Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Sportverein Viktoria 1908 Koslar e.V.
Warenkorb

Chronik 2009

Jahresrückblick 2009

Selbstverständlich nahmen auch in diesem Jahr wieder alle unserer Teams zahlreich an den angebotenen Hallenturnieren teil. Erfolgreichste Mannschaft waren die E1-Junioren, die gleich drei Turniere für sich entscheiden konnte.

Traditionell in der Woche nach Karneval fand das von unserer Jugendabteilung ausgerichtete Kurt-Breuer-Jugendturnier in der Nordhalle Jülich statt. Wieder kämpften 56 Mannschaften in sieben Altersklassen an drei Tagen um Medaillen und Pokale. Über 600 Jugendspieler zeigten Begeisterung und rissen auch die zahlreichen Zuschauer mit. Wir zeigten uns wieder als fairer Gastgeber und keine unserer Mannschaften errang einen Turniersieg. Den von Annemie Breuer gestifteten Wanderpokal für den Jg. 1998 erspielte sich zum dritten Mal hintereinander die Mannschaft aus Niederau, die die Trophäe damit auch endgültig behalten kann.  

Die Meisterschaftsrunde im Frühjahr beendeten unsere Mannschaften leider ohne Staffelsieg und mit nur mäßigen Platzierungen. Lediglich die E1-Junioren erreichten mit Platz 2 einen vorderen Tabellenplatz.

Turnierteilnahmen im In- und Ausland folgten in der sich anschließenden meisterschaftsfreien Zeit bis zu den Sommerferien. Die C-Junioren nahmen an einem mehrtägigen Turnier im holländischen Oss teil und legten dort wohl den Grundstein für eine erfolgreiche neue Saison. Die D1-Junioren gewannen ein Beach-Soccer-Turnier auf der Anlage von Beacher's island in Niederzier.

Bei der vom Förderverein veranstalteten Saisonabschlußfeier für alle Mannschaften übernachteten viele Kinder in rund 50 Zelten auf unserer Anlage. Beim Spiel einer Elternauswahl gegen das Team der Jugendtrainer konnten sich die Trainer durchsetzen. Die C-Juniorinnen gewannen gegen eine Mütterauswahl und alle Mannschaften ermittelten ihren jeweiligen Elfmeterkönig.

Nach der Sommerpause erschien das Panini-Sammelalbum unserer Jugendabteilung. Wie bei den richtigen Profis können jetzt Sammelbilder unserer Jugendspieler erstanden und eingeklebt werden. Eine Aktion unseres Fördervereins, die sicher in der Umgebung einzigartig ist.

Zur neuen Saison wurde die Rekordzahl von 11 Jugendmannschaften gemeldet. Das lang angestrebte Ziel konnte erstmals erreicht werden und wir meldeten Mannschaften in allen Klassen von Bambini bis A-Junioren. Neben den jeweils in der höchsten Liga im Kreis spielenden A- und B-Junioren wurden zwei C-Jugend Mannschaften, ein D11 Team, zwei Mannschaften der E-Junioren, zwei F-Junioren-Teams, eine Bambinimannschaft und die Mannschaft der C-Juniorinnen gemeldet. Trainiert und betreut werden die Mannschaften von 25 ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern.

Nach Abschluß der Hinrunde in der Meisterschaft konnten wir über hervorragende Platzierungen unserer Mannschaften berichten. Die F1-Junioren wurden ungeschlagen bereits Staffelsieger und spielen im Frühjahr mit den anderen Staffelsiegern um die Kreismeisterschaft. Die C1-Junioren führen die Tabelle mit 8 Siegen aus 8 Spielen ebenso deutlich an, wie die starken E1-Junioren, die auch noch im Pokalhalbfinale vertreten sind. Die A-Junioren konnten sich für die Kreismeisterschaftsendrunde qualifizieren und spielen jetzt um einen Qualifikationspaltz für die Bezirksliga.

Erstmals organisierten in diesem Jahr die Mannschaften ihre Weihnachtsfeiern selber. Einige Teams feierten in unserem Heim, andere fuhren in einen Erlebnispark nach Holland oder buchten einige Stunden in den Soccerhallen der Umgebung. Allen Kindern konnten wir auch in diesem Jahr wieder ein hochwertiges Geschenk überreichen. Entscheiden konnten sich die Mannschaften zwischen Sporttaschen, Sweatshirts oder Regenjacken, alle jeweils in den Farben und mit dem Schriftzug von Viktoria Koslar.

Unterstützt wurden wir auch in diesem Jahr wieder hervorragend von unserem Förderverein. Die Haussammlung bei den örtlichen Geschäftsleuten, das Panini-Album und die Durchführung der Saisonabschlußfeier im Sommer waren die Höhepunkte des Engagements im von Christoph Frechen und Uli Wamig geführten Verein.

Bei den zum Jahreswechsel anstehenden Wahlen im Jugendausschuss gab es keine Änderungen. Die Jugendabteilung wird auch in den nächsten beiden Jahren von Uwe Jansen geführt. Weitere Stabsstellen übernehmen Finanzminister Thorsten Timberg, Robert Trawinski, der das komplette Passwesen führt und Rainer Marx, der die Turniermeldungen koordiniert.

Ungebrochen ist der Zulauf neuer Spieler zu unserem Verein. Kurz vor Jahresende konnten wir den 200 aktiven Spieler begrüßen. Sicher spielt hier unsere tolle Platzanlage eine große Rolle, aber auch das harmonische Umfeld zieht die Spieler an.

Das hohe ehrenamtliche Engagement unserer Trainer und Betreuer ist in der näheren "Fussballumgebung" sicher einzigartig. Ein großer Dank geht an auch die Damen, die unter Federführung von Angela Oellers die Verkaufsbude am Sportplatz betreiben. Die Bude ist während der Trainings- und Spielzeiten geöffnet und trägt erheblich zur Finanzierung des weiteren Heimausbaus bei. Nicht vergessen werden sollen auch alle anderen freiwilligen Helfer, die bei unseren Veranstaltungen tatkräftig anpacken.

Aktuelles

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte zu den Spielen unserer Mannschaften, Mitteilungen des Jugendausschusses und sonstige Neuigkeiten aus unserer Jugendabteilung

 

22.06.09 unsere C-Mädchen erkämpfen sich Ihren 10.Sieg.
In einem tollen Spiel gegen Grenzwacht Pannesheide spielte unsere Mannschaft völlig entfesselt, zeigte schnellen offensiven Fussball und gewann mit 2:0 Toren. Der Gegner konnte nie gefährlich in unseren Strafraum eindringen und wurde im Mittelfeld bereits vom Ball getrennt.In der zweiten Halbzeit spielte man dann nur noch im Strafraum des Gegners.Leider fehlte uns bei drei Lattenknallern auch das Abschlussglück. Das 1-0 schoss Dana Heister,(übrigens Ihr 8.TOR) und das 2-0 erzielte Neuzugang Soey.Alle unsere Mädchen haben heute eine Super Leistung gezeigt und den Gegner nie ins Spiel kommen lassen,so das ich auch ganz entspannt zuschauen konnte. (FO)

14.06.2009 Turniersieg bei Beacher's Island
Auf der tollen Beach-Soccer Anlage "Beacher's Island" im Gewerbegebiet Pier fand ein Turnier der besonderen Art statt. Mit "fliegendem" Torwart, auf Sand, barfuss und 4 gegen 4 wurde das Turnier gespielt. Gemeldet hatten 8 Mannschaften, leider waren wieder 3 Teams nicht erschienen. Wir teilten unseren Kader auf und spielten dann mit 6 Teams Jeder gegen Jeden. Die erste Mannschaft mit Markus Weißbäcker, Jürgen Fiz, Yannick und Noel Nyarko und Volkan Schiffer schlug die Mannschaft aus Krauthausen, verlor aber leider gegen GFC Düren, SV Merken, SG Jackerath und gegen unsere zweite Mannschaft und erreichte Platz 5. In der anderen Mannschaft spielten Timo Grzegorzitza, Neuzugang Daniel Sikora, Yannick Reinartz, Jens Walther und Sven Jansen. Das Team gewann klar und deutlich gegen Merken, Krauthausen und Team1, leistete sich trotz einer 3:0 Führung eine vollkommen unnötige Niederlage gegen Jackerath, gewann dann aber im letzten Spiel gegen GFC Düren mit 6:1 Toren und damit den Turniersieg. (UJ)

06.06.2009 Guter Auftritt der D1-Junioren in Aldenhoven.
Nach den sicher interessanten, aber auch sehr lang dauernden Turnieren in Holland, richtet der SV Aldenhoven-Pattern ein kurzweiliges Turnier, ohne große Pausen aus. Es traten 6 Mannschaften an und gespielt wurde als 7-er Mannschaft im Modus Jeder gegen Jeden. Das erste Spiel gegen Kirchberg bestritt unser Team lediglich mit 6 Mann, drei Kollegen waren einfach nicht erschienen. Es reichte hier leider nur zu einem 0:0. Zum 2. Spiel war dann aber Kastriot Spahijaj aus der D2 eingetroffen und half der Mannschaft sowohl beim 3:0 Sieg gegen Aldenhoven2, beim deutlichen 4:1 gegen GFC Düren und auch beim knappen Sieg gegen Aldenhoven1. Im letzten Spiel traten wir dann gegen die viermal siegreichen Kicker von Alemannia Lendersdorf an, mussten aber nach dem unnötigen Unentschieden zum Turnierauftakt, dieses Spiel gewinnen, um noch Turniersieger zu werden. Die Lendersdorfer waren aber einfach zu stark, gewannen mit 3:0 Toren, uns uns blieb der gute 2. Platz. Auffälligster Akteur in unserem Team war heute Noel Nyarko, der sieben tore erzielte. (UJ)

17.05.2009 3. Platz für E-Jugend beim Turnier des RKSV Silvia Landgraaf 
Beim Turnier unserer ersatzgeschwächten Mannschaft in Landgraaf spielte man bei Dauerregen im ersten Spiel gegen die Mannschaft von Schinveld und verlor am Ende etwas unglücklich mit 1:0, denn der einzig gefährliche Angriff des Gegners führte zum Siegtreffer. Zuvor hatte Christian Scharton Pech, als der Torwart des Gegners nach einem schönen Angriff seinen Schuß abwehren konnte. Aber zur Überraschung des Trainers und der mitgereisten Eltern sollte das 1:0 der einzige Gegentreffer im gesamten Turnier bleiben, denn die unermüdlich kämpfenden Jungs mit einem tollen Torwart Markus Imbert ließen keine weiteren Gegentore in den nächsten Spielen zu.Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft von Voerendaal erzielte Tim Geier ein tolles Tor zum 1:0 Endstand für unsereMannschaft. Das dritte Spiel gegen Haanrade konnte sogar mit 5:0 gewonnen werden. Hier waren Tim Geier (2x), Luca Wolff, Joshua Brendel und Christian Scharton die Torschützen. Das 4. und 5. Spiel musste dann auf einem Spielfeld, welches man eigentlich nicht mehr Rasenplatz nennen darf, ausgetragen werden. Doch auch unter katastrophalen Bedingungen könnte die toll kämpfende Mannschaft gegen den Gastgeber Sylvia/Woonconsult ein 0:0 erreichen. Im letzten Spiel des Tages gegen RKHSV erzielte Christian Scharton kurz vor dem Ende das entscheidende 1:0 für unsere Mannschaft. Für eine tolle Mannschaftsleistung möchte ich mich bei folgenden Spielern ganz besonders bedanken. Markus Imbert, Markus Werner, Dennis Fiz, Marvin Bataille, Christian Scharton, Tim Geier, Jushua Brendel und Luca Wolff. (RT)

08.05.2009 Bambini mit erneutem Sieg
Unerwartet schwer taten sich die Bambini der Viktoria beim Spiel gegen die Freialdenhovener Nachwuchskicker. Nach stundenlanger Irrfahrt durchs westliche Rurgebiet traf die Koslarer Karawane völlig entnervt auf dem Freialdenhovener Feld der Ehre ein. Flugs eiligen Schrittes wurde sich aufgewärmt und Schiedsrichter Conny Leipertz(der heute seinen 40sten Geburtstag feierte(keinem etwas verraten hatte(froh sein kann, dass wir nichts wussten und keine Bierbude in der Nähe war))) pfiff das Spiel an. War ein schönes Spiel ( auch ohne Bier) mit einer nahezu ausgeglichenen ersten Halbzeit. Mit 2:1 für Freialdenhoven ging es in die Pause (Mann, hatte ich Durst). Nach selbiger kam eine völlig ausgewechselte Koslarer Mannschaft aufs Feld. Käpt'n Laurin und Tim (genau, der jüngste Sohn von...) wirbelten die gegnerische Abwehr durcheinander, Aaron und Nick kontrollierten das Mittelfeld und die Abwehr um Justin und Elina stand wie ein Brett.
Kurz vor Schluss stand es 5:2 für Koslar und während der Schiedsrichter noch überlegte, ob er nacher alle in 'Pinells Biergarten' einladen soll, schoss sein Sohn sein ca. 12 Saisontor zum 5:3 für Koslar.
Wie gesagt, war ein schönes Spiel, zwar ohne Bier, aber dafür mit Siegerkuchen auf der Tribüne. (OR)

05.05.2009 Bambini gewinnen Wasserball-Spiel
Einen weiteren grandiosen, souveränen und ungefährdeten Sieg konnte das Koslarer Bambini-Wasserball-Team im neu errichteten Schwimmstadion an der Rurbrücke einfahren. Mit 4:2 (Halbzeit 1:1) schickten die Koslarer Biberbrüder die Wasserratten aus Körrenzig zurück ins heimische Gewässer. Nachdem der Trainer der Biberbrüder die Schwarmbildung seiner Schützlinge aufgelöst hatte, war es wieder einmal Tim "Der weiße Hai" Leipertz, der den Ball pfeilschnell und ohne Vorwarnung wiederholt im Tor der Wasserratten versenkte. Pitschnass und trotzdem gut gelaunt feierte man noch minutenlang nach Abpfiff mit den Eltern - die übrigens so was von trocken gestanden haben - den nächsten Saisonsieg. (OR)

04.05.2009 Tolle Entwicklung der E2-Junioren
Mit einem deutlichen Sieg von 11:4 gewannen die Jungen von Trainerteam Peter Brendel und Sami Cormanns heute gegen das Team der SG Jackerath/Opherten. Es ist schon erstaunlich, welche Entwicklung die Mannschaft seit Beginn der Rückrunde genommen hat. Nicht nur durch die neuen Spieler Leon Cormanns, Paul Schatz und Andreas Litau erreichte man eine deutliche spielerische Verbesserung, sondern auch die bewährten Stammkräfte ließen sich von dem neuen Wind mitreißen, zeigen mannschaftliche Geschlossenheit , großen Einsatz und auch technische Fertigkeiten. (UJ)

