Halbzeitführung umdrehen. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte man das Spiel und kam durch Tore von Daniel Weißbecker(2) zum Endstand von 4:1. (MM)

13.10.07 Geschlossene Mannschaftsleistung gegen Aldenhoven.
Unsere Bambinis lassen sich auch durch die Ferien nicht aus dem Tritt bringen. Das erste Spiel nach den Ferien gegen Aldenhoven endete 5:3 für die Jungs aus Koslar. Dank Vincent Hölscher, der an diesem Tag für den Stammkeeper einsprang, konnte das Spiel in der zweiten Halbzeit noch gedreht werden. In der zweiten Halbzeit wurde kein Gegentreffer mehr zugelassen. Aus der 3:2 Halbzeitführung konnte noch ein 5:3 Sieg gemacht werden. Tolle Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit. Der Kampf wurde angenommen und die Chancen, die in der ersten Halbzeit ausgelassen wurden, wurden in der zweiten Halbzeit durch die Stürmer Robin Timberg und Niklas Heinze eiskalt genutzt. Weiter so Jungs. (AW)

12.10.07 D-Jugend verliert in Ederen
Mit einer 4:1 Niederlage endete das Spiel der D11 gegen Freialdenhoven/Ederen, aber drei Tore schlechter war unser Team in keinem Fall. Das frühe 1:0 der Gastgeber konterte man schnell mit dem Ausgleich durch Yannick Reinartz. Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte ein unglückliches Eigentor den Gastgeber wieder in Führung. Unser Team wollte unbedingt den Ausgleich, ließ aber auch die besten Chancen aus. Besser machte es die Heimmannschaft, die noch zwei weitere Tore zum 4:1 Endstand erzielte. Trotz der Niederlage stimmten in diesem Spiel endlich wieder die Laufbereitschaft und das Spiel untereinander. (UJ)

15.09.07 Bambini mit erster Saisonniederlage
Jetzt hat es unsere Jüngsten auch erwischt. Trotz 1:0 Führung konnte sich das Team diesmal nicht durchsetzen. Nach der 1:0 Führung durch Robin Timberg, musste man noch vor der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Da die Mannschaft nur einen Mann auf der Bank hatten, konnte sie sich letztendlich nicht gegen die konditionell überlegenen Jülicher durchsetzen und musste noch zwei Gegentreffer zum 3:1 Endstand für die Zehnerfrösche hinnehmen. Ein Unentschieden wäre durchaus drin gewesen. Schade für die Jungs, die die Hinrunde eigentlich unbesiegt überstehen wollte. (AW)

16.09.07 D-Jugend wird Stadtmeister
Neun Mannschaften traten an zur 2. Stadtmeisterschaften im Straßenfussball, ausgeschrieben für den Jahrgang 1996 und jünger. Neben den Vereinsteams aus Kirchberg, Lich-Steinstrass, Jülich 10/97, Jülich 12 noch Mannschaften der GGS-Süd, vom Centro Portugues, der Gruppe Sri Lanka und zwei Mannschaften von Viktoria Koslar. Eine Mannschaft aus der D7 mit Oliver Hübben, Florian Ziebarth, Marko Zander, Fabian Becker, Yannick und Noel Nyarko spielte als Koslar II, besiegte in der Vorrunde die Gruppe Sri Lanka mit 5:0 Toren, verlor aber unglücklich gegen die GGS Süd. Als bester Gruppenzeiter erreichte man trotzdem das Halbfinale und musste sich da nur knapp Germania Lich-Steinstrass geschlagen geben. Die andere Mannschaft, bestehend aus Stefan Krichel, Timo Grzegorzitza, Jens Walther, Nico Wamig und Yannick Reinartz aus der D11, sowie Torwart Tim Hermanns und Enrico Coen aus der E1, marschierte souverän durch das Turnier. In der Vorrunde gewann man 7:1 gegen Jülich 12 und 5:0 gegen Sri Lanka. Etwas schwer tat sich die Mannschaft gegen die GGS-Süd und gewann hier nur knapp mit 1:0 Toren. Im Endspiel gegen Lich-Steinstrass folgte dann ein ganz klarer 4:0 Sieg und damit der Turniersieg. (UJ)