02.05.2009 Jan de Ben, L.Schreiber und M.Rinkens legen Grundstein für verdienten Sieg gegen Jülich 10/97
Durch eine starke Abwehrleistung können  wir heute einen tollen Erfolg gegen Jülich 10/97 feiern. Trotz einer kräfteraubenden Stadtmeisterschaft am Vortag, sind die Spieler doch erstaunlich gut drauf heute. Anscheinend haben Sie doch den Turnierstress besser verkraftet, als einige Elternteile ,wie ein Blick ins Publikum unschwer erkennen lässt. Vom Anpfiff an, konnten wir den Gegner schon in die eigene Hälfte zurück drängen.Vor allem durch unser starkes Flügelspiel und scharf herein geschlagene Flanken vor den Jülicher Kasten brennt es ein ums andere Mal vor dem Jülicher Gehäuse. Den Druck konnten wir zunächst nicht in zählbaren Erfolg umsetzen.Der gut aufgelegte Jülicher Keeper vereitelt manche 100 % te Chance unseres Stürmers Robin Timberg. So dauert es dann bis zur zehnten Minute als  unser "Scharfschütze" Frederic Maß nimmt und einen schönen Weitschuss unhaltbar unten Links versenkt. Kurz nach Anpfiff legen wir dann auch sofort nach, und erneut Frederic haut den Ball aus der Ferne in die Maschen. Die Nummer auf seinem Trikot hat uns also nicht zuviel versprochen.Trägt die 7 nicht auch C. Ronaldo der portugiesische  Ausnahmefernschütze in Dienste vonManchester United. Bis zur Pause, können die Jungs dann leider trotz vieler Chancen nicht mehr nachlegen. Furios legen wir dann in der zweiten Halbzeit los und können schnell auf 3:0 erhöhen. Luca Schreiber netzt nach schönem Alleingang über rechts ein. Kurz darauf legt er noch nach und erhöht auf 4:0. Endlich können die Jungs mal den Gegner auch in der zweiten Halbzeit unter Druck setzen. Auch Matthias Rinkens trägt sich nach tollen Alleingang noch in die Torschützenliste ein. Er krönt seine tolle Leistung mit einem super Tor. Opa Jo ist außer sich vor Freude. Er zückt sofort seine Geldbörse und winkt Matthias mit einer fetten Prämie zu.Was Matthias natürlich gerne sieht, hat er es sich auch heute wirklich verdient. Danach schalten wir einen Gang zurück und überlassen dem Gegner zuviel Platz im Mittelfeld. Was dann auch schnell zu beiden Gegentoren führt. Doch der Sieg gerät keinesfalls in Gefahr, besinnen sich doch unsere Mittelfeldspieler Adrian Dammers und Frederic Eßer wieder auf das wesentliche und erkämpfen wieder die Bälle im Mittelfeld. Durch ein unglückliches Eigentor des Jülicher Abwehrspielers kommen wir zum 6:2. Kurz danach trägt sich auch noch Robin Timberg in die Torschützenliste ein. Puuuh.... hat er doch heute schon so einige sehr gute Chancen leichtfertig vergeben. So endet dann die Partie verdient 7:2 für unsere Truppe. Weiter so... das war bislang die beste Saisonleistung. Eine sehr gute Leistung unserer Abwehrspieler Matthias und Luca. Der Kampfgeist unseres Mittelfeldmotors Adrian Dammers. Die Schusskraft unseres "Legionärs" Frederic. Nicht zu vergessen "linke Klebe Heinze" heute ganz stark, wenn auch ohne Torerfolg .Ebenso Robin im Sturmzentrum ganz kampfstark heute. Laufbereitschaft und starkes Doppelpasspiel über die Flügel. Scharfe Hereingaben vor das Gehäuse. Sehr gute Eckbälle von Heinze und Eßer sichern den Erfolg. Ohne Fehler erneut und ganz tolle Leistung und gute Abschläge unseres starken Torwarts Jan de Ben sichern den hochverdienten Erfolg. Allein die mangelhafte Chancenverwertung muss man heute ankreiden. Das muss besser werden !!! ....dann werden wir das Publikum noch mit dem ein oder anderen Sieg begeistern.Nach Abpfiff ist es endlich ist es soweit, der Trainer gibt einen aus und wir feiern den Erfolg noch mit einem leckeren Kratzeis...Hmmmh lecker   (AW)

02.05.2009 E3-Jugend: In der Rückrunde trotz Fortschritte ohne Punktgewinn
In den vergangenen sechs Wochen absolvierte die E3-Jugend das Restprogramm der Saison 2008/2009. Trotz sichtbarer Fortschritte gelang es dem Team jedoch nicht, den in der Hinrunde erkämpften sechs Punkten weitere hinzuzufügen. Zumeist waren die Gegner aufgrund des Altersunterschiedes sowohl körperlich als auch spieltechnisch überlegen und nutzten die sich doch immer wieder einschleichenden Fehler gnadenlos aus. So verlor das Team auswärts gegen SG Inden/Altdorf/Lucherberg/Lamersdorf 2 (24.03.2009) mit 1:9, gegen Niedermerz (31.03.2009) mit 1:20, gegen Derichsweiler (21.04.2009) mit 2:16 sowie gegen SG Echtz/Hoven (29.04.2009) mit 3:8 und auf eigenem Platz gegen Huchem-Stammeln 2 (14.03.2009) mit 1:6, gegen Schlich (28.03.2009) mit 0:10 sowie gegen SG Kirchberg/Bourheim/Jülich 12 (25.04.2009) mit 1:12. Trotz dieser überwiegend klaren Niederlagen lassen sich insgesamt doch Fortschritte ausmachen: Im Tor gewinnt Timo Kreutz zunehmend an Sicherheit und Konstanz. Die Abwehr mit Jan-Eric Baumann, Roman Crützen, Annika Liebig, Nico Ruhrig, Thorben Schmitt und Jan Weiss wächst so langsam zusammen. Mittelfeld und Anfriff mit Jonas Aivazidis, Christopher Felder, Jacques Huppertz, Nils Körfer-Peters, Timo Marx und Luca Wolff verstehen es zunehmend miteinander zu spielen und zu kombinieren. In allen Mannschaftsbereichen gibt es sicherlich noch gravierende Defizite bzgl. Kondition, im Torabschluss sowie teilweise in der Technik - aber daran arbeiten wir...
Allen Spielern möchte ich an dieser Stelle aber auch einmal ein großes Lob aussprechen: Für die rege Trainingsbeteiligung und die nie schwinden wollende Freude am Fussballspiel ! Desweiteren möchte ich mich bei meinen Trainerkollegen Tasso Aivazidis, Norbert Kreutz und Jost Liebichbedanken, die mich jeder auf seine Art unterstützen ! Zum Ausklang folgen nun die Stadtmeisterschaft auf eigenem Platz sowiemehrere Feldturniere ehe dann Ende Juni mit einer Fahrradtour die Saison abgeschlossen wird... (RM)

29.04.2009 F-Jugend zu Gast in Freialdenhoven Tor des Monats durch Frederic Eßer
Vor zahlreichen Zuschauern kam es heute im Freialdenhovener Stadion zum Show -Down zwischen der SG Freialdenhoven/ Ederen und der Viktoria aus Koslar.Unsere Jungs kamen zunächst besser ins Spiel und es rollte Angriff um Angriff auf das Freialdenhovener Gehäuse. Unermüdlich angetrieben, vor allem durch Niklas Heinze ging es über links  ab in den Freialdenhovener Strafraum. Leider führten zahlreiche Torschüsse nicht zu zählbarem Erfolg. Der Torwart der Heimmannschaft vereitelte Schuss um Schuss. So kam es dann auch, wie es kommen musste. Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe, bei dem der Freialdenhovener Spieler ungestört durch unsere Abwehr tanzte, klingelte es plötzlich in unserem Gehäuse und es stand etwas glücklich 1:0 für den Gegner. Unbeirrt trieben wir das Spiel nach vorn. Und nach einer wunderschön herein geschlagenen Ecke von " Linke Klebe Heinze" konnte Frederic Eßer volley zum 1:1 Halbzeitstand einnetzen. Spieler und Zuschauer waren sich einig:  Das wird das Tor des Monats  April. Nach der Halbzeit konnten wir leider nicht soviel Druck aufbauen wie in Häfte Eins.  Freialdenhoven konnte bereits kurz nach der Halbzeit den Vorsprung auf 3:1 ausbauen. Ein cleverer Schachzug des Trainers Thomas Schmitz machte dies möglich. Er hatte in der Halbzeitpause seinen Torwart ins Mittelfeld beordert. Dies machte sich dann auch schnell bemerkbar. Schnell zog er die Fäden im Mittelfeld und trieb seine Mannschaft nach vorne. Gegen Ende der Partie, konnten wir dann nochmal den Spiess umdrehen, und belagerten das Freialdenhovener Gehäuse. Angetrieben durch unsrere Nr. 10 Anna Speier kamen wir dann kurz vor Ende noch zum Anschlusstreffer. Unser Goalgetter Robin Timberg konnte einen Abstauber verwerten und es hiess nur noch 3:2.Auch in der Nachspielzeit gelang es uns nicht, den sicher verdienten Ausgleich zu erzielen. Glückwunsch an die gut eingestellte Freialdenhovener Mannschaft, aber auch an unser Team. Alle waren gut aufgelegt und haben gekämpft bis zum "Umfallen". So werden wir auch bei den Stadtmeisterschaften in eigener Arena erfolgreich sein. (AW)

27.04.2009 Erfolgreiche Rückrunde der E1-Junioren
Koslar - Pattern/Aldenhoven 18:7
Koslar spielte erstmals mit 3 Angreifern was natürlich auf Kosten der Abwehr mit 7 Gegentoren ging. Das Offensivspiel an diesem Abend war allerdings Klasse. Paul Schatz und Sven Oellers über die Außenpositionen bedienten immer wieder Tim Geier oder den nachgerückten Mario Trawinski mustergültig oder schlossen die Angriffe selber erfolgreich ab, so das unsere Mannschaft am Ende 18 Tore bejubeln konnte.
Koslar - Barmen  11 : 1
Eine stark verbesserte Barmener Mannschaft hatte trotzdem gegen unsere toll aufgelegte Mannschaft keine Chance und verlor am Ende verdient mit 11:1 Toren.
Jülich 10/97 - Koslar  3:5
Gegen ein stark aufspielende Jülicher Mannschaft ging man drei mal in Rückstand. Aufgrund einer tollen kämpferischen Leistung konnte man das Spiel jedoch am Ende verdient mit 5:3 gewinnen.
Schleiden - Koslar  13 :1
Gegen einen klar unterlegen Gegner tat sich unsere Mannschaft schwer und führte zur Halbzeit nur mit 6:1 Toren. Auch in der zweiten Hälfte ging unsere Truppe zu überheblich zur Sache, so das es am Ende nur 13:1 stand. Unter die zahlreichen Torschützen konnte sich heute auch Dana Heister einreihen. Timo Strohschneider konnte heute das 100. Tor für unsere Mannschaft zum zwischenzeitlichen 3:0 erzielen. (RT)

25.04.2009 Koslar- ein Sommermärchen
Das mit Spannung erwartete Duell der Koslarer Bambini gegen die in der letzten Saison nahezu unbesiegbar scheinenden Jüngersdorfer lockte am Samstag mehrere Dutzend Zuschauer in den Koslarer Hexenkessel. Nachdem die niegelnagelneue Soundanlage eingeweiht, die Friteusen angeworfen und die Waffeleisen aufgeheizt worden waren, wurde das lang erwartete Duell angepfiffen. Von der ersten Minute an zeigten die Koslarer Nachwuchskicker, dass sie sich keineswegs in der eigenen Hälfte verstecken wollten. Offensiv setzten sie die Jüngersdorfer Abwehr durch blitzschnelle Konter unter Druck. Dabei war es wieder einmal Tim Leipertz, der von 0 auf 100km/h in drei Sekunden durch die Jüngersdorfer Abwehr pflügte und den Torwart ein ums andere Mal in Bedrängnis brachte.  Nach nur 10 Minuten wurde seine exzellente Leistung auch von Erfolg gekrönt, als er im Doppelpassspiel mit drei 'S', zwei Gegnern und einem Moritz den Ball zum 1:0 ins Netz feuern konnte. Nach dem Seitenwechsel nahm Newcomer Mika den Platz im Koslarer Tor ein, nachdem Stammtorwart Jakob sich lange genug die Beine in den Bauch gestanden hatte. Und auch er zeigte eine fehlerfreie Leistung, sodass die Mannschaft ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 29:8 die Hinrunde beenden konnte und frohen Mutes den Stadtmeisterschaften entgegensieht. (OR)

21.04.2009 Klarer Sieg der Bambini
Erwartungsgemäß souverän konnten die Koslarer Bambini die Gäste aus Freialdenhoven vor heimischem Publikum schlagen. Dabei war vor allem Wirbelwind Tim Leipertz kaum zu stoppen. Unterstützt und in Szene gesetzt von Mastermind Laurin Speier gingen beim 8:0 Sieg ( Pausenstand 3:0) allein 4 Tore auf sein Konto. Die perfekt eingestellte Koslarer Hintermannschaft konnte durch die noch junge Mannschaft der Freialdenhovener nur zweimal in Bedrängnis geraten, nachdem der starke Freialdenhovener Torwart aus heiterem Himmel einen Abschlag bis vors Koslarer Tor abfeuerte. Torwart Jakob und seine Abwehr um Nick und Felix ließen aber nichts anbrennen und lieferten an diesem Tag eine exzellente Leistung ab. (OR)

02.04.2009 D1 Junioren verlieren in Gürzenich
Es hätte ein toller Fussballabend werden können. Donnerstag 18:00 Uhr, 20°, eine nach den letzten Erfolgen hochmotivierte Mannschaft und die Aussicht auf ein tolles Spiel auf einer schönen Sportanlage in Gürzenich. Doch trotz der hervorragenden äußeren Bedingungen wurde der Rasenplatz kurzfristig gesperrt und wir mussten auf einem Platz antreten, der auch bei wohlwollenster Auslegung nicht als spielgeeignet beschrieben werden konnte. Ein knüppelharter betonartiger Boden mit einer komm noch feststellbaren Ascheauflage, dazu ein steinharter Ball, der sprang wie ein Flummi und ein angesetzter Schiedsrichter, der einfach nicht erschien. Ein ordentliches Spiel mit technischen Feinheiten konnte sich hier einfach nicht entfalten. Der Gastgeber schoss viermal das gleiche Tor über seinen schnellen Mittelstürmer und gewann das Spiel mit 5:1 Toren. Unseren einzigen Treffer erzielte Niklas Frings. (UJ)

01.04.2009 Drei Punkte für die C-Juniorinnen
Beim heutigen Spiel in Kaster stimmte alles. Super Wetter, motivierte Mädchen und ein Gegner, den wir immer im Griff hatten. In der 2. Spielminute gelang Dana Heister nach Vorlage von Lisa Göbbels bereits das 1 : 0 für Koslar. Wer nun damit gerechnet hatte, dass es so weiter ging wurde leider eines Besseren belehrt. Das Spiel plätscherte vor sich hin und keine Mannschaft konnte zwingende Torchancen erspielen. Nach einem Fehler im Mittelfeld, gelang es Kaster kurz vor der Pause auszugleichen. In der zweiten Halbzeit setzten wir die Mädels von Kaster ordentlich unter Druck und nutzten jetzt auch Torchancen. Das 2. Tor erzielte Dao Khieosung aus dem Mittelfeld. In die Torschützenliste durften sich dann noch Laura Oellers mit einem verwandelten Eckball, sowie Lisa Göbbels mit einem tollen Volleschuß  und Desiree Sybertz nach einem Alleingang eintragen. Die neue Spielerin Melissa Harbauer zeigte wie alle Mädchen auf dem Platz eine gute Leistung. DasSpiel endete 5 : 2 für Viktoria Koslar.
Ich Danke allen Mädchen für den tollen Einsatz und hoffe wir machenweiter so. (NL)

31.03.2009 Wieder der Sieg der Bambini
Einen Arbeitssieg errangen die Koslarer Bambini am zweiten Spieltag gegen die Bambini der Spielvereinigung Körrenzig / Gevenich. Nach einem glücklichen 2:2 zur Pause konnten die Koslarer immer wieder in Führung gehen, wurden aber vom exzellenten Gevenicher Schlussmann daran gehindert, den Sack frühzeitig zuzumachen. Dieser konnte sogar ein Tor aus unglaublichen 35 m Entfernung schießen, als der Koslarer Torhüter Jakob einen Minutenbruchteil nicht aufpasste und den Ball unglücklicherweise auch noch berührte. In der letzten Hälfte der zweiten Halbzeit ließen die Koslarer dann dank ihrer technischen Überlegenheit nichts mehr anbrennen und bezwangen die Gegner schließlich verdient mit 7:5. Herausragende Spieler waren wieder einmal die Mannschaftsältesten Laurin und Vincent, aber auch Libero Nick zeigte, dass in Zukunft mit ihm zu rechnen sein wird. (OR
)

28.03.2009 Erfolg für die D1-Junioren
Nachdem man gegen die Sportfreunde Düren bereits im Hinspiel ein torloses Unentschieden erreicht hatte, gelang heute endlich ein Sieg. Wieder durch Krankheit und Verletzung dezimiert und durch Maurice Rixen und Timon Speier aus der D2 verstärkt , begann die Mannschaft sehr zielstrebig und ging durch ein Traumtor von Nico Wamig schnell in Führung. Yannick Reinartz gelang noch vor der Pause das 2:0. In der zweiten Halbzeit kam der Gast aus Düren dann stark auf, erzielte tatsächlich noch den Ausgleich.und wollte noch unbedingt gewinnen. Unsere Abwehr hielt dem Druck aber stand. Dem starken Timo Grzegorzitza war es dann vorbehalten 10 Minuten vor dem Ende das entscheidende Tor zum 3:2 Sieg zu erzielen. (UJ)

28.03.2009 Klarer Sieg der Bambini
Der Koslarer Himmel verhieß nichts Gutes, als die Bambini-Mannschaften von Viktoria Koslar und Welldorf Güsten am Samstagmorgen ihr erstes Spiel der Saison absolvierten. Orkanartiger Wind aus Nordost und eisiger Regen empfingen Kapitän Laurin und seine Wilden 13, als sie das Spielfeld betraten. Doch die Sonne ließ nicht lange auf sich warten. Trotzig gingen die Koslarer Torpiraten nach nur wenigen Minuten mit 3:0 in Führung. Da musste auch Petrus einsehen, dass es schönere Arten gibt, das Wochenende zu beginnen, als den Koslarer Kindern das Fußball spielen zu verleiden. Flugs wurden die Wolken weggefegt und die Koslarer bedankten sich mit drei weiteren Treffern. Bis zur Pause konnten die gegnerischen Bambini die Koslarer Abwehr um Libero Hendrik 2 Mal überlisten, sodass man mit einem 6:2 Halbzeitstand in die Kabine ging. Auch nach der Pause ließen die Bambini der Viktoria sich nicht die Butter vom Brot nehmen und schickten die Welldorfer mit einem gnädigen 13:3 nach Hause. Somit scheinen die jüngsten Kicker für die kommende Saison gut gerüstet zu sein und es bleibt zu hoffen, dass die nächsten Spiele einen ähnlich erfreulichen Verlauf nehmen
. (OR)

21.03.2009 F-Jugend mit Punktgewinn in Jülich
Nachdem wir in der vergangenen Woche gegen eine starke Mannschaft von Freialdenhoven/Ederen mit 1:3 verloren hatten, konnten unsere Jungs heute ein 5:5 gegen Jülich 10/97 erreichen. Nachdem wir durch Tore von Niklas Heinze, Anna Speier und Robin Timberg schnell mit 3:0 in Führung gegangen sind, konnten die Jülicher bis zur Pause zum 3:3 ausgleichen. Es zeigte sich, dass unsere Spieler Probleme bekommen, sobald die Mannschaft personell umgestellt wird. Wenn einer unserer Spieler nicht mehr auf seiner angestammten Position spielt, verliert die Mannschaft jede Ordnung und Übersicht. Nach der Halbzeit spielten wir daher in der bewährten Aufstellung. Leider dauerte es bis die Spieler zu ihrem Spiel zurückfanden und so gerieten wir schnell mit 3:5 in Rückstand. Unsere Mannschaft fand jedoch wieder zu ihrem Kampfgeist zurück und so konnten wir durch zwei weitere Treffer von Robin Timberg zum 5:5 ausgleichen. Insgesamt war es ein für beide Mannschaften verdientes Unentschieden. Das Spiel war spannend und hat allen Beteiligten Spaß gemacht. Wir gehen jetzt in die Osterpause und bestreiten unser nächstes Meisterschaftsspiel am 21.04.2009 auswärts gegen die SG Pattern 07. (TT)

14.03.2009 Hart umkämpfter Punkt für die D1-Junioren.
Mit einer vollkommen umgekrempelten Mannschaftsaufstellung, ergänzt durch Renaldo Mettbach, Lennart Krause und Jonas Simons aus der D2, ging das Team ins Spiel gegen die Mannschaft aus Stetternich. Das Hinspiel hatten die Gäste mit 6:1 Toren gewonnen und wollten sicher auch heute drei Punkte mitnehmen. Nach fünf Minuten ging unsere Mannschaft nach einer schönen Kombination über Timo Grzegorzitza und Nico Wamig durch Renaldo Mettbach in Führung. Die Gäste belagerten von da an unser Tor. Aber die neuformierte Abwehr in der nur Jens Walther auf seiner gewohnten Position spielte, die Innenverteidigung bildeten Noel Nyarko und Florian Ziebarth, auf der linken Seite spielte Jürgen Fiz, stand überraschend sicher und vereitelte die Angriffe der Gäste. Was dann doch mal durchkam, wurde vom starken Sven Jansen im Tor abgewehrt. Mit einer 1:0 Führung gingen wir in die Halbzeitpause. Sofort nach Wiederanpfiff erzielte Stetternich durch einen unhaltbaren Schuß den Ausgleich. Wer befürchtete, dass unser Team jetzt zusammenbrechen würde, sah sich getäuscht. Zwar war der Gast überlegen, aber die über das Mittelfeld eingeleiteten Konter brachten unserer Mannschaft immer wieder gute Chancen. Eine Ecke von Yannick Reinartz verwandelte Nico Wamig mit einem Kopfball zur erneuten Führung. Die jetzt folgenden Angriffswellen der Gäste überstanden wir bis zur letzten Minute, bis dem Gast dann doch noch der Ausgleich gelang. Mit der kämpferischen Einstellung von heute sollten uns doch noch einige weitere Punktgewinne in dieser starken Sonderliga gelingen. (UJ)

14.03.2009 Koslarer Mädchen entscheiden Schlammschlacht zu ihren Gunsten.
Pünktlich zum Anstoß um 16.15 Uhr  heute im Meisterschaftsspiel gegen den Dürener Spielverein fing es nartürlich an zu regnen. In den ersten 10 Minuten waren wir zwar klar spielbestimmend, konnten aber die zahlreich herrausgespielten Chancen nicht nutzen. Und so verwunderte es mich nicht,dass die Dürener Mädchen mit einem Konter auf dem eigenen Platz in Führung gingen. Wir spieltenzwar überwiegend in der Hälfte der Dürener, konnten aber kein Torerzielen. Durch einen Freistoßaus kurzer Distanz von Lisa Göbbels geschossen und von Susanne Keppelverwandelt, stand es nun entlich 1:1. Nun wollten wir mehr und kamen über die Flügel besser ins Spiel, so konnten noch eigene Torchancen erarbeitet werden. Lisa Göbbels erzielte dann kurz vor der Halbzeit den Führungtreffer zum 2:1. In der zweiten Halbzeit begannen wir stark, wobei die Dürener Mädchennun viel aggressiver spielten. Dadurch kam es zu etlichen Spielunterbrechungen. Leider waren wir durch eine Verletzung von Laura Oellers, die trotz einer Zerrung durchspielte gehandicapt. So kamen die Spielerinnen von Düren in  der  58. Min  zum Ausgleich.  Nun siegte unser Kampfgeist und wir gaben nocheinmal Alles.Drei Minuten vor Spielende gelang Lisa Göbbels ein Vollspannschuss aus etwa 18 m ins Tor. Ein sehr umkämpfter aber verdienter Sieg meiner Mädchen.
Ich danke allen Mächen für den tollen Einsatz. (NL)

14.03.2009 Schlechter Start ins Jahr 2009 für E3-Junioren
In ihrem ersten Meisterschaftsspiel des Jahres mussten die E3-Junioren eine bittere Heim-Niederlage gegen den Tabellennachbarn aus Huchem-Stammeln (2) hinnehmen, nachdem sie diesen im Hinspiel noch mit 4:3 bezwungen hatten. Die erste Halbzeit verschliefen unsere Jungs total, als wenn sich der ein oder andere noch im Winterschlaf befunden hätte. Huchem-Stammeln spielte aggressiv in den Zweikämpfen und suchte in jeder Situation den Abschluß - mit Erfolg: Zur Halbzeit stand es bereits 0:4. In der zweiten Halbzeit besserte sich unser Spiel. Die Zweikämpfe wurden angenommen, die eigene Hälfte besser verteidigt und auch nach vorne erkämpfte sich Koslar zumindest eine Hand voll Chancen. Eine davon nutzte Luca Wolff zum zwischenzeitlichen 1:5-Anschlusstreffer. Letztlich endete das Spiel 1:6 für Huchem-Stammeln, womit dieses in der Tabelle an uns vorbeizieht. (RM)

04.03.2009 katastrophale Leistung der D1-Junioren
Zwar war die Mannschaft durch Krankheit und Verletzung stark dezimiert , aber was die Mannschaft dann im Spiel gegen Kirchberg/Jülich 12 zeigte, war die schlechteste Leistung, die ich von dieser Mannschaft je gesehen habe. Niklas Frings brachte unser Team schnell in Führung, praktisch im Gegenzug erzielte der Gastgeber den Ausgleich und dann im 5-Minuten Takt eine 4:1 Halbzeitführung. Die sogenannte Abwehr war total überfordert. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schoß wieder Niklas Frings das Anschlußtor, aber auch in unserer jetzt umgestellten Abwehr überbot man sich wieder mit haarsträubenden Fehlern. Noel Nyarko erzielte noch einen Treffer, Endstand war aber 7:3 für die bisher sieglosen Gastgeber. Wir können nur hoffen, daß die fehlenden Spieler bald wieder einsatzbereit sind, damit wir weider eine klassentaugliche Mannschaft aufbieten können. Bedanken möchten wir uns bei Mario Trawinski aus der E-Jugend, der heute aushalf und als einer der weinigen eine gute Partie bot. (UJ)

15.02.2009 E1-Junioren feiern 3. Turniersieg
Trotz schwacher Leistung im ersten Spiel gegen Gevenich (0:0) und einem 1:0 durch Timo Strohschneider im zweiten Spiel gegen Aldenhoven, konnte sich unsere Mannschaft durch einen 5:0 Sieg (Torschützen Sven Oellers(Kopfball) Nik Hermanns, Timo Strohschneider, Mario Trawinski(Kopfball)) gegen Barmen 2 für das Endspiel qualifizieren. Gegen die Mannschaft von Freialdenhoven/Ederen, die alle Vorundenspiele gewinnen konnte, setzte man sich am Ende verdient mit 1:0 durch einen Kopfballtreffer von Mario Trawinski nach Ecke von Sven Oellers durch. (RT)

07.02.2009 Guter Auftritt der D1 in Würselen
Ganz kurzfristig ergab sich die Möglichkeit auf dem Turnier von Armada Würselen anzutreten. Mit einer schnell zusammengestellten Auswahl begann das Turnier mit dem Spiel gegen Teutonia Weiden und dem obligatorischen schnellen Gegentreffer. Danach hatten wir unsere Gegner im Griff, gingen auch mit 2:1 in Führung, doch kurz vor Schluss schaffte Weiden durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr den Ausgleich. Die weiteren Gruppenspiele gegen den Gastgeber Armada Würselen und Glückauf Ofden waren dann eine klare Angelegenheit und wurden souverän mit 3:1 und 4:0 gewonnen. Leider fehlte uns in der Endabrechnung ein Tor zum Gruppensieg und wir durften nur um Platz 3 gegen VfR Würselen antreten. Das Spiel zeigte dann, daß die Gruppen etwas unglücklich zusammengestellt wurden. Wir gewannen mit 6:0 Toren und auch Weiden setzte sich im Endspiel klar mit 5:0 gegen SV Kohlscheid durch. Schade, heute wäre ein Turniersieg locker drin gewesen. (UJ)

31.01.2009 F-Jugend beim Turnier in Niederzier.
Wir haben heute mit der F-Jugend unser erstes Turnier im Jahr 2009 gespielt. Nachdem unser Auftaktspiel gegen Merzenich unglücklich 0:1 verloren wurde, haben wir das zweite Spiel gegen Niederzier mit 0:3 verloren und mussten auch gegen den späteren Turniersieger aus Ellen mit 0:3 die Segel streichen. Insgesamt sind unsere Spieler mit viel Spaß und Eifer an die Sache heran gegangen und wurden im abschließenden Spiel gegen die Mannschaft von Niederzier II mit einem 4:0 Sieg belohnt. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Luca Schreiber (2) und Robin Timberg (2). In der heutigen Mannschaft spielten: Dario Beck, Luca Schreiber, Jan de Ben, Anna Speier, Stefan Ett, Marc Hampel, Niklas Heinze und Robin Timberg. Am morgigen Sonntag werden wir mit den 2001ern einen erneuten Versuch bei Hehlrath starten.

10.01.2009 Zweiter Turniersieg für die E1 Jugend
Beim Eschweiler SG Hallencup 2009 spielte unsere Mannschaft im ersten Spiel gegen den Veranstalter und konnte sich mit 1:0 durch ein Freistoßtor von Timo Strohschneider mit 1:0 durchsetzen. Im zweiten Gruppenspiel gegen den FV Haaren ging es nur noch um die Gruppenplatzierung, da auch Haaren gegen Eschweiler gewonnen hatte. Man ließ dem Gegner aus Haaren jedoch keine Chance und gewann verdient mit 3:0 durch Tore von Mario Trawinski, Sven Oellers und Timo Strohschneider. Im Viertelfinale traf unsere Mannschaft auf Grün-Weiß Mausbach und setzte sich durch einen Treffer von Sven Oellers mit 1:0 durch. Im Halbfinale war die Teutonia aus Niedermerz unser nächster Gegner und es sah lange nach einem 1:0 Sieg für unsere Mannschaft aus, nachdem Timo Strohschneider erneut getroffen hatte, doch 40 Sekunden vor dem Ende erzielte Niedermerz noch den Ausgleich. Beim Anschließenden Elfmeterschießen setzten die Trainer wieder auf unseren "Elfmeterkiller" Thomas Jansen, der für Marvin Bataille eingewechselt wurde. Und sie hatten wieder alles richtig gemacht, denn Tommy ließ sich kein mal bezwingen und so reichten die verwandelten Elfmeter von Timo Strohschneider und Nik Herrmanns zum frühzeitigen Sieg. Im Finale traf unsere Mannschaft auf den SV Breinig und mußte leider auf die angeschlagenen Sven Oellers und Tim Geier verzichten. Auch dank einer starken Leistung von Markus Werner und Dana Heister steigerte sich das Team in einen wahren Spielrausch, früh erzielte Mario Trawinski das 1:0, Nik Hermanns erhöhte auf 2:0 und den Schlußpunkt setzte Timo Strohschneider zum klar verdienten 3:0 Endstand. Unsere tolle Truppe war wieder Turniersieger! (RT)

07.12.2008 2. Platz für die C-Jugend beim Nikolaustunier in Aldenhoven
Nach Siegen gegen Erkelenz (2:0), Oidtweiler (2:1) Aldenhoven/Pattern 3 (2:0) und Aldenhoven/Pattern 2 (2:1 durch ein Tor in letzter Sekunde) kam es im letzten Spiel zu einem echten Endspiel gegen Aldenhoven/Pattern 1 , das dann aber erwartungsgemäß mit 2:0 verloren ging. Hervorheben möchten wir noch das dizipliniertem Auftreten der Mannschaft , sowohl auf dem Platz als auch sonst. (SZ)