08.09.07 D11-Jugend verliert in Inden/Altdorf.
Vor vier Wochen hat die Mannschaft den Gegner noch deutlich mit 8:4 Toren geschlagen und mit dem Selbstverständnis hier wieder zu gewinnen, gingen auch viele Spieler in das heutige Match. Ein katastrophales Abwehrverhalten und teilweise völlige Ignoranz der Anweisungen der Trainer führte zu einer verdienten 0:3 Niederlage. Lediglich Yannick Reinartz zeigte Normalform und brachte ab und zu mal Gefahr für das gegnerische Tor. (UJ)

08.09.07 Bambini mit erfolgreichen Saisonverlauf
Nach einem 1:1 gegen Barmen konnten die Bambini Ihre Serie ohne Niederlage fortsetzen und entschieden unter der Woche das Auswärtsspiel in Kirchberg mit 3:2 Toren für sich, nachdem man in der Halbzeit noch 0.1 zurückgelegen hatte. 3facher Torschütze war unser Linksfuß Niklas Heinze. Auch das nächste Spiel vom jetzigen Wochenende entschied man gegen Schleiden deutlich mit offiziell 11:0 für sich, wobei die Angaben der Kinder ein anderes Ergebnis bringen. So hat wohl Niklas Heinze 4x, Robin Timberg 5x, Stefan Ett 3x, Vincent Hölscher und Matthias Rinkens je 1x getrofffen. Aber wichtiger als das Ergebnis gegen eine fast ausnahmslos jahrgangsjüngere Manschaft ist, dass alle Spaß haben, das Spiel nicht nur durch einzelne Spieler bestimmt wird und auch die Spieler ohne Tor großen Anteil am Erfolg hatten. Mit dem Torwart Nils Geyzers hat das Team wohl eine Lösung gefunden, die so nicht zu erwarten war aber sehr positiv überrascht. Weiter möchten wir noch informieren, dass sehr zur Freude der Betreuer Armin Wolff und Frank Rinkens, Thorsten Timberg als Verstärkung für das Trainer-Team gewonnen werden konnte. So kann das teilweise "unübersichtliche" Training sicher noch verbessert werden, und die Mannschaft auf schwierigere Aufgaben vorbereitet werden. Eine solche erwartet die Jungs wohl nächstes Wochenende. Da heißt es gegen Jülich 10 zu bestehen. Wir hoffen, nicht wie schon in früheren Jahren häufig bei Jugendspielen geschehen, wieder auf die Asche geschickt zu werden, um den Heimvorteil für Jülich 10 noch zu verstärken. (FR)

07.09.07 B-Jugend mit überzeugendem Sieg
Nach zwei zwar deutlichen, aber glanzlosen Siegen in der vergangenen Woche ( 8:0 in Lohn und 5:0 im Pokal gegen Birkesdorf ) zeigte unser Team heute die mit Abstand beste Saisonleistung und bezwang den bisher ungeschlagenen Gegner aus Welldorf/Güsten mit 5:2 Toren. Zur Halbzeit stand es nach einem schönen Tor von Markus Becker 1:0 und Garant für die Führung war der bestens aufgelegte Torwart Frederic Mundt. In der zweiten Hälfte schossen dann Daniel Weißbäcker, Tobias Pinell und Yannick Weingarten eine beruhigende 4:0 Führung heraus. Etwas hektisch wurde es dann, als Welldorf/Güsten auf 2:4 verkürzte, aber Eric Hummes, eigentlich Torwart, erzielte mit einem Traumtor kurz vor Schluß den 5:2 Endstand. (UJ)