06.12.2008 Ordentlicher Auftakt in die Hallensaison für die D1
Die SG Aldenhoven/Pattern hatte zum ersten Hallenturnier eingeladen. Das erste Spiel gegen Jülich 10 hatte gerade begonnen, da lag unsere Mannschaft durch zwei individuelle Fehler bereits mit 2:0 zurück. Da nutzte es auch nichts, daß wir die bessere Mannschaft waren, mehr als das Anschlußtor zum 1:2 durch Nico Wamig sprang nicht mehr heraus. Im zweiten Spiel gegen den GFC Düren lief es erheblich besser. Zwei Tore durch Yannick Reinartz und Noel Nyarko brachte uns den 2:0 Sieg. Das dritte Spiel gegen SC Erkelenz, die bis dahin noch kein Tor geschossen hatten, musste gewonnen werden. Nach dem schnellen 1:0 durch den starken Neuzugang Niklas Frings, schenkten wir dem Gegner den Ausgleich. Kurz vor Schluß erzielte Yannick Reinartz dann den Treffer zum 2:1 Sieg. Das Spiel um Platz drei war dann das beste Spiel des gesamten Turniers. Gegen das Team vom FC Wegberg-Beeck konnte Marek Ratanski noch zum 1:1 ausgleichen, leider fiel dann doch noch das zweite Tor für Wegberg-Beeck und uns blieb der vierte Platz. (UJ)

30.11.2008 Erneut unnötige Niederlage zum Rückrundenauftakt gegen den GFC
Am heutigen Sonntag morgen mussten wir zum letzten Spiel dieses Jahres beim Gürzenicher FC in Düren antreten. Die Vorgabe war klar. Ein Sieg war Pflicht um den Kontakt an die Spitzenplätze zu halten. Leider erlitt man erneut Schiffbruch und verlor mit 3:4. Wie bereits im Hinspiel nahm man das Heft in die Hand und Düren konnte spielerisch nicht dagegen halten. Jedoch fehlte wieder einmal das Tor, da gute Chancen nicht genutzt werden konnten. Besser machten es da die Gäste, die einen Konter kompromisslos abschlossen und so mit 1:0 in Führung gingen. Haarsträubendes Zweikampfverhalten machte die Halbzeitführung der Gäste möglich. Trotz des unglücklichen Rückstands nahm man sich in der Halbzeit vor das Spiel noch zu drehen. Weiterhin machte man das Spiel und gute Torchancen konnten herausgespielt werden. Marvin Büttner legte mustergültig per Kopf auf Christian Sowinski auf, der anschließend eiskalt zum Ausgleich traf. Obwohl man nun im Vorteil war schenkte man wenige Minuten später den Gastgebern die erneute Führung. Doch auch diese Führung hielt nicht lange. Wiederum schickte Marvin Büttner mit einem tollen Pass Jimmy Baltrusch auf die Reise, der den erneuten Ausgleich markieren konnte. Jetzt konnte man den Vorteil nutzen und Philipp Schleipen erzielte die verdiente Führung. Anschließend sah es danach aus als könnte man sich die verschenkten Punkte aus dem Hinspiel wiederholen, jedoch wurde daraus nichts. Die Gäste erzielten noch zwei weitere Tore. Ein umstrittenen Elfmetertreffer sowie ein erneutes Kontertor mussten hingenommen werden. Ärgerlich war dabei, das wir die Tore durch eigenen Ballbesitz (Einwurf sowie Freistoss) mustergültig einleiteten. In den Schlussminuten wurde es jetzt nochmals hektisch. 2-3 kritische Situationen, die unsere Meinung nach eindeutig zum Elfmeter führen mussten, stufte der sehr souveräne Schiedsrichter, nicht elfmeterwürdig ein. Da bereits ein sehr umstrittener Elfmeter gegen uns das Hinspiel entschieden hatte, war der Ärger sowie die Enttäuschung sehr groß. Obwohl man in beiden Spielen die bessere Mannschaft war, konnte man gegen den GFC Düren nicht punkten und muss sich so zunächst vom Spitzentrio verabschieden. Nun gilt es in ersten Linie den 4. Platz in der Rückrunde zu verteidigen und eventuell auf Ausrutscher des Spitzentrios zu hoffen. (MM)

15.11.2008 Niederlage trotz großer Leistungssteigerung für die D1
Nach dem grottenschlechten Spiel vom letzten Wochenende bot sich heute gegen Jülich 10/97 die Chance zur Rehabilitierung. Trotz kurzfristigem krankheitsbedingten Ausfall von Christoph Maurer, Fabian Becker und Sven Jansen, zeigte das umgestellte Team eine ganz andere Leistung als in der Vorwoche. In der ersten Halbzeit konnte der Gast durch zwei unerklärliche, persönliche Fehler mit 2.0 in Führung gehen, obwohl das ganze Spiel zumindest ausgeglichen war. Nach dem Wechsel brachten zwei Umstellungen das Jülicher Spiel fast zum Erliegen. Die Positionsveränderungen im Sturm brachten immer mehr Druck nach vorne, nur die Torausbeute war bei nur einem Treffer katastrophal. In der zweiten Hälfte hatte die Mannschaft aus Jülich genau eine Torchance und erzielte aus heiterem Himmel das dritte Tor. Trotzdem eine gute Leistung unserer Mannschaft, die heute zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte. (UJ)

14.11.2008 Union Schafhausen zeigt B-Jugend deutlich die Grenzen auf
Am heutigen Freitagabend trat die B-Jugend in einem Freundschaftsspiel gegen den Bezirksligisten Union Schafhausen an. Im Vorfeld einigten sich die Trainer auf eine Spielzeit von 3 x 30 Minuten, damit Fehler angesprochen und Veränderungen vorgenommen werden konnten. Anschließend konnte das Spiel im ersten Drittel recht ausgeglichen, zumindest vom Ergebnis her, gestaltet werden. Einen Qualitätsunterschied im Spielaufbau etc. konnte man jedoch sehr gut erkennen. So ging es mit einem knappen Rückstand von 2:3 in die erste Pause. Im 2. und 3. Drittel konnte man nun unseren Jungs den Kräfteverschleiß, aufgrund des hohen ungewohnten Tempos anmerken. Zusätzlich schlichen sich Konzentrationsmängel sowie grobe Fehler ein. Die Gäste schalteten einen Gang hoch und dominierten das Spiel zunehmend, was sich auch im Endergebnis wiederspiegelte. Teilweise machte man es den Gästen aus Schafhausen zwar sehr einfach, jedoch war der klare 12:3 Erfolg folgerichtig und hochverdient. Trotz der hohen Niederlage konnten heute wieder einmal wichtige Erkenntnisse für die zukünftigen Aufgaben erzielt werden. (MM)

10.11.2008 Erster Sieg der C-Juniorinnen
In einem Freundschaftsspiel am heutigen Montag gegen Jackerath erspielten meine Mädchen ihren ersten Sieg. Mit 2 : 0 endete die Partie, in der wir klar die überlegene Mannschaft waren. Trotz zahlreich erabeiteter Torchancen gelang es uns erst nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Laura Oellers über rechts und Susanne Keppel über links konnten heute ihre Schnelligkeit besonders gut umsetzen.  Dank Lisa Göbbels, die heute die Aufgabe hatte, die Abwehr zu stärken und gleichzeitig für Druck nach vorne zu sorgen, gelang es uns den Gener mächtig unter Druck zu setzen. Ihre tolle Leistung krönte Laura Oellers mit dem 1 : 0 zur Halbzeit. Die Abwehr mit Larissa Loth, Gerrit Sylvester und Desire Sybertz war stets zur Stelle, wenn Lisa Goebbels sich in den Angriff einschaltete. Auch die zweite Halbzeit gehörte meinen Mädchen. Nach schöner Vorarbeit von Lisa Goebbels erzielte Susanne Keppel das längst fällige 2 : 0. Das Mittelfeld mit Dao Khieosang und Alexandra Artmann spielte teilweise zu kompliziert, so daß zuviele Angriffe im Nichts endeten. Alexandra Artmann, die im zweiten Durchgang von mir die Aufgabe bekam, den Sturm im mittleren Bereich zu verstärken, hatte kurz vor Ende noch eine 100% Torchance. Torhüterin Annika Beckers hatte zwar wenig zu tun, doch wenn sich mal ein Ball Richtung Tor verirrte, wurde dieser gekonnt gehalten. Als Einwechselspielerinnen im heutigen Spiel kamen Jasmin Hensen und Kathrin Walther zum Einsatz und machten ihre Sache gut. (NL)

09.11.08 Erbrachte Leistung der B-Jugend reicht nicht aus – 0:4 gegen Arnoldsweiler
Sonntag morgen, Anstoß 9:45 Uhr, bescheidenes Wetter, Wasserbesetzter Aschenplatz, was will man mehr??? Obwohl man sich, aufgrund des Pokalfights vor einigen Wochen, heute einiges vorgenommen und auch erwartet hatte, musste man leider mit leeren Händen und einer 0:4 Niederlage nach Hause fahren. Trotz der oben genannten Umstände sah man von Beginn an ein flottes und offenes Spiel. Nachdem unsere Jungs die Anfangsminuten schadenfrei überstanden hatten, wurden nun selber vielversprechende offensive Aktionen gestartet. Durch schnelles Kurz-/Doppelpassspiel wurde das Mittelfeld schnell überbrückt und es sah danach aus, als könnte der Führungstreffer bei einer der nächsten Aktionen fallen. Doch nicht wir, sondern die Gastgeber gingen in unserer Druckphase in Führung. Nach einem souverän vorgetragenen Konter, wo wir uns „dumm“ anstellten, erzielten sie das 1:0. Obwohl man noch gute Chancen zum Ausgleich hatte, gab es einen Bruch in unserem Spiel und Arnoldsweiler wurde immer stärker. Kurz vor der Pause fiel dann das 2:0.
In der Halbzeit versuchte man nun nochmals alle Kräfte aufzubringen, um das Spiel eventuell noch zu kippen. Doch nach einer Ecke in den Anfangsminuten der 2. Halbzeit musste man das vorentscheidende 0:3 hinnehmen. Das Spiel war nun entschieden und im Gegensatz zu Arnoldsweiler konnten wir kein Tor mehr erzielen, obwohl noch 2 sehr gute Einschussmöglichkeiten verzeichnet werden konnten. Obwohl in der 1. Halbzeit zeitweise sehr guter Fußball gespielt wurde, fehlte es größtenteils an der notwendigen Aggressivität sowie dem unbedingten Willen dieses Spiel zu gewinnen. Daher mussten wir uns leider mit 0 Punkten und 0 Toren vom verdienten Sieger Viktoria Arnoldsweiler verabschieden. (MM)

08.11.2008 Desolate Vorstellung der D1-Junioren
Eigentlich hatte sich das Team vor dem Spiel gegen die Gastgeber aus Winden einiges ausgerechnet und konnte zumindest in der ersten Halbzeit auch ein torloses Unentschieden halten. Was dann aber in der zweiten Halbzeit ablief, verschlug den Trainern und den mitgereisten Eltern die Sprache. Simpelste Fehler in allen Mannschaftsteilen, keine Zuordnung mehr und, bis auf wenige Ausnahmen, auch kein Kampf und kein Aufbäumen ermöglichten dem Gastgeber sechs Tore und auch der Treffer von Nico Wamig zum 1:4 konnte den schlechten Eindruck nicht verbessern. Da wird in den nächsten Trainingseinheiten sicher eine härtere Gangart gewählt werden müssen. (UJ)

31.10.2008 B-Jugend schlägt die 2. Mannschaft von Sportfreunde Düren nach souveräner Leistung mit 3:0
Am 7. Spieltag der B-Jugend-Sonderliga duften wir die 2. Mannschaft von den Sportfreunden aus Düren begrüßen. Bereits im Vorfeld deuteten die Trainer die Wichtigkeit dieses Spiels an. Mit einem Sieg konnte man bei der aktuellen Tabellenkonstellation den Abstand zwischen Platz 4 (Viktoria) und Platz 5 (Sportfreunde) auf 5 Punkte vergrößern und weiterhin in Schlagdistanz zum Führungstrio bleiben. Obwohl man mit den beiden etatmäßigen Innenverteidigern Sergei Amrain und Jannis Körfer-Peters sowie dem Stürmer Christian Sowinski kurzfristig auf 3 Stammkräfte verzichten musste, setzen die Jungs die Vorgabe der Trainer perfekt um und begannen das Spiel wiederum mit tollem Offensivfussball. Somit konnten wieder zahlreiche Möglichkeiten herausgespielt werden, die leider zum Leidwesen der Trainer nicht im Tor untergebracht werden konnten. In der 25. + 30. Spielminute war es dann wieder einmal Yannik Weingarten der mit 2 tollen und überlegten Fernschüssen die verdiente 2:0 Halbzeitführung erzielen konnte. Obwohl man weiterhin die Spielbestimmende Mannschaft blieb und kaum gegnerische Chancen zuließ, hatte man leider noch nicht das Gefühl, das die 3 Punkte eingetütet waren. Unsere Gäste versuchten durch schnelle Kombinationen im Mittelfeld und langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Doch durch eine sehr gute Defensivleistung der gesamten Mannschaft konnten die Tormöglichkeiten meistens spätestens am 16-Meterraum gestoppt werden. In der 70. Spielminute war es dann endlich soweit. Einen tollen Pass von Nils Gollnow konnte Marvin Büttner mit einem ebenfalls wunderschönen Lupfer über den herausstürmenden Torwart zur endgültigen Entscheidung abschließen.Nun war der Bann gebrochen und weitere Tore hätten eigentlich fallen müssen. Leider fehlte die letzte Konsequenz oder das notwendige Glück beim Abschluss und somit blieb es beim 3:0 Endstand. (MM)

26.10.2008 E1-Hallenturnier beim GFC Düren. Matchwinner Thomas Jansen
Schon einen Tag nach der ersten Niederlage fuhr man mit gemischten Gefühlen zum Turnier nach Birkesdorf. Im ersten Gruppenspiel gegen Arnoldsweiler ging man erneut durch einen krassen Abwehrfehler früh in Rückstand. Dank einer tollen kämpferischen Leistung gelang unserer Mannschaft durch Sven Oellers jedoch noch der 1:1 Ausgleich. Im zweiten Gruppenspiel gegen den VfR Würselen konnte unsere Mannschaft durch einen Treffer von Mario Trawinski mit 1:0 gewinnen. Im letzten Gruppenspiel gegen Arminia Eilendorf reichte unserer Mannschaft ein Unentschieden, um Gruppensieger zu werden. Man trennte sich schließlich mit 0:0.Im Halbfinale gegen Niedermerz sah es schon nach einem Siebenmeterschießen aus, doch nach einer schönen Vorlage von Timo Strohschneider, war es wiederum Mario Trawinski, der unsere Mannschaft ins Endspiel schoss. Im Endspiel gegen die Sportfreunde Düren trennte man sich nach regulärer Spielzeit 0:0.Ein Siebenmeterschießen musste die Endscheidung bringen. Markus Werner verwandelte seinen Siebenmeter zum 1:0 für unsere Mannschaft. Düren verschießt, weiter 1:0. Marvin Bataille scheitert am Dürener Torwart. Düren schießt, Thomas Jansen hält. Nun tritt unser letzter Schütze an und kann für die Entscheidung sorgen. Thomas Jansen schießt und trifft, er rennt los und wird erst gemeinsam vom Trainer und der Mannschaft eingefangen. Unsere Mannschaft ist Turniersieger, der Jubel kennt keine Grenzen. (RT)