01.09.07 D11 Mannschaft mit hohem Heimsieg
Gut erholt von der Schlappe des vergangenen Wochenendes zeigte sich unsere Mannschaft dem Gegner aus Lich-Steinstrass/Jülich 12/Kirchberg in allen Belangen überlegen. Zur Halbzeit lag das Team bereits mit 5:1 Toren in Führung und baute den Vorsprung dann bis zum Spielende auf 11:2 Tore aus. Die Torschützen waren 5-mal Felix Keppel, 2-mal Noel Nyarko , sowie Yannick Reinartz, Lukas Schop, Nico Wamig und Timo Grzegorzitza. (UJ)

01.09.07 E1-Junioren gewinnen erneut.
Die erste Halbzeit im Spiel Koslar gegen Freialdenhoven/Ederen lief für unsere Mannschaft mit einem 3:0 Vorsprung so richtig gut. Die Torschützen waren Tim Stockem, Enrico Coen und Renaldo Mettbach. Leider wurde es in der zweiten Hälfte auf dem Spielfeld sehr unruhig und auch von außerhalb war das Spiel nicht mehr so wie in der ersten Spielhälfte. Die Mannschaft aus Freialdenhoven/Ederen konnte dann auch noch einen Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen. Erfreulich die kontinuierliche Leistungssteigerung von Tim Stockem und Timon Speier. Macht weiter so. (WW)

25.08.07 Haushohe Niederlage der D11-Jugend
Dass gegen Aldenhoven/Pattern ein richtig starker und seit Jahren eingespielter Gegner auf unser Team warten würde, war allen Beteiligten schon im Vorfeld klar. Aber gegen diesen Zauberfussball, den der Gastgeber dann auf dem Platz zeigte, hatten unsere Jungen von Beginn an nicht die geringste Chance. Mit 13:1 Toren ging unsere Mannschaft unter und bester Spieler unseres Teams war noch Torwart Sven Jansen. Das einzige Tor schoß Timo Goebbels mit einem schönen Weitschuss zum 1:5. (UJ)

25.08.07 1. Sieg der E1 in der laufenden Meisterschaft
Mit einem richtig guten Start im Meisterschaftsspiel gegen Rasensport Tetz konnten die Koslarer E1 Jungs mit einem 0:3 durch Enrico Coen, Tim Stockem und Fabian Schnell dem Spiel eine positive Wendung für Koslar geben. So schien es jedenfalls! Leider konnten die Spieler von Rasensport Tetz das Ergebnis noch auf ein 2:3 korrigieren. Schade, aber trotzdem wichtige Punkte. (WW)

21.08.07 Bambini gewinnen erstes Spiel
Ohne die beiden Trainer, die beruflich verhindert waren, fuhr unser jüngstes Team zum ersten Meisterschaftsspiel nach Freialdenhoven. Gecoacht von den engagierten Eltern Angela Rinkens, Nina Heinze und Thorsten Timberg konnte man den Gastgeber mit 6:4 Toren bezwingen. (AW)

18.08.07 Deutlicher Sieg der D11-Junioren
Mit einem klaren 7:1 Sieg gewannen die Jungen ihr erstes Meisterschaftsspiel gegen Salingia Barmen. Konnte der Gegner in der ersten Halbzeit noch dagegen halten und einen 1:1 Pausenstand erzielen, drehte unser Team in der zweiten Hälfte richtig auf. Konditionell deutlich überlegen, rollte Angriff auf Angriff Richtung Gästetor. Die drei Trainer waren sehr erfreut, wie die Begeisterung im Training auch im Spiel umgesetzt wurde. Felix Keppel und Timo Grzegorzitza je zweimal, sowie Jens Walther, Lukas Schop und Nico Wamig waren die Torschützen in dem zum Schluß einseitigen Spiel. (UJ)