25.10.08 4:0 Auswärtssieg der B-Jugend gegen Türkischer SV Düren
Wieder einmal musste man in Düren auf einem Aschenplatz antreten, konnte jedoch einen ungefährdeten 4:0-Erfolg feiern. Beim bis dato sieglosen Tabellenletzten konnte die Marschroute nur eine sein. OFFENSIVE!!! Dies bewiesen die Jungs auch schnell und konnten durch 2 frühe Tore in der 4. und 6.Spielminute in Führung gehen. Dies sollte es dann mit Toren in der 1. Halbzeit auch sein, obwohl man mehrere glasklare Torchancen nicht nutzen konnte. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Auch hier konnten lediglich nur 2 Tore erzielt werden. So blieb es am Ende durch die Tore von Dennis Loth, Jimmy Baltrusch und Marvin Büttner (2) beim 4:0 Erfolg. Obwohl ein höherer Sieg durchaus drin gewesen wäre, konnte man mit weiteren 3 Punkten den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze halten und sehr zufrieden sein. Nun gilt es im nächsten Heimspiel gegen Sportfreunde Düren 2 nachzulegen. (MM)

25.10.2008 E1 verspielt Tabellenspitze
Durch eine unerwartete 2:0 Niederlage bei Rasensport Tetz verspielt unsere Mannschaft im ersten Rückrundenspiel die Tabellenführung. Nach 2 frühen Gegentoren der Tetzer Mannschaft gelang es unsere zwar bis zum Schlusspfiff kämpfenden Mannschaftan diesem Tag nicht das Spiel zu drehen.Sichtlich geschockt durch die Gegentreffer fand unsere Mannschaft nie zum gewohnt sicheren Spiel und musste erstmals als Verlierer den Platz verlassen. (RT)

25.10.2008 vollkommen unnötige Niederlage der D1-Junioren
Viel vorgenommen hatte sich unser Team für das Heimspiel gegen GFC Düren. Die guten Trainingsleistungen sollten endlich auch mal im Spiel umgesetzt werden. Das Spiel begann auch furios. Ein Flankenlauf über die rechte Seite mit einem schönen Pass von Volkan Schiffer verwandelte Fabian Becker zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause brachte ein Geschenk unseres Torwartes den Halbzeitstand von 1:1. In der zweiten Hälfte konnte dann Christoph Maurer unser Team wieder in Führung bringen, aber katastrophales Abwehrverhalten und eklatante Abschlußschwächen unserer Stürmer machten es unserem Gegner noch möglich, mit 4:2 zu gewinnen. (UJ)

22.10.2008 E3-Jugend verliert 2:8 gegen Tabellenführer Niederzier
Im vorgezogenen Rückrundenstart empfing die Koslarer E3 den Tabellenführer aus Niederzier. Nach dem 1:11 im Hinspiel wollte man heute die in den letzten Wochen gemachten Fortschritte bestätigen und ein besseres Ergebnis erzielen. Mit einer defensiven Anfangsformation konnten die Niederzierer Angriffsbemühungen zunächst vereitelt werden. Doch dann zeigte sich, warum Niederzier mit bislang keinem Punktverlust die Staffel anführt. Mit öffnenden Spielzügen über die Flügel überrumpelten die Gäste die Koslarer Abwehr und nutzten die resultierenden Freiräume gnadenlos aus. Zur Halbzeit stand es so 1:5, wobei Nils Körfer-Peters den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 beisteuerte. Nach der Halbzeit stand Koslar wieder besser in der Abwehr und ließ dem Gegner nicht mehr so viel Raum. Trotzdem konnte Niederzier auf 6:1 erhöhen. Dem zweiten Anschlusstreffer, wiederum durch Nils, setzen die Niederzierer zwei weitere Tore entgegen, so dass es am Ende 8:2 für Niederzier hieß. Trotz der Niederlage konnte man ein positives Resüme ziehen: Im Vergleich zum Saisonstart haben alle Spieler Fortschritte gemacht und zusammen tritt man mehr und mehr als Mannschaft auf...   (RM)

22.10.2008 E1 - Jugend erreicht durch einen nie gefährdeten 7:1 Sieg die 4. Runde im Kreispokal.
Unsere Mannschaft spielte von Beginn an zielstrebig auf das Tetzer Tor und Timo Strohschneider erzielte mit einem Fernschuss das verdiente 1:0. Der erneut sehr stark spielende Robin Rauschen konnte vor der Halbzeit noch auf 2:0 erhöhen. In der 2. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft teilweise tolle Spielzüge und schraubte das Ergebnis auf  7:0, ehe Tetz zum Anschlusstreffer kam. Die weiteren Koslarer Tore erzielten Sven Oellers, Tim Geier und Mario Trawinski. Dana Heister traf nach einem schönen Spielzug nur die Latte des gegnerischen Tores und unserer Mannschaft gelang an diesem Abend auch noch ein "Tor des Monats" durch einen Fallrückzieher welcher im gegnerischen Tor einschlug. In der Runde der letzten 8 Mannschaften trifft unsere Mannschaft nun am 24.03.2009 auf den Sieger der Partie Dürren 77 gegen Birkesdorf. (RT)

21.10.2008 Unglückliches Pokalaus der B-Jugend in Arnoldsweiler in der Nachspielzeit der Verlängerung
1:2 hieß es am Ende und die Spieler verließen mit hängenden Köpfen das Spielfeld. Einige Sekunden fehlten lediglich, um die Chance des Weiterkommens im Elfmeterschießen zu wahren. Auf dem schwer zu bespielenden Aschenplatz trat man heute in der 3. Runde des Pokals in Arnoldsweiler an und unterlag am Ende sehr unglücklich. Nachdem Arnoldsweiler nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung ging, konnte Yannik Weingarten mit einem tollen, aber auch haltbaren Fernschuss, kurz vor der Pause den verdienten Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin und es konnten kaum gefährliche Torchancen herausgespielt werden. Nach 80 Minuten kampfbetonten Spiel ging es anschließend in die Verlängerung. Als sich man sich bereits auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatte, schlugen die Gastgeber nach einer zu kurz abgewerten Ecke in der Nachspielzeit der Verlängerung eiskalt zu. Eine Möglichkeit zurück zu schlagen gab es nicht mehr, da der Schiedsrichter nach Ausführung des Anstosses das Spiel sofort abpfiff. (MM)

18.10.2008 E3-Jugend: Verdienter 2:0-Heimsieg gegen Echtz/Hoven
Am letzten Spieltag der Hinrunde trafen die E3-Jugendlichen aus Koslar zu Hause auf die SG Echtz/Hoven. Bei schönem Wetter und gut besetzten Rängen knüpften sie an die gute zweite Halbzeit des letzten Spiels an: Stark in den Zweikämpfen erspielte man sich eine Chance nach der anderen. Nach etwa einer Viertelstunde war es Nils Körfer-Peters, der nach schönem Zuspiel von Luca Wolff das 1:0 erzielte. Nils revanchierte sich einige Minuten später und legte Luca auf, der auf 2:0 erhöhte. Weitere gute Möglichkeiten folgten, blieben aber ohne Torerfolg und so ging man in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte knüpfte Koslar da an, wo es vor der Pause aufgehört hatte, blieb allerdings ohne weiteren Torerfolg. Langsam schwanden die Kräfte und so ließen die Chancenfrequenz und die Konzentration im Abschluß nach. Zudem fehlte das nötige Quäntchen Glück, was ein Latten- und zwei Pfostentreffer belegen. Die SG Echtz/Hoven gelangte lediglich ein, zwei Mal bis vor das Koslarer Tor, scheiterte dort aber an der gut stehenden Abwehr um Torwart Timo Kreutz. So hieß es am Ende verdient 2:0 für Koslar. Weiter so !!! (RM)

18.10.2008 D1 erkämpft sich ein Unentschieden gegen Sportfreunde Düren 1
Vor einigen Wochen verloren wir gegen die Sportfreunde Düren noch mit 1:7 im Pokal. Nach der guten Trainingsarbeit hatte sich die Mannschaft für heute aber vorgenommen, das Spiel lange offen zu halten und endlich mal richtigen Einsatz zu zeigen. Vor allen Dingen in der Abwehrarbeit wurde heute deutlich mehr Kampfbereitschaft gezeigt. Nach fünfzehn Minuten wurde Torwart Sven Jansen bei einem Zusammenprall verletzt und konnte das restliche Spiel nur noch einbeinig fortsetzen, zeichnete sich trotzdem mehrfach aus. Vor der Abwehr arbeitete Florian Ziebarth unermüdlich und nutzte seine Chance auf einen Stammplatz in der Mannschaft. Unser Gegner erarbeitete sich in der zweiten Halbzeit Chance auf Chance, als Resultat blieben aber nur zwei Lattentreffer. Unser Team wurde kurz vor Ende noch mit zwei Kontern gefährlich, ein Sieg wäre aber wirklich unverdient gewesen. Die heutige gute Leistung mit der richtigen Einstellung ist jetzt hoffentlich der Auftakt zu weiteren erfolgreichen Spielen. (UJ)

16.10.2008 B-Jugend schlägt Welldorf/Güsten im Freundschaftsspiel 8:0
In dem kurzfristig angesetzten Freundschaftsspiel am heutigen Donnerstag, welches zur Vorbereitung für das Pokalspiel am kommenden Dienstag in Arnoldsweiler dienen sollte, konnten unsere Jungs einen souveränen 8:0 Erfolg gegen die Gäste aus Welldorf/Güsten verbuchen. Bereits nach 23 Sekunden konnte Marvin Büttner mit einem sehenswerten Lupfer die Führung erzielen. Somit zeigten man den Gästen bereits von Anfang an, dass heute nur eine Mannschaft den Platz als Sieger verlassen würde. Anschließend konnten durch gute Kombinationen weitere Tormöglichkeiten heraus gespielt werden. Diese Überlegenheit spiegelte sich dann auch durch Tore von Yannik Weingarten (2), Tibreal "Jimmy" Baltrusch und Pascal Rixen in einer 5:0 Halbzeitführung wieder. Auch in der 2. Halbzeit das gleiche Spiel. Obwohl man einen Gang zurück schaltete und den Gästen etwas mehr Spielraum zur Verfügung stellte, konnte das Ergebnis durch weitere Treffer von Yannik Weingarten, Tobias Pinell und Dennis Loth auf 8:0 hoch geschraubt werden. Ein großes Kompliment an die gesamte Manschaft, die trotz der ganzen Wechselei zu jeder Zeit das Spiel im Griff hatte und gute Kombinationen zeigte. Ein besonderes Lob gilt dem Schiedsrichter Kevin Esser, der jederzeit Herr der Lage war und eine tadellose Leistung bot. Abschließend möchten wir uns nochmals bei der D-Jugend sowie bei der Seniorenmannschaft bedanken, die durch Verkürzung bzw. Verlegung der Trainingseinheiten dieses Spiel erst möglich gemacht haben. VIELEN DANK!!! (MM)

14.10.2008 Bambini schlagen Barmen 2:1
In einem an Dramatik kaum zu übertreffenden Lokalderby schlugen die Koslarer Bambini die Salingianer aus Barmen mit 2:1. Lange Zeit schien es beim Pausenstand von 1:1 zu bleiben, doch die Koslarer schafften in der buchstäblich letzten Minute durch Mittelstürmer Laurin den Siegtreffer. Damit können die Koslarer im letzten Heimspiel gegen Langerwehe durch einen Sieg die Teilnahme am U 1-Meter-Pokal klar machen, bevor es dann in den wohlverdienten Winterschlaf geht.(OR)

14.10.2008 E3-Jugend verliert 1:5 in Kirchberg
Am heutigen Nachmittag ging es zum Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft Bourheim/Kirchberg/Jülich 12 nach Kirchberg. Unsere Spieler hatten sich vorgenommen, aus den in den letzten Spielen gemachten Fehlern zu lernen. In den ersten Minuten gelang dies auch: Die gegnerischen Angreifer wurden rechtzeitig gestellt und die Bälle in Richtung gegnerische Hälfte geklärt. Leider war es wieder ein individueller Fehler, den die Gegner zum 1:0 ausnutzten. Koslar konterte und erzielte wenig später durch Nils Körfer-Peters den Ausgleich. Leider konnte man zunächst nicht an diesen sehenswert herausgespielten Treffer anknüpfen - im Gegenteil: In den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit schlichen sich in der gesamten Mannschaft mehr und mehr Fehler ein, die Bourheim/Kirchberg/Jülich 12 gnadenlos ausnutzte und zur Halbzeit mit 5:1 in Führung ging.
Mit dem Wiederanpfiff schien bei den Koslarer Spielern der Groschen gefallen zu sein. Sie setzten das um, was ihnen die Trainer aufgegeben hatten: In der Abwehr dem Gegner rigoros den Ball abnehmen, das Mittelfeld mit gezielten Pässen überbrücken und vorne den Abschluss suchen. Etwas glücklos konnte leider keine der diversen, schön herausgespielten Torchancen genutzt werden, aber auch in der Abwehr ließ man kein weiteres Tor zu. Somit endete die zweite Halbzeit 0:0 und die Spielgemeinschaft Bourheim/Kirchberg/Jülich 12 gewann mit 5:1.
Schritt für Schritt macht Koslars E3 Fortschritte und vielleicht wird es ja am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Echtz/Hoven den zweiten Punktgewinn geben... (RM)

11.10.2008 E3-Jugend spielt zeitweise guten Fußball, verliert aber 1:10 gegen Derichsweiler
Gegen die auf dem dritten Tabellenplatz rangierenden Gäste aus Derichsweiler hielten die jungen Koslarer in der ersten Hälfte lange Zeit ein 0:0. Erst nach etwa 15 Minuten drehte Derichsweiler auf und erzielte in den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeit drei Tore. Die zweite Hälfte begann für die Koslarer fulminant. Sie spielten plötzlich Fußball, erkämpften sich die Bälle, suchten den Abschluss und wurden dafür auch belohnt: Luca Wolff erzielte den Anschlusstreffer zum 1:3. Weitere Tormöglichkeiten folgten, die jedoch nicht in Tore umgesetzt werden konnten. So war dann die Koslarer Offensive nach etwa zehn Minuten vorbei und Derichsweiler übernahm wieder das Ruder. Mit dem Unterschied, dass die Derichsweiler ihre Chancen besser nutzten. Teilweise durch leichtfertige Fehler der Koslarer unterstützt, erzielten die Gäste nun einen Treffer nach dem anderen. Mit 1:10 fiel das Endergebnis um einige Tore zu hoch aus, wobei Derichsweiler verdient als Sieger vom Platz ging. Zehn Minuten zeigte unsere Mannschaft, wozu sie im Stande ist - leider noch zu wenig, um gegen Mannschaften wie Derichsweiler zu bestehen.. (RM)

10.10.2008 E1 gegen Jülich, selbst Jo Rinkens war begeistert
Auch die devensiv eingestellte Mannschaft von Jülich 10/97 war unserer Mannschaft kein gleichwertiger Gegner. Zwar schafften es die Jungs von Jülich 10/97 lange das längst überfällige Tor bis kurz vor dem Halbzeitpfiff zu verhindern, jedoch gelang wieder einmal Tim Geier der Treffer zum 1:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit staunte auch ein lang gedienter Jugendtrainer wie Jo Rinkens über das, was die Koslarer Mannschaft dann zeigte. Ein nur durch Abschläge geprüfter Torwart Thomas Jansen, der Dank zweier überragend souverän spielenden Verteidiger Nik Hermanns und Robin Rauschen fast arbeitslos war, wurde von dem unermüdlich laufend und vorbildlich kämpfenden Mittelfeldspieler Timo Strohschneider unterstützt. Unsere Offensivabteilung mit dem vorbildlich kämpfenden Kapitän Mario Trawinski und den nie auszuschaltenden Stürmern Sven Oellers und Tim Geier entzündeten in Halbzeit zwei ein Feuerwerk, mit allem was dazugehört. Ein Kopfballtor, ein sein Ziel knapp verfehlter Fallrückzieher von Sven Oellers und traumhafte Spielzüge führten zum 7:0 Endstand unserer Mannschaft. Die eingewechselte Dana Heister hatte einige tolle Aktionen die leider immer nur knapp nicht zum Torerfolg führten. Unser Jugendleiter Uwe Jansen sah nach seiner Meinung heute die beste Saisonleistung unserer Mannschaft. Die restlichen Tore unserer Mannschaft erzielten Sven Oellers, Tim Geier und Mario Trawinski.
Heute war ich nur stolz Trainer dieser tollen Mannschaft zu sein. (RT)

27.09.2008 3:2 Auswärtsniederlage der B-Jugend gegen SF Düren
Am Samstagnachmittag mussten wir bei schönstem Wetter auf einem sehr schwer zu bespielenden Aschenplatz bei den Sportfreunden Düren antreten. Wie sich später herausstellte, ein Vorteil für die Sportfreunde. Da die Gastgeber ihr Spiel mit hohem und weitem Paßspiel ausgelegt hatten, konnten wir nicht wie gewohnt zu unserem technischen Spiel finden. In der 30 .Minute konnten wir nicht das 1:0 für Düren verhindern. Unser stark ersatzgeschwächtes Team konnte in der ersten Halbzeit keine klare Chance erarbeiten. Nach der Halbzeit wollten wir das Spiel zu unseren Gunsten drehen, verschliefen aber kurz nach Anpfiff einen Angriff, so dass wir das 2:0 kassierten. Als das Spiel leicht dahin plätscherte, sorgte Marvin Büttner mit einer Bogenlampe für einen Motivationsschub zum 2:1. Wir versuchten nun mehr Druck aud die Dürener auszuüben, konnten zunächst aber kein weiteres Tor erzielen. In dieser Druckphase mussten wir durch einen Konter in der 65. Min. das 3:1 für Düren  hinnehmen. Nun versuchten wir mit Pressing den Gegner zu verunsichern, dies gelang uns dann auch  über Markus Becker, der mit einem sehenswerten Schuss den Torwart der Sportfreunde zu einer Glanzparade zwang, den Abpraller köpfte Daniel Meurer zum erneuten Anschluß ein. Leider fiel das Tor zu spät, der gute Schiedsrichter pfiff das Spiel kurz danach ab. (US)

27.09.2008 Barmen - Koslar E1 0:5
Auch gegen Barmen kann unsere Mannschaft die Tabellenspitze verteidigen. Gegen eine vom Barmener Trainer gut eingestellte Mannschaft tat sich unser Team recht schwer. Die defevsiv eingestellte Barmener Mannschaft konnte unseren Angriffsbemühungen lange standhalten. Es dauerte bis zur 23 Minute ehe Timo Strohschneider mit einem beherzten Distanzschuß das erlösende erste Tor erzielte. Tim Geier ließ noch vor der Pause das 2 : 0 folgen. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich jedoch, das man unsere spielbestimmenden Größen nicht 50 Minuten ausschalten kann. Und so war die logische Folge das man das Ergebniss am Ende noch auf 5:0 ausbauen konnte. Torwart Marvin Bataille war  im Spiel fast beschäftigungslos und spielte in dieser Saison folgerichtig zur ersten mal zu Null. Die weiteren Koslarer Tore erzielten Tim Geier und Mario Trawinski. (RT)

27.09.2008 E3-Jugend geht mit 0:15 unter
Im heutigen Meisterschaftsspiel traf die E3-Jugend zu Hause auf den Spitzenreiter Teutonia Niedermerz. Die sowohl körperlich als auch spielerisch deutlich überlegenen Gäste stellten von Beginn an ihr Können unter Beweis, bissen sich aber zunächst die Zähne am Koslarer Abwehrriegel und Torwart Timo aus. Erst nach einer Viertelstunde knackten die Niedermerzer die Koslarer Abwehr zum ersten Mal und gingen mit 1:0 in Führung. Diese bauten sie bis zur Halbzeit auf 3:0 aus, wobei es aufgrund diverser ungenutzter Chancen durchaus auch schon höher hätte stehen können. Nach der Pause schien den Koslarern aufgrund der strahlenden Sonne so langsam die Puste auszugehen. Zudem schossen sich die Niedermerzer immer besser ein und nutzten in dieser zweiten Halbzeit auch die Chancen, die sie in der ersten Hälfte noch vergeben hatten. Es folgte ein Schützenfest auf das Koslarer Tor, dem sich die Heimmannschaft zwar tapfer entgegenstellte, das aber am Ende ein wenig zu hoch mit 0:15 endete. Der Altersunterschied war einfach zu groß, so daß es keine Schande ist auch in dieser Höhe zu verlieren... (RM)

24.09..2008 E1 im Pokal eine Runde weiter
In der zweiten Pokalrunde konnte unsere Mannschaft einen nie gefährdeten 8:4 Sieg gegen SG Inden/Altdorf feiern. Erneut gelang unserer von Beginn an toll spielenden Truppe ein Tor sofort nach dem Anstoß des Gegners. Diese schnelle Führung konnte man bis zur Pause durch ein sehr konzentriert und diszipliniert geführtes Spiel auf 4:0 ausbauen. Die gesamte Mannschaft um Torwart Thomas Jansen, den starken Abwehrspieler Nik Herrmanns und Robin Rauschen, den unermüdlich kämpfenden Mittelfeldakteuren Mario Trawinski und Timo Strohschneider sowie den beiden Sturmspitzen Tim Geier und Sven Oellers zeigte ein tolles Spiel mit teilweise traumhaften Kombinationen. Tolle Spielzüge führten zur zwischenzeitlichen 8:1 Führung unserer Mannschaft, die inzwischen durch Markus Werner und Stürmerin Dana Heister ergänzt wurde. Drei Gegentore zum Ende der Spielzeit könnten nichts mehr an der tollen Vorstellung der gesamten Mannschaft ändern.
Die 8 Tore für unsere Mannschaft erzielten Sven Oellers, Tim Geier und Mario Trawinski, wobei sich Sven als Torvorbereiter ein besonderes Lob verdiente. (RT)

23.09.08 Souveräner 8:0 – Auswärtssieg der B-Jugend in der 2. Pokalrunde gegen SV Niederzier
Am heutigen Dienstagabend mussten unsere Jungs in Niederzier wieder einmal auf dem Aschenplatz antreten. Bei strömendem Regen hatte man das Spiel von Beginn an im Griff und erzielte zum jeweils richtigen Zeitpunkt die Tore. Aus einer sicheren Abwehr, einem gut gestaffelten Mittelfeld und immer gefährlichem Sturm konnte man das Spiel dominieren und ging bis zur Halbzeit durch Treffer von Christian Sowinksi und Marvin Büttner (2) mit 3:0 in Führung. Auch in der 2. Halbzeit hatten die Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Weiterhin konnten sich reihenweise glasklare Tormöglichkeiten heraus gespielt werden. Durch weitere Treffer von Christian Sowinski (2), Marvin Büttner, Nils Gollnow und Tibreal „Jimmy“ Baltrusch konnte der klare Erfolg in Niederzier noch auf 8:0 ausgebaut werden. Der Einzug in Runde 3 ist perfekt und dabei trifft man am 21.10.2008 um 19:00 Uhr in einem erneuten Auswärtsspiel auf den Ligarivalen Viktoria Arnoldsweiler. (MM)

20.09.2008 E3-Jugend in Schlich ohne Chance
In Minimalbesetzung ging es am Samstag-Mittag zum Tabellennachbarn aus Schlich. Doch schon bald wurde klar, dass der bisherige Tabellenstand nicht den tatsächlichen Leistungsstand widerspiegelte: Die Schlicher unterstrichen von Beginn an, dass sie keinen der drei Punkte abgeben wollten. Logische Konsequenz war die frühe 1:0-Führung, die Schlich bis zur Halbzeitpause bis auf 5:0 ausbaute. Auch in der zweiten Halbzeit ließ Schlich nicht locker und erzielte weitere Tore. Dass aber auch unsere Koslarer Fußball spielen können, zeigten sie gegen Ende des Spiels, als Nils nach schönem Spielzug über Christopher und Luca zum zwischenzeitlichen 1:8 'verkürzte' und wenig später auch noch den zweiten Ehrentreffer auf dem Fuß hatte - der Ball ging aber diesmal knapp am Tor vorbei. Den Endstand zum 9:1 markierten dann wiederum die Schlicher, die einfach eine Nummer zu groß waren...
Trotzallem ein Lob an unsere Koslarer, die allesamt durchspielen mussten und trotz des Rückstands immer weiterkämpften. (RM)

20.09.2008 Wieder deutliche Niederlage der D1
Nach dem hart erkämpften Sieg in der Vorwoche gegen Jülich12/Lich-Steinstrass/Kirchberg, war klar, dass sich heute mit der Mannschaft von Niederau 1 ein deutlich stärkeren Gegner präsentieren würde. Die mit acht Kreisauswahlspielern angetretenen Gäste berannten von Beginn an unser Tor und leider lief es in unserer Abwehr in der ersten Halbzeit überhaupt nicht. 6:0 stand es zur Halbzeit für die Gäste. Nach einigen Umbesetzungen, zeigte unser Team in der zweiten Hälfte dann, dass wir kämpfen und auch spielen können. Durch Tore von Yannick Reinartz und Noel Nyarko konnten wir die zweite Hälfte ausgeglichen gestalten und das Spiel mit 2:8 beenden. (UJ)

20.09.2008 Erster Punktgewinn der Mädchenmannschaft
Es war ein Spiel von zwei gleichwertigen Mannschaften. Wir hatten zwar in der ersten Halbzeit teilweise Oberwasser, aber zusammenhängend betrachtet geht das Unentschieden voll in Ordnung. Wenn man bedenkt, dass meine Mädchen erst ein halbes Jahr spielen, bin ich mit dem Ergebnis voll zufrieden. Larissa, Jennifer und Gerrit machten ihre Sache in der Abwehr gut. Das Mittelfeld mit Annika, Lisa und Susanne spielte heute sehr gut. Im Sturm hatten wir zwar Probleme aber Dao und auch Laura hatten Möglichkeiten, durch Einzelaktionen eine Entscheidung zu erzwingen, was aber leider nicht gelang. Meine Mädchen hatten wohl die Anweisung, sofort auf Tor zu schießen, zu wörtlich genommen, so dass einige den Abschluss von der Mittellinie aus versuchten. In der ersten Halbzeit spielten wir überwiegen in der Hälfte von Türnich, kamen aber leider nicht zwingend vors Tor.  Durch einen dummen Konter mussten wir das 1 : 0 für Türnich hinnehmen. Nach der Halbzeitpause waren wir spielbestimmend und konnten durch Lisa Göbbels den Ausgleich markieren. Zwar hatten wir, aber auch Türnich noch Chancen, die aber keine Mannschaft entscheidend für sich nutzen konnte.So blieb es nach 70 Minuten bei einem verdienten 1:1 (NL)

20.09.2008 Bambini verlieren in Langerwehe
Nicht wiederzuerkennen waren die Koslarer Bambini bei ihrem Samstagsspiel gegen Langerwehe. Ob es an daran lag, dass der geniale Stürmer Vincent verletzungsbedingt pausieren musste oder daran, dass zur ungewohnten Zeit von 11:oo Uhr gespielt wurde, wird ein Geheimnis bleiben. Einige Spieler spielten jedenfalls, als sei das Sandmännchen erst vor wenigen Minuten in sein Raumschiff gestiegen. Nach einem 0:0 zur Halbzeit folgte der Einbruch in der 2. Hälfte und die Koslarer fingen sich ein Tor nach dem anderen ein. Ein furioser Alleingang von Stürmer Tim sorgte für den einzigen Koslarer Torerfolg. Bleibt zu hoffen, dass es beim nächsten Auswärtsspiel gelingt, die Mannschaft früher aus dem Land der Träume zu wecken. (OR)

19.09.08 B-Jugend gewinnt am Ende – nach irrer Aufholjagd - doch noch mit 6:4 gegen Viktoria Birkesdorf
Am späten Freitagabend musste die B-Jugend gegen die bis dato sieglose Viktoria aus Birkesdorf auf heimischem Kunstrasenplatz antreten. Bereits nach wenigen Minuten konnte Yannik Weingarten mit einem wunderschönen Fernschuss das 1:0 markieren. Somit lief zunächst alles nach Plan. Obwohl man weiterhin die spielbestimmende Mannschaft blieb konnte man die heraus gespielten Torchancen leider ein weiteres Mal nicht nutzen. Aus unerklärlichem Grund verflachte das Spiel unsererseits und die Gäste wurden nun immer stärker und erzielten in der 30. Minute den Ausgleich. Nun wurden unsere Jungs wieder etwas munterer und konnten kurz vor der Halbzeit nochmals durch Christian Sowinski in Führung gehen. Zu Beginn der 2. Halbzeit spielten wir 5 Minuten in Überzahl und versuchten die Entscheidung herbeizuführen. Weitere Torchancen blieben jedoch ungenutzt. Innerhalb der nächsten 10 Minuten zeigten uns dann die Gäste was eine 100%-ige Chancenauswertung ist, in dem sie 3 Tore erzielten und mit 4:2 in Führung gingen. Trotz dieses plötzlichen Rückstands wollte man das Spiel noch nicht verloren geben und lief ununterbrochen auf das gegnerische Gehäuse zu. Zunächst schien das gegnerische Tor wie vernagelt. In der 70. Spielminute konnte Daniel Meurer, der in den gegnerischen Strafraum eindringen konnte, nur durch ein rotwürdiges Foul gebremst werden. Folgerichtig gab es die Rote Karte und Foulelfmeter, den Philipp Schleipen souverän verwandeln konnte. Die Aufholjagd begann!!! Nach einem erneuten Fernschuss durch Yannik Weingarten konnte der Torwart den Ball nur abklatschen und Philipp Schleipen verwertete den Nachschuss zum jetzt verdienten Ausgleich. Nun wollte man auch alle 3 Punkte in Koslar behalten. Christian Sowinski mit einem wunderschönen Kopfball und Dennis Loth erzielten die weiteren Tore zum 6:4 Endstand. Zum Abschluss ein großes Kompliment an die Mannschaft wegen des Kampfgeists und dem unbedingten Willen, das Spiel noch zu gewinnen. Andererseits auch einen kleinen Tadel wegen der kurzen Schlafphase nach der Halbzeit. (MM)

17.09.2008 E3 verliert erstes Heimspiel mit 1:6
Hoch motiviert und in vollständiger Besetzung traf man am späten Mittwoch-Nachmittag vor gut besetzten Rängen auf die Rot-Weissen aus Inden/Altdorf/Lucherberg/Lamersdorf. Doch schon bald war zu bemerken, dass es für die Viktorianer nicht so lief wie noch am vergangenen Samstag: 
Unkonzentriert in den Zweikämpfen, überhastet am Ball und erfolglos im Abschluss. Der Gegner nutzte die Gunst der Stunde und ging mit einem frühen Tor in Führung. Auch im weiteren Spielverlauf kam Koslar nicht richtig ins Spiel während die gegnerische Mannschaft ein ums andere Mal durch gute Einzelleistungen die Koslarer Abwehr ausspielte und erfolgreich zum Abschluss kam. So ging man trotz des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers durch Luca Wolff mit 1:4 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte besserte sich das eigene Spiel: In der Abwehr ging man energischer in die Zweikämpfe und auch nach vorne waren gute Ansätze zu erkennen. Leider blieben alle Anstrengungen ohne Torerfolg und so konnten die Gegner am Ende mit einem verdienten 6:1-Sieg nach Hause fahren. An Kampfgeist hat es sicherlich bei keinem der 13 Viktorianer gemangelt - also kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken... (RM)

17.09.2008 Haushoher Sieg der E1-Junioren
Gegen eine völlig überforderte Mannschaft aus Aldenhoven ging unsere Mannschaft sofort nach dem Anpfiff in Führung und erhöhte dann bis zur Halbzeit fast im Minutentakt das Ergebniss, so daß es zur Halbzeit schon 11:0 für unsere Mannschaft stand. Durch viele Wechsel im Spiel, Lustlosigkeit und nachlassende Konzentration konnte man das Ergebniss in der zweiten Halbzeit nur noch auf  2:14 hochschrauben. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Markus Werner, Robin Rauschen, Tim Geier, Sven Oellers und Mario Trawinski. (RT)

13.09.2008 E1 ist Tabellenführer
Auch der ersatzgeschwächte Tabellenführer aus Stetternich hatte gegen unsere in der ersten Halbzeit stark spielende Mannschaft keine Chance. Trainer Günther Oellers hatte die Mannschaft taktisch hervorragend eingestellt, und so führte unsere Mannschaft zur Halbzeit verdient mit 2:0 durch Tore von Tim Geier und Mario Trawinski. Im zweiten Durchgang konnte Tim Geier sogar noch auf 3:0 erhöhen, ehe eine der wenigen Stetternicher Chancen zum 3:1 führte. Dem heute sehr sicheren Torhüter Marvin Bataille unterlief in diesem Spiel nur ein einziger Fehler, welcher dem SC Stetternich noch das 3:2 ermöglichte. Insgesamt war der Sieg aufgrund der starken ersten Halbzeit jedoch hochverdient und verhalf unserer Mannschaft zum Sprung an die Tabellenspitze. (RT)

12.09.08 4:2 Auswärtssieg der B-Jugend gegen SpVg. Schwarz-Weiss Düren
Am späten Freitagabend musste die B-Jugend gegen die SpVg. Schwarz-Weiss aus Düren auf dem ungeliebten Aschenplatz antreten. Dabei konnte man nach einer kämpferisch guten Leistung mit einem 4:2 Sieg die nächsten 3 Punkte in der Sonderliga einfahren. Obwohl man sich mit der aggressiven Spielweise der Gegner über die gesamte Spielzeit sehr schwer tat, konnte man letztendlich von einem verdienten Sieg sprechen. Nach einer 4:0 Führung schwanden am Ende etwas die Kräfte sowie die Konzentration und so konnte der Gegner am Ende noch auf 2:4 verkürzen. Wie bereits in den vergangenen Spielen mangelte es auch heute nicht an Torchancen. Die Tore von Marvin Büttner (3) und Christian Sowinski wurden wieder einmal sehr schön heraus gespielt. Über die Außenpositionen zum Torerfolg, dieses Rezept brachte den Sieg. Trotzdem sollte man jedoch nicht vergessen, dass auch unsere Gegner aus Düren mehrere 100%-ige Torchancen nicht nutzen konnten und es ein Spiel war, dass auch hätte schnell kippen können. Schlussendlich konnte man mit der Begegnung jedoch sehr zufrieden sein. Jetzt heißt es im nächsten Heimspiel gegen Birkesdorf nachzulegen und die ersten Heimpunkte einzufahren. (MM)

13.09.2008 E3-Jugend holt ersten Saison-Sieg in Huchem-Stammeln
In einem von beiden Seiten sehr engagiert geführten Spiel hatte zunächst der Gastgeber aus Huchem-Stammeln die Vorteile auf seiner Seite und ging mit 1:0 in Führung. Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Luca Wolff beantwortete der Gastgeber mit der erneuten Führung. So ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit kam Koslar immer besser ins Spiel. Durch noch mehr Biss in den Zweikämpfen und noch konzentrierterem Spiel am Ball erspielte man sich mehr und mehr Spielanteile und Torchancen und wurde letztendlich belohnt. Ein lupenreiner Hattrick durch Nils Körfer-Peters brachte Koslar mit 4:2 in Führung, die man trotz des Anschlusstreffers kurz vor Schluss nicht mehr aus den Händen gab. Dem gesamten Team ein dickes Lob!!! (RM)

12.09.2008 Bambini mit deutlichem Auswärtssieg
Strotzend vor Selbstbewusstsein reisten die Viktorianer Bambini nach Barmen, um gegen die jüngste Mannschaft der Salingia anzutreten. Die Koslarer sind derzeit so gut besetzt, dass Trainer Olaf Röder es sich sogar leisten konnte, Kapitän Laurin zunächst ohne seinen Starstürmer Vincent aufs Feld zu schicken, um heute einmal der Sturmvariante Tim-Laurin-Moritz Gelegenheit zu geben, ihr Zusammenspiel zu verfeinern. Libero Hendrik dirigierte seine Abwehrleute Aaron und Felix so gut, dass Torwart Jonas in der ersten Hälfte nur selten geprüft wurde. Auf dem schwer bespielbaren Platz sahen die etwa 37 zuschauenden Eltern und der Hund ein zunächst ausgeglichenes Spiel, in dem sich beide Mannschaften ausgiebig beschnupperten. Doch Laurin konnte die gut postierte Abwehr der Salingia in einem Alleingang kurz vor Ende der ersten Halbzeit ausspielen und den ersten Treffer erzielen. Nachdem Vincent, Hans, Matthias, Nick und Torben eingewechselt worden waren, hatten die Barmener große Schwierigkeiten, sich auf die immer wieder wechselnden Systeme (3-2-2, 2-3-2, 1-1-2-3, 1-6) einzustellen, und so gelang es vor allem Vincent immer wieder, die ansonsten sehr sicher wirkende Barmener Abwehr schwindelig zu spielen und seinem Kapitän den nötigen Platz für Torschüsse zu verschaffen. Dem verdienten 0:4 Endstand folgte eine rauschende Siegesfeier auf dem eigens dafür abgesperrten Barmener Seestraßen-Parkplatz, die Augenzeugen zufolge erst in den frühen Abendstunden endete. (OR)

06.09.2008 E1-Jugend mit weiterem Sieg
Gegen eine kämpferisch starke Mannschaft aus Floßdorf lag man zur Halbzeit schon mit 6:0 in Führung. Jedoch gab es in der 2. Halbzeit, wie schon in den Spielen zuvor einen unerklärlichen Einbruch im Spiel und das Spiel endete 8:3 für unsere Mannschaft. Die Tore erzielten Timo Strohschneider, Tim Geier, Sven Oellers und Mario Trawinski. Leider waren auch in diesem Spiel wieder nur 3 Spieler über die gesamte Spielzeit aktiv, was in der nächsten Partie gegen den Spitzenreiter aus Stetternich nicht ausreichen dürfte. (RT)

06.09.2008 B-Jugend gewinnt auch das Meisterschaftsspiel in Hambach
Nachdem man bereits im Pokal gegeneinander antreten musste, stand heute das Meisterschaftsspiel gegen den Hambacher SV an. Unsere Jungs konnten auch hier wieder überzeugen und gewannen hoch verdient mit 4:1. Im Gegensatz zum Pokalerfolg wurde die Mannschaft auf mehreren Positionen - teils aus disziplinarischen oder aus taktischen Gründen - umgekrempelt.Bereits in den Anfangsminuten wollte man dem Gegner zeigen, dass auch heute die Punkte nach Koslar gehen. Doch zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch nicht mit der Fallsucht der Gegner – besonders im 16-Meter-Raum - gerechnet.Zu unserem Leidwesen fiel die angesetzte Schiedsrichterin auf diese Schwalbe rein und gab Foulelfmeter. Diesen konnte die Heimmannschaft souverän verwandeln und somit musste man einem erneuten Rückstand hinterher laufen. Und wieder war es ein unberechtigter Elfmeter!!! Ein  sicheres Passspiel, tolle Kombinationen und gefährliche Fernschüsse ermöglichten uns nun mehrere gute Tormöglichkeiten. Durch einen sagenhaften Freistoss von Yannik Weingarten in den Winkel konnte man Mitte der 1. Halbzeit den hochverdienten Ausgleich erzielen. Im weiteren Verlauf ließ man nicht nach und spielte immer weiter erfrischend nach vorne und wurde durch 2 Tore von Philipp Schleipen mit einer 3:1 Halbzeitführung belohnt. Auch in der 2. Halbzeit blieb man die spielbestimmende Mannschaft. Marvin Büttner erzielte in der 65. Minute das 4:1 und machte damit den Sack endgültig zu. Ein weiteres tolles Spiel und ein hochverdienter Sieg unserer Jungs. Weiter so!!! (MM)

06.09.2008 Deutliche Niederlage der D96 in Niederau
Heute musste unser Team ganz deutlich erfahren, welche Klasse in der Sonderliga herrscht. Die ganz junge Mannschaft aus Niederau zeigte enormes Spielverständnis, hohe Laufbereitschaft und technisch tollen Fussball. Unser erstzgeschwächtes Team hielt zunächst noch gut dagegen. Nach einem 2:0 Halbzeitrückstand konnte man in der zweiten Hälfte noch den Anschlußtreffer zum 3:1 durch Jonas Simons erzielen, aber in den letzten fünf Minuten schossen die Gastgeber noch vier Tore zum klaren, aber zu hoch ausgefallenen 7:1 Sieg für Niederau. (UJ)

06.09.2008 Knappe Niederlage der F-Junioren
Unser heutiges Spiel war sehr erfreulich. Die Kinder haben gekämpft und gut zusammengespielt. Im Gegensatz zur vorigen Woche war eine deutliche Steigerung zu erkennen. Mit ein wenig mehr Glück hätten wir heute unseren ersten Sieg einfahren können, da unsere Jungs mehr Spielanteile und mehr Chancen hatten. Leider fielen in der ersten Halbzeit früh schon die ersten beiden Gegentreffer; diesem Rückstand liefen wir lange hinterher, hatten jedoch zur Halbzeit den Ausgleich erreicht. Nachdem die Gäste wieder in Führung gegangen waren, verhinderte die Latte leider unseren verdienten Ausgleich. (TT)

06.09.2008 Klarer Sieg unserer Bambini
Mit einem Schützenfest endete die Partie Freialdenhoven gegen Koslar am heutigen Samstagmittag. Die ersatzgeschwächten Freialdenhovener hatten dem bestens abgestimmten Koslarer Sturm um Kapitän Laurin nichts entgegenzusetzen und so hieß es zur Pause bereits 0:6. Nach dem Seitenwechsel kamen die Freialdenhovener besser ins Spiel, aber die Abwehrspieler Hendrik Aaron und Nick, sowie Torhüter Jonas waren heute unüberwindbar. Sehenswerte Aktionen waren der Volley von Vincent nach einer präzisen Flanke von Laurin und der Alleingang von Tim in der letzten Spielminute, den der mutige Freialdenhovener Keeper aber auf der Linie beendete. Zurück ins Pressezentrum. (OR)

05.09.2008 D97 verliert erstes Meisterschaftsspiel
Leider verlor die komplett neu zusammengestellte Mannschaft das erste Meisterschaftsspiel viel zu hoch mit 2:7 Toren gegen SG Ederen/Freialdenhoven. Die Jungen spielten zum ersten Mal auf einem großen Feld und hatten in der Abwehr enorme Probleme mit Zuordnung und Abseitsfalle. Die durchweg älteren Jungen aus Ederen konnten so in der ersten Halbzeit mit 6:0 in Führung gehen. Nach einigen erklärenden Informationen der Trainer Helmut Krause und Uwe Jansen in der Halbzeitpause, zeigte das Team dann in der zweiten Halbzeit ihr wahres Gesicht. Zwar konnte man das Spiel nicht mehr drehen, aber die zweite Halbzeit gewann man mit 2:1 durch Tore von Kastriot Spahijaj und Raphael Thouet zum Endstand von 7:2 für Ederen.. (UJ)

03.09.2008 Grandiose Leistung der C-Junioren beim 5:4 Sieg im Pokal
Nachdem die Mannschaft am letzten Wochenende gegen die körperlich deutlich überlegene und durchweg ein Jahr ältere Mannschaft aus Siersdorf unterging, stellte sich heute abend mit dem Gast aus Gevenich wieder eine körperlich überlegene Mannschaft vor. Die Mannschaft der Gäste, die sich zu Saisonbeginn mit Spielern der aufgelösten Linnicher Mannschaft verstärken konnte, konnte in der ersten Halbzeit durch den sehr starken Mittelstürmer Lars Deneke schnell drei Tore erzielen und sah zur Pause wie der sichere Sieger aus. Einige gezielte Umstellungen in der Mannschaft durch die beiden Trainer Stefan Zander und Udo Goebbels brachte unsere Mannschaft wieder ins Spiel. Patric Kämmerling übernahm die Manndeckung des Mittelstürmers und nahm ihm erstmal die Lust am Spiel. Das Spiel wurde über die Flügel aufgezogen und nach zehn Minuten gelang Kevin Lüttgen der erste Treffer. Als kurz danach Felix Keppel den zweiten Treffer erzielte, keimte Hoffnung auf. Nach einer schönen Flanke von Tilmann Dinstühler konnte Tobias Jansen den umjubelten Ausgleich erzielen. Leider fiel im Gegenzug das vierte Tor für Gevenich und viel Zeit blieb jetzt nicht mehr. Nach einem schönen Flankenlauf über die linke Seite, konnte Dustin Dekena nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden, und Kevin Lüttgen vollendete den Strastoß zum erneuten Ausgleich. Was keiner mehr für möglich gehalten hätte, und als sich alle schon auf eine Verlängerung in diesem Pokalspiel einstellten, erzielte Kevin Lüttgen mit einem satten Linksschuß doch noch das fünfte Tor für unser Team. Nach dem kurz danach erfolgten Schlusspfiff kannte der Jubel natürlich keine Grenzen. Kampfgeist, Laufbereitschaft und mannschaftliche Geschlossenheit waren heute der Schlüssel zum Sieg. (UJ)

02.09.2008 Debakel für die F-Junioren
Das in der letzten Saison so bewährte Team hat gestern versagt und eine mindestens 19:2 Niederlage in Aldenhoven hinnehmen müssen. Ich war Schiedsrichter und bin mir ob der geschossenen Tore nur auf Seiten Koslars mit 2 (1x Jan Broda per Freistoß und 1x Niklas Heinze nach schönem Dribbling) einig. Aldenhoven war nicht zählbar, da ich keinen Zettel dabei hatte. Der Leistungsunterschied war erschreckend und nicht nur darauf zurückzuführen, dass wir gegen eine komplette 2000er Mannschaft gespielt haben. Auch unsere drei 2000er hatten zumindest in der I. Hälfte keine positiven Impulse setzen können. Nach „rüder“ Ansprache unseres Chefcoaches Armin in der Halbzeit mühten sich unsere Spieler in der II. Hälfte mehr, konnten aber trotzdem nicht immer dagegenhalten. Alle Mannschaftsteile vom Torwart bis zum Stürmer müssen sich stark verbessern, was wir in den kommenden Trainings angehen werden. Sicher wurden auch den begleitenden Eltern (diese wurden wohl auf Anweisung durch den Kreis nicht mehr auf den Sportplatz gelassen, sondern mussten hinter die Stangen/Banden, unglaublich) die Augen für die F-Jugend geöffnet und die Spieler selbst warben um Verständnis für künftige Veränderungen in der Mannschaft und der Beurteilung/Entscheidung, wer auf welcher Position wann spielt. 2000er F-Jugend ist halt kein 2001er Bambini. Weiter zeigt sich, dass man in Aldenhoven mit 25 F-Jugendlichen und zwei Mannschaften besser zurecht kommt, als Koslar mit ca. 15/16 Spielern und nur einer Mannschaft. Einen winzigen „Lichtblick“ gab Aldenhoven selber auf der anderen Sportplatzhälfte, wo unser letzt jähriger Gegner bei den Bambini Spielen = der 2001er Jahrgang von Aldenhoven gegen Jüngersdorf/Stüttgerloch mit 12:0 unterging und allerorten Fragezeichen in der Luft hingen, warum der Kreis die Gruppen nicht ein wenig nach Jahrgängen sortiert. Ich hätte eine Antwort, die der Kreis aber sicher mit einer Strafe belegen würde. (Ebenso auf das Verbannen der Eltern vom Rasen hinter die Banden). Es zeigt sich der deutliche Unterschied zw. 2000er und 2001er Jahrgang und im Fußball ist dieser klar in Zahlen messbar. Dennoch machen wir jetzt nicht den Vogelstrauß, sondern nehmen das wenige Gute als Grundlage, um das Schlechte zu verbessern und bauen auf die Motivation der Kinder, die uns als Trainer mit folgenden Fragen nach dem Spiel: „haben wir jetzt noch ein Spiel?“ „Nein!“ „Och, schade.“ Oder „Wann haben wir das nächste Spiel?“ aufgebaut haben und unsere Unterstützung einfordern und verdienen. Aber auch in der Freizeit muss mehr Fußball gespielt werden, bzw. müssen wir die Kinder als Trainer anregen, da in 2 – 3 Stunden Training die Woche nur etwas mehr als Grundlagen geschaffen und das Zusammenspiel geübt werden können. Meinen Respekt haben die Kinder jedenfalls, trotz des gestrigen Spielverlaufs sich in der II. Hälfte gesteigert und voll rein gehangen zu haben. Auch das sehr schöne II. Tor gibt Hoffnung, weil es spielerisch und mit körperlicher Durchsetzungskraft erzwungen wurde. Das müssen wir mehr zeigen. Es kann nur besser werden und schon am kommenden Samstag können wir im ersten Spiel auf heimischen Kunstrasen gegen Gevenich/Körrenzig eine Trotzreaktion zeigen. (FR)

02.09.2008 Erstes Spiel der Bambini
Die Erwartungen waren groß, als Koslar im ersten Meisterschaftsspiel gegen die Bambini-Mannschaft von TuS Jüngersdorf/Stütgerloch antreten musste. Hatte man der Mannschaft doch beim 4x4-Bambini-Turnier in Welldorf ein 2:2 Unentschieden abgerungen. Doch die noch unerfahrene Koslarer Hintermannschaft musste sich trotz sehr guter Abwehrleistung in der ersten Halbzeit nach einem Sturmlauf des Jüngersdorfer Stürmers Jordan Krahe zum 0:1-Pausenstand geschlagen geben.  In der zweiten Halbzeit kamen die Koslarer Bambini merklich besser ins Spiel, scheiterten aber immer wieder am überragenden Jüngersdorfer Torwart.  Den 2:0-Endstand erzielte Mirko Kern, als er den ebenfalls sehr sicher wirkenden Koslarer Torhüter Jonas Marx in der 25. Spielminute überwand.
Koslars Aufstellung im Einzelnen:
Torwart - Jonas
Verteidiger - Nick, Tim, Felix, 2. Hz.Hendrik, Nico, Justus, Matthias
Sturm - Moritz, Laurin, Vincent (OR)

02.09.2008 Klarer Sieg der E1-Jugend
Nachdem man am Samstag in der 1. Pokalrunde gegen Jülich 10/97 schon einen überzeugenden 9:3 Sieg einfahren konnte wartete unsere Mannschaft gespannt auf das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison. Der Gegner war diesmal die Mannschaft von Rasensport Tetz. Nach einer frühen Führung der Gäste sah man teilweise traumhafte Kombinationen unserer Mannschaft welche auch meist zum Torerfolg führten. Unsere Mannschaft ging mit 4:2 in die Halbzeit. Besonders spielfreudig zeigte sich vor allem Sven Oellers, der fast alle Tore vorbereitete. Die Treffer zum Halbzeitstand erzielten Tim Geier und 3 mal Mario Trawinski. Trotz der teilweisen tollen Kombinationen im Spiel war aber auch die Schwäche im Abwehrbereich nicht zu übersehen. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein ähnliches Spiel wie in der ersten Halbzeit und so trennte man sich nach 50 Minuten mit 8:4. Die Tore in der zweiten Halbzeit erzielten Timo Strohschneider, Sven Oellers un zwei mal Tim Geier. Markus Werner stabilisierte die Abwehr zwar im zweiten Durchgang und Torhüter Marvin Bataille verhinderte noch mehr Gegentreffer, aber insgesamt liegt trotz des deutlichen Sieges noch einige Arbeit vor der Mannschaft. Die Trainer konnten mit der heutigen Leistung nicht rundum zufrieden sein. (RT)

29.08.2008 Unnötige Niederlage der B-Jugend gegen GFC Düren
Am heutigen Freitagabend trat die B-Jugend im ersten Meisterschaftsspiel auf heimischem Kunstrasen gegen den GFC aus Düren an und verlor unnötig mit 1:3. Obwohl man über die gesamte Spielzeit hinweg das dominierende und spielstärkere Team war und das Spiel sichtlich unter Kontrolle hatte, fehlten mal wieder die Tore. Durch schön vorgetragenes direktes Flügelspiel konnte man sich wieder einmal viele Torchancen erarbeiten, diese jedoch leider ein weiteres Mal nicht verwerten. Im Gegensatz zum Spiel in Hambach sollte sich dieses jedoch heute einmal rächen. Die Gäste aus Düren standen sehr tief, lauerten jedoch gefährlich auf Konterchancen. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste durch einen schnell ausgeführten Freistoss und einen Stockfehler in unserer Hintermannschaft überraschend die Führung erzielen. Sichtlich geschockt, jedoch weiterhin mit dem Willen das Ergebnis noch drehen zu wollen, ging es dann in die 2. Halbzeit. Unerklärlich verschlief man anschließend die ersten Minuten der 2. Halbzeit und kassierte das 0:2. Der gegnerische Stürmer dribbelte sich nach Herzenslust durch die gesamte Hintermannschaft und schob lässig ein. Ein Weckruf zur richtigen Zeit. Nach einigen Wechseln und taktischer Umstellung ging es dann wieder in Richtung Dürener Tor. Man erarbeitete sich wieder Chancen, jedoch fehlte die Präzision im Abschluss und so musste ein Fernschuss von Daniel Meurer zum Anschlusstreffer herhalten. Nun ging es hin und her. Durch die taktische Umstellung kamen die Dürener zu mehreren 100%-igen Chancen, die auch sie nicht nutzen konnten. Unsere Jungs stemmten sich jetzt vehement gegen die drohende Niederlage und waren nun am Drücker. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel. Mitten in unserer Drangphase und einem vorgetragenen Konter der Gäste pfiff der Schiedsrichter (Betreuer der gegnerischen Mannschaft!!!) aus heiterem Himmel und unerklärlich einen Foulelfmeter, der anschließend sicher zum 1:3 Endstand verwandelt wurde. Diesen Schock konnten unsere Jungs nun nicht mehr verdauen und somit war das Spiel entschieden. (MM)

26.08.2008 B-Jugend im Pokal eine Runde weiter
Am heutigen Dienstagabend reiste die B-Jugend zum ersten Pflichtspiel in dieser Saison im Pokal zum Hambacher SV und konnte dieses verdient und souverän mit 3:0 gewinnen.
Bereits in den ersten Minuten der Begegnung merkte man den Jungs an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen und ein Zeichen für die Meisterschaft setzen wollten. Dies spiegelte sich bereits in der 1.Halbzeit durch zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten wieder. Eine verdiente Halbzeitführung konnte jedoch durch den Gästetorwart oder den Pfosten (2x) verhindert werden.
Trotz dieser guten Möglichkeiten ließ man den Kopf nicht hängen und versuchte es einfach weiter und wurde in der 2. Halbzeit endlich mit Toren belohnt. Nach tollen Kombinationen konnten Peter Kappertz und Marvin Büttner (2) die hoch verdienten Treffer erzielen. (MM)

22.08.08:B-Jugend gewinnt Freundschaftsspiel in Ederen
Am heutigen Freitag stand ein weiteres Freundschaftsspiel an, in dem die B-Jugend anfangs nicht überzeugen, jedoch zum Ende in Ederen mit 14:0 gewinnen konnte.
Nach großen Anfangsschwierigkeiten in der 1. Halbzeit (Halbzeitstand 4:0)und teilweise pomadigen Angriffsfussball konnte man in der 2. Halbzeit das Ergebnis erwartungsgemäß in die Höhe schrauben. Gegen eine sehr defensiv orientierte Mannschaft aus Ederen war es anfangs sehr schwer, sich erfolgreich durchzusetzen. An Chancen mangelte es der Mannschaft dabei nicht, jedoch machte entweder der Torwart, die vielbeinige Abwehr oder das eigene Unvermögen einen Führungstreffer nicht möglich. Nachdem man endlich verstanden hatte, dass man das Spiel breiter machen musste, und somit mehr Platz schaffen konnte, wurde der Abwehrriegel endlich geknackt. In der 2. Halbzeit merkte man den Gastgebern nun den großen Kräfteverschleiß der Abwehrschlacht an, welches dann abschließend auch das Ergebnis wiederspiegelte. (MM)

19.08.08:B-Jugend gewinnt Freundschaftsspiel in Gevenich
Am heutigen Dienstag gewann die B-Jugend gegen die A-Jugend von Gevenich verdient mit 5:3.
Nach dem „Hallo-Wach-Ruf“ und der Führung für Gevenich konnten unsere Spieler das Heft wieder in die Hand nehmen und drehten das Ergebnis zur Halbzeitführung mit 3:1.
Wie in den vorangegangen Turnieren wurde wieder munter durchgewechselt. Dies brachte uns jedoch in den Anfangsminuten etwas Schwierigkeiten. Bis die Ordnung wieder hergestellt werden konnte, schafften die Gastgeber sogar den Ausgleich. Anschließend konnte man das Spiel wieder an sich reißen und mit 2 tollen Distanzschüssen den 5:3 Endstand heraus schießen. Bis auf die Anfangsminuten in der 1. und 2. Halbzeit konnte man wiederum sehr zufrieden sein. Viele gelungene Spielzüge und schön heraus gespielte Tore stimmen uns zuversichtlich für die Saison. (MM)

16.08.08:Wieder der 3.Platz für die B-Jugend in Hambach
Beim Kleinfeldturnier in Hambach erreichte heute die B-Jugend einen verdienten 3. Platz. Obwohl auch das Finale möglich gewesen wäre, konnte man mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden sein.
Spielergebnisse:
Vorrunde: Ederen (6:1); Hambach (0:2), Gevenich (5:0) Golzheim (4:0)
Spiel um Platz 3: Welldorf-Güsten (4:0) (MM)

16.08.08 D-Junioren zur Saisonvorbereitung in Brunssum
Unsere Freunde vom BSV Limburgia Brunssum veranstalteten ein kleines, feines Vorbereitungsturnier, zu dem wir mit einer Mischung beider D-Jugend Jahrgänge anreisten. Vor allem den vielen Neuzugängen bot sich die Gelegenheit, ihren Leistungsstand zu zeigen. Die Jungen, die größtenteils noch nie auf einem großen Platz gespielt hatten, zeigten schon viel Spielverständnis und konnten gegen die Mannschaften aus Beeck, Sittard und Brunssum immerhin 4 Punkte erzielen und erreichten damit Platz 3. (UJ)

15.08.08:B-Jgd. belegt 3.Platz in Huchem-Stammeln beim 4.Hornbach-Cup
Den 3. Platz konnte die B-Jugend am heutigen Freitag in Huchem-Stammeln erreichen.
Das mit 5 Mannschaften besetzte Turnier diente als Vorbereitungsturnier und somit durfte kräftig experimentiert werden.
Spielergebnisse:
Sportfreunde Düren (0:1); Eintracht Warden (0:0), Jugendsport Wenau (1:0), Huchem-Stammeln (0:0)
Nach der unglücklichen Startniederlage gegen die Sportfreunde Düren konnte man die anderen Partien überwiegend dominieren. Jedoch fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss sowie das notwendige Quäntchen Glück. Abschließend konnte man mit dem Erreichten und dem Auftritt der gesamten Mannschaft sehr zufrieden sein. Somit hatte das Turnier vollkommen seinen Zweck erfüllt. (MM)

09.08.2008 Erstes Turnier der 96-er D-Jugend
Als Standortbestimmung wollten wir das gut besetzte Turnier in Arnoldsweiler angehen. Neben fast allen Sonderstaffel-Teams des Kreises Düren waren noch Mannschaften aus Meckenheim, Westwacht Aachen, Bedburg-Kaster und Sindorf am Start. Das Turnier nach dem Schweizer-System begann mit einem Sieg gegen den späteren 2. Westwacht Aachen. Einer völlig unnötigen Niederlage gegen GFC Düren folgte ein Sieg gegen Arnoldsweiler und eine Niederlage gegen eine starke Mannschaft aus Niederau. Einem Unentschieden gegen JS Wenau folgte zum Abschluß noch ein klarer Sieg gegen Sindorf, damit zum Abschluß Platz 6 und die Erkenntnis mit der Sonderstaffel die richtige Spielklasse für unsere Mannschaft gefunden zu haben. (UJ)

05.08.2008 Saisonstart B-Jugend
Am 05.08.2008 startete die Vorbereitungsphase der B-Junioren, die in diesem Jahr versuchen werden in der starken Sonderliga eine gute Platzierung zu erreichen.
Vor der Saison verließen uns mit David Cremer (Welldorf-Güsten), Timo Wamig (Jülich 10/97) und Daniel Weißbecker (Lich-Steinstraß) drei Spieler. Hiermit bedanken wir uns nochmals für die gute Zusammenarbeit und wünschen den Dreien viel Erfolg in ihren neuen Vereinen. Im Gegenzug konnten wir jedoch auch zahlreiche und verheißungsvolle Neuzugänge präsentieren: Philipp Schleipen, Jens Schumacher, Peter Kappertz (alle Rurdorf); Mark Petrick, Anton Schütt, Jens Oellers, Tibreal Baltrusch (alle Tetz), Nils Gollnow, Christian Sowinski (Arnoldsweiler), Marvin Büttner (Aldenhoven), Markus Kähler (vereinslos), Pascal Rixen. Der Kader umfasst nun 23 Spieler und das Interesse nach Koslar zur Viktoria zu wechseln scheint noch nicht erloschen zu sein, da immer wieder Spieler bezüglich eines Probetrainings anfragen. Zunächst werden wir den Kader jedoch nicht erweitern, Trainingsgäste sind jedoch weiterhin herzlich willkommen. (MM)

29.07.2008 Saisonstart steht kurz bevor
Ab dem 04.08.08 starten unsere Mannschaften mit den Saisonvorbereitungen. Einige Teams spielen noch Turniere um sich an die neuen Spielklassen und Spielfeldgrößen zu gewöhnen., die E1-Junioren fahren sogar in ein Trainingslager in die Jugendherberge nach Solingen. Offizieller Saisonbeginn ist der 30.08.2008. Die B-Junioren bestreiten aber schon am 26.08.08 ihr erstes Pokalspiel. Alle Spieltermine findet man in unserer Rubrik Ergebnisdienst. (UJ)

Ausrüstung

Ergebnisse

... lade Modul ...
SV Viktoria Koslar auf FuPa

Sponsoren

Sparkasse Düren
Raiffeisenbank Erkelenz
Die JUFA Hotels bieten preiswerte Unterkünfte mit vielfältiger Ausstattung, die jeden Aufenthalt zum Erlebnis machen. Entdecken Sie JUFA - Mehr als 40 x im Herzen Europas!

Kontakt:

1. Vorsitzender

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung

 

Jugendleitung:

Bernhard Dabrock

jugendleiter@viktoria-koslar.de

 

Senioren:

Ralf Coenen

ralf.coenen@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Tanz- und Turnabteilung:

Ute Wagner

ute.wagner@viktoria-koslar-jugendabteilung.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© S.V. Viktoria 1908 Koslar e.V.


E-Mail

Anfahrt