18.08.07 Pokalspiel E1 mit klarem Ergebnis entschieden
Deutlich überlegen konnten die Koslarer Jungs in der ersten Spielhälfte schon einen guten Vorsprung erkämpfen. Zur Halbzeit stand es durch Tore von Fabian Schnell (1x) und Enrico Coen 3x schon 0:4. Noch nicht genug der Tore, konnte der Gastgeber kurzzeitig zum 1:4 Anschlusstreffer kommen, wonach sich dann Enrico Coen und Timon Speier (2x) auch nicht lange bitten ließen. Mit dem 2:7 konnte SW Titz zwar noch einen Treffer erzielen, aber danach folgten noch Koslarer Torerfolge durch Tim Hermanns und Renaldo Mettbach (2x).
Endstand war ein 2:10 für die Viktoria aus Koslar. (WW)

12.08.2007 Endlich ein Turniersieg für die E1-Jugend
Mit voller Begeisterung dabei, klappte es vom ersten Spiel an, beim Sommerturnier des BC Oberzier. Schöne Spielzüge machten das Zusehen zum Vergnügen. Das erste Spiel gegen BC Oberzier II gewann Koslar mit 1:0 durch ein Tor von Renaldo Mettbach. Im zweiten Spiel gegen SC Merzenich war dann auch noch eine kleine Steigerung in der Torausbeute drin und so gewann man durch die Tore von Renaldo Mettbach und Enrico Coen mit 2:0. Das dritte Spiel war ein Freilos und wurde mit 2:0 für die Koslarer Jungs verbucht. In der Zwischenrunde trafen die Koslarer E1 Jungs dann wieder auf den SC Merzenich und wieder kam ein 2:0 Erfolg mit Toren durch Enrico Coen zustande. FINALE - Viktoria Koslar - SV Niederzier. Durch eine gute Abschlussleistung konnte das alles entscheidende Spiel dann auch noch mit 3:0 (Torschütze Enrico Coen) für Koslar entschieden werden. Für eine klasse Leistung ein großes Lob an die gesamte Mannschaft von den Trainern Wilfried Watermann und Guido Schnell. (WW)

11.08.2007 Saisoneröffnung
Schöne Spiele, gutes Wetter und hervorragende Stimmung bei der offiziellen Saisoneröffnung der Jugendabteilung. Ein ausführlicher Bereicht folgt kurzfristig in der Rubrik "Turniere"

03.08.2007 Guter Saisonauftakt der 11-er D-Junioren
Mit einem deutlichen 8:4 Sieg beim Gastgeber in Inden/Altdorf starteten die D11-Junioren in die neue Saison. Erst zweimal gemeinsam trainiert und vollkommen neu zusammengestellt, reiste das Team zum ersten Spiel auf einem Großfeld zum Gastgeber nach Inden. Als hätte man schon seit Jahren auf einem großen Platz gespielt, begann unser Team dann das Spiel. Das Zusammenspiel untereinander klappte schon hervorragend, die Abwehr stand recht sicher und die aus dem Mittelfeld nach vorne gebrachten Bälle wurden von den Stürmern erfolgreich verwertet. 5:1 stand es bereits zur Pause und auch die folgenden Umstellungen brachten die Mannschaft nicht aus dem Konzept. Zwar kam der Gegner noch einmal zum 5:3 heran, aber drei weitere Tore unserer Stürmer brachten dann den 8:4 Endstand. Ein erfolgreicher Auftakt, der bei Trainern und Mannschaft Hoffnungen auf eine gelungene Saison macht. (UJ)

Ausrüstung

Ergebnisse

... lade Modul ...
SV Viktoria Koslar auf FuPa

Sponsoren

Sparkasse Düren
Raiffeisenbank Erkelenz
Die JUFA Hotels bieten preiswerte Unterkünfte mit vielfältiger Ausstattung, die jeden Aufenthalt zum Erlebnis machen. Entdecken Sie JUFA - Mehr als 40 x im Herzen Europas!

Kontakt:

1. Vorsitzender

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung

 

Jugendleitung:

Bernhard Dabrock

jugendleiter@viktoria-koslar.de

 

Senioren:

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Tanz- und Turnabteilung:

Ute Wagner

ute.wagner@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